Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Faszinierender Iran 2022

Tag 1 Deutschland – Teheran
Flug von Deutschland nach Teheran. Ankunft auch in der Nacht möglich. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
 
Tag 2 Teheran – Bandar Abbas
Heute besuchen wir die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Iran: Das Nationalmuseum mit dem Archäologischen Museum und den Niavaran-Kulturkomplex mit einem ehemaligen Schahpalast. Am Abend Weiterflug nach Bandar Abbas.
 
Tag 3 Insel Hormus – Persischer Golf – Qal’eh Ganj
Die kleine Insel Hormus bietet eine besonders faszinierende geologische Vielfalt. Auf unserer Rundfahrt mit einem TucTuc sehen wir weiße, rote, gelbe und schwarze Bergkegel (Kalkstein, Kupfer und Phosphat). Man hat den Eindruck, dass der Weltschöpfer hier Farben und Formen ausprobiert hat. Ein Künstler zeigt Frauen der Insel die Malerei. In einem winzigen „Museum“ werden die Bilder ausgestellt und können erworben werden. Wir kehren zurück auf’s Festland und reisen weiter ins Hochland nach Qal’eh Ganj. Übernachtung in einem traditionellen Komfort-Hotel.
 
Tag 4 Qal‘eh Ganj – Jiroft – Bam
Fahrt nach Jiroft. Dort besuchen wir das Archäologische Museum, bevor wir in die antike Stadt Bam weiterfahren.
 
Tag 5 Bam – Rayen – Kerman
Besichtigung von Bam (Weltkulturerbe), das zu den größten Lehmbauten der Welt zählt, aber leider durch ein Erdbeben 2003 erheblich zerstört wurde. Anschließend sehen wir die gut erhaltene Lehmfestung von Rayen und fahren weiter in die Provinzhauptstadt Kerman.
 
Tag 6 Kerman – Mahan – Kerman
Kerman liegt auf 1.760 m Höhe. Auf der Stadtbesichtigung sehen wir den Ali Khan-Komplex mit Badehaus und Karawanserei, die Freitagsmoschee und den Bazar. Nachmittags Ausflug nach Mahan, Besichtigung des Sufi-Heiligtums sowie des Prinzengartens Baq-e Shahzadeh.
 
Tag 7 Kerman – Yazd
Auf der Weiterfahrt von Kerman sehen wir unterwegs das traditionelle Qanat- Bewässerungssystem (Weltkulturerbe). In der Wüstenstadt Yazd sehen wir die Freitagsmoschee das Wassermuseum, die Türme des Schweigens und den Feuertempel der Zarathustra-Anhänger. Die Altstadt steht unter dem Schutz des Weltkulturerbes.
 
Tag 8 Yazd – Abarkuh – Pasargadae – Shiraz
Auf dem Weg nach Shiraz sehen wir zunächst die mehrere tausend Jahre alte Zypresse in Abarkuh. Dann besuchen wir das Grab des Perserkönigs Kyros in Pasargadae (Weltkulturerbe). Übernachtung in der Stadt der Paradiesgärten: Shiraz.
 
Tag 9 Shiraz
Shiraz ist die Stadt der Nachtigallen und Rosen sowie Heimat der größten Dichter des Irans. Auf der Stadtrundfahrt besuchen wir den Eram- Paradiesgarten (Weltkulturerbe), den Vakil-Bazar, das Grabmal des Dichters Hafiz und die Ali Ebne Hamzeh Grabanlage mit Spiegelmosaiken. Natürlich sehen wir auch das große Fort.
 
Tag 10 Shiraz – Naq e-Rostam – Persepolis – Isfahan
In Naq e-Rostam sehen wir weitere Gräber der Perserkönige. Danach erwartet uns die ausführliche Besichtigung der alten Residenz- Hauptstadt Persepolis (Weltkulturerbe), wo die Könige Kyros, Xerxes und Darius die Gesandten aus zahlreichen Ländern empfingen. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen guterhaltenen Reliefs. Weiterfahrt in die schönste Stadt des Landes, nach Isfahan. Dort sehen wir am späten Nachmittag die historischen Brücken am Fluss Zayandeh.
 
Tag 11 Isfahan
Der Ausführliche Besuch des beeindruckenden Imamplatzes (Weltkulturerbe) mit Königspalast und türkisfarbenen Kuppelmoscheen, sowie dem angrenzenden Kunstbazar steht auf dem Programm. Wir bummeln durch den historischen Großen Bazar. Am Nachmittag sehen wir den Garten der acht Paradise und besuchen das südlich des Flusses gelegene armenisch Viertel mit der Vank-Kathedrale.
 
Tag 12 Isfahan – Teheran
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Teheran (Ankunft am Nachmittag).
 
Tag 13 Teheran – Deutschland
Transfer zum Flughafen Teheran und Rückflug nach Deutschland.

 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten

KLIMA

Der Iran ist geprägt durch kontinentales Klima. Die angenehmsten Reisezeiten sind Frühling (Mitte März bis Mai) und Herbst (Ende September bis November), wenn durchschnittliche Tagestemperaturen von 16 bis 25C herrschen und es kaum Niederschlag gibt.

#Leistungen#

NEU im Programm 2022 – Höhepunkte entlang der Seidenstraße und  3 Tage lang Isfahan erleben, die schönste Stadt Persiens. Teheran – Insel Hormus – Mahan – Persepolis – Pasargadae – Shiraz – Persepolis – Isfahan – Teheran

 Lehmstädte Rayen und Bam, einzigartige Insel Qeshm
 Isfahan, die schönste Stadt Persiens
 Auf den Spuren der Perserkönige

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug von/nach Teheran und ab/bis Deutschland (Umsteigeverbindung möglich)
  • Flughafensicherheitsgebühren und Steuern
  • Inlandsflug Teheran – Bandar Abbas
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus/Van
  • 12 Übernachtungen in ausgesuchten Mittelklassehotels (3- bis 4-Sterne)
  • Halbpension mit Frühstück und Abendessen im Hotel
  • Ausflüge und Besichtigungen, mit deutschsprachiger Führung und Eintrittsgeldern gemäß Programm
  • Alle Transfers vor Ort
  • Erfahrene, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisehandbuch Iran
  • Mindestteilnehmer 6 – Maximal 16 Reisende
  • Frühbucherrabatt 50,- EUR bis zum 31.12.21

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visabeschaffung  109,- €

Wichtige Hinweise zu Visum & Einreise:

Iran
Ausweis/Pass Erwachsene: Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über mindestens 2 freie Seiten verfügt. Sollte Ihr Pass einen israelischen Einreisestempel erhalten, sind die Visabeantragung und die Einreise in den Iran nicht möglich.
Visum: Es besteht Visumpflicht. Das Visum ist in Eigenregie von Anreise zu beantragen (gegen Gebühr, vor Ort zu zahlen). Für die Dauer des Aufenthaltes in Iran ist eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung notwendig. Seit 23.09.11 sind die iranischen Auslandsvertretungen verpflichtet, vor Ausstellung des Visums den Krankenversicherungsschutz zu überprüfen. Bereits bei Antragstellung des Visums in Deutschland ist deshalb das Bestehen einer entsprechenden Versicherung durch Vorlage eines Versicherungsvertrages nachzuweisen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

 

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten