Israel Studienreise

Israel Sparpreis

Jerusalem CityBreak

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Jordanien Aktiv Natur & Kultur

Reise drucken
Blick ueber Amman
Blick ueber Amman
Leistungen
Reiseverlauf
Termine

Kommen Sie mit uns nach Jordanien, ein Land das facettenreicher nicht sein könnte. Während dieser Reise machen Sie immer wieder Bekanntschaft mit  faszinierenden Eindrücken und Erlebnissen. Die Hauptstadt Amman,  die beeindruckende Felsenstadt Petra und die atemberaubenden Wüstenlandschaften des Wâdi Rum und Aqaba am Roten Meer erwarten Sie bereits! Wanderungen und Jeeptour durch das Wadi Rum mit Essen und Übernachtung im Camp, Wanderung im Naturschutzgebiet Ajloun, Wadi Mujib, Petra und im Naturreservat Dana inklusive. Für etwas Entspannung sorgen ein wohltuendes Bad im Toten Meer und der ruhige Abschluss der Rundreise in Aqaba am Roten Meer.

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug (Economy) mit Royal Jordanian von Frankfurt/M. nach Amman und von Aqaba über Amman zurück
  • Flug inkl. Steuern und Gebühren. Sondertarif, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. 
  • Visabeantragung für Jordanien
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Jeep-Safari im Wadi Rum
  • 7 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben
  • 3 Übernachtung in einem einfachen fest eingerichteten Zeltcamp mit Gemeinschaftsduschen und Toiletten
  • 10 x Frühstück, 4 x Picknick, 7 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • max. 12 Personen
  • Reisehandbuch Jordanien
  • 3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis zum 31.1.24

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 85 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mit buchen
  • Reiseversicherungen
  • Trinkgelder und weitere Mahlzeiten

Ihre Rundreisehotels oder Ähnliche:

  • Amman Toledo Hotel ★★★★ 2 Nächte
  • Ajloun Ajloun Forest Reserve Lodge 1 Nacht
  • Totes Meer Holiday Inn Resort ★★★★★ 1 Nacht
  • Dana Wadi Dana Eco-Camp Eco-Camp 1 Nacht
  • Petra Petra Icon Resort ★★★ 2 Nächte
  • Wadi Rum Mutlak Camp Wüsten-Camp 2 Nächte
  • Aqaba City Tower Hotel ★★★★ 1 Nacht
Hinweis zum Reiseverlauf:

Bitte beachten Sie, dass die sich Wanderung im Naturschutzgebiet Wadi Mujib je nach Wetterbedingungen ändern kann. Bei allen Wanderungen handelt es sich um mittelschwere Touren. Eine gute Kondition und Trittfestigkeit sind erforderlich.

Badeverlängerung in Aqaba auf Anfrage möglich.

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3998,-EUR. Anfrage mit Betreff: „Jordanien Höhepunkte – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

Einreisebestimmungen Jordanien:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Reisepassdaten mit, damit wir für Sie bei unserer Partneragentur in Jordanien ein kostenfreies Visum beantragen können.  Dieses Visa ist für eine einmalige Einreise und zwei Monate gültig. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Fotos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses). Ein Vertreter von unserer Partneragentur wird Sie bei der Einreise in Jordanien erwarten und gemeinsam mit Ihnen das Visum beantragen. 

Hinweis:

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Amman

Flug z.B. von Frankfurt direkt nach Amman. Am Flughafen in Amman werden Sie in Empfang genommen, die Einreiseformalitäten werden erledigt und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel, welches Sie für die nächsten zwei Nächte beziehen. 2 Nächte in Amman. (Fahrtstrecke: ca. 40 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.) 

Tag 2: Amman

Ihre Jordanien-Rundreise beginnt mit einer eindrucksvollen Kombination aus Stadtrundfahrt und -gang durch die kontrastreiche Hauptstadt Amman, für die Sie sich heute alle Zeit der Welt nehmen. Durch die perfekte Mischung aus Alt und Neu bietet Amman nicht nur arabische Tradition, sondern auch westliche Moderne. Sie beginnen Ihre Erkundungstour mit dem Besuch der König-Abdullah-Moschee, die zweitgrößte Moschee Jordaniens. Außerhalb der Gebetszeiten am Morgen ist die beste Zeit für Besucher, um die Moschee zu besichtigen. Die Moschee wurde zwischen 1982 und 1986 im Auftrag des damaligen Königs Hussein I. errichtet, zu Ehren seines Großvaters, König Abdallah ibn Husain I. Der Namensgeber besagter Moschee war der erste König Jordaniens. Lassen Sie sich von dem Anblick der imposanten Moschee mit ihrer himmelblauen Kuppel, gesäumt von zwei eleganten Minaretten, beeindrucken. Von hier aus lassen Sie sich danach zu Fuß durch die lebendige Innenstadt des Handels- und Wirtschaftszentrums des Vorderen Orients treiben. Sie passieren Boutiquen, Kunstgalerien, Cafés und gelangen zu dem traditionellen Souk. Zum Beispiel auf dem Gemüsemarkt haben Sie die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune ein wenig umzusehen und an den Ständen links und rechts ein bisschen was zu probieren. Anschließend erwartet Sie das römische Amphitheater, in dem nach wie vor kulturelle Veranstaltungen stattfinden. In der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel auf den Außenplätzen eines Restaurants niederzulassen und das rege Treiben auf den Straßen zu beobachten, während Sie sich orientalischen Köstlichkeiten stärken. Im Anschluss fahren Sie auf den Zitadellenhügel und besuchen die große Zitadelle, welche Sie in die Vergangenheit der Stadt eintauchen lässt und zudem einen beeindruckenden Blick über die Stadt verspricht. Mit einem gemeinsamen Abendessen in einem lokalen Restaurant lassen Sie den heutigen Tag ausklingen. Übernachtung und Abendessen in Amman.

Tag 3: Jerash & Ajloun 

Heute setzen Sie Ihre Reise durch Jordanien fort, die reich an Geschichte und Kultur ist. Erster Höhepunkt des Tages ist der Besuch der antiken römischen Stadt Gerasa, heute besser bekannt unter ihrem heutigen Namen Jerash. Das beliebte Ausflugsziel Jordaniens liegt in einer Ebene, die von bewaldeten Hügeln und fruchtbaren Tälern umgeben ist. Nach der Eroberung durch General Pompeius im Jahr 63 v. Chr. fiel Jerash an Rom und wurde in den Bund der zehn größten römischen Städte, die Dekapolis, aufgenommen. Unter römischer Herrschaft begann die Blütezeit der Stadt. Heute gilt Jerash unter Kennern als eine der am besten erhaltenen römischen Provinzstädte der Welt. Nachdem die Stadt jahrhundertelang unter dem Wüstensand begraben war, wurde sie in den letzten 70 Jahren freigelegt und restauriert. Sie ist ein großartiges Beispiel für die großflächigen römischen Provinzstädte, die über den gesamten Nahen Osten verstreut waren. Unter der griechisch-römischen Fassade verbirgt sich in Jerash eine subtile Mischung aus Ost und West. Es ist faszinierend, wie die erste Vermischung und das Nebeneinander der beiden mächtigen Kulturen der griechisch-römischen Welt und des arabischen Orients noch heute in Architektur, Religion und Sprache sichtbar sind. Erkunden Sie das Gelände und staunen Sie über die gut erhaltenen Tempel, Theater, großen Plätze mit Brunnen, Türme der Stadtmauer und antiken Badehäuser.

Nach einem eindrucksvollen Vormittag in Jerash geht es weiter in den grünen Norden des Landes: das Ajloun-Plateau. Schon von weitem sieht man die gleichnamige Burg auf dem Hügel thronen. Dort angekommen, besichtigen Sie die Burg von Ajloun aus dem 12. Wussten Sie, dass sie damals auf den Ruinen eines alten Klosters errichtet wurde? Die Lage der Burg war besonders günstig an der Kreuzung der Handelswege zwischen Syrien und Jordanien. Übernachtung und Frühstück in Aljoun.

Tag 4: Madaba – Bethanien und das Tote Meer (Fahrtstrecke: ca. 170 km; Fahrtzeit: ca. 3,5 Std.)

Nach dem Frühstück starten wir mit einer Wanderung auf dem Rasoun-Wanderweg (leicht, 6-7 km, Gehzeit: ca. 2 Std., +/- 150 Höhenmeter). In ruhiger Umgebung wandern Sie zwischen dichten Wäldern und blühender Natur durch die grüne Landschaft des Ajloun-Hochlandes. Weiter geht es zum Berg Nebo, der Grabstätte von Moses und damit einer der am meisten verehrten Orte Jordaniens. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf das Jordantal. Frühe Christen errichteten auf dem Berg Nebo eine kleine byzantinische Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte zu einem riesigen Komplex ausgebaut wurde. Der inzwischen verstorbene Papst Johannes Paul II. predigte hier vor rund 20.000 Gläubigen. Schauen Sie sich um und spüren Sie die religiöse Bedeutung dieses Ortes.

Weiter geht es zu einem der bemerkenswertesten Orte Jordaniens: Madaba, die „Stadt der Mosaike“. Wie man sich denken kann, trägt die Stadt diesen Namen nicht ohne Grund. Bewundern Sie die unzähligen, oft noch vollständig erhaltenen Mosaike aus der Blütezeit des einstigen byzantinischen Bischofssitzes im 5. bis 7. Jahrhundert. Ein Höhepunkt ist die aus über zwei Millionen einzelnen Steinen zusammengesetzte Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 16 Jahrhundert. Sie ist weltweit einzigartig und zeigt die damalige Kartographie Jerusalems, des Toten Meeres und großer Teile des Gelobten Landes. Die Mosaikkarte bedeckt den Boden der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg. Diese wurde 1896 n. Chr. auf den Überresten einer byzantinischen Kirche aus dem 6. Jahrhundert errichtet. Die Mosaikplatte, auf der sich die Karte befindet, war ursprünglich 94 Quadratmeter groß. Nur ein Viertel davon ist noch erhalten, aber immer noch beeindruckend anzuschauen. Bevor es weiter zum Toten Meer geht, halten wir noch an einigen schönen Aussichtspunkten, die sich für ein paar eindrucksvolle Urlaubsfotos eignen. Außerdem legen Sie einen kurzen Stopp in Bethanien ein, wo der Überlieferung nach Jesus getauft wurde. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen Sie am Abend das Tote Meer, das mit einem Salzgehalt von 33% das salzigste Gewässer der Erde ist. 1 Übernachtung mit Fühstück, Picknick und Abendessen am Toten Meer.

Tag 5: Totes Meer und Dana Biosphärenreservat mit IBEX Trail  (Fahrtstrecke: ca. 200 km; Fahrtzeit: ca. 3,5-4 Std.)

Heute erwartet Sie eine abwechslungsreiche Wanderung. Um nicht in der Mittagshitze zu wandern, starten Sie heute früh in den Tag. Seien Sie dennoch darauf vorbereitet, dass es heute schwül und sehr warm werden könnte. Es geht in das Mujib Naturreservat, das niedrigste Naturschutzgebiet der Erde. Die schroffen und spektakulären Berge grenzen an die Küste des Toten Meeres und werden von mehreren Canyons durchschnitten. Die atemberaubende Landschaft macht das Naturschutzgebiet zu einer der beliebtesten Naturattraktionen Jordaniens. Der Ibex Trail (Steinbockpfad), auf dem Sie heute mit einem lokalen Waderführer wandern (Wanderung je nach Besucheraufkommen ggf. gemeinsam mit weiteren Reisegruppen), verläuft parallel zum Toten Meer und bietet Ihnen eine erstaunliche blaue Kulisse während der gesamten Wanderung (moderat, 8 km, ca. 3 Std., +/- 300 Hm). Falls der Ibex Trail aus Witterungsgründen nicht zugänglich sein sollte, unternehmen Sie Ihre Wanderung alternativ im Wadi Numeira.

Im Anschluss fahren Sie entlang des Toten Meeres weiter in Richtung Dana Biosphärenreservat, welches sich über 308 Quadratkilometer erstreckt und reich an natürlichen Schätzen ist. Es umfasst eine Kette von Tälern und Bergen, die vom Jordangraben bis hinab ins Flachland von Wadi Araba reichen. Die atemberaubende Schönheit des Berges Rummana, das Geheimnis der uralten Ruinen von Feynan, das Dorf Dana, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, und die beeindruckenden roten und weißen Sandsteinfelsen von Wadi Dana vermögen die Besucher immer wieder zu beeindrucken. Das Naturschutzgebiet ist landschaftlich vielseitig. Es gibt bewaldetes Hochland und felsige Hänge, Geröllebenen und Sanddünen. Zudem wird in Dana die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt geschützt, unter anderem zahlreiche seltene Arten. Angekommen in Ihrem Eco-Camp, in dem Sie die heutige Nacht verbringen, können Sie sich ein wenig entspannen und den Anblick der beeindruckenden Umgebung auf sich wirken lassen, bevor Sie ein ansprechendes Abendessen in dieser einmaligen Umgebung erwartet. 1 Übernachtung mit Fühstück, Picknick und Abendessen in Dana.

Tag 6: Dana – Petra (Fahrtstrecke: ca. 55 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)

Nach dem Frühstück geht es heute direkt los mit einer moderaten Wanderung. Der White Dome Wanderweg führt an den riesigen Steilhängen des Wadi Dana entlang. Der Weg leitet Sie durch die terrassenförmig angelegten Gärten des Dorfes und bietet einen atemberaubenden Blick auf das schluchtartige Wadi (moderat, 8 km, ca. 3 Std., +/- 300 Hm). Nachdem Sie sich im Anschluss bei einem Picknick gestärkt haben, machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Tagesziel Petra. Als eines der sieben Weltwunder der Neuzeit und UNESCO-Weltkulturerbe ist Petra zweifelsohne das größte kulturelle Highlight Jordaniens. Die Nabatäer, ein arabisches Volk, schlugen diese riesige Stadt vor über 2000 Jahren in die Sandsteinwände. Ihre Siedlung wurde zu einem wichtigen Knotenpunkt auf den Handelsrouten für Gewürze und Seide. Diese Handelsrouten verbanden China, Indien und den Süden Arabiens mit Ägypten, Syrien, Griechenland und Rom. 2 Nächte in Petra.

Tag 7:  Felsenstadt Petra

Heute heißt es wieder früh aufstehen, damit Sie die imposante rosarote Felsenstadt schon vor den meisten Touristen erkunden können. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Reisebus müssen am Eingang ein paar Eintrittsformalitäten erledigt werden, und dann hat das Warten ein Ende. Der einzige Weg in die Stadt führt durch den Siq, einen schmalen Gebirgspfad, der auf beiden Seiten von 80 Meter hohen Felsen umgeben ist. Schon der Gang durch den Siq ist ein einzigartiges Erlebnis, denn die Farben und Felsformationen sind einfach beeindruckend. Am Ende des Siq erhaschen Sie den ersten Blick auf das Schatzhaus Al-Khazneh. 45 Meter hoch ragt die kunstvolle Fassade des Schatzhauses vor Ihnen empor und gewährt Ihnen einen ersten Einblick in die gewaltigen Ausmaße des antiken Petra. Zudem gibt es Hunderte feine, aus dem Fels geschlagene Gräber mit aufwändigen Inschriften. Die Häuser Petras wurden größtenteils durch Erdbeben zerstört, doch 500 dieser Gräber sind noch immer vorhanden. Auch wenn sie heute leer sind, faszinieren ihre dunklen Öffnungen den vorüberziehenden Betrachter immer noch. Entdecken Sie außerdem das riesige, von den Nabatäern im römischen Stil erbaute Amphitheater, in dem damals 3000 Zuschauer Platz fanden. Der Nachtmittag steht Ihnen für eigene Wanderungen und Erkundungen zur Verfügung. Suchen Sie sich mittags ein schattiges Plätzchen und legen Sie eine kleine Rast ein. Wir empfehlen ein Lunchpaket oder ein paar Snacks zur Stärkung mitzubringen. Am Nachmittag führen Sie dann selbst Programmregie. Sie vereinbaren mit Ihrer Reiseleitung einen gemeinsamen Treffpunkt und können die Umgebung dann nach Lust und Laune erkunden. Wer mag, kann die rund 800 Stufen zu dem Ad Deir-Kloster in Angriff nehmen oder den Aufstieg zum Hohen Opferplatz antreten. Nach dem Aufstieg über einen Treppenweg (ca. 680 Stufen) zum Hohen Opferplatz bietet sich Ihnen ein weitläufiger Ausblick über Petra. Auf dem Weg dorthin können Sie noch Bauwerke wie den Gartentempel und das römische Soldatengrab betrachten. Herunter geht es über einen anderen Weg, hinten am Berg entlang durch das Wadi Farasa. Auch ebenerdig lassen sich in Petra selbstverständlich noch zahlreiche weitere prächtige Bauwerke bewundern. Zurück in Ihrem Hotel können Sie sich von dem aufregenden Tag erholen. Übernachtung in Petra.

Tag 8:  Petra – Wadi Rum mit Jeeptour (Fahrtstrecke: ca. 145 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

Heute geht die Reise in den tiefen Süden Jordaniens. Es wartet ein weiterer Reisehöhepunkt auf Sie: die Wüste Wadi Rum (UNESCO Weltnaturerbe)! Die weitläufige Wüstenlandschaft wurde schon als Kulisse für viele Hollywoodproduktionen genutzt. Das Wadi ist die größte und schönste Wüstenlandschaft in Jordanien. Von Erosion kunstvoll geschliffene, bizarre Sandstein- und Granitfelsen, die je nach Tageszeit in gelben, roten und orangefarbenen Tönen schimmern, prägen diese malerische Landschaft. Erleben Sie diese faszinierende Szenerie bei einer entspannten und ausgiebigen Geländewagentour (ca. 4 Std.) und entdecken Sie beispielsweise die Lawrence-Quelle oder den Khazali-Canyon oder aber auch die ganz eigenen Lieblingsplätze Ihrer Reiseleitung. Genießen Sie die Tour und vertreten Sie sich bei verschiedenen Fotostopps die Füße, bevor die Sonne in spektakulären Rot- und Orangetönen über der Wüste untergeht. In Ihrem Wüstencamp erwartet Sie ein wohlverdientes Abendessen sowie einen funkelnder Sternenhimmel. Freuen Sie sich auf eine traditionell beduinische Mahlzeit, die in einem speziellen Ofen im Wüstensand zubereitet wurde. 2 Nächte  mit Frühstück und Abendessen in einem Wüstencamp. 

Tag 9:  Wadi Rum mit Wüstenwanderung

Haben Sie unter dem Sternenhimmel gut geschlafen? Wir empfehlen früh auszustehen, um den einmaligen Sonnenaufgang über der Wüste nicht zu verpassen. Mit einem professionellen Wanderführer entdecken Sie am heutigen Tag die beeindruckende Wüstenlandschaft zu Fuß. Von Ihrem Wüstencamp aus starten Sie Ihr Wanderabenteuer in der Wüste, im Rahmen dessen Sie zahlreiche Highlights erwarten. Zunächst passieren Sie eine sprudelnde Gebirgsquelle und gelangen anschließend zur Lawrence Quelle, benannt nach dem berühmten Lawrence von Arabien, welcher aus besagter Quelle getrunken haben soll. In der Nähe der Quelle sind außerdem faszinierende Felsmalereien zu finden, die an alte Zeiten erinnern. Stärken Sie sich im Schatten der Felsen bei einem Picknick und süßem heißen Tee, bevor Ihre Wanderung Sie weiter durch die Geheimnisse der Wüste führt. Erklimmen Sie imposante rote Sanddünen und erkunden Sie Felsschluchten in den beeindruckenden Sandsteinformationen. Zum Abschluss klettern Sie eine Gebirgserhebung hinauf und genießen einen atemberaubenden Ausblick über die endlos scheinenden roten Sanddünen des Wadi Rum, bevor es zu Ihrem Wüstencamp zurückgeht (5-6 Stunden, +/- 60 Hm; Wanderung im Sand). Genießen Sie einen malerischen Sonnenuntergang und lassen Sie den Tag am Lagerfeuer entspannt ausklingen. (F/P/A)

Tag 10: Wadi Rum nach Aqaba (Fahrtstrecke: ca. 145 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

Heute fahren Sie in die Hafenstadt Aqaba am Roten Meer. Auf einer landschaftlich ansprechenden Strecke durchqueren Sie die weitläufige Wüste Wadi Araba, bis Sie in Aqaba ankommen. Hier treffen Fantasie, Sonne und Meer auf den Charme und die Atmosphäre der Antike. Der Ferienort Aqaba war in der Antike der wichtigste Hafen für Transporte aus dem Roten Meer in den Fernen Osten. Warm, sonnig und einladend, gesäumt von Palmen, umspült vom kristallklaren Wasser des Golfs von Aqaba, gekühlt von einer stetigen Brise aus dem Norden und umringt von Bergen, deren Farbe sich je nach Tageszeit ständig ändert, ist Aqaba der ideale Ort um Ihre Reise gebührend ausklingen zu lassen. Nach dem Check-In in Ihrem Hotel verabschiedet sich Ihre Reiseleitung von Ihnen und Ihnen steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Abends kommen Sie noch mal zu einem gemeinsamen Abschiedsabendessen mit der gesamten Gruppe zusammen. 1 Nacht in Aqaba. (F/A)

Tag 11:  Rückflug von Aqaba (Fahrtstrecke: ca. 45 km; Fahrtzeit: ca. 60 min)

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Aqaba für Ihren Rückflug über Amman in die Heimat. (F)

Reisetermin und Reisepreise

In folgender Tabelle finden Sie die Reisetermine und Reisepreise pro Person der Reise Jordanien Aktiv Natur & Kultur. Um eine Buchungsanfrage zu stellen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Preis Ihres Wunschzeitraums.

# Anreise Abreise DZEZ
JORAKT2024100404.10.2024 14.10.20242799 €3234 €
JORAKT2024101111.10.2024 21.10.2024 2799 €3234 €
JORAKT2024101818.10.2024 28.10.2024 2799 €3234 €
JORAKT2024103131.10.2024 10.11.2024 2799 €3234 €
JORAKT2024110707.11.2024 17.11.2024 2799 €3234 €
JORAKT2024111414.11.2024 24.11.2024 2799 €3234 €
JORAKT2024121212.12.2024 22.12.2024 2799 €3234 €
JORAKT2025020606.02.2025 16.02.2025 2899 €3354 €
JORAKT2025022020.02.2025 02.03.2025 2899 €3354 €
JORAKT2025030606.03.2025 16.03.2025 2899 €3354 €
JORAKT2025031313.03.2025 23.03.2025 2899 €3354 €
JORAKT2025032727.03.2025 06.04.2025 2899 €3354 €
JORAKT2025040404.04.2025 14.04.2025 3099 €3554 €

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten

Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bei Buchungswunsch von mehr als 4 Personen schicken Sie bitte Ihre Anfrage direkt an: info@ijo-reisen.de


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

4. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz