Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Israel und das Tote Meer

1.Tag : Individuelle Fluganreise nach Tel Aviv

Eigene Anreise wie gebucht, wir erstellen Ihnen gerne ein preisgünstiges Flugangebot. Am Flughafen werden Sie von unserem örtlichen Reiseleiter in Empfang genommen. Transfer zu Ihrem Hotel in Tel Aviv und Abendessen.

2. Tag Freitag (Montag): Tel Aviv – Caesarea – Haifa – Akko – Kibbutz 
Wir beginnen den Tag in der Altstadt von Jaffo, einem der ältesten Häfen der Welt und fahren dann durch die frühen Viertel Tel Avivs, deren Bauhausarchitektur zum UNESCO Welterbe erklärt wurde. Weiter geht die Fahrt Richtung Norden, nach Caesarea, um das Äquadukt und das antike Amphitheater aus römischer Zeit zu besichtigen. Auf dem Weg nach Akko, halten wird in Haifa, um kurz die fantastischen Bahai-Gärten zu besichtigen. Auch sie gehören zum UNESCO Welterbe.  Weiterfahrt nach Akko, wo Sie den ehemaligen Kreuzritterhafen besichtigen, der sich später auch Napoleons Besatzungsplänen  widersetzte. Unsere dritte UNESCO Welterbestätte für heute. Abendessen und Übernachtung im Kibbutzgästehaus in Galiläa.

3. Tag Samstag (Dienstag): Kibbutz – See Genezareth – Nazareth

Nach dem Frühstück unternehmen wir zunächst eine Tour durch den Kibbutz und erfahren  welche Besonderheiten dieses einmalige Lebenskonzept ausmachen. Weiter geht es mit einer Bootsfahrt in einem nach antikem Vorbild gebauten Holzboot über den  See Genezareth. Wir besuchen die Heiligen Stätten am See: Tabgha, den Ort der wundersamen Brotvermehrung, Kapernaum, wo Jesus gelebt und gelehrt haben soll, sowie den Berg der Seligpreisung, wo Jesus die bekannte Bergpredigt gehalten hat. Wir besichtigen das “Jesus Boot”, ein gut erhaltenes Holzboot, aus der Zeit Jesu. Am Nachmittag fahren wir nach Nazareth, um die Verkündigungskirche mit den berühmten Mosaiken zu besichtigen. Abendessen und Übernachtung im Kibbutzgästehaus in Galiläa.

4. Tag Sonntag (Mittwoch): Safed – Jordantal – Beit Alfa – Totes Meer

Wir beginnen den Tag in Safed, einer kleinen pastoralen Stadt in Galiläa, in der seit 2000 Jahren bedeutende Lehrer der Thora und der Kabbala leben. Wir spazieren durch die schmalen Gassen und lassen den mystischen Zauber auf uns wirken. Später besuchen wir das örtliche Kabbala Zentrum, um an einem kurzen Workshop teilzunehmen. Danach geht die Fahrt gen Süden durch das Jordantal. In Beit Alfa besichtigen wir eine byzantinische Synagoge aus dem 5. Jahrhundert, deren großes Bodenmosaik wunderbar erhalten ist und uns Einblick in die Gedankenwelt dieser Periode ermöglicht. Wir checken in unser Hotel am Toten Meer ein, früh genug, um die heilende Kraft des mineral- und salzreichen Wassers selber ausprobieren zu können. Wir befinden uns mit 400 m unter dem Meeresspiegel, am tiefsten Punkt der Erde. Abendessen und Übernachtung im Hotel am Toten Meer.

5. Tag Montag (Donnerstag): Massada – Qasr El Yahud – Jerusalem Neustadt

Mit der Seilbahn geht es hinauf zur Felsenfestung Massada, die majestätische  über dem Toten Meer thront und die tragische Geschichte der letzten jüdischen Widerstandskämpfer gegen die römischen Besatzer erzählt. Sie zogen für sich und ihre Familien den Freitod vor, statt  der Unterwerfung. Die Festung zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Circa 70 km weiter nördlich besuchen wir Qasr El Yahud, die historische Taufstelle Jesus. Fast 1000 Meter höher, liegt Jerusalem, die heilige Stadt. Wir beginnen unsere Tour in der Neustadt und sehen vom Bus aus die Knesset, das israelische Parlament, sowie das Haus das Präsidenten. Nächster Halt ist Yad Vashem, die bedeutendste Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert und sie wissenschaftlich dokumentiert. Am frühen Abend treffen wir eine deutsche Israelin, die aus 35 Jahren gelebter Erfahrung in Israel berichtet und unseren Reise-Eindrücken nochmal eine persönliche Perspektive gibt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem.

6. Tag Dienstag (Freitag):  Jerusalem

Morgens geht es zunächst auf den Ölberg, von wo Sie einen schönen Blick auf die Altstadt Jerusalems genießen können, sowie auf den Felsendom und die Al Akzah-Moschee. Sie sehen die Kirche der Nationen im Garten Gethsemane. Danach besuchen Sie den Zionsberg und den Ort des letzten Abendmahls. Wir besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa, wir besichtigen die Klagemauer und die römische Einkaufsstraße, Cardo und bummeln durch den pittoresken, arabischen Bazar. Am Nachmittag besuchen wir das Israel Museum mit seinem einmaligen Modell der Stadt aus der Zeit Jesu, sowie dem Schrein des Buches, in dem die Schriftrollen des Toten Meeres ausgestellt sind. Kunstliebhaber können gerne länger in diesem exquisiten Museum verweilen und sich die fantastischen Kunstsammlungen aller Epochen und Kulturzentren anschauen. Das Museum ist bis 21:00 Uhr geöffnet.(In diesem Fall selbstständige Rückkehr zum Hotel) Abendessen und Übernachtung im Hotel in Jerusalem.

7. Tag Mittwoch (Samstag): Jerusalem – Bethlehem

Den Morgen verbringen wir auf dem Machne Yehuda Markt, um das rege Treiben zu erleben und uns an der Vielfalt der Gerüche und Geschmäcke zu erfreuen. Danach Fahrt nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche und der Geburtsgrotte. Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Jerusalem.

8. Tag Donnerstag (Sonntag): Jerusalem – Flughafen – Deutschland

Je nach gebuchter Abflugzeit erfolgt der Transfer  zurück zum Flughafen nach Tel Avi. Sie treten den Rückflug nach Deutschland an oder buchen bei uns vorab, eine Verlängerung der Reise in Tel Aviv, Jerusalem oder am Roten Meer.

Bei Ankunftstag Sonntag ändert sich die Reihenfolge des Programms leicht. So wird z.B. am Freitag nach dem Ölberg der Machne Yehuda Markt besucht, anschliessend Fahrt nach Bethlehem. Die Altstadt wird in diesem Fall am Samstag besichtigt und danach Besuch des Israel Museums.

#Leistungen#

 

Leistungen im Reisepreis:
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise 
  • 5 Übernachtungen in guten 3* Mittelklasse Hotels
  • 2 Nächte in einem Kibbuz-Gästehaus in Galiläa
  • 7 x Frühstück und Abendessen
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Alle Eintrittsgelder (Seilbahn Massada, Yad Vashem, Bootsfahrt See Genezareth u.v.m.)
  • Rundreise in modernem, klimatisierten Reisebus bzw. Kleinbussen
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisehandbuch Israel
  • Mindestteilnehmer 2 – max. ca. 35  (durchschnittlich 25)

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland, Schweiz oder Österreich  ab 450,- €
  • Trinkgelder
  • Private Ausgaben
  • „Zug zum Flug“ mit der DB 2. Klasse (extra buchbar für 74,- € Hin- und Rückfahrt)
  • Aufpreis für 4* Hotels auf Anfrage ab ca.  98,- EUR pro Person im DZ

Ihre 3* Rundreisehotels o.ä.:

  • Prima City  –  Tel Aviv   – 1 Nacht
  • Kibbuz Deganja o. Shaar HaGolan – Region Galiläa–  2 Nächte
  • Prima Oasis  – Totes Meer  – 1 Nacht
  • Prima Park  – Jerusalem – 3 Nächte

Ihre 4* Rundreisehotels o.ä.:

  • Grand Beach – Tel Aviv – 1 Nacht
  • Kibbuz Deganja o. Shaar HaGolan – Region Galiläa  –  2 Nächte
  • Daniel Dead Sea o. Leonardo Privilege – Totes Meer – 1 Nacht
  • Crowne Plaza o. Ramada  – Jerusalem – 3 Nächte

Hinweise

Gerne buchen wir Ihnen preisgünstige Flüge zu Ihrer Rundreise sowie Verlängerungsaufenthalte in Tel Aviv, Jerusalem oder am Toten Meer. Diese Reise ist auch in 4* Hotels buchbar sowie mit einem Verlängerungsaufenthalt. Gerne beraten wir Sie.

Änderungen im Ablauf der Rundreise müssen wir uns vorbehalten. Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise zu Reisen nach Israel. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de

Feiertage Israel 2022/2023:  06.04.23 – 12.04.23 Pessachfest/ 5.10.22/23.9.23 Yom Kippur/ 09.-17.10.22/29.9. – 6.10.23 Sukkot (Laubhüttenfest)

Das Pessachfest wird im Judentum gefeiert und ist eines der drei wichtigen Wallfahrtsfeste, das im jüdischen Frühlingsmonat Nissan gefeiert wird. Pessach wird mit dem ersten Frühjahrsvollmond eingeleitet. Mit den Festlichkeiten soll der Leidensgeschichte des jüdischen Volkes gedacht werden. Daran erinnern auch die sogenannten Mazzot, also die ungesäuerten Brote, die traditionell verspeist werden. Die Funde werden anschließend feierlich verbrannt. Auch Küchenutensilien müssen durch Ausglühen oder Abkochen von Chamez-Rückständen befreit werden.  In der Regel wird jedoch Geschirr verwendet, das nur für das Pessachfest vorgesehen ist.  

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGE
Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:  Reisepass der Bundesrepublik Deutschland und Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate. Deutsche Reisende, die vor dem 01.01.1928 geboren sind, benötigen ein Visum. Dieses kann bei der Israelischen Botschaft in Berlin beantragt werden. 

AKTUELLE BESTIMMUNGEN FÜR DIE EINREISE UNTER COVID-19

Reisende sind verpflichtet, innerhalb von 10 Tagen vor Reisebeginn die digitale Einreiseanmeldung („Entry Statement“, https://corona.health.gov.il/en/flights/) auszufüllen. Ein Nachweis über eine Auslands-Krankenversicherung, die auch eine Covid-19-Behandlung in Israel einschließt, ist verpflichtend.

Es gibt keine generellen Einreisebeschränkungen für Reisende, die mit arabischen Einreisestempeln im Pass vom Oman, VAE Emirate, Ägypten oder Jordanien nach Israel einreisen möchten.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

 

1. Tag Deutschland – Ägypten
Von verschiedenen deutschen Flughäfen aus fliegen wir nach Luxor oder Hurghada. Begrüßung am Flughafen, Einreisehilfe und Transfer vom Flughafen zu unserem Hotelschiff nach Luxor .

2. Tag Luxor – Nilkreuzfahrt – Esna
Wir besuchen den gewaltigen Karnak-Tempelbezirk, der von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Komplex bildet wohl die größte Tempelanlage Ägyptens mit über 10 Einzeltempeln. Zurück auf unserem Schiff kreuzen wir auf dem Nil stromaufwärts nach Esna.

3. Tag Esna – Edfu – Assuan
Nachdem wir bei Esna die Schleuse passiert haben, kreuzen wir durch die herrliche Nillandschaft nach Edfu. Hier beeindruckt uns der guterhaltene Horus-Tempel am westlichen Stadtrand. Anschließend bringt uns unser Schiff entlang des Nils nach Assuan.

4.Tag Assuan – Nassersee
Heute fahren wir zum Hochdamm des Nassersees bei Assuan. Anschließend besuchen wir den Philae-Tempel, der ebenfalls zum Weltkulturerbe zählt, den Granit-Skulpturenpark und den unvollendeten Obelisken. Am Nachmittag unternehmen wir eine Fahrt mit einer Segelfelukke, bei Windstille auch Motorboot, zu den malerischen Nilinseln. Vom Boot aus sehen wir auch den Botanischen Garten und das Agha-Khan-Mausoleum.

5.Tag Assuan – (Abu Simbel) – Kom Ombo 
Frühmorgens startet unser fakultativer Ausflug zu den Tempeln von Abu Simbel aus dem 13. Jahrhundert vor Christus (ca. 98,– €, nicht im Ausflugspaket inklusive). Zurück auf dem Schiff kreuzen wir nach Kom Ombo. Hier besichtigen wir den Doppeltempel des Haroëris und des Sobek.

6.Tag Nilkreuzfahrt – Luxor – Theben West
Luxor ist Ausganspunkt für die Besichtigung der Weltkultuerbestätte Theben-West. Dort besuchen wir im Tal der Könige ein Pharaonengrab. Anschließend erleben wir den Tempel der Königin Hatschepsut und sehen die Memnon-Kolosse. Fakultativ können wir den schönen Luxor-Tempel besuchen (ca. 20,– €, nicht im Ausflugspaket inklusive).

7.Tag Luxir – Qena – Dendera – Nag Hamadi
Frühmorgens bringt uns unser Schiff nach Qena. Von hier aus startet die Besichtigung des Hathor-Tempels von Dendera, dessen Vorgängerbauten bis zur Zeit des sogenannten Alten Reichs zurückreichen. Gegen Abend erreicht unser Schiff die Schleuse von Nag Hamadi.

8.Tag Nag Hammadi – Balyana – Abydos – Sohag
Wir besichtigen in Abydos den Tempelbezirk mit dem Tempel des Sethos I, Hauptkultort des Gottes Osiris. Wieder auf dem Schiff kreuzen wir durch herrliche Nillandschaften und lassen uns von der zuvorkommenden Crew verwöhnen.

9.Tag Sohag – Tel el-Amarna
Echnaton und seine Königin Nofretete ließen in Tel el-Amarna ihre Königsresidenz „Achet Aton“, das Lichtland der Sonne, bauen und verlegten die Hauptstadt dorthin. Dieser Zeitabschnitt in der 18. Dynastie ist daher als Amarna-Zeit bekannt.

10.Tag Tel el-Amarna – Minia – Tuna el-Gebel – Wadi Darb el-Malek
Von Minia aus fahren wir nach Tuna el-Gebel, wo wir die Nekropole von Hermopolis mit dem Grab der Isadora besuchen. Dann fahren wir ins Wüstental des Königs, „Wadi Darb el-Malek“, wo das Grab der Königsfamilie Echnaton liegt.

11.Tag Minia – Beni Hassan – Beni Suef
Frühmorgens besichtigen wir die Gräber von Beni Hassan. Die gut erhaltenen Wandmalereien sind fast 4.000 Jahre alt. Dann kreuzen wir weiter auf dem Nil und legen einen Übernachtungsstopp in Beni Suef ein.

12.Tag Beni Suef – (Pyramiden-Route) – Alt-Kairo
Heute können wir schon frühmorgens zum fakultative Ausflug „Pyramiden-Route“ aufbrechen (ca. 60,– €, nicht im Ausflugspaket eingeschlossen). Währen das Schiff in Richtung Kairo weiterfährt, besichtigen wir 6 Pyramiden in Maidum, Lahun und Dahschur, die ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Zurück auf unserem Schiff besuchen wir Alt-Kairo, das Viertel der koptischen Christen. Dort sehen wir unter anderen die „Hängende Kirche“.

13.Tag Kairo – Ägytisches Museum – Pyramiden von Gizeh
Im ägyptischen Nationalmuseum erleben wir die großartigen Schätze der Pharaonen. Im Anschluss sehen wir die Pyramiden von Gizeh, die Cheops-, Chefren- und Mykerinos-Pyramide mit der Sphinx und dem Taltempel, einziges noch erhaltenes Weltwunder der Antike. Am Nachmitttag haben wir die Gelegenheit zu einem Besuch des berühmten Khan El-Khalili-Bazars (ca. 19,– €, nicht im Ausflugspaket inkl.).

14.Tag Kairo – (Memphis – Stufenpyramide Sakkara) – Kairo/Hurghada
Vormittags nehmen wir an einem fakultativer Ausflug in die alte Hauptstadt Memphis mit der Ramses II-Statue und der Alabaster-Sphinx sowie zur Stufenpyramide Sakkara mit der Mastaba des Ti teil (ca. € 45,–, nicht im Ausflugspaket inkl.). Nach dem Mittagessen erfolgt nur für alle  Rückflieger ab Hurghada der Transfer in ein 4-Sterne-Hotel am Roten Meer.

15.Tag Ägypten – Deutschland
Nach 14 erlebnisreichen Tagen geht unsere Nilkreuzfahrt zu Ende. Wir werden zum Flughafen Kairo oder Hurghada gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.


Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

Die Ausschreibung enthält das fakultative Ausflugsprogramm. An einigen Anlegern in Mittelägypten sind private Landgänge nur mit Genehmigung der Polizei und in Begleitung des Reiseführers möglich. Diese 2-Wochen-Nilkreuzfahrt wird auch in umgekehrter Richtung von Kairo nach Assuan und Luxor durchgeführt.

#Leistungen#

Wir befahren den Nil auf seiner ganzen Länge von Assuan bis Kairo, bewundern Jahrtausende alte Tempel, prachtvoll dekorierte Grabkammern und bestaunen die großartigen Pyramiden sowie die Schätze der Pharaonen im Ägyptischen Museum. 

Eine umfassende, 2 wöchige Rundreise mit Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen durch Ägypten und den wichtigsten Höhepunkten wie Kairo mit den Pyramiden von Gizeh,  das Nildelta sowie Luxor  und Assuan.  Route:  Luxor – Assuan – Nassersee – Tal der Könige – Abydos – Minia – Beni Suef – Pyramiden – Kairo

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an verschiedenen Flughäfen in Deutschland (Linienflüge oder Charterflüge z.B. mit Condor)
  • Flughafensicherheitsgebühren und Steuern 
  • Flusskreuzfahrt  mit 14 Übernachtungen auf einem Nilschiff der 5* Komfort-Klasse (z.B. MS Monica, MS Salacia, MS Laube du Nile o.ä.) 
  • Kabinenkategorie Hauptdeck (achtern) – Grundpreis 
  • 14 x Vollpension  auf dem Schiff  (All Inclusive zubuchbar)
  • alle Transfere und Fahrten lt. Reiseverlauf 
  • deutschsprachige Reiseleitung vor Ort sowie auf alle Touren und Ausflügen
  • Reisehandbuch Ägypten
  • Frühbucherpreis 50,- € Rabatt bis zum 31.10.2022

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Evtl. Flugaufpreis bei Direktflug nach Luxor möglich.
  • Fakultative Ausflüge wie Abu Simbel (vor Ort buchbar)
  • Trinkgelder (auf Nilkreuzfahrten und Rundreisen werden ca. € 5,– je Tag/Person erwartet)
  • Visagebühr bei Einreise: ca. € 30,-
  • Zuschlag für höhere Unterbringung auf dem Nilschiff z.B. Mittel- oder Oberdeck
  • Zuschlag All Inclusive auf dem Schiff p.P. 270,- €  

Ausflugspakete  – Buchung und Zahlung vor Ort

Ausflugspaket 1  mit 10 Besichtigungen: ca. 189,– €

  • Luxor: Theben-West, Tal der Könige, Hatschepsut-Tempel, Memnon-Kolosse, Karnak- & Luxor-Tempel
  • Edfu: Horus-Tempel
  • Kom Ombo: Doppel – Tempel
  • Assuan: Hochdamm des Nassersees, Philae-Tempel, Unvollendeter Obelisk
  • Esna: Chnum-Tempel

Ausflugspaket 2  mit 8 Besichtigungen: ca. 199,– €  

  • Qena: Dendera; Hathor-Tempel
  • Sohag oder Nag Hammadi: Abydos, Sethos-Tempel
  • Minya: Beni Hassan, Tell el-Amana, Hermopolis Magna, Tuna el-Gebell
  • Kairo: Pyramiden von Gizeh, Memphis, Sakkara; Ägyptisches Museum

Hinweise:

Reise mit umgedrehten Reiseverlauf „Kairo – Assuan – Luxor“ an folgenden Terminen möglich:
Diese Preise sind Endpreise. Alle Gebühren, Steuern und Taxen sind ebenso wie die aufgeführten Leistungen im Programm enthalten. Die Ausflüge inklusive deutschsprachiger Führung und Eintrittsgeldern sind bereits im Reisepreis inklusive oder können als Paket dazu gebucht werden. 

Reisedokumente für deutsche Staatsangehörige

Für die Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis mit zusätzlichem Lichtbild erforderlich, der nach Reiseende noch mindestens 3 Monate gültig sein muss. Für diese Reise ist auch ein Visum erforderlich, das ohne große Formalitäten bei der Einreise am ägyptischen Flughafen erteilt wird. Bei der Visabeschaffung ist unsere Reiseleitung behilflich. Die Kosten sind derzeit  30,- EUR und werden vor Ort bar entrichtet.

 

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten