Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Ausflug Jericho ab 118 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Taufstelle am Jordan

Klagemauer Jerusalem

4 Tage Wadi Rum ab 395 €

Berg Nebo Jordanien

Israel & Jordanien ab 1098 €

Klagemauer in Jerusalem

Brotvermehrungskirche

Kaukasus Reisen ab 713 €

Armenien Rundreisen

Marokko Reisen ab 496 €

Jordanien Aktiv ab 1199 €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 985 €

Ägypten Baden ab 399 €

Ägypten - Sinai ab 825 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Reisen ab 698 €

Tel Aviv City Break ab 419 €

Türkei Kappadokien ab 229 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Oman mit Flair

 

Tag 1 : Flug in das Sultanat Oman

Ein Flug mit Oman Air bringt Sie heute nach Maskat. Willkommen im Sultanat Oman! Nach Ihrer Ankunft in der omanischen Hauptstadt erfolgt der Transfer zu Ihrem komfortablen Strandhotel. Dieses liegt auf einer Klippe und bietet einen faszinierenden Ausblick auf den Golf von Oman. Der Privatstrand ist durch eine Treppe erreichbar. 2 Nächte in Maskat.

Tag 2: Maskat

Ein faszinierender Mix aus Tradition und Moderne das ist Maskat. Die  Hauptstadt des Sultanats befindet sich auf der einen Seite malerisch am Meer und auf der anderen Seite an einer kargen braunen Gebirgskette entlang. Lernen Sie den Zauber dieser arabischen Stadt auf einer Halbtagestour kennen, die Sie u.a. zur Sultan-Qaboos-Moschee führt. Die Moschee ist die größte und sehenswerteste im Sultanat und wurde im Jahr 2001 durch Sultan Qaboos eröffnet. Sie besticht durch Prunk und Eleganz und zeigt die volle Pracht der orientalischen Baukunst. Das Schmuckstück beeindruckt mit dem fast 4.300 m großem handgeknüften Teppich, ca. 30.000 Tonnen indischem Sandstein sowie einem imposanten Kronleuchter mit Swarovskikristallen. Erste Einblicke in die Geschichte des Sultanats erhalten Sie im Bait-al-ZubairMuseum. Ein Abstecher führt dann zum majestätischen und farbenprächtigen Sultanspalast (Aussenbesichtigung), der von zwei alten Festungen der Portugiesen flankiert wird. Entlang der schönen Uferpromenade, der Corniche, können Sie dann einen Blick auf den Hafen werfen und anschliessend durch den Muttrah Souk flanieren. In den verwinkelten Gassen ist die Luft vom Duft der edlen Gewürze und des Weihrauchs erfüllt. Lassen Sie sich verzaubern von dem orientalischen Warenangebot und feilschen Sie mit den Händlern um den besten Preis. (F)

Tag 3: Wahiba  Wüste

Von Maskat aus setzen Sie heute Ihre Reise in  Richtung der Seefahrerstadt Sur fort. Während der Fahrt passieren Sie den Küstenort Quriyat und das schöne Wadi Shab. In Sur erhalten Sie bei einem Besuch in einer Dhauwerft einen Einblick in die ruhmreiche Vergangenheit als bedeutende Seehandelsstadt. Danach verlassen Sie die Küstenregion und fahren in das Landesinnere. Ein Höhepunkt einer jeden Reise in den Oman ist die Fahrt mit einem Geländewagen in die Wahiba-Wüste. Lassen Sie sich von diesem Meer aus Sand verzaubern, das von honiggelb bis rot alle Schattierungen aufweist. Freuen Sie sich auf Ihr heutiges luxuriöses Wüstencamp, das durch seine Lage inmitten der Wahiba-Wüste beeindruckt und zwischen hohen Sanddünen eingebettet ist. Alle 26 komfortablen, feststehenden Zeltunterkünfte sind liebevoll dekoriert und luxuriös eingerichtet. Mit etwas Glück erleben Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang über den Dünen sowie einen funkelnden Sternenhimmel am Abend. 1 Nacht in einem luxuriösen Wüstencamp. (F/A)

Tag 4: Jebel Shams

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Wüste und fahren zu Ihrem nächsten Etappenziel: in das Hajar-Gebirge zum Palast von Jabrin, der zu den schönsten und interessantesten Glanzstücken traditioneller omanischer Wohnkultur gehört. Lassen Sie sich von den kunstvoll gestalteten Räumen mit den bemalten Holzdecken in den Bann ziehen. In Bahla können Sie dann einen Blick auf das Bahla Fort (UNESCO Weltkulturerbe) werfen (Außenbesichtigung). Anschließend fahren Sie zu Ihrem kleinen Bergresort, das auf ca. 1.450 m Höhe am Hang des Jebel Shams-Massivs liegt. Die Unterkunft besticht durch eine fabelhafte Lage auf einem Felsplateau und einen imposanten Ausblick von der Panoramaterrasse auf die schroffe Gebirgswelt. Genießen Sie die Stille der Bergwelt fernab des Trubels und freuen Sie sich nach diesem ereignisreichen Tag auf ein schmackhaftes Abendessen! 1 Nacht im Jebel Shams. (F/A)

Tag 5: Misfah und Al Hamra

Von Ihrem Hotel aus haben Sie einen schönen Blick auf die spektakuläre Bergkulisse, lassen Sie einfach den Blick in die Ferne schweifen! Nach dem Frühstück besichtigen Sie das kleine Bergdorf Misfah. Sie spazieren entlang der  Terrassenfelder und erhalten Einblicke in das antike Bewässerungssystem (UNESCO Weltkulturerbe). In Al Hamra spazieren Sie durch den alten Ortskern, der aus mehrstöckigen Ziegelhäusern aus dunkelrotem Lehm besteht. Im Bait-al-Safah-Museum wird Ihnen gezeigt, wie Kaffee geröstet, Mehl gemahlen, Brot gebacken und andere Alltagstätigkeiten im Sultanat gehandhabt werden. Ihre Reise führt Sie durch die faszinierende Bergwelt in das Jebel Akhdar-Gebirge, wo Sie die heutige Nacht verbringen. (F/A)

Tag 6:  Viehmarkt in Nizwa

Heute lohnt es sich, früh aufzustehen! Besuchen Sie den traditionellen Viehmarkt in Nizwa, der jeden Freitag auf dem grossen Platz vor dem Souk stattfindet. Erleben Sie, wie omanische Händler in ihren blütenweissen Gewändern lautstark um Ziegen, Rinder und Schafe feilschen. Tauchen Sie ein in dieses Spektakel, bei dem es noch wie vor Hunderten Jahren zugeht. Erobern Sie danach die mächtige, lehmfarbige Burganlage. Von dem imposanten Rundturm der Festung haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Oasenstadt sowie auf endlose Palmenhaine. Bummeln Sie dann durch den quirligen Souk, der bekannt für erlesenen Silberschmuck und kunstvoll gefertigte Krummdolche ist. Danach geht Ihre Reise über das Wadi Bani Auf wieder zurück in die omanische Hauptstadt Maskat. 1 Nacht in Maskat. (F)

Tag 7: Maskat

Der heutige Vormittag steht Ihnen führ eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich an dem Privatstrand Ihres Hotels, gönnen Sie sich eine wohltuende SpaAnwendung (gegen Gebühr) oder erstehen Sie Ihre letzten Souvenirs. Am spaten Nachmittag erleben Sie dann bei einer entspannten Dhaufahrt entlang der Küste von Maskat (wetterabhängig, ggf. auch mit anderen Gästen). Entdecken Sie Maskat aus der Perspektive der Seefahrer. Zurück in Maskat erleben Sie dann bei einer Nacht-Tour die farbenfroh illuminierte Stadt. Nach einem gemeinsamen Abendessen erfolgt dann am späten Abend der Transfer zum Flughafen mit Oman Air in Ihre Heimat. Oder Sie beginnen Ihre persönliche Verlängerung im Sultanat Oman. (F/A)

Tag 8: Ankunft

Mit vielen tollen Eindrücken erreichen Sie heute wieder Ihr Heimatland.

 

#Leistungen#

OMAN Entdecken Sie bei dieser kompakten 8-tägigen Rundreise die Höhepunkte des Sultanats und übernachten Sie in guten und stilvollen Unterkünften. In Maskat wohnen Sie in einem schönen Strandhotel und in der Wahiba-Wüste verbringen Sie eine Nacht in einem luxuriösen Wüstencamp unter dem funkelnden Sternenhimmel. Ein schönes und exquisites Hotel mit einem spektakulären Panoramaausblick auf die grandiose Bergregion Omans macht diese Reise zusätzlich zu einem besonderen Erlebnis!

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Hinweise

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen 
Programm Ãnderungen vorbehalten!

IHRE UNTERKÜNFTE o.ä.

Ort Unterkunft Nächte Sterne* 
(Änderungen vorbehalten) 

Maskat Crowne Plaza Hotel 2 **** 
Wahiba Sands Desert Nights Camp 1 Camp 
Jebel Shams Sama Heights Resort 1 *** 
Jebel Akhdar Anantara Resort 1 ***** 
Maskat Crowne Plaza Hotel 1 ****

*Landeskategorie

VERLÃNGERUNGSMÖGLICHKEIT

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt im Sultanat Oman, auf Anfrage.

1. Tag: Merhaba in Istanbul

Sie fliegen nach Istanbul. Am Flughafen wartet Ihre Reiseleitung auf Sie und begleitet Sie zum Hotel. Bei einem erfrischenden Willkommensgetränk werden Sie auf den Verlauf der nächsten Tage eingestimmt. Haben Sie noch Lust auf eine erste kleine Entdeckungstour? Dann bummeln Sie gemeinsam durch die Gassen der Altstadt und lassen Sie die Eindrücke der Bosporusmetropole auf sich wirken. Ihre Reiseleitung empfiehlt Ihnen die lokale Küche bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch (fakultativ). Istanbuls widmen. Ein Imam beantwortet gerne Ihre Fragen rund um den Islam und das Leben in der Türkei. Am Nachmittag erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt: eine Schifffahrt auf dem Bosporus! Bewundern Sie die herrliche Aussicht auf die Silhouette der Stadt. Sie fahren vorbei an Palästen aus dem 19. Jh., mächtigen Festungen und charmanten Gartenanlagen. Der Abend klingt in einem traditionellen Restaurant aus. (F/A)

2. Tag: Istanbul zu Fuß entdecken

Gemeinsam mit Ihrer kenntnisreichen Reiseleitung erleben Sie die Kulturschätze Istanbuls: Das Hippodrom, die antike Pferderennbahn, war das einstige Unterhaltungszentrum der Stadt. Denkmäler aus aller Welt schmücken die Anlage. Die berühmte Sultan-Ahmed-Moschee („Blaue Moschee“) mit ihren sechs Minaretten ist ein einmaliges Bauwerk osmanischer Architektur. Erleben Sie die andächtige Atmosphäre beim Betreten des großen, hellen Gebetsraums. Die Hagia Sophia, einst größte Kirche des Christentums, dann Moschee und heute Museum, begrüßt Sie mit feinster Mosaikkunst. Am Nachmittag erleben Sie die Märchenwelt des Orients: Sie besuchen den sagenhaften Topkapi-Palast mit seiner Schatzkammer (Besuch des Harems fakultativ). (F)

3. Tag: Zwischen den Kontinenten Asien und Europa

Mit ihrer außergewöhnlichen Lage zwischen Europa und Asien ist Istanbul weltweit die einzige Metropole, die sich auf zwei Kontinente erstreckt. Sie fahren mit der Tunnelbahn Marmaray unter dem Bosporus auf die asiatische Seite nach Üsküdar. Beim Bummel über den Markt erhalten Sie einen Einblick in das Alltagsleben der Istanbuler. Zurück fahren Sie mit dem Schiff und besuchen das schöne Pera-Viertel. Hier schlendern Sie vorbei an zahlreichen Kunstgalerien und Boutiquen. Durch die Gassen der Altstadt erreichen Sie den Großen Basar, eine Fundgrube für allerlei Schönes und Nützliches. Beeindruckend sind auch die Farben und Düfte auf dem Gewürzbasar. Lassen Sie sich hier in orientalische Welten entführen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, die Bandbreite der türkischen Küche zu erleben: Koch Erdal Usta öffnet exklusiv für Sie sein Restaurant am Großen Basar und präsentiert Ihnen verschiedene typische Speisen (fakultativ, 15 € p. P. inkl. Essen, buchbar vor Ort). (F)

4. Tag: Bootsfahrt auf dem Bosporus

Bei einer Fahrt entlang der Theodosianischen Stadtmauer aus dem 5. Jh. tauchen Sie ein in die Ära des oströmischen Konstantinopels. In der ChoraKirche sehen Sie wunderschöne Mosaike der spätbyzantinischen Kirchenkunst: Kalligrafien, meisterhaft verzierte Kacheln und wertvolle Teppiche. Erfahren Sie mehr über das türkische Kunsthandwerk in einer Teppichgalerie in der Altstadt und lassen Sie sich danach mit einem Besuch der Eyüp Moschee auf die religiöse Welt Istanbuls ein. Das nächste Highlight erwartet sie später am Tag mit einer Schiffstour auf dem Bosporus, wovon Sie aus eine wundervolle Sicht auf die Umrisse der Stadt haben. Passieren Sie prachtvolle Paläste des 19. Jh., prunkvolle Festungen und attraktive Gartenanlagen. Lassen Sie den Tag mit einem gemütlichen türkischen Abendessen ausklingen. (F/A)

5. Tag: Unterirdische Schätze

Beim Betreten der unterirdischen Yerebatan-Zisterne begeben Sie sich auf eine Zeitreise. Zwischen den 360 Säulen des ehemaligen Wasserspeichers versetzen Sie sich in die Vergangenheit. Was aus der langen Geschichte Istanbuls und der Türkei noch alles unter der Erde schlummerte, erfahren Sie im Archäologischen Museum. Der ehemalige Garten des Topkapi-Palastes strahlt Ruhe aus und ist ein idealer Ort für eine kleine Auszeit von der lebhaften Stadt. Am Nachmittag lassen Sie sich von der Fülle und Exotik der islamischen Wissenschaften und Technik im gleichnamigen Museum faszinieren. Bevor der Tag zu Ende geht, tauschen Sie sich beim Abendessen über Ihre Erlebnisse aus. (F/A)  

6. Tag: Das heutige Istanbul

Einen kulturellen Kontrastpunkt zur Woche setzt das Museum der Modernen Künste. Zeitgenössische Kunst, Videoinstallationen und wechselnde Ausstellungen zeigen Ihnen das junge, kosmopolite und dynamische Istanbul. Der Nachmittag gehört ganz Ihnen: Bummeln Sie durch die Stadt, genießen Sie einen türkischen Mokka oder begleiten Sie unseren Reiseleiter auf die Prinzeninsel Büyükada. Die autofreie Insel im Marmarameer, auf der viele Istanbuler Erholung suchen, erkunden Sie bei einer Kutschfahrt (fakultativ, 35 € p. P., buchbar vor Ort). (F)

7. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

(F) F = Frühstück, A = Abendessen

#Leistungen#

ISTANBUL Die Metropole am Bosporus blickt auf eine ruhmreiche, bewegte und glanzvolle zweitausendjährige Geschichte als einstige Hauptstadt des Byzantinischen und Osmanischen Reichs zurück. Hier begegnet man auf Schritt und Tritt den Spuren der muslimischen und christlichen Vergangenheit. Das einstige Byzanz der römischen Kaiser lässt sich ebenso entdecken wie das prachtvolle Konstantinopel türkischer Herrscher aus 1001 Nacht. In dem gewaltigen Schmelztiegel Istanbul haben sich drei Weltreiche und zahl reiche Völker zu einer einzigartigen Kulturvielfalt vermischt. In der auf sieben Hügeln angelegten Altstadt spürt man den Geist, der den Orient mit dem Okzident verbindet und eine bunte und exotische Atmosphäre erschafft, die jeden Besucher in ihren unwiderstehlichen Bann zieht. Tradition steht selbstbewusst neben Moderne, hier trifft jahrtausendealte Geschichte auf zeitgenössischen Lebensstil!

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

 

1. Tag: Anreise nach Teheran

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Teheran. 2 Nächte dort.

2. Tag: Teheran

Einen ersten Überblick über die jahrtausendealte Geschichte und Kultur des Landes erhalten Sie im Teheraner Nationalmuseum. Danach flanieren Sie durch die eindrucksvolle Anlage des Golestan-Palasts (UNESCO Weltkulturerbe) und besichtigen den Empfangspalast. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren Sie auf die Aussichtsplattform des Fernsehturms, ein beliebtes Ausflugsziel der Teheraner. Es folgt ein Geheimtipp der Einheimischen zum Abschalten nach einem ereignisreichen Tag: ein Spaziergang von der Parkanlage über die bunt beleuchtete Tabiat-Brücke. (F/M)

3. Tag: Fahrt nach Zanjan

Vorbei an Reis- und Tabakfeldern halten Sie in Qazwin und besuchen die sehenswerte große Karawanseray Sa´d alSaltaneh. Ihr zweiter Stopp in Soltaniyeh führt Sie zum Oljeitu-Mausoleum (UNESCO Weltkulturerbe), das als großartigster, mittelalterlicher Kuppelbau Persiens betrachtet wird. Ihr Tagesziel Zanjan erreichen Sie am späten Nachmittag. 1 Nacht dort. (F/A)

4. Tag: Picknick am See

Auf Ihrem Weg in Richtung der nördlichen Provinz Gilan besuchen Sie das Gilan-Rural-Heritage-Museum, ein Freilichtmuseum, in dem Sie mehr über das Dorfleben und die Traditionen der Provinz erfahren. Am wunderschönen Saqalaksar-See breiten Sie die Picknickdecke aus und genießen Tee und Leckereien in der freien Natur. Anschließend erreichen Sie eine der bedeutendsten Hafenstädte des Iran, Bandar-e Anzali. 1 Nacht dort. (F/P)

5. Tag: Kaspisches Meer

Der Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück mit Ausblick auf das Kaspische Meer und einem leichten Spaziergang entlang der Küste. Auf dem lokalen Markt sehen Sie, was die Fischer heute gefangen haben. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine kurze Bootsfahrt in der Lagune, bevor Sie über die landschaftlich reizvolle Straße „Asalem Khalkhal“ durch Wälder und Berge in Richtung Sarein fahren. Unterwegs besuchen Sie in Ardabil das Grabmal des Schah Safi al-Din (UNESCO Weltkulturerbe). 1 Nacht in Sarein. (F/A)

6. Tag: Täbriz

Nach Ihrer Ankunft in Täbriz lernen Sie bei einem Rundgang die Wahrzeichen der Stadt kennen: die Blaue Moschee, die zu den Meisterwerken der emaillierten Dekoration im Iran zählt, und den Seidenstraßenbasar (UNESCO Weltkulturerbe), einer der größten überdachten Basare der Welt. 2 Nächte in Täbriz. (F/A)

7. Tag: * Thaddäuskirche

Ein langer Ausflug führt Sie durch die Einsamkeit der beeindruckenden Bergwelt West-Aserbaidschans zur armenischen Thaddäuskirche (UNESCO Weltkulturerbe), einer der ältesten Sakralbauten der Christenheit. Zurück in Täbriz besichtigen Sie das Rathaus und den Uhrturm der Stadt. (F/P) * Der Ausflug zur Thaddäuskirche kann  in  den Wintermonaten Oktober bis Mitte April – wetterbedingt nicht immer gewährleistet werden – es wird dann vor Ort ein Alternativprogramm angeboten.

8. Tag: Höhlendorf Kandovan

Südlich von Täbriz liegt das malerische Dorf Kandovan. Viele Häuser und sogar eine Moschee sind als Höhle in den weichen Tuffstein-Felsen geschlagen und über Treppen und Brücken verbunden. Maragheh ist für seine Grabtürme bekannt. Heute besuchen Sie die ersten drei. 1 Nacht in Maragheh. (F)

9. Tag: Feuerheiligtümer

Ein Morgenspaziergang führt Sie zum vierten Grabturm in Maragheh mit dem schönen Sternenschmuck am Portal. Dann geht es in die Berge: In ca. 2.000 m Höhe, direkt an einem See gelegen, besuchen Sie die großartige Feuertempelanlage von Tacht-e Soleiman (UNESCO Weltkulturerbe). Ihr Tagesziel Hamadan erreichen Sie am Abend. 1 Nacht dort. (F/P)

10. Tag: Hamadan – Teheran

Heute besuchen Sie das pompöse Mausoleum von Esther und Mordechai, eine wichtige jüdische Pilgerstätte. Ein Abstecher bringt Sie danach zur Ali-Sadr-Höhle zwischen Hamadan und Teheran, die größte Wasserhöhle der Welt. In kleinen Booten gleiten Sie durch die unterirdischen Kammern. 1 Nacht in Teheran. (F)

11. Tag: Shiraz

Am Morgen fliegen Sie nach Shiraz. Nach einem traditionellen Mittagessen bummeln Sie über den Basar bei der Vakil-Moschee und können zwischen Gewürzen, Süßigkeiten, Tuchwaren und Kunsthandwerk um die besten Preise feilschen. 3 Nächte in Shiraz. (F/M)

12. Tag: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe).

Die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Achämeniden-Stadt und Schauplatz der Weltgeschichte ist ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von der einstigen Pracht. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen. Anschließend besuchen Sie die Felsengräber der Achämeniden in Naqsh-e Rostam. (F)

13. Tag: Shiraz

Der heutige Tag ist der Stadt der Dichter und Rosen gewidmet. Zuerst besuchen Sie die wunderschöne Nasir al- Molk-Moschee, die wegen ihrer floralen Fliesendekoration auch Rosenmoschee genannt wird. Lassen Sie sich dann in der prächtigen Anlage des Eram-Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören (UNESCO Weltkulturerbe). So wie viele Einheimische pilgern auch Sie zum Mausoleum des weltbekannten Poeten Hafis und besuchen die Aliebn-e Hamzeh-Moschee, die mit ihren schönen Spiegelmosaiken beeindruckt. (F)

14. Tag: Shiraz – Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie mehr über König Kyrus den Großen und das Altpersische Reich. Am späten Nachmittag erreichen Sie Yazd, das Zentrum der zoroastrischen Religion. Am Stadtrand besichtigen Sie die „Türme des Schweigens“, die ehemalige Bestattungsplätze der Zoroastrier. 1 Nacht in Yazd. (F/M)

15. Tag: Yazd

Erkunden Sie heute Yazd mit dem zoroastrischen Feuertempel, den Qanaten (UNESCO Weltkulturerbe) im Wassermuseum und der beeindruckenden Freitagsmoschee. Ein Rundgang durch das Gassengewirr der Altstadt rundet das Programm ab. Nachmittags geht es weiter nach Kouhpayeh. Ihre Bleibe für diese Nacht ist eine historische Karawanserei aus der Safawidenzeit. (F/A)

16. Tag: In der Wüste

Heute fahren Sie entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir nach Varzaneh am Rande der Sandwüste. Im Dorf sehen Sie vielleicht noch Frauen in traditionellen weißen Chadors. Sehenswert ist auch die uralte Zitadelle Qale Qurtan sowie der Gav-Tschah (Göpelbrunnen). Freuen Sie sich auf einen Ausflug zu den herrlichen Sand-Dünen der Wüste Khara und erleben Sie bei einem Dünen-Spaziergang den Frieden dieser umwerfenden Landschaft. Am Abend erreichen Sie Isfahan. 3 Nächte dort. (F/P)

17. Tag: Isfahan

Isfahan bezaubert mit einer märchenhaften Kulisse aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Von der Terrasse des Ali Qapu-Palastes haben Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Dieser ist ein beliebter Treffpunkt bei Einheimischen zum Picknick. Entdecken Sie anschließend u.a. das Labyrinth des farbenfrohen Basars und besuchen Sie die beeindruckende Scheich Lotfollah-Moschee sowie die Imam-Moschee. (F)

18. Tag: Isfahan

Mit der Besichtigung der Vank Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheiten im Land der Schiiten. Nach einem fröhlichen Besuch im Musikmuseum und einem Spaziergang über die historischen Brücken haben Sie den Nachmittag zur freien Gestaltung. (F/M)

19. Tag: Rückreise

Fahrt zum Flughafen Bei einem Zwischenstopp in Kashan besichtigen Sie ein früheres Kaufmannshaus und ein Badehaus. Der FinGarten ist ein weitere Anziehungspunkt. Da Sie am nächsten Morgen früh zurückfliegen, beziehen Sie ein Hotel am Flughafen. (F/A)

20. Tag: Rückflug nach Deutschland.

F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen

Ihre Rundreisehotels 2020: 

Ort – Unterkunft – Kategorie – Nächte

Teheran – Mashhad- ★★★ – 2
Zanjan – Grand Hotel – ★★★★ – 1
Anzali – Sefid Kenar – ★★★★ – 1
Sarein – Laleh Hotel – ★★★★ – 1
Täbriz – Gostaresh – ★★★★ – 2
Maragheh – Grand Hotel Maragheh – ★★★★ – 1
Hamadan – Baba Taher – ★★★★ – 1
Teheran – Mashhad – ★★★ – 1
Shiraz – Shiraz Parsian Hotel – ★★★★ – 3
Kouhpayeh – Karawanseray – Traditional House – 1
Isfahan – Venus – ★★★★ – 3
Teheran – Hotel Ibis Tehran Imam Khomeini International Airport – ★★★★ – 1

#Leistungen#

Ausführliche Iran-Rundreise mit allen Höhepunkten: Isfahan, Shiraz, Yazd, Persepolis und Abstecher zum Kaspischen Meer und in die Provinz Aserbaidschan. Mit Besichtigung von 11 UNESCO-Weltkulturerbestätten.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Hotelliste (vorbehalltich Änderungen):

Teheran -Mashhad Top 2 ***
Zanjan – Grand 1 ***
Bandare Anzali – Sefidkenar 1 ***
Sarein -Laleh 1 ****
Täbris – Gostaresh 2 ****
Maragheh -Grand Hotel 1 ****
Hamadan – Baba Taher 1 ****
Shiraz-Parsian 3 ***
Yazd – Ava Hotel 1 ***
Kouhpayeh – Karawanseray 1
Isfahan -Venus 3 ****
Flughafen Teheran – Ibis Hotel 1 ****

Wichtige Hinweise zu Visum & Einreise:

Pass : Jeder Reisegast benötigt einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über 2 freie Seiten verfügt. Sollte der Pass einen israelischen Einreisestempel erhalten, sind die Visabeantragung und die Einreise in den Iran nicht möglich.

Visum: Es besteht Visumpflicht. Das Visum ist  von Anreise zu beantragen (oder gegen Gebühr, vor Ort zu zahlen). Für die Dauer des Aufenthaltes in Iran ist eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung notwendig. Seit 23.09.11 sind die iranischen Auslandsvertretungen verpflichtet, vor Ausstellung des Visums den Krankenversicherungsschutz zu überprüfen. Bereits bei Antragstellung des Visums in Deutschland ist deshalb das Bestehen einer entsprechenden Versicherung durch Vorlage eines Versicherungsvertrages nachzuweisen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

(Im Iran erfolgt kein Alkoholausschank. Kleidung sollte Schultern, Ellenbogen und Knie bedecken. Frauen wird empfohlen zusätzlich ein Kopftuch zu tragen.

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 5829,-EUR.

Anfrage mit Betreff: „Erlebnis Iran VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

1. Tag: Anreise

Sie fliegen mit Lufthansa nonstop von Frankfurt/M. nach Tel Aviv, werden am Flughafen Ben Gurion empfangen und zu Ihrem Hotel für die erste Nacht begleitet.

2. Tag: Entlang der Westküste mit Caesarea, Haifa und Akko

Der Tag startet mit der Besichtigung der „weißen Stadt“ (UNESCOWeltkulturerbe) sowie dem alten Jaffa. Entlang der Mittelmeerküste fahren Sie nach Caesarea und besuchen die römischen Ausgrabungsstätten. Weiter geht es nach Haifa, dem Weltzentrum des Baha’i-Glaubens. Hier besichtigen Sie den prachtvollen Baha’i-Schrein (Außenbesichtigung) sowie die hängenden Gärten (UNESCO Weltkulturerbe). Am Nachmittag erreichen Sie Akko (UNESCO Weltkulturerbe), die antike Hafenstadt der Phönizier und Kreuzfahrer. Durch Obergaliläa führt Ihr Weg durch schöne Landschaften an den See Genezareth, wo Sie die nächsten zwei Nächte in einem Kibbutz verbringen. (F)

3. Tag: Galiläa – Kibbutz und See Genezareth

Bei einer Kibbutzführung erfahren Sie aus erster Hand nähere Informationen zu diesem außergewöhnlichen Lebenskonzept. Danach unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth und folgen den Spuren Jesus. Sie besuchen u.a. den Berg der Seligpreisungen sowie Kapernaum, das Fischerdorf Petrus’. Am Nachmittag fahren Sie auf den Berg Arbel und haben von hier aus bei klarem Wetter eine wunderschöne Aussicht über den See, die Golanhöhen und Untergaliläa. (F/A)

4. Tag: Nazareth

Kehren Sie heute zu den Anfängen des Christentums zurück und besichtigen Sie in Nazareth die Verkündigungskirche. Anschließend fahren Sie durch das Jordantal weiter nach Beit Shean und besichtigen die imposanten Ausgrabungen der antiken Metropole. Danach fahren Sie in die Oasenstadt Jericho, der vermutlich ältesten Stadt der Erde, und weiter nach Jerusalem. 3 Nächte dort. (F/A)

5. Tag: Jerusalem

Heute entdecken Sie Jerusalem (UNESCO Weltkulturerbe). Starten Sie Ihren Tag auf dem Ölberg mit einem faszinierenden Panoramablick auf die Stadt und die goldene Kuppel des Felsendoms. Sie spazieren durch den Garten Gethsemane mit der Kirche aller Nationen und gelangen durch das Löwentor in die Altstadt von Jerusalem. Über die Via Dolorosa erreichen Sie die Grabeskirche. Bummeln Sie danach über den arabischen Basar und tauchen Sie ein in das rege Treiben. Am Nachmittag besichtigen Sie die Neustadt Jerusalems. Vorbei an der Knesseth,dem israelischen Parlament, erreichen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. (F)

6. Tag: Bethlehem

Besichtigen Sie das jüdische Viertel, in dem sich die weltberühmte Klagemauer befindet. Über Herodion, den Wüstenpalast Herodes des Großen, fahren Sie nach Bethlehem. Mit einem palästinensischen Führer flanieren Sie durch die Gassen der Altstadt und besichtigen die Geburtskirche (UNESCO Weltkulturerbe). Spannende Einblicke erhalten Sie bei Ihrem Besuch im Caritas-Baby-Hospital. Es ist das einzige auf Kleinkinder spezialisierte Krankenhaus in den palästinensischen Gebieten. (F)

7. Tag: Masada und Totes Meer

Heute fahren Sie zum tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer. Mit der Seilbahn erreichen Sie das Felsplateau von Masada (UNESCO Weltkulturerbe). Genießen Sie den Panoramablick über das Tote Meer bis nach Jordanien. Danach haben Sie zuerst Gelegenheit, in das salzigste Gewässer der Welt einzutauchen, und fahren anschließend durch die Negev-Wüste in den Süden zur israelisch-jordanischen Grenze. „Ahlan wa sahlan“ – Willkommen in Jordanien, dem haschemitischen Königreich! Sie fahren weiter nach Aqaba, der Stadt am Roten Meer, wo Sie heute übernachten. (F/A)

8. Tag: Wadi Rum

Der Vormittag in Aqaba steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag begrüßt Sie Ihr jordanischer Reiseleiter und gemeinsam setzen Sie Ihre Reise in das Wadi Rum (UNESCO Weltkulturerbe) fort. Es ist die größte und schönste Wüstenlandschaft in Jordanien, die durch von Erosion kunstvoll geschliffenen Sandstein- und Granitfelsen geprägt ist. Erleben Sie diese faszinierende Szenerie bei einer Geländewagentour. 1 Nacht in einem einfachen Wüstencamp. (F/A)

9. Tag: Petra

Heute fahren Sie weiter zum einstigen, wichtigen Handelsposten entlang der Seidenstraße: das legendäre Petra (UNESCO Weltkulturerbe)! Wandeln Sie auf den Spuren der Nabatäer und lassen Sie sich vom überwältigenden Schatzhaus Al-Khaszneh beeindrucken! Erkunden Sie auf Ihrer Tour weitere prachtvolle Monumente wie z.B. das Amphitheater, die Fassadenstraße und die Gräber der Königswand. 2 Nächte in Petra. (F/A)

10. Tag: Petra

Steigen Sie heute hinauf zum Hohen Opferplatz und besichtigen Sie unterwegs historische Bauwerke. Genießen Sie von oben die schöne Aussicht, die Ihnen einen guten Eindruck der tatsächlichen Größe Petras vermittelt. Den Nachmittag können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. (F/A)

11. Tag: Die Königsstrasse – Kerak, Madaba und Berg Nebo

Der ca. 5.000 Jahre alten Königsstraße folgend erreichen Sie die mächtige Kreuzritterfestung Kerak. Schlendern Sie durch die antiken Mauern – ein Labyrinth aus Sälen, mit gewölbten Decken und schier endlosen Korridoren. In Madaba, bekannt auch als Stadt der Mosaiken, können Sie die bekannte Mosaiklandkarte besichtigen. Unweit der Stadt erhebt sich der Berg Nebo, von wo aus schon Moses in das gelobte Land schaute. Genießen Sie bei klarer Sicht einen schönen Blick in das weite Jordantal, bevor Sie anschließend zum Toten Meer fahren. Beziehen Sie hier für die nächsten 2 Nächte Ihr Hotel in der Nähe des Toten Meeres. (F/A)

12. Tag: Totes Meer und Wüstenschlösser

Heute haben Sie noch einmal die Möglichkeit, das größte „Freiluftspa“ der Erde zu erleben. Danach fahren Sie zu den bekannten Wüstenschlössern, die aus der Zeit der Kalifen des 7./8. Jhs. stammen. Das Qasr Amra (UNESCO Weltkulturerbe), Qasr Kharanath und Qasr Azraq sind wunderbare Zeugnisse für frühe islamische Kunst und Architektur, wobei keines dem anderem gleicht. (F/A)

13. Tag: Gerasa und Amman

Am Vormittag besichtigen Sie Jerash, die antike Ruinenanlage des antiken Gerasas. Zurück in der jordanischen Hauptstadt fahren Sie zur Zitadelle, die über der Stadt thront. Von hier aus haben Sie einen schönen Ausblick über die auf sieben Hügeln erbaute Stadt sowie auf das imposante römische Amphitheater. In einem traditionellen Kaffeehaus können Sie sich dann bei einer Tasse Tee oder Kaffee entspannen. Bei Ihrem gemeinsamen Abendessen in einem arabischen Restaurant können Sie Ihre Reiseerlebnisse noch einmal Revue passieren lassen. Danach heißt es Abschied nehmen von Jordanien. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Amman. (F/A)

14. Tag: Rückflug nach Deutschland mit Ankunft am frühen Morgen.

F = Frühstück, A = Abendessen

Ihre Rundreisehotels o.ä.

Ort – Hotel – Sterne – Nächte
Tel Aviv – Leonardo City Tower – ★★★★ – 1
Tiberias – Kibbutz Ein Gev – ★★★ – 2
Jerusalem – Ritz Hotel – ★★★+ – 3
Aqaba – Aqaba Captains – ★★★ – 1
Wadi Rum – Captains Camp – Tented Camp – 1
Petra – Petra Panorama – ★★★★ – 2
Totes Meer – Ramada Resort Dead Sea – ★★★★ – 2

Programmänderungen vorbehalten.

#Leistungen#

ISRAEL & JORDANIEN Auf dieser 14-tägigen Reise entdecken Sie die Höhepunkte von Israel und Jordanien! Erleben Sie in den beiden Ländern entlang des Jordans einzigartige Kulturdenkmäler, die von Römern und Nabatäern, von Juden, Moslems und Christen geprägt wurden. Archäologische Funde, Architektur und Kunst zeigen anschaulich die gemeinsame Geschichte, die diese beiden Länder miteinander verbindet. Wandeln Sie entlang biblischer Stätten in Israel und erleben Sie mit Jerusalem eine Metropole, in der sich die drei Weltregionen begegnen. Lassen Sie sich in Jordanien von der Faszination der Wüste verzaubern und entdecken Sie die überwältigende Felsenstadt Petra.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

 

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 4895,-EUR.

Anfrage mit Betreff: „Israel & Jordanien Höhepunkte – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

 


Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz