Israel Studienreise

Israel Sparpreis

Jerusalem CityBreak

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

8 Tage Kairo, Luxor und Nil

1.Tag: Hinflug nach Ägypten

Anreise mit Linienflügen der Egypt Air vom gewählten Abflughafen nach Kairo. Empfang durch die Reiseleitung vor der Zollabfertigung und Transfer zu Ihrem Hotel, zum Beispiel Concorde El Salam oder Le Meridien bzw. gleichwertig. 

2.Tag: Pyramiden von Gizeh – Ägyptisches Nationalmuseum* 

Heute besuchen Sie während eines Tagesausflugs die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Millionen-Metropole am Nil. Vormittags besichtigen Sie die gewaltigen Pyramiden des Chefren-, Cheops- und Mykerinos mit der weltberühmten Sphinx und dem Tal-Tempel. Nach dem Mittagessen erfolgt der Besuch des Ägyptischen Nationalmuseums* mit seinen zahlreichen Funden aus pharaonischer Zeit. Höhepunkt ist die Tutanchamun Ausstellung mit der goldenen Totenmaske.

3.Tag: Zitadelle/Alabaster Moschee – Memphis/Sakkara – Luxor

Nach dem Frühstück geht es heute zunächst mit dem Bus den Zitadellenhügel hinauf, wo Sie die zwischen Festungsmauern befindliche Alabaster-Moschee besichtigen und den herrlichen Ausblick über das historische Viertel Kairos genießen. Am Nachmittag besuchen Sie mit Memphis die Pharaonenhauptstadt des Alten Reichs und die besonders bedeutende und sehenswerte Stufenpyramide von Sakkara mit der Mastaba des Ti. Am frühen Abend erfolgt Ihr Inlandsflug nach Luxor (Dauer ca. 1 Stunde) und anschließend die Einschiffung.

4.Tag: Luxor – Theben-West – Flussfahrt bis Esna

Nach dem Frühstück fahren Sie heute zunächst auf die gegenüberliegende Uferseite des Nils nach Theben-West. Im berühmten Tal der Könige, das mit der Entdeckung des Tutanchamun-Grabes durch Howard Carter im Jahre 1922 Weltruhm erlangte, besuchen Sie einige der reich verzierten Pharaonengräber von innen. Anschließend besichtigen Sie den Totentempel der Hatschepsut und sehen die gewaltigen Memnon-Kolosse. Am Nachmittag legt Ihr Schiff ab und nimmt Kurs stromaufwärts in Richtung Esna. Sie erholen sich auf dem Sonnendeck, während die wunderschöne Nillandschaft an Ihnen vorbeizieht.

5.Tag: Schleuse Esna – Edfu – Kom Ombo –  Flussfahrt bis Assuan

Auf der Nilkreuzfahrt genießen Sie heute die Aussicht entlang der üppig grünen Niloasen und Palmenhaine mit den malerischen Dörfern vor der dahinterliegenden Wüste. Am Vormittag Halt in Edfu, wo Sie den gut erhaltenen Horus-Tempel besichtigen.  Am Nachmittag besuchen Sie weiter südlich in Kom Ombo den Doppeltempel des Sobek und Haoëris mit dem kleinen Museum. Sie genießen Sie auf dem Sonnendeck bei Tee und Gebäck die herrliche Fahrt und erreichen am Abend Assuan.

6.Tag: Assuan – Nassersee

Assuan, die wunderschön gelegene Stadt am Nilkatarakt und einstiges Tor zum Reich der Nubier, verzaubert durch zahlreiche kleine Inseln mit dem Naturreservat. Vormittags besuchen Sie vor den Toren der Stadt den Staudamm des gewaltigen Nassersees, besichtigen anschließend auf der Insel Agilkia den Philae-Tempel und sehen im antiken Steinbruch den unvollendeten Obelisk. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit einer klassischen Segelfeluke (bei Windstille Motorboot) zwischen den idyllischen Nilinseln. Dabei sehen Sie das Aga-Khan-Mausoleum, den Nilometer und das Old Cataract. Wer möchte kann zur Teestunde in exponierter Lage oberhalb des Nilkatarakts in den Garten einer Hotelanlage einkehren, um die einzigartige Atmosphäre mit ganz besonderer Aussicht zu genießen (nicht inklusive, Reservierung vor Ort. Tea Time Hotel Basma € 38,-, Tea Time Hotel Old Cataract € 48,-).

7.Tag: Assuan – El Kâb – Karnak – Luxor

Ausschiffung und Transfer durch das malerische Niltal zurück nach Luxor. Unterwegs besuchen Sie bei Edfu die Felsengräber von El Kâb. Nach dem Mittagessen in Luxor besichtigen Sie den monumentalen Karnak-Tempel mit seinen gewaltigen Kolonnaden und Reliefs, wie dem ersten dokumentierten Friedensvertrag der Geschichte. Sie sehen die Sphinx-Allee, die auf einer Achse zum etwa drei Kilometer entfernten Luxor-Tempel führt. Die beleuchtete Tempelanlage kann am Abend ebenfalls auf Wunsch besichtigt werden (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 32,-). Die Übernachtung erfolgt im Steigenberger Achti Resort, mit schöner Gartenanlage direkt am Nil.

8. Tag: Luxor – Rückflug zum Heimatflughafen

Frühmorgens erfolgt der Transfer für Ihren Rückflug zum Flughafen Luxor. Wahlweise empfehlen wir eine Hotelverlängerung, z.B. in Ihrem Hotel in Luxor oder in einem Badehotel an den Stränden des Roten Meers. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch.

.

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.

#Leistungen#

Ägypten – Kurzprogramm mit den Weltwundern der Antike in Kairo und einer Nilkreuzfahrt auf dem längsten Fluss der Welt

Cairo – Pyramiden von Gizeh – Memphis/Sakkara – Luxor – Theben-West – Esna – Edfu – Kom Ombo – Assuan – Nassersee – Felsengräber El Kâb – Karnak

Leistungen im Reispreis:

  • Hin- und Rückflug ab/bis gewählten Heimatflughafen Frankfurt, Berlin oder München mit Egyptair
  • Inlandsflug Kairo – Luxor – Kairo
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in Kairo z.B. 5* Concorde El Salam oder 5* Le Meridien
  • Ausflugspaket Kairo lt. Reiseplan
  • 5 Übernachtungen – Komfort-Class-Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie mit Vollpension (Angebotspreis Nildeck)
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafen- und Schleusengebühren
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer
  • Alle Transfers in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, Mittag- und Abendbuffet, nachmittags Tee/Kaffee und Gebäck, wahlweise all inclusive (Getränke) gegen Aufpreis
  • Bordveranstaltungen, wie Musik- und Tanzaufführungen
  • Benutzung der Schiffseinrichtungen wie Swimmingpool, Sonnenliegen usw.
  • Besichtigungsprogramm mit Deutsch sprechender Reiseführung
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen erhalten Sie mit den Reisedokumenten
  • Ausflugspaket NIL – die Besichtigungen und Eintrittsgelder sind dem Reiseverlauf zu entnehmen

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Aufpreis für höher Kabinenkategorien wie Mittel-oder Oberdeck auf Anfrage.
  • Service/Visaausstellung bei der Einreise ca. 30 €
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Telefon, Internet usw.
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgeldempfehlung 5 € je Person/Tag
  • All Inclusive Paket – Nilkreuzfahrt
  • Versicherungsleistungen, wie z.B. Reiserücktrittskostenversicherung
  • Badeverlängerung in Hurghada auf Anfrage zubuchbar

Ihr Schiff:

Unsere Komfort-Class-Nilschiffe entsprechen in Ausstattung und Service der gehobenen Mittelklasse. Alle Kabinen liegen außen mit französischem Balkon oder Fenstern, die auf dem Nildeck (unteres Deck) etwas kleiner und nicht zu öffnen sind. Sie sind komfortabel und funktionell eingerichtet, mit Dusche/WC oder Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, SAT-TV, Musikkanal, Schiffstelefon, Kühlschrank, Stromspannung 220V. Wechselstrom. Die durchschnittliche Größe eine Zweibettkabine liegt je nach Schiff zwischen 14-18 m².

Verpflegung

Kairo:
In Kairo erhalten Sie Halbpension mit internationalem Frühstücksbuffet und Mittagessen. Das Mittagessen wird in der Regel nicht in den Übernachtungshotels eingenommen, sondern in ausgesuchten Restaurants unterwegs, zwischen den Vormittags- und Nachmittagsbesichtigungen.

Nilkreuzfahrt:
Vollpension: Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die Hauptmahlzeiten werden Ihnen in Buffetform serviert. Je Reise organisiert die Schiffscrew ein orientalisches Abendessen oder einen Grillabend an Deck. Nachmittags Tee-/Kaffeestunde auf dem Sonnendeck mit Gebäck.

All inclusive (gegen Aufpreis): Die Getränke an Bord, wie Softdrinks, Kaffee, Cappuccino, Tee, lokales Bier und Wein, alkoholische und alkoholfreie Cocktails sowie einheimische Spirituosen sind in der Zeit von 09:00-24:00 Uhr im Reisepreis eingeschlossen.

Hinweise zur Einreise:

Für diese Reise ist zum Reiseantritt ein vollständiger COVID-19-Impfschutz (vollständig geimpft: ab 15 Tage nach der letzten notwendigen Impfung) oder ein Genesenennachweis (bei Reiseantritt mindestens 28 Tage nach Erkrankung und nicht älter als 6 Monate zzgl. negativem PCR-Testergebnis) notwendig! Für nicht geimpfte Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren ist ein negativer PCR-Test erforderlich.

1.Tag: Deutschland – Amman

Bequem fliegen Sie am frühen Nachmittag NONSTOPP mit Royal Jordanian von Frankfurt nach Amman. Empfang am Flughafen, Einreisehilfe und Transfer zu Ihrem Hotel ersten Rundreisehotel im Herzen von Amman. 

2.Tag: Amman – Grüner Norden – Jerash

Nach dem Frühstück starten Sie den Tag mit einer Stadtrundfahrt durch die jordanische Hauptstadt. Sie besuchen den Zitadellenhügel mit dem Römischen Theater und genießen den Ausblick auf das alte Philadelphia. Danach geht die Fahrt in den grünen Norden mit dem Jordantal als natürliche Grenze zum benachbarten Galiläa und dem See Genezareth. In Jerash, dem antiken Gerasa, besichtigen Sie die besonders gut erhaltenen Ruinen der einstigen römischen Garnisonsstadt. Anschließend geht es zurück nach Amman zu Übernachtung und Abendessen.

3.Tag: Amman – Madaba – Berg Nebo – Totes Meer 

Von Amman starten wir heute Richtung Madaba,  zu den berühmten Mosaiken aus der Spätantike des 6 Jhd., dessen Höhepunkt eine kartografische Darstellung des Heiligen Landes aus dieser Zeit zeigt. Anschließend besichtigen wir den  Berg Nebo – Mosesberg und genießen die Aussicht auf das Gelobte Land. Danach fahren Sie durch die steil abfallende Bergwüste hinunter zum Toten Meer, dem mit 400 Metern unter dem Meeresspiegel tiefst gelegenen Punkt der Erde. Am Nachmittag Zeit zur Erholung in Ihrem Hotel am Ufer des Salzsees und Gelegenheit für ein ganz besonderes Bad. Typische Anwendungen, wie z.B. eine mineralreiche, vitalisierende Schlammpackung auf den Tiefen des Sees gegen Aufpreis (nicht inklusive, Reservierung vor Ort). Übernachtung und Abendessen am Toten Meer   

4.Tag: Totes Meer – Bethanien – Kerak – Petra

Nach einem späten Frühstück besuchen Sie  im Jordantal die nahegelegene Taufstelle Jesu in Bethanien.  Sie liegt ca. 9 km nördlich des Toten Meeres und ist für das Christentum von großerBedeutung, weil sie als der Ort gilt, an dem Jesus von Nazareth von Johannes dem Täufer getauft wurde. Anschließend Fahrt in den Süden des Landes. Unterwegs machen Sie im historischen Städtchen Kerak Halt, um die auf einer Erhebung thronende Kreuzfahrerburg aus Zeiten des Königreichs Jerusalem zu besichtigen. Durch die Bergwüste gelangen Sie ins Wadi Musa, das zu Ihrem Hotel an den Eingängen der Felsenstadt Petra führt. Übernachtung und Abendessen in Petra.

5.Tag: Ganztägige Besichtigung der Felsenstadt Petra

Dieser Tag gehört Petra. Die bisher bedeutendsten und bekanntesten Ausgrabungen des nabatäischen Kulturerbes erwarten Sie heute in der einst florierenden Handelsstadt an der alten Weihrauchstraße. Zum monumentalen Grabtempel mit dem berühmten Schatzhaus des Pharao gelangen Sie, wenn Sie durch die enge  Felsenschlucht Siq in das Herz der rosafarbenen Felsenstadt eintreten. Auf Ihrer Führung besichtigen Sie die zahlreichen Ausgrabungen mit Nekropolen und dem Amphitheater inmitten der Kulisse einer atemberaubenden Canyonlandschaft.  Übernachtung und Abendessen in Petra.

6.Tag: Petra – Wadi Rum – Aqaba

Von der Gebirgswüste rund um die Felsenstadt zum bekannten Wüstental Wadi Rum und weiter nach Aqaba sind es nur kurze Distanzen am heutigen Tag. Die spektakulären Landschaften der skurrilen Felsformationen mit den sich davor auftürmenden Sanddünen sind ein erstes Anzeichen, was Sie später jenseits der Grenze zum benachbarten Königreich Saudi-Arabien erwarten wird. Per Allradfahrzeug gelangen Sie bei einer Jeeptour vom Besucherzentrum zu den schönsten und malerischsten Flecken der skurrilen Gebirgswüste mit den riesigen Sanddünen, das als Originalschauplatz des Lawrence von Arabien auch für die bekannte Hollywood-Verfilmung  genutzt wurde. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel am Roten Meer in Aqaba. Übernachtung und Abendessen in Aqaba.

7.Tag: Aqaba – Grenzübertritt –  Neom – Madyan – Magna – Tayyib al-Ism – Tabuk 

Nach dem Frühstück geht es zum nur wenige Kilometer entfernten Grenzübergang, um ins Königreich Saudi-Arabien einzureisen. Die Region Neom, mit der Gebirgswüste im nordwestlichsten Teil des Landes und seinen unzähligen Naturwundern atemberaubender Wüstenlandschaften, nabatäischer Ausgrabungen und einem hunderte Kilometer langen Zugang zum Roten Meer, gilt als das Vorzeigeprojekt zukünftiger Tourismusaktivitäten Saudi-Arabiens. Hier soll an den endlosen Stränden der Region nachhaltiger Tourismus 3.0 entstehen, der zukünftig Besucher aus aller Welt anziehen soll. Auf einer Tagestour besuchen Sie zunächst die nabatäischen Gräber von Al Bad. Anschließend bringt Sie Ihr Reiseführer bis zu einem spektakulären Sonnuntergang zu versteckten Naturwundern der Wüste nach  Magna und Tayyib al-Ism. Im dortigen Moses Tal erreichte das auserwählte Volk die gegenüberliegende Seite des geteilten Meers nach seiner Flucht aus Ägypten. Übernachtung und Abendessen in der Provinzhauptstadt Tabuk.   

8.Tag: Tabuk – Wadi Al Dissa – Wadi Qaraquir – Oase Al Ula

Auf Ihrem heutigen Weg in die Umgebung der Oase Al Ula mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten besuchen Sie zunächst die Region des Wadi Al Dissa, die sich südlich von Tabuk erstreckt.  Bisher selten besuchte Naturwunder und malerische Oasen des Wadi Qaraquir erschließen sich Ihnen. In der Oase Al Ula bietet Ihr gut ausgestattetes Wüsten-Camp (Wohnzelte/Bungalow mit Betten und eigener Dusche/WC), umgeben von spektakulärer Landschaft, das nächste unvergessliche Erlebnis Ihrer Reise. Übernachtung und Abendessen im Wüsten Camp.

9.Tag: Oase Al Ula – Medina 

Beeindruckend sind die freistehenden Felsformationen, die die Oase prägen. Vom Aussichtspunkt genießen Sie die grandiose Landschaft der umliegenden Wüstentäler. Im geschützten Nationalpark Mada´in Saleh mit der historischen Hejaz-Bahnstation besuchen Sie das großflächige Areal mit über 100 entdeckten nabatäischen Felsengräber und Wohnhöhlen, die Al Ula als Weltkulturerbe auszeichnen. Nachmittags erreichen Sie die Felsformationen rund um das beliebte Ausflugscamp am „Elephant Rock“, bevor Sie anschließend die Fahrt nach Medina antreten. Übernachtung und Abendessen in Medina.     

10.Tag: Medina – Dschidda/Jeddah

Nach einem späten Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die zweitheiligste Stadt des Islam. In Medina befindet sich innerhalb des Heiligen Bezirks die große Prophetenmoschee mit dem Grabmal Mohammeds. Der Zugang ist Nicht-Muslimen untersagt, so dass Sie ggf. lediglich von neuralgischen Punkten in direkter Umgebung des Heiligen Bezirks die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erleben. Sie besuchen ein Museum zur Religionsgeschichte. Am Nachmittag geht es per modernem Schnellzug weiter nach Dschidda (Fahrtzeit ca. 1:45 Stunde). Jeddah ist die wichtigste Hafenstadt Saudi-Arabiens und liegt direkt am Roten Meer. Nach der Ankunft erfolgt eine Besichtigung der historischen Altstadt. Letzte Übernachtung und Abendessen in Dschidda.

11.Tag: Dschidda – Deutschland

Am frühen Morgen geht es zum Flughafen von Dschidda, um mit Royal Jordanian via Amman zurück nach Frankfurt zu fliegen.

#Leistungen#

11 tägige Kultur- und Erlebnisrundreise – Diese Rundreise zu den Schätzen der nabatäischen Kultur führt Sie erstmalig auch für einen zweitägigen Aufenthalt in den Norden des Königreiches Saudi Arabien, wo Sie in der Umgebung der Oase al-`Ula die spektakuläre Natur der Wüste mit den grandiosen Baudenkmälern und Grabstätten besuchen werden. 

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland z.B. mit Royal Jordanian ab/an Frankfurt  (keine anderen Abflughäfen möglich, nutzen Sie den Zug zum Flug)
  • Flughafensicherheitsgebühren/Steuern
  • 10 x  Übernachtung  in gehobenen 4- und 5- Sterne Hotels, Lodge-/Wüstencamp in der Oase al-Ula
  • 10 x Halbpension
  • Alle Transfers und Rundreise in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Besichtigungsprogramm mit Deutsch sprechender Reiseführung
  • Speziell für Ihre Reise zusammengestellte kleine Reiseführer bzw. Länderinformationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen
  • Ausflüge/Besichtigungen/ Eintrittsgelder gemäß Programm 
  • Grenzgebühren, Ein- und Ausreisesteuern 
  • Rundreise und Transfers in modernen und klimatisierten Fahrzeugen, VAN bzw. Allrad Fahrzeug
  • max. ca. 20 Personen
  • Gratis Zug zum Flug 2. Klasse DB bei Buchung bis zum 31.5.24

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Versicherungen, Trinkgelder
  • elektronisches Visum für Saudi-Arabien € 150
  • Mittagessen, Getränke
  • Zug zum Flug 2. Klasse DB 86,- €  (Bitte bei Buchung bereits angeben) 

Hotelplan:

  • 2 Übernachtungen in Amman
  • 1 Übernachtung am Toten Meer
  • 2 Übernachtungen in Petra
  • 1 Übernachtung in Aqaba
  • 1 Übernachtung in Tabuk
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp Al Ula (mit eigener Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung in Medina
  • 1 Übernachtung in Dschidda

Hinweis:

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Einreisebestimmungen Jordanien:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Reisepassdaten mit, damit wir für Sie bei unserer Partneragentur in Jordanien ein kostenfreies Visum beantragen können. Sie können dann bei Ihrer Einreise in das Königreich Jordanien ein kostenloses Visum beantragen. Dieses Visa ist für eine einmalige Einreise und zwei Monate gültig. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Fotos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses). Ein Vertreter von unserer Partneragentur wird Sie bei der Einreise in Jordanien erwarten und gemeinsam mit Ihnen das Visum beantragen. Bitte beachten Sie, dass dieses kostenfreie Visum nur bei der gemeinsamen Einreise mit der Gruppe erfolgen kann. Erfolgt Ihre Einreise früher und Sie organisieren sich den Flughafentransfer in Eigenregie, sind sie für das Visum selbst verantwortlich und es entstehen Kosten! 

Wichtiger Hinweis zur Visumbeschaffung Saudi-Arabien:

Deutsche Staatsangehörige sowie Angehörige anderer EU-Staaten benötigen für die Einreise nach Saudi Arabien einen Reisepass, Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und darf keine israelischen Einreisestempel enthalten.       

Visum/Service Visa-Ausstellung
Deutsche Staatsangehörige sowie Angehörige anderer EU-Staatenbenötigen zur Einreise nach Saudi-Arabien ein Visum, das vor Reiseantritt beantragt werden muss. Seit Ende September 2019 kann dieses vorzugsweise als elektronisches Visum in Form eines Einlegeblatts online unter https://visa.visitsaudi.com  zum Preis von ca. EUR 180 pro Person beantragt werden. 

 

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten