Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Jordanien zum Sparpreis

Reiseverlauf

1. Tag – Anreise

Flug nach Amman. Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel nach Amman.

2. Tag – Amman – Wüstenschlösser – Amman (ca. 240 km)

Nach dem Frühstück entdecken Sie die ehemalige Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs Jordanien. Die Stadt ist auch als antike Stadt Philadelphia bekannt. Hier finden Sie eine interessante Mischung aus Altertum und Moderne. Ammoniten, Griechen, Römer, Byzantiner und Moslems haben alle ihre Spuren in den Schichten der Stadt und der Umgebung hinterlassen. Sie machen sich auf den Weg, um die Zitadelle und das archäologische Museum zu erkunden. Hier bestaunen Sie die große Sammlung an ungewöhnlichen archäologischen Funden. Am frühen Nachmittag fahren Sie zu den Wüstenschlössern, die im 8. Jahrhundert n. Chr. von den Omayyaden-Kalifen im Gebiet der nordöstlichen Wüste als Jagd- und Lustschlösser erbaut wurden. Bei einer Besichtigung bestaunen Sie das Kastell Kharanah, das Badeschloss Amra, mit seinen wunderschönen Wandmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase. Rückfahrt nach Amman, wo Ihr Abendessen in Form eines Willkommensdinner in einem lokalen orientalischen Restaurant in Amman stattfindet. Übernachtung in Amman.

3. Tag – Amman – Madaba – Berg Nebo – Totes Meer – Amman (ca. 130 km)

Heute geht es weiter mit Ihrer Entdeckungstour durch das Königreich Jordanien. Madaba, die Stadt der Mosaike, wartet schon auf Sie. Die vielzähligen, bunten Steinchen versetzen vermutlich auch Sie ins Staunen. Das schönste von ihnen ist ohne Zweifel die Landkarte Palästinas in der St. Georgs-Kirche. Kaum zu glauben, dass dieses filigrane Werk von Menschenhand geschaffen wurde. Überzeugen Sie sich von der Fingerfertigkeit der Mosaikkünstler und schauen Sie Ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Am Berg Nebo schweift Ihr Blick über das „heilige Land“. Können Sie sich vorstellen, wie hier Moses tausende Jahre zuvor stand? Anschließend fahren Sie zum Toten Meer. Dort scheint die Sonne auf das klare Wasser, dazu das Rauschen der Wellen. Wussten Sie, dass das Tote Meer der tiefst gelegenste See der Erde ist? Nach einem gemeinsamen Mittagessen nehmen Sie sich einen Moment und genießen Sie die einmalige Atmosphäre oder nutzen Sie die Zeit zum Baden. Abschließend fahren Sie zurück nach Amman, wo das Abendessen und die Übernachtung erfolgt.

4. Tag – Amman – Jerash – Umm Qays – Amman (ca. 240 km)

Heute entdecken Sie Jerash, wo Sie uralte Ruinen und aufwändige Mosaike in eine andere Zeit zurückversetzen. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die alten griechisch-romanischen Stätten erfahren Sie einiges über die ehemaligen Siedlungen. Weiterfahrt in den äußersten Nordwesten Jordaniens ins Dreiländereck. Von den imposant auf einem Felsvorsprung gelegenen Ruinen von Umm Qays haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Golanhöhen in Syrien, über den See Genezareth nach Israel und in das Jordantal. Am Fuße einer osmanischen Siedlung liegen die Ruinen der antiken Stadt Gadara, einst ein mächtiges Handelszentrum. Abendessen und Übernachtung in Amman.

5. Tag – Amman – Umm Er-Rasas – Kerak – Petra (ca. 335 km)

Ihr erstes Ziel am heutigen Tag ist die archäologische Ausgrabungsstätte Umm Er-Rasas mit römischen und byzantinisch-christlichen Ruinen vom Ende des 3. bis zum 9. Jahrhundert, welche sowohl im Alten als auch im Neuen Testament der Bibel erwähnt wird. Seit 2004 gehört Umm Er-Rasas zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die rechteckige, ummauerte Stadt ist größtenteils eine Ruine, aber es gibt mehrere Gebäude, vier Kirchen und einige schöne Steinbögen. Die Kirche von St. Stephan befindet sich außerhalb der Stadtmauern und enthält einen sehr großen, perfekt erhaltenen Mosaikboden aus dem Jahr 718 n. Chr. Er stellt fünfzehn große Städte des Heiligen Landes dar, sowohl östlich als auch westlich des Flusses Jordan. Dieses prächtige Mosaik steht an zweiter Stelle nach Madabas weltberühmter Mosaikkarte von Jerusalem und dem Heiligen Land. Den Kopf voller wunderbarer neuer Bilder machen Sie sich auf die Fahrt nach Petra. Auf dem Weg dorthin tauchen Sie in die Geschichte der Kreuzritter ein. Die einst mächtige Burg von Kerak wurde im Jahre 1140 von Kreuzrittern 1.000 m oberhalb des Toten Meeres unter der Herrschaft von Balduin I. erbaut. Abendessen und Übernachtung in Petra. Wenn Sie sich für den Ausflug Petra by Night entschieden haben, erkunden Sie die atemberaubende Felsenstadt bei Kerzenlicht. Das unvergleichliche Erlebnis führt mit einem Spaziergang durch den gesamten Siq bis zur Schatzkammer, die mit über 1.500 Kerzen beleuchtet ist und aufgrund ihrer spektakulären Aussicht die Hauptattraktion darstellt.

6. Tag – Petra – Wadi Rum (ca. 115 km )

Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight Ihrer Reise: Sie besichtigen Petra, die einzigartige Felsenstadt der Nabatäer und eines der sieben Weltwunder der Moderne. Sie unternehmen eine faszinierende Tour, um die Natur und die atemberaubende Architektur dieser alten Stadt zu bewundern. Spazieren Sie durch den sogenannten Siq, eine ca. 1.200 m lange und ca. 70 m hohe Schlucht. Die imposante Felsspalte bildet den Eingang zur Felsenstadt und endet direkt am wichtigsten Bauwerk, der Schatzkammer. Oftmals als das achte Wunder der antiken Welt bezeichnet, ist es ohne Zweifel Jordaniens wertvollster Schatz und die größte Touristenattraktion. Es ist eine riesige Stadt, in die Felswand gehauen von den Nabatäern, einer emsigen arabisches Zivilisation die sich hier vor mehr als 2000 Jahren niedergelassen hat und Petra in einen wichtigen Knotenpunkt für Seide und Gewürze verwandelte. Das Königreich der Nabatäer existierte seit Jahrhunderten und Petra wurde weithin bewundert für seine raffinierte Kultur, Architektur und den ausgeklügelten massiven Komplex von Dämmen und Wasserkanälen. Anschließend fahren Sie nach Wadi Rum. Die herrliche Wüstenlandschaft ist von Gebirge umgeben, das aus Granit und Sandstein besteht und daher eine rötliche Farbe hat. Je nach Lichteinfall schillern der Sand und die Berge in verschiedenen Farben. Hier unternehmen Sie eine 2-stündige Jeepfahrt durch die roten Sanddünenfelder. Abendessen und Übernachtung im Camp in Wadi Rum.

7. Tag – Wadi Rum – Aqaba (ca. 75 km)

Fahrt nach Aqaba, am Roten Meer. Genießen Sie den heutigen Tag zur freien Verfügung. Nehmen Sie sich Zeit für ein Bad oder machen Sie einen Bummel durch die Küstenstadt. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

8. Tag – Abreise

Ma’a Alsalama – auf Wiedersehen. Heute endet Ihre eindrucksvolle Reise durch Jordanien. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis zum Reiseverlauf:

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

____________________________________________________________________________

#Leistungen#

Reise Nr. 9815

Marhaba – Willkommen in Jordanien. Freuen Sie sich auf Petra, die verlassene Felsenstadt, ein Bad im mineralhaltigen Wasser des Toten Meeres oder auf eine der schönsten Wüsten der Welt – Wadi Rum. Auch buchbar als Rundreise von Amman bis Aqaba inkl. Hotelaufenthalt im 5* Hyatt Regency Aqaba Ayla Resort.

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflug mit Royal Jordanian (oder gleichwertig) nach Amman und zurück ab Aqaba (Economy Class)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flug 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • alle Eintrittsgelder und Führungen gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels der 3* bis 4* Kategorie  und Camp(* Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Halbpension inkl. orientalisches Abendessen am Tag 2.
  • 3 x Halbpension im 5* Hotel Hyatt Regency Aqaba Ayla Resort  (bei Buchung als 11 Tage Reise)
  • Jeeptour Wadi Rum 
  • Gruppenvisum Jordanien
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • 1 Reiseführer Jordanien pro Zimmer
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2023

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiseversicherungen
  • Trinkgelder  und weitere persönliche  Ausgaben
  • Ausflug Petra by Night (Tag 5) pro Person 26 €
  • Abschlag bei Buchung ohne Flug pro Person 500 €
  • Zuschlag Business Class pro Person ab 1.049 € (unverbindlich und vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Hotelliste oder ähnliche Unterkünfte

  • Amman – 4* Hotel La Casa
  • Aqaba – 4* City Tower  Hotel
  • Wadi Rum – Mutlak Camp
  • Petra – 3* Hotel La Maison
  • AQABA – 5* Hotel Hyatt Regency Aqaba Ayla Resort  (nur bei Buchung als 11 Tage Reise)
 

Ihr 5-Sterne-Hotel: Hyatt Regency Aqaba Ayla Resort (Landeskategorie)

Lage: Das elegante Hyatt Regency Aqaba Ayla Resort liegt malerisch am privaten Strand im neu entstandenen Marina Village, umgeben von hohen Bergen, strahlend blauen Lagunen, in der Nähe des von Greg Norman designten 18-Loch Golfplatzes Ayla Golf Club. Der nächstgelegene Flughafen ist der 9 km entfernte internationale Flughafen Aqaba. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels zählen Restaurant, Bistrobar, Lobbybar, Poolbar, kostenfreier Privatparkplatz, ein Außenpool, Garten, Fitnesscenter und ein eigener Strandbereich. Die Unterkunft bietet zudem eine 24-Stunden-Rezeption, Zimmerservice, Geldwechselservice und kostenfreies WLAN in der gesamten Anlage. Gegen Gebühr bietet das Hotel außerdem Wellness- und Kosmetikbehandlungen im hoteleigenen Spa- und Saunabereich „Aqua Spa“ (teils Fremdleistungen), Sport & Unterhaltungsprogramm wie Yoga, Golf und Fahrradverleih (teils Fremdleistungen) an.

Geplante Flugzeiten ab/an Frankfurt mit Royal Jordanian

ab FRA  14.45 Uhr – 20.10 Uhr an Amman
ab Aqaba 8.15 Uhr – 14.35 Uhr an Frankfurt (via Amman)

Bei Ausreise nach Jordanien ist ein noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Visum Erwachsene: Visumpflicht, wird bei Einreise erteilt.Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

1. Tag – Anreise
Linienflug nach Amman und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Amman.

2. Tag – Amman – Jerash – Amman (ca. 110 km)
Am Morgen starten Sie mit einer Stadtrundfahrt durch die jordanische Hauptstadt. Das strahlende Blau der Kuppel der König-Abdullah-Moschee leuchtet in der hellen Morgensonne. Auf den Besuch der Moschee folgt die Erkundung der Zitadelle. Ihr Blick schweift über die Stadt. Viele kleine beigefarbene Häuschen, die nur durch schmale Gassen getrennt sind, springen Ihnen ins Auge. Sehenswert ist auch das Nationale Archäologische Museum in Amman. Unglaublich, dass es hier 200.000 Jahre alte Rhinozeroszähne zu sehen gibt. Weiter geht’s nach Jerash, eine der besterhaltenen römischen Städte des Nahen Ostens. Ihr Weg führt Sie über die von Säulen gesäumte Hauptstraße der antiken Stadt. Unter Ihren Füßen spüren Sie grobe Felsblöcke, die über die Jahrtausende rund gelaufen wurden. Schon aus der Ferne sehen Sie das imposante Südtor. Hier kann man noch heute sehr gut die architektonischen Stilelemente der damaligen Zeit bewundern. Besonders beeindruckend ist auch das große Amphitheater mit seinen hohen Rängen aus rötlichem Stein. Hier und im Hippodrom, der Pferderennbahn, haben sich die alten Römer amüsiert. Beim Spaziergang durch die Ruinen fällt es schwer zu glauben, dass Sie noch immer in Jordanien sind. Anschließend fahren Sie zurück nach Amman, wo das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.

3. Tag – Amman – Madaba – Berg Nebo – Kerak – Petra (ca. 310 km)
Heute geht es weiter mit Ihrer Entdeckungstour durch das Königreich Jordanien. Madaba, die Stadt der Mosaike, wartet schon auf Sie. Die vielzähligen, bunten Steinchen versetzen vermutlich auch Sie ins Staunen. Das schönste von ihnen ist ohne Zweifel die Landkarte Palästinas in der St. Georgs-Kirche. Kaum zu glauben, dass dieses filigrane Werk von Menschenhand geschaffen wurde. Einmal mit Moses Augen den Blick über das Heilige Land schweifen lassen. Das können Sie nur auf dem Berg Nebo. Halten Sie einen Moment inne beim Anblick der nicht enden wollenden Weiten. Den Kopf voller wunderbarer neuer Bilder machen Sie sich auf die Fahrt nach Petra. Auf dem Weg dorthin tauchen Sie in die Geschichte der Kreuzritter ein. Die einst mächtige Burg von Kerak wurde im Jahre 1140 von Kreuzrittern 1.000 m oberhalb des Toten Meeres unter der Herrschaft von Balduin I. erbaut. Abendessen und Übernachtung in Petra.

4. Tag – Petra – Aqaba (ca. 125 km)
Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight Ihrer Reise: Sie besichtigen Petra, die einzigartige Felsenstadt der Nabatäer und eines der sieben Weltwunder der Moderne. Sie unternehmen eine faszinierende Tour, um die Natur und die atemberaubende Architektur dieser alten Stadt zu bewundern. Spazieren Sie durch den sogenannten Siq, eine ca. 1.200 m lange und ca. 70 m hohe Schlucht. Die imposante Felsspalte bildet den Eingang zur Felsenstadt und endet direkt am wichtigsten Bauwerk, der Schatzkammer. Bewundern Sie die Königsgräber, das römische Theater, wunderschöne Tempel und Museen. Oftmals als das achte Wunder der antiken Welt bezeichnet, ist es ohne Zweifel Jordaniens wertvollster Schatz und die größte Touristenattraktion. Es ist eine riesige Stadt, in die Felswand gehauen von den Nabatäern, einer emsigen arabisches Zivilisation die sich hier vor mehr als 2.000 Jahren niedergelassen hat und Petra in einen wichtigen Knotenpunkt für Seide und Gewürze verwandelte. Das Königreich der Nabatäer existierte seit Jahrhunderten und Petra wurde weithin bewundert für seine raffinierte Kultur, Architektur und den ausgeklügelten massiven Komplex von Dämmen und Wasserkanälen. Weiterfahrt in die Küstenstadt Aqaba, am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Aqaba.

5. Tag – Aqaba – Wadi Rum – Aqaba (ca. 140 km)
Zunächst entdecken Sie Wadi Rum. Die herrliche Wüstenlandschaft ist von Gebirge umgeben, das aus Granit und Sandstein besteht und daher eine rötliche Farbe hat. Je nach Lichteinfall schillern der Sand und die Berge in verschiedenen Farben. Hier unternehmen Sie eine 2-stündige Jeepfahrt durch die roten Sanddünenfelder. Rückfahrt in die Küstenstadt Aqaba, am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Aqaba.

6. Tag – Aqaba – Arava Grenze – Totes Meer – Masada – Jerusalem (ca. 320 km)
Heute führt Sie Ihre Reise weiter in das Heilige Land. Sie fahren zur Arava Grenze, wo Ihr israelischer Reiseleiter Sie in Empfang nimmt. Durch das Arava Tal fahren Sie gemeinsam zum Toten Meer, den am tiefsten gelegenen See der Erde. Ihr erstes Ziel hier ist der Masada Nationalpark mit der eindrucksvollen, ehemaligen jüdischen Festung Masada. Mitten in der Wüste thront der Tafelberg in seiner vollen Pracht. Auf einzelnen Felsplateaus standen die Paläste, Badehäuser und Vorratskammern dieser einmaligen Festung. Mit der Seilbahn erklimmen Sie die Ruinen, die König Herodes einst erbauen ließ. Bei einem Rundgang durch die Ausgrabungsstätte (ca. 2 Stunden) lernen Sie viel über diese Zeit, bevor Sie den Berg wieder hinabfahren um etwas Freizeit am Toten Meer zu genießen. Haben Sie auch schon den salzigen Geruch in der Nase? Nehmen Sie doch ein entspannendes Bad im extrem salzhaltigen Wasser. Lassen Sie sich treiben und genießen Sie das einmalige Gefühl der Schwerelosigkeit. Durch die judäische Wüste fahren Sie im Anschluss weiter nach Jerusalem, wo das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.

7. Tag – Jerusalem
Willkommen in der Heiligen Stadt. Heute zieht es Sie in die Jerusalemer Neustadt. Zunächst besuchen Sie Yad Vashem. Die Holocaust Gedenkstätte nimmt Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und bietet Ihnen eine Vielzahl an Informationen über die Taten des nationalsozialistischen Regimes. Weiter geht’s. Ihr Weg führt Sie an der eindrucksvollen Menora vorbei, einer 5 m hohen Bronzestatue eines siebenarmigen Leuchters. Das riesige Denkmal steht direkt vor der Knesset, dem israelischen Parlament. Später besuchen Sie im Israel Museum zwei besonders interessante Exponate. Zuerst sehen Sie den Schrein des Buches, der mehrere Stockwerke in die Tiefe reicht. In seinem Inneren befinden sich viele Originale und Duplikate von antiken Schriftrollen, vor allem aus dem Alten Testament. Außerdem besichtigen Sie das Modell Jerusalems zur Zeit des zweiten Tempels. Nach diesem informativen Programm am Vormittag steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Auf Wunsch können Sie an einem Ausflug zum Geburtsort Jesu, nach Bethlehem, teilnehmen (vorab buchbar, 30 € pro Person). Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

8. Tag – Jerusalem – Tiberias/Galiläa (ca. 210 km)
Frisch gestärkt starten Sie in den nächsten Tag Ihrer Rundreise. Vom Ölberg aus genießen Sie den Blick über das Panorama Jerusalems. Die Morgensonne hüllt alles um Sie herum in ihr warmes Licht. Ihr Weg führt Sie weiter über den Palmsonntagweg bis hin zum Garten von Gethsemane. Sie schlendern über die knirschenden Kieswege, zwischen uralten Olivenbäumen hindurch. Nach diesem kurzen Spaziergang besuchen Sie die Kirche der Nationen, die auch Todesangst Basilika genannt wird. In der Altstadt sehen Sie unter anderem die Via Dolorosa und die Grabeskirche. Im Anschluss spazieren Sie durch das muslimische, armenische und das jüdische Viertel. Ist es nicht unglaublich, wie viele Kulturen hier nebeneinander leben? Im Judenviertel bewundern Sie die Klagemauer, eine der bedeutendsten religiösen Stätten des Judentums. Danach haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung um über den Basar in der Altstadt umher zu schlendern. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tiberias. Abendessen und Übernachtung in Tiberias oder Galiläa.

9. Tag – Tiberias/Galiläa – See Genezareth (ca. 50 km)
Den heutigen Tag widmen Sie voll und ganz den religiösen Stätten am See Genezareth. Ihr erstes Ziel ist Kapernaum. Das ehemalige Fischerdorf am Ufer des Sees ist vor allem für seine weiße Synagoge bekannt. Die Überreste des Gotteshauses aus dem 3. oder 4. Jahrhundert heben sich majestätisch von den umliegenden schwarzen Basaltfelsen ab. Ihre Reise führt Sie weiter nach Tabgha am Nordufer des Sees. An der Stelle, wo laut biblischer Überlieferung die „Speisung der Fünftausend“ stattgefunden hat, steht heute die Kirche der Brotvermehrung. Das gesamte Innere der Kirche war einst mit aufwändigen Mosaiken bedeckt. Davon können Sie auch heute noch einige bestaunen! Unweit der Brotvermehrungskirche befindet sich der Berg der Seligpreisungen. Schon von unten können Sie die graue Kuppel der Kirche der Seligpreisungen erkennen. Oben angekommen genießen Sie den Blick auf das wundervolle Panorama Galiläas. Grüne Palmen und üppige Vegetation, wohin das Auge reicht! Anschließend fahren Sie zu einem Kibbuz Gästehaus in Galiläa, wo Sie während einer Führung das Leben im Kibbuz kennen lernen. Abendessen und Übernachtung in Tiberias oder Umgebung. Ihr Tag beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem See Genezareth.

10. Tag – See Genezareth – Nazareth – Abreise (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nazareth und besuchen die Verkündigungskirche. Einige Bilder der Apostel schauen vom oberen Bereich auf Sie herab. Die Kirche wurde über der Höhle errichtet, in der Maria von der nahenden Geburt Jesu erfuhr. Schlendern Sie durch die Hallen einer der wichtigsten christlichen Kirchen im Nahen Osten und saugen Sie die andächtige Stimmung in sich auf. Im Anschluss heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis zum Reiseverlauf:
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch Ihre Reiseleitung nur vermittelt.

#Leistungen#

Jordanien & Israel von ihrer schönsten Seite – Vor Ihnen erheben sich gigantische Felsen und Königsgräber mit kunstvollen Fassaden. An Petra können Sie sich kaum sattsehen! Ihre Reise führt weiter in das Heilige Land, wo Sie den Geburtsort Jesu und die heilige Stadt Jerusalem besuchen.

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflug ggf. mit Zwischenstopp mit Lufthansa (oder gleichwertig) nach Amman und zurück von Tel Aviv in der Economy Class 
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flug 2. Klasse DB für An- und Abreise
  • Transfers und Rundreise im modernen Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgeldern
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 9 x Halbpension
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Visum für Jordanien
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2023
  •  
  •  

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Ausflug Bethlehem (Tag 7) pro Person 30 €
  • Abschlag bei Buchung ohne Flug pro Person 300 €
  • Reiseversicherungen
  • Ausreisesteuer Jordanien pro Person ca. 10 JOD
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer 
  •  

Hinweise:

*Diese Reise ist auch ohne Flug ab 2045,- € buchbar.

Wichtiger Hinweis:

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten. Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise zu Reisen nach Israel. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGE 

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:  Reisepass der Bundesrepublik Deutschland und Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate

Diese Reise ist allgemein NICHT für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet! Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten!

 

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten