Israel Studienreise

Israel Sparpreis

Jerusalem CityBreak

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Die Schätze Kairo’s und der Nil

TOURVERLAUF –   von Kairo nach Assuan

Tag 1: Dienstag: Hinflug nach Ägypten

Anreise mit Linienflügen der Egypt Air vom gewählten Abflughafen nach Kairo. Empfang durch die Reiseleitung vor der Zollabfertigung und Transfer zu Ihrem Komfort-Class Nilschiff MS Club Vision.

Tag 2: Mittwoch: Kairo – Pyramiden von Gizeh – Ägyptisches Nationalmuseum* – Bazar Khan el-Khalili 

Das Pyramiden-Plateau mit den weltberühmten Grabstätten des Cheops, Chefren und Mykerinos sowie der davor wachenden Sphinx sind heute ein erster Höhepunkt Ihrer Reise zwischen den Pyramiden von Gizeh und den Tempeln Abu Simbels. Nach einem Mittagessen besuchen Sie anschließend das Ägyptische Nationalmuseum* mit zahlreichen Funden aus pharaonischer Zeit inklusive der Tutanchamun-Ausstellung. Am Abend fahren Sie ins Zentrum Kairos, um im alt-islamischen Viertel den historischen Bazar Khan el-Khalil zu besuchen, der durch seine orientalische Atmosphäre mit dem regen Treiben der Händler besonders sehenswert ist.

Tag 3: Donnerstag: Kairo – (Memphis/Sakkara/Dahshur oder Alt-Kairo mit Zitadelle/Alabaster- Moschee) – Flussfahrt bis Beni Suef

Heute haben Sie in Kairo die Auswahl an einem unserer fakultativen Ausflugsangebote teilzunehmen. Am Rande der Wüste auf der gegenüberliegenden Uferseite besuchen Sie die Pyramiden von Sakkara und Dahshur mit den Ruinen der alten Pharaonenhauptstadt Memphis (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 60,-). Oder Sie entscheiden sich für das koptische Viertel mit bedeutenden Kirchen und dem Museums sowie dem Besuch des Zitadellenhügels mit der  Alabaster-Moschee (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 50,-). Nach dem Mittagessen verlässt Ihr Schiff die 20-Millionen-Metropole entlang der südlichen Vororte und nimmt Kurs stromaufwärts in Richtung der üppig grünen Flussoasen.     

Tag 4: Freitag: Flussfahrt zwischen Beni Suef und Minia

Sie setzten Ihre Fahrt entlang der malerischen Nillandschaft der Provinzen Mittelägyptens fort. Mit jedem Flusskilometer gewinnen die Nilgärten mit der dahinterliegenden Kalksteinwüste an Faszination. Es ist ein Erlebnis für sich, das beschauliche Leben der Menschen und seiner Tiere an den Ufern zu beobachten. Abendlicher Spaziergang mit Ihrem Reiseführer in Minia.

Tag 5: Samstag: Minia – Beni Hassan – Tell el-Amarna – Flussfahrt bis Assiut

Nach dem Frühstück fahren Sie heute von Ihrer Anlegestelle in Minia zu den am Rande der Wüste gelegenen Felsengräbern von Beni Hassan. Nach der Besichtigung erfolgt die Fahrt mit dem Bus zum großflächigen Ausgrabungsareal von Tell el-Amarna. In der einstigen Echnaton-Hauptstadt sehen Sie die Tempelruine des Aton-Kults und besuchen einige der aufschlussreich verzierten Gräber des Hohepriesters und seiner wichtigsten Beamten. Ihr Reiseführer informiert Sie über den Fundort der im Neuen Museum Berlin ausgestellten Nofretete-Büste und besucht mit Ihnen das kleine Museum neben der Anlegestelle, wo Ihr Nilschiff bereits auf Sie wartet. Zum Mittagessen kreuzen Sie entlang der herrlichen Niloasen weiter stromaufwärts und erholen sich anschließend auf dem Sonnendeck.

Tag 6: Sonntag: Kreuzen durch grünes Niltal und Wüste bis Sohag

Einzigartig sind die Landschaften, die der Nil in der Mitte Ägyptens durchschneidet. Sie genießen vom Sonnendeck das traumhafte Panorama, lassen sich von der aufmerksamen Schiffscrew verwöhnen und erholen sich an Bord Ihres Nilschiffs. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Provinz Sohag mit der gleichnamigen Hauptstadt. Hier bietet Ihnen Ihre Reiseleitung einen fakultativen Ausflug zu zwei der interessantesten koptisch-orthodoxen Klosteranlagen Ägyptens an. Besuch des Roten und Weißen Klosters (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 49,-).

Tag 7: Montag: Sohag – Abydos – Flussfahrt bis Naga Hammadi

Nach dem Frühstück auf dem Sonnendeck macht Ihr Nilschiff am Vormittag an der Anlegestelle von Al Balyana Halt. Von hier sind es nur wenige Kilometer zur beeindruckenden Tempelanlage von Abydos, der bedeutenden Kultstätte des Osiris. Der gut erhaltene Sethos-Tempel mit seiner berühmten Königsliste und anderer einzigartiger Reliefs ist der erste Höhepunkt Oberägyptens. Nach dem Besuch setzen Sie Ihre beschauliche Kreuzfahrt durch das malerische Niltal fort.

Tag 8: Dienstag: Qena – Dendera – Flussfahrt bis Luxor

Heute kreuzt Ihr Schiff entlang der großen Nilschleife bis Luxor. Am Vormittag unterbricht Ihr Kapitän die Fahrt in der Provinzhauptstadt Qena, um von dort zum Besuch des Hathor-Tempels von Dendera aufzubrechen. Nach Ihrer Weiterfahrt auf dem Nil haben Sie am späten Nachmittag die Gelegenheit zu einem Besuch des beleuchteten Luxor-Tempels mit der kürzlich eröffneten, neu gestalteten Sphinx-Allee (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 23,-).

Tag 9: Mittwoch: Luxor – Theben-West

Morgens fahren Sie auf die gegenüberliegende Seite nach Theben-West. Dort können Sie heute zwischen zwei inkludierten Besichtigungsprogrammen auswählen: Im berühmten Tal der Könige besichtigen Sie einige der reich verzierten Pharaonen-Gräber von innen und besuchen anschließend den Hatschepsut-Tempel sowie die gewaltigen Memnon-Kolosse. Alternativ schließen Sie sich dem Ausflug zu den Künstlergräbern von Deir el-Medina und dem Tempel Medinet Habu mit seinen farbenprächtigen Reliefs an. 

Tag 10: Donnerstag: Luxor – Karnak

Heute besuchen Sie in Luxor den Karnak-Tempel, der durch seine gewaltigen Kolonnaden besonders imposant erscheint. Ihr Reiseführer zeigt Ihnen u.a. den ersten nachweislich festgehaltenen Friedensvertrag der Weltgeschichte, der in seinen Mauern verewigt ist.
Am Abend haben Sie Gelegenheit zu einer Kutschfahrt inklusive Bazarbesuch (nicht inklusive, Reservierung vor Ort € 24,-). 

Tag 11: Freitag: Luxor – Esna – Flussfahrt bis Edfu

Ihr Schiff verlässt am Morgen die alte Pharaonen-Hauptstadt und bringt Sie zunächst weiter nach Esna. Sie passieren die Schleuse und besuchen den Chnum-Tempel mit der schönen Umgebung. Am Nachmittag kreuzen Sie weiter entlang der malerischen Nillandschaft bis Edfu.

Tag 12: Samstag: Edfu – Kom Ombo – Flussfahrt bis Assuan

Nach dem Frühstück besuchen Sie in Edfu den gut erhaltenen Horus-Tempel, bevor Sie die Fahrt stromaufwärts fortsetzten. Vom Sonnendeck genießen Sie die Weiterfahrt bis Kom Ombo. Neben der Anlegestelle besichtigen Sie den Doppeltempel des Sobek und Haoëris sowie das kleine Museum mit den Krokodil-Mumien. Am Abend erreicht Ihr Schiff Assuan. 

Tag 13: Sonntag: Assuan – (Abu Simbel) – Simeonskloster

Frühmorgens Gelegenheit einen weiteren Höhepunkt der Pharaonengeschichte und deren faszinierender Baumwerke zu besichtigen. Wer möchte, unternimmt einen fakultativen Ausflug zu den gewaltigen Tempelanlagen Ramses II. und seiner Gemahlin Nefertari am Ufer des Nassersees (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 105,-). Am Nachmittag unternehmen Sie mit einer klassischen Segelfeluke (bei Windstille Motorboot) eine Bootsfahrt zwischen den idyllischen Nilinseln Assuans. Dabei besuchen Sie die Ruinen des Simeonskloster und sehen während der Nilfahrt das Aga-Khan-Mausoleum, den Nilometer und das berühmte Hotel Old Cataract. Im Anschluss können Sie zum Sonnenuntergang wahlweise an einer Teestunde in exponierter Lage oberhalb des Nilkatarakts teilnehmen (Angebote nicht inklusive, Reservierung vor Ort, Gartenanlage Hotel Basma € 38,- bzw. Gartenanlage Hotel Old Cataract € 48,-).

Tag 14.: Montag: Assuan 

Für den heutigen Vormittag stehen für Sie in Assuan weitere fakultative Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten zur Auswahl. Unser für Sie zusammengestelltes Angebot mit den Höhepunkten beinhaltet den Besuch des gewaltigen Nassersee-Staudamms, die Besichtigung des Philae-Tempels auf der Insel Agilkia und des unvollendeten Obelisk im antiken Steinbruch (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 55,-). Am Nachmittag organisiert Ihr Reiseführer für Sie eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Besuch des Bazars der Stadt.

Tag 15.: Dienstag: Assuan – Rückflug zum Heimatflughafen

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen Assuan für Ihren Rückflug mit Egypt Air nach Deutschland. Wahlweise können Sie eine Hotelverlängerung in Assuan oder Luxor bzw. zum Badeaufenthalt am Roten Meer anschließen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch.  

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.

TOURVERLAUF – von Assuan nach Kairo  

Dienstag: Hinflug nach Ägypten

Anreise mit Linienflug der Egypt Air vom gewählten Abflughafen nach Assuan. Empfang durch die Reiseleitung vor der Zollabfertigung und Transfer zu Ihrem Komfort-Class Nilkreuzfahrtschiff MS Club Vision.

Mittwoch: Assuan – Simeonskloster

Am ersten Tag Ihres Besichtigungsprogramms haben Sie vormittags die Gelegenheit an einem fakultativen Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten Assuans teilzunehmen. Sie besuchen den großen Nassersee-Staudamm, sehen den unvollendeten Obelisk im antiken Steinbruch und besichtigen den Philae-Tempel auf der Insel Agilkia (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 55,-). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit einer klassischen Segelfeluke (bei Windstille Motorboot) zwischen den idyllischen Nilinseln Assuans. Dabei besuchen Sie die Ruinen des Simeonsklosters und sehen während der Fahrt auf dem Nil das Aga-Khan-Mausoleum, den Nilometer und das altehrwürdige Hotel Old Cataract. Eine besondere Teestunde können Sie anschließend zum Sonnenuntergang in exponierter Lage in den Gärten oberhalb des Nilkatarakts reservieren (Angebote nicht inklusive, jeweils fakultativ, Reservierung vor Ort. Tea Time Hotel Basma € 38,- bzw. Hotel Old Cataract € 48,-).

Donnerstag: Assuan – (Abu Simbel) 

Frühmorgens Gelegenheit den ersten Höhepunkt Ihrer Reise zwischen den Tempeln von Abu Simbel und den Pyramiden von Gizeh wahrzunehmen. Wir bieten Ihnen einen fakultativen Ausflug zu den gewaltigen Tempelanlagen Ramses II. und seiner Gemahlin Nefertari am Ufer des Nassersees an (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 98,-). Wer in Assuan bleiben möchte, kann an einem anderen Ausflug teilnehmen, z.B. Bootsfahrt mit Besuch des Nubischen Dorfs inmitten des herrlichen Naturreservats (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 28,-). Am Nachmittag organisiert Ihr Reiseführer für Sie eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Besuch des Bazars der Stadt.

Freitag:  Assuan – Kom Ombo – Flussfahrt bis Edfu

Morgens verlässt Ihr Kreuzfahrtschiff die schöne Umgebung Assuans stromabwärts und macht am Vormittag in Kom Ombo Halt. Direkt neben der Anlegestelle besichtigen Sie den Doppeltempel des Sobek und Haoëris sowie das kleine Museum mit den zahlreichen Krokodil-Mumien. Anschließend setzen Sie die Fahrt entlang der malerischen Nillandschaft Oberägyptens fort und entspannen auf dem Sonnendeck Ihres Nilschiffs. Am Nachmittag erreichen Sie Edfu, wo Sie den besonders gut erhaltenen Horus-Tempel aufsuchen.  

Samstag: Edfu – Esna – Flussfahrt bis Luxor 

Morgens erholen Sie sich während der Weiterfahrt entlang der üppig grünen Niloasen auf dem Sonnendeck. In Esna passieren Sie die Schleuse und besuchen den Chnum-Tempel mit der schönen Umgebung. Am späten Nachmittag macht Ihr Kreuzfahrtschiff in der Pharaonen-Hauptstadt Luxor fest. Wer möchte, unternimmt am Abend eine Kutschfahrt inklusive  Bazarbesuch (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 24,-). 

Sonntag: Luxor – Theben-West 

Morgens fahren Sie auf die gegenüberliegende Seite nach Theben-West. Dort können Sie heute zwischen zwei inkludierten Besichtigungsprogrammen auswählen: Im berühmten Tal der Könige besichtigen Sie einige der reich verzierten Pharaonen-Gräber von innen und besuchen anschließend den Hatschepsut-Tempel sowie die gewaltigen Memnon-Kolosse. Alternativ schließen Sie sich dem Ausflug zu den Künstlergräbern von Deir el-Medina und dem Tempel Medinet Habu mit seinen farbenprächtigen Reliefs an. Für den späten Nachmittag bieten Ihnen die Reiseleitung einen Besuch des beleuchteten Luxor-Tempels mit der kürzlich neu eröffneten Sphinx-Allee an (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 23,-).

Montag: Luxor – Karnak – Qena – Dendera – Flussfahrt 

Nach dem Frühstück besichtigen Sie heute zunächst den berühmten Karnak-Tempel mit den gewaltigen Kolonnaden. Anschließend verlässt Ihr Nilschiff Luxor und bringt Sie stromabwärts in die Provinzhauptstadt Qena. Von der Anlegestelle unternehmen Sie einen Ausflug zum Hathor-Tempel von Dendera, der der Muttergöttin geweiht wurde. Entlang der großen Nilschleife setzen Sie anschließend die Nilfahrt bis zur Schleuse von Naga Hammadi fort.

Dienstag: Naga Hammadi – Abydos – Flussfahrt bis Sohag

Morgens setzt Ihr Nilschiff die Fahrt entlang der üppig grünen Nilufer bis zur Anlegestellen Al Balyana fort. Von hier sind es nur wenige Kilometer zur beeindruckenden Tempelanlage von Abydos, der bedeutenden Kultstätte des Osiris. Der gut erhaltene Sethos-Tempel mit seiner berühmten Königsliste und anderer einzigartiger Reliefs ist besonders sehenswert. Danach kreuzt Ihr Schiff gemächlich weiter bis in die Provinzhauptstadt Sohag. Hier bietet Ihnen die Reiseleitung einen fakultativen Ausflug zu zwei der interessantesten koptisch-orthodoxen Klosteranlagen Ägyptens an. Besuch des Roten und Weißen Klosters (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 49,-).

Mittwoch: Kreuzen durch grünes Niltal und Wüste bis Tell el Amarna

Einzigartig sind die Landschaften, die der Nil in der Mitte Ägyptens durchschneidet. Sie genießen vom Sonnendeck das traumhafte Panorama, lassen sich von der aufmerksamen Schiffscrew verwöhnen und erholen sich an Bord Ihres Nilschiffs. Am Abend erreichen Sie mit Ihrem Nilschiff die Anlegestelle von Tell el-Amarna.

Donnerstag: Tell el Amarna – Beni Hassan – Flussfahrt bis Minia

Nach dem Frühstück geht es zum nahegelegenen Ausgrabungsareal der einstigen Hauptstadt des Echnaton. Sie besuchen die Tempelruine des Aton-Kults, die dem Sonnengott gewidmet wurde. Anschließend besichtigen Sie die aufschlussreich verzierten Gräber des Hohepriesters und seiner wichtigsten Beamten. Zurück an der Anlegestelle informiert Sie Ihr Reiseführer während des Besuchs des dortigen Museums über den Fundort der im Neuen Museum Berlin ausgestellten Nofretete-Büste. Danach kreuzen Sie mit Ihrem Nilschiff zum Mittagessen auf dem Nil bis Minia. Am Nachmittag besuchen Sie die am Rande der Wüste gelegenen Felsengräber von Beni Hassan. 

Freitag: Flussfahrt zwischen Minia und Beni Suef

Sie setzen Ihre Fahrt entlang der malerischen Nillandschaften der Provinzen Mittelägyptens fort. Wunderschön erstrecken sich die Nilgärten mit der dahinterliegenden Kalksteinwüste zu beiden Seiten des Nils. Es ist ein Erlebnis für sich, das beschauliche Leben der Menschen und Tiere in den kleinen Orten entlang der Nilufer zu beobachten. Am Abend Gelegenheit mit Ihrem Reisführer einen Spaziergang in Beni Suef zu unternehmen. 

Samstag: Flussfahrt von Beni Suef bis Kairo – Bazar Khan el-Khalili

Die Provinzen Mittel- und Oberägyptens mit ihren einzigartigen Nillandschaften und Felsgebilden der Kalksteinwüste liegen hinter Ihnen. Die letzte Flusspassage Ihrer Reise bringt Sie heute  durch die südlichen Vororte zu Ihrer Anlegestelle im beliebten Kairoer Stadtteil Maadi. Am Abend fahren Sie ins Zentrum Kairos, um im alt-islamischen Viertel den historischen Bazar Khan el-Khalili zu besuchen, der durch seine orientalische Atmosphäre mit dem regen Treiben der Händler besonders sehenswert ist.

Sonntag: Kairo – (Memphis/Sakkara/Dahshur oder Alt-Kairo mit Zitadelle/Alabaster-Moschee 

Heute haben Sie in Kairo vormittags die Auswahl an einem unserer fakultativen Ausflugs-angebote teilzunehmen. Am Rande der Wüste auf der gegenüberliegenden Uferseite besuchen Sie die Pyramiden von Sakkara und Dahshur mit den Ruinen der alten Pharaonenhauptstadt Memphis (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 60,-). Oder Sie entscheiden sich für das koptische Viertel mit bedeutenden Kirchen und dem Museums sowie dem Besuch des Zitadellenhügels mit der Alabaster-Moschee (nicht inklusive, Reservierung vor Ort, € 50,-). Der Nachmittag eignet sich für individuelle Spaziergänge oder Sie haben weitere Ausflugswünsche in Kairo, bei deren Organisation Ihnen die Reiseleitung gerne behilflich ist.

Montag: Kairo – Pyramiden von Gizeh – Ägyptisches Nationalmuseum*

Das Pyramiden-Plateau mit den weltberühmten Grabstätten des Cheops, Chefren und Mykerinos sowie der davor wachenden Sphinx sind heute abschließender Höhepunkt Ihrer Reise zwischen den Tempeln Abu Simbels und den Pyramiden von Gizeh. Nach einem Mittagessen besuchen Sie anschließend das Ägyptische Nationalmuseum* mit zahlreichen Funden aus pharaonischer Zeit inklusive der Tutanchamun-Ausstellung. 

Dienstag: Kairo – Rückflug zum Heimatflughafen

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen Kairo für Ihren Rückflug mit Egypt Air nach Deutschland. Wahlweise können Sie eine Hotelverlängerung in Kairo oder zum Badeaufenthalt am Roten Meer anschließen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch.

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.

 

#Leistungen#

Der Nil zwischen Gizeh, der alten Hauptstadt Memphis, Theben, Karnak und Assuan. Eine einzigartige Reise durch das üppig bewachsene Niltal mit der dahinter liegenden Wüste. Erleben Sie die ganze Geschichte der Pharaonen hautnah und besuchen Sie die einzigartigen Baudenkmäler, Tempel und Pyramiden mit ihrer über 4.500 Jahre alten Geschichte entlang der Flussufer Ober- und Unterägyptens. Dabei erholen Sie sich während einer faszinierenden Kreuzfahrt auf Ihrem Nilschiff.

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland mit Egyt Air o.ä. nach Kairo oder Assuan
  • 14 Tage Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie 4* Komfort-Class – Club Vision
  • Grundpreis pro Person Nildeck oder preiswerteste, verfügbare Kategorie bzw. Glückskabine
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafen- und Schleusengebühren
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer
  • Alle Transfers in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • 14 Tage Nilkreuzfahrt mit Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, Mittag- und Abendbuffet, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen
  • Willkommenscocktail
  • Bordveranstaltungen, wie Musik- und Tanzaufführungen
  • Benutzung der Schiffseinrichtungen wie Swimmingpool, Sonnenliegen usw.
  • Besichtigungsprogramm mit Deutsch sprechender Reiseführung
  • Betreuung durch eine erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisehandbuch bzw. Länderinformationen für Ägypten erhalten Sie mit den Reisedokumenten
  • alle 15 Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf  (Ausflugspaket inkl. )
  • Reisehandbuch Ägypten und der NIL
  • Frühbucherpreise gültig bis 31.7.23

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Aufpreis für all-inclusive Getränkepaket p.P. 420,- €  (bitte auf Wunsch bei Buchung mit angeben) 
  • Aufpreis für höhere Kabinenkategorien Oberdeck, Balkonkabinen oder Suite (auf Anfrage buchbar)
  • Trinkgelder
  • Visum Ägypten ca. 30,- € 
  • Zug zum Flug 2. Klasse DB 43,- € pro Strecke – Bitte bei Buchung angeben, falls gewünscht.

 

Ihr 4* –  5* Komfort-Class Nilschiff:

Die Komfort-Class-Nilschiffe (Landeskategorie 5 Sterne) entsprechen in Ausstattung und Service der gehobenen Mittelklasse.  Speziell ausgewählt und vorwiegend exklusiv gechartert, sind diese Schiffe auf unsere deutschsprachigen Gäste „zugeschnitten“, damit wir in Ihrem Sinne Einfluss auf Organisation und Programmablauf, sowohl an Bord als auch bei den Landausflügen nehmen können. Sie unterscheiden sich lediglich in Design, Größe und Anzahl der Kabinen. Welches Schiff an welchen Wochentagen zum Einsatz kommt, hängt jeweils vom Buchungsaufkommen ab und wird durch unsere örtliche Agentur entscheiden. Daher können unsere Gruppen mit ihrem Deutsch sprechenden Reiseführer auch an den Turns zwischen Luxor und Assuan zusammen mit internationalem Publikum teilnehmen. Die Schiffe haben vier bis fünf Decks und verfügen über eine Eingangshalle mit Rezeption, Souvenirshop und Massagebereich, einen geschmackvoll eingerichteten Salon, ein Restaurant (eine Tischzeit) und Bars sowie einen Wäscheservice. Auf dem gepflegten, großflächigen Sonnendeck mit Swimmingpool, Liegen und Sitzgelegenheiten haben Sie die Wahl zwischen Sonnen- und Schattenplätzen. Pooltücher stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Die Schiffe bieten auf dem Sonnendeck eine weitere Bar bzw. Grillstation. Alle Schiffe sind voll klimatisiert. WLAN ist kostenfrei (vorbehaltlich Netzempfang).
Herzlich Willkommen auf unseren Komfort-Class-Nilschiffen!

z.B. MS Club Vision 

Komfort-Kabinen Kategorien:

Alle Kabinen liegen außen mit französischem Balkon oder Fenstern, die auf dem Nildeck (unteres Deck) etwas kleiner und nicht zu öffnen sind. Sie sind komfortabel und funktionell eingerichtet, mit Dusche/WC oder Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, SAT-TV, Musikkanal, Schiffstelefon, Kühlschrank, Stromspannung 220V. Wechselstrom. Die durchschnittliche Größe eine Zweibettkabine liegt je nach Schiff zwischen 14-18 m².


Verpflegung auf dem Nilschiff:

Vollpension:  Vollpension mit internationaler sowie orientalischer Küche zum Kennenlernen. Reichhaltiges Frühstücks- und Mittagsbuffet. Abendessen an abwechslungsreichen Buffet mit Themenabenden (italienisch, orientalisch, asiatisch), täglich Tee-/Kaffeestunde mit Gebäck, mehrmals wöchentlich Mitternachtssnack. *Wahlweise haben Sie die Möglichkeit ein all-inclusive Getränkepaket hinzu zu buchen. Enthalten sind alle Softdrinks wie Wasser, Cola, Sprite, Tonic Water, Säfte und heiße Getränke wie diverse Kaffee – und Teevariationen. Des weiteren sind alkoholische und alkoholfreie Cocktails, lokales Bier (auch alkoholfrei), Spirituosen und Wein zwischen 09:00 und 24:00 Uhr enthalten. Gegen Aufpreis frische Säfte der Saison und internationale alkoholische Getränke. Je Reise organisiert die Schiffscrew ein orientalisches Abendessen oder einen Grillabend an Deck. Nachmittags Tee-/Kaffeestunde auf dem Sonnendeck mit Gebäck.

*All inclusive (gegen Aufpreis): Getränke, wie Softdrinks, diverse Kaffee -und Teevariationen, lokales Bier (auch alkoholfrei) und Wein, alkoholische und alkoholfreie Cocktails sowie einheimische Spirituosen sind in der Zeit von 09:00-24:00 Uhr im Reisepreis eingeschlossen.


Getränkepreise auf dem Schiff ca.: Tee/Kaffee 1,50 €, Mineralwasser/Softdrinks 1,40 €, Wasser (1,5 l) 1,40 €, Bier (0,5 l Flasche) 4 €, Glas Wein 4 €, Flasche Wein 16,50 €, Cocktails 8 € 

Hinweise

Das eigenständige Verlassen der Anlegestellen in Mittelägypten zwischen Naga Hammadi und Beni Suef kann durch behördliche Restriktionen eingeschränkt sein. Abhängig von der Ankunftszeit Ihres Schiffes bietet Ihre Reiseleitung für interessierte Gäste einen gemeinschaftlich organisierten, abendlichen Rundgang an. 

*Neues Ägyptisches Nationalmuseum mit Tutanchamun Ausstellung
Die geplante Eröffnung des bereits fertiggestellten Baus neben den Pyramiden wurde mehrmals verschoben. Bis zum Tag der Eröffnung haben wir das Programm angepasst. Unsere Gäste sehen zunächst die pharaonische Ausstellung im altehrwürdigen Museum am Tahrir Platz und besuchen anschließend die einzigartige Mumienausstellung im neuen Kulturhistorischen Museum.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Ägypten einen Personalausweis mit zusätzlichem Lichtbild oder einen Reisepass; beide Dokumente müssen bei Ausreise mind. noch 6 Monate gültig sein. Visaerteilung erfolgt bei Einreise (Kosten ca. € 30,-). Weitere Informationen siehe Zielgebietsinfo.COVID-19

Für diese Reise ist zum Reiseantritt ein gültiger, vollständiger COVID-19-Impfschutz oder ein gültiger Genesenennachweis (zzgl. negativem PCR-Testergebnis) notwendig!

Tag 1 -Samstag: Deutschland – Amman

Sie fliegen von Frankfurt oder Düsseldorf mit  Royal Jordanian nach Amman. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem 5* Hotel in Amman.

Tag 2 – Sonntag: Amman – Wüstenschlösser

Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch die jordanische Hauptstadt. Sie genießen vom Zitadellenhügel den Ausblick auf das antike Philadelphia und besuchen dort das Römische Theater. Nachmittags Ausflug zu den am Rande der westlichen Wüste gelegenen Wüstenschlössern.  Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 3 – Montag: Amman – Umm Qais – Jerash

Heute fahren Sie in den grünen Norden Jordaniens, wo Sie zunächst die Ausgrabungen der griechisch-römischen Ausgrabungen von Umm Qais besichtigen. Unterwegs genießen Sie vom Aussichtsplateau einen schönen Ausblick auf den See Genezareth, die Golanhöhen und das Jordantal im benachbarten Israel. Danach besuchen Sie im heutigen Jerash die guterhaltene, römische Garnisonsstadt des antiken Gerasa. Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 4 -Dienstag: Amman – Madaba – Berg Nebo – Umm Ar-Rasas – Aqaba

Nach dem Frühstück verlassen Sie die jordanische Hauptstadt, um zunächst die schönen  Mosaike von Madaba zu bewundern. Anschließend geht die Fahrt zum Berg Nebo, von dem Sie, wie einst Moses, den Ausblick auf das Gelobte Land genießen. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt gen Süden fort, um zu den frühchristlichen Ausgrabungen von Umm Ar-Rasas zu gelangen. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Badeort Aqaba, dessen Hafen Jordaniens einziger Zugang zum Roten Meer ist.     Übernachtung und Abendessen in Aqaba am Roten Meer. 

Tag 5 – Mittwoch: Aqaba – Wadi Rum

Vormittags Zeit zur freien Verfügung im Badeort am Roten Meer. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Zentrum mit dem Bazar der Stadt oder erholen Sie sich ein paar Stunden am Strand des Roten Meeres. Am frühen Nachmittag fahren Sie zum Wüstental Wadi Rum, bekannt als Filmkulisse des Klassikers “Lawrence von Arabien”. Im Besucherzentrum erhalten Sie einen Überblick zur Geschichte der grandiosen Wüstenlandschaft. Anschließend geht es auf einer Rundfahrt mit Allradfahrzeugen zu einigen der besonders schönen Plätze des Reservats zwischen atemberaubenden Felsgebilden und meterhohen Sanddünen. Zum Sonnenuntergang ist inmitten der malerischen Landschaft ein Barbecue in einem typischen Beduinencamp für Sie vorbereitet, ehe es zurück zu Ihrem Hotel nach Aqaba geht.                

Tag 6 – Donnerstag: Aqaba – Felsenstadt Petra

Morgens Fahrt nach Petra. Das UNESCO-Weltkulturerbe und Weltwunder der geschichtlichen Neuzeit gilt als Höhepunkt einer jeden Reise durch Jordanien. Zu Fuß durchwandern Sie zunächst die Felsenschlucht “Siq”  zum berühmten “Schatzhaus des Pharao“. Mit Ihrem Reiseführer erkunden Sie ausführlich die beeindruckende Kulisse mit den in Fels gehauenen Wohn- und Begräbnisstätten der rosafarbenen Felsenstadt der Nabatäer. Sie sehen zahlreiche der aufwändig gehauenen Felsengräber und das Amphitheater. Die Übernachtung erfolgt im nahegelegenen Hotel. Übernachtung und Abendessen in Petra.

Tag 7 –  Freitag: Petra – Mosestal – Shobak – Totes Meer – (Bethanien im Jordantal)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den sagenumwobenen Ort durch das beschauliche Mosestal, um auf dem Montreal die Ruinen der Kreuzritterfestung von Shobak zu besuchen. Anschließend erfolgt die Fahrt hinunter zum  Toten Meer, dem mit 400 Meter unter Meeresspiegel tiefst gelegenen Punkt der Erde. Der Nachmittag steht Ihnen am Toten Meer zur freien Verfügung, um die Gelegenheit zu einem mineralisierenden Bad der besonderen Art im heilbringenden Salzwasser zu nutzen. Anwendungen, wie Schlammpackungen und die Nutzung von Wellnessangeboten können in Anspruch genommen werden (nicht inklusive). Ihr Reiseführer bietet Ihnen darüber hinaus den Besuch der am Nordufer des Salzsees gelegenen Taufstelle Jesu im Jordantal an (nicht inklusive, buchbar vor Ort, € 24,-).  

Tag 8 – Samstag: Amman – Deutschland

Morgens Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug nach Deutschland bzw. auf Wunsch Verlängerungsmöglichkeit am Toten Meer. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch oder buchen Sie direkt unsere 9-tägige Reisevariante mit Baden am Toten Meer.

Änderungen des Reiseablaufs sind vorbehalten.

 

#Leistungen#

8 Tage Rundreise Jordanien mit max. 12 Personen – Die bedeutenden Handelswege der Weihrauch- und Seidenstraße, die die Arabische Halbinsel mit den Mittelmeer und dem fernen Osten verbanden, durchkreuzten in der Blütezeit das heutige Jordanien und waren die Hauptschlagadern für den Reichtum einer ganzen Region. Die Rolle, die der weltberühmten Stadt der Nabatäer dabei zufiel, ist bis heute eines der faszinierendsten Geheimnisse der Geschichte.

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an Deutschland nach Amman und zurück mit Royal Jordanian o.ä.
  • Flughafen- und Ausreisegebühren
  • Visum Jordanien 
  • alle Transfers und Busfahrten
  • Aus­flüge und Besichtigungen lt. Programm
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in 5 * Hotels
  • 7 x Frühstück und Abendessen (bei später Ankunft am Anreisetag Verpflegung auf dem Zimmer)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung und Führung.
  • Reiseliteratur Jordanien
  • max. 12 Personen
  • Frühbucherpreise 2024 – begrenzte Verfügbarkeit

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Trinkgelder und Versicherungen
  • Fakultative Ausflüge
  • Zug zum Flug pro Person 2. Kl. DB 86,- €

Hinweis:

Diese Reise ist an allen Terminen 2023 auch mit Hotels in der  3* – 4* Kategorie buchbar oder als 10 Tage Reise mit 2 weiteren Übernachtungen am Toten Meer. Fragen Sie uns nach einem individuellem Angebot.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Verpflegung

Während der Rundreise erhalten Sie Halbpension mit Frühstück und Abendessen in Buffetform, gelegentlich auch als Menü. Gelegenheit zu einem Mittagessen in ausgesuchten Restaurants gegen Aufpreis erhalten Sie während des Ausflugprogrammes.

Hotelunterbringung während der Rundreise oder Ähnliche: 

  • 3 Nächte – 5* Hotel Mövenpick – Amman
  • 2 Nächte  – 5* Al Manara – Aqaba
  • 1 Nacht  – The Old Village Resort – Petra
  • 1 Nacht –  Crowne Plaza Dead Sea – Totes Meer

Die Reise ist ideal kombinierbar mit einer Badeverlängerung am Toten Meer.

 

Tag 1: Samstag: Deutschland – Amman

Sie fliegen von Frankfurt oder Düsseldorf mit  Royal Jordanian nach Amman. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem 5* Hotel in Amman.

Tag 2:  Sonntag: Amman – Wüstenschlösser

Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch die jordanische Hauptstadt. Sie genießen vom Zitadellenhügel den Ausblick auf das antike Philadelphia und besuchen dort das Römische Theater. Nachmittags Ausflug zu den am Rande der westlichen Wüste gelegenen Wüstenschlössern.  Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 3:  Montag: Amman – Umm Qais – Jerash

Heute fahren Sie in den grünen Norden Jordaniens, wo Sie zunächst die Ausgrabungen der griechisch-römischen Ausgrabungen von Umm Qais besichtigen. Unterwegs genießen Sie vom Aussichtsplateau einen schönen Ausblick auf den See Genezareth, die Golanhöhen und das Jordantal im benachbarten Israel. Danach besuchen Sie im heutigen Jerash die guterhaltene, römische Garnisonsstadt des antiken Gerasa. Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 4: Dienstag: Amman – Madaba – Berg Nebo – Umm Ar-Rasas – Aqaba

Nach dem Frühstück verlassen Sie die jordanische Hauptstadt, um zunächst die schönen  Mosaike von Madaba zu bewundern. Anschließend geht die Fahrt zum Berg Nebo, von dem Sie, wie einst Moses, den Ausblick auf das Gelobte Land genießen. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt gen Süden fort, um zu den frühchristlichen Ausgrabungen von Umm Ar-Rasas zu gelangen. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Badeort Aqaba, dessen Hafen Jordaniens einziger Zugang zum Roten Meer ist.     Übernachtung und Abendessen in Aqaba am Roten Meer. 

Tag 5:  Mittwoch: Aqaba – Wadi Rum

Vormittags Zeit zur freien Verfügung im Badeort am Roten Meer. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Zentrum mit dem Bazar der Stadt oder erholen Sie sich ein paar Stunden am Strand des Roten Meeres. Am frühen Nachmittag fahren Sie zum Wüstental Wadi Rum, bekannt als Filmkulisse des Klassikers “Lawrence von Arabien”. Im Besucherzentrum erhalten Sie einen Überblick zur Geschichte der grandiosen Wüstenlandschaft. Anschließend geht es auf einer Rundfahrt mit Allradfahrzeugen zu einigen der besonders schönen Plätze des Reservats zwischen atemberaubenden Felsgebilden und meterhohen Sanddünen. Zum Sonnenuntergang ist inmitten der malerischen Landschaft ein Barbecue in einem typischen Beduinencamp für Sie vorbereitet, ehe es zurück zu Ihrem Hotel nach Aqaba geht.                

Tag 6: Donnerstag: Aqaba – Felsenstadt Petra

Morgens Fahrt nach Petra. Das UNESCO-Weltkulturerbe und Weltwunder der geschichtlichen Neuzeit gilt als Höhepunkt einer jeden Reise durch Jordanien. Zu Fuß durchwandern Sie zunächst die Felsenschlucht “Siq”  zum berühmten “Schatzhaus des Pharao“. Mit Ihrem Reiseführer erkunden Sie ausführlich die beeindruckende Kulisse mit den in Fels gehauenen Wohn- und Begräbnisstätten der rosafarbenen Felsenstadt der Nabatäer. Sie sehen zahlreiche der aufwändig gehauenen Felsengräber und das Amphitheater. Die Übernachtung erfolgt im nahegelegenen Hotel. Übernachtung und Abendessen in Petra.

Tag 7:  Freitag: Petra – Mosestal – Shobak – Totes Meer – (Bethanien im Jordantal)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den sagenumwobenen Ort durch das beschauliche Mosestal, um auf dem Montreal die Ruinen der Kreuzritterfestung von Shobak zu besuchen. Anschließend erfolgt die Fahrt hinunter zum  Toten Meer, dem mit 400 Meter unter Meeresspiegel tiefst gelegenen Punkt der Erde. Der Nachmittag steht Ihnen am Toten Meer zur freien Verfügung, um die Gelegenheit zu einem mineralisierenden Bad der besonderen Art im heilbringenden Salzwasser zu nutzen. Anwendungen, wie Schlammpackungen und die Nutzung von Wellnessangeboten können in Anspruch genommen werden (nicht inklusive). Ihr Reiseführer bietet Ihnen darüber hinaus den Besuch der am Nordufer des Salzsees gelegenen Taufstelle Jesu im Jordantal an (nicht inklusive, buchbar vor Ort, € 24,-).  Übernachtung am Toten Meer.

Tag 8:  Samstag: Erholung am Toten Meer

Tag 9: Sonntag: Erholung am Toten Meer

Tag  10:  Transfer zum Flughafen und Rückflug

Morgens Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug nach Deutschland. 

Änderungen des Reiseablaufs sind vorbehalten.

 

#Leistungen#

10 Tage Rundreise Jordanien mit max. 12 Personen – Die bedeutenden Handelswege der Weihrauch- und Seidenstraße, die die Arabische Halbinsel mit den Mittelmeer und dem fernen Osten verbanden, durchkreuzten in der Blütezeit das heutige Jordanien und waren die Hauptschlagadern für den Reichtum einer ganzen Region. Die Rolle, die der weltberühmten Stadt der Nabatäer dabei zufiel, ist bis heute eines der faszinierendsten Geheimnisse der Geschichte. Geniessen zum Abschluß drei erholsame Tage am Toten Meer – 400 Meter unter dem Meeresspiegel. 

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an Deutschland nach Amman und zurück mit Royal Jordanian o.ä.
  • Flughafen- und Ausreisegebühren
  • Visum Jordanien 
  • alle Transfers und Busfahrten
  • Aus­flüge und Besichtigungen lt. Programm
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • 9 Übernachtungen in 5 * Hotels
  • 9 x Frühstück und Abendessen (bei später Ankunft am Anreisetag Verpflegung auf dem Zimmer)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung und Führung.
  • Reiseliteratur Jordanien
  • max. 12 Personen
  • Frühbucherpreise 2024 – begrenzte Verfügbarkeit

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Trinkgelder und Versicherungen
  • Fakultative Ausflüge
  • Zug zum Flug pro Person 2. Kl. DB 86,- €

Ihre Hotels oder Ähnliche: 

  • 3 Nächte – 5* Hotel Mövenpick – Amman
  • 2 Nächte  – 5* Al Manara – Aqaba
  • 1 Nacht  – The Old Village Resort – Petra
  • 3 Nächte –  Crowne Plaza Dead Sea – Totes Meer

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

 

 

Tag 1: Flug Deutschland – Amman

Sie fliegen direkt mit dem Linienflug der Royal Jordanian ab Frankfurt oder Düsseldorf nach Amman. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 2:  Amman – Wüstenschlösser

Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die jordanische Hauptstadt. Sie genießen vom Zitadellenhügel den Ausblick auf das antike Philadelphia und besuchen dort das Römische Theater. Nachmittags Ausflug zu den am Rande der westlichen Wüste gelegenen Wüstenschlössern.  Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 3:  Amman – Umm Quais – Jerash 

Heute fahren Sie in den grünen Norden Jordaniens, wo Sie zunächst die Ausgrabungen der griechisch-römischen Ausgrabungen von Umm Qais besichtigen. Unterwegs genießen Sie vom Aussichtsplateau einen schönen Ausblick auf den See Genezareth, die Golanhöhen und das Jordantal im benachbarten Israel. Danach besuchen Sie im heutigen Jerash die guterhaltene, römische Garnisonsstadt des antiken Gerasa. Übernachtung und Abendessen in Amman. 

Tag 4:  Amman – Madaba – Berg Nebo – Umm Ar-Rasas – Aqaba

Nach dem Frühstück verlassen Sie die jordanische Hauptstadt, um zunächst die schönen  Mosaike von Madaba zu bewundern. Anschließend geht die Fahrt zum Berg Nebo, von dem Sie, wie einst Moses, den Ausblick auf das Gelobte Land genießen. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt gen Süden fort, um zu den frühchristlichen Ausgrabungen von Umm Ar-Rasas zu gelangen. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Badeort Aqaba, dessen Hafen Jordaniens einziger Zugang zum Roten Meer ist.   Übernachtung und Abendessen in Aqaba. 

Tag 5:  Aqaba – Wadi Rum

Vormittags Zeit zur freien Verfügung im Badeort am Roten Meer. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Zentrum mit dem Bazar der Stadt oder erholen Sie sich ein paar Stunden am Strand des Roten Meeres. Am frühen Nachmittag fahren Sie zum Wüstental Wadi Rum, bekannt als Filmkulisse des Klassikers “Lawrence von Arabien”. Im Besucherzentrum erhalten Sie einen Überblick zur Geschichte der grandiosen Wüstenlandschaft. Anschließend geht es auf einer Rundfahrt mit Allradfahrzeugen zu einigen der besonders schönen Plätze des Reservats zwischen atemberaubenden Felsgebilden und meterhohen Sanddünen. Zum Sonnenuntergang ist inmitten der malerischen Landschaft ein Barbecue in einem typischen Beduinencamp für Sie vorbereitet, ehe es zurück zu Ihrem Hotel nach Aqaba geht.   Übernachtung und Abendessen in Aqaba.             

Tag 6: Aqaba – Felsenstadt Petra

Morgens Fahrt nach Petra. Das UNESCO-Weltkulturerbe und Weltwunder der geschichtlichen Neuzeit gilt als Höhepunkt einer jeden Reise durch Jordanien. Zu Fuß durchwandern Sie zunächst die Felsenschlucht “Siq”  zum berühmten “Schatzhaus des Pharao“. Mit Ihrem Reiseführer erkunden Sie ausführlich die beeindruckende Kulisse mit den in Fels gehauenen Wohn- und Begräbnisstätten der rosafarbenen Felsenstadt der Nabatäer. Sie sehen zahlreiche der aufwändig gehauenen Felsengräber und das Amphitheater. Die Übernachtung erfolgt im nahegelegenen Hotel in Petra.

Tag 7: Petra – Mosestal – Shobak – Totes Meer – (Bethanien im Jordantal)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den sagenumwobenen Ort durch das beschauliche Mosestal, um auf dem Montreal die Ruinen der Kreuzritterfestung von Shobak zu besuchen. Anschließend erfolgt die Fahrt hinunter zum  Toten Meer, dem mit 400 Meter unter Meeresspiegel tiefst gelegenen Punkt der Erde. Der Nachmittag steht Ihnen am Toten Meer zur freien Verfügung, um die Gelegenheit zu einem mineralisierenden Bad der besonderen Art im heilbringenden Salzwasser zu nutzen. Anwendungen, wie Schlammpackungen und die Nutzung von Wellnessangeboten können in Anspruch genommen werden (nicht inklusive). Ihr Reiseführer bietet Ihnen darüber hinaus den Besuch der am Nordufer des Salzsees gelegenen Taufstelle Jesu im Jordantal an (nicht inklusive, buchbar vor Ort, € 24,-).  Die Übernachtung/Abendessen erfolgen im Hotel Ramada am Toten Meer. 

Tag 8: Amman – Deutschland

Morgens Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug nach Deutschland bzw. auf Wunsch Verlängerungsmöglichkeit am Toten Meer. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch oder buchen Sie direkt unsere 9-tägige Reisevariante mit 2 Tagen Baden . 

Änderungen des Reiseablaufs sind vorbehalten.

#Leistungen#

8 Tage Klassische Rundreise Jordanien – Die bedeutenden Handelswege der Weihrauch- und Seidenstraße, die die Arabische Halbinsel mit den Mittelmeer und dem fernen Osten verbanden, durchkreuzten in der Blütezeit das heutige Jordanien und waren die Hauptschlagadern für den Reichtum einer ganzen Region. Die Rolle, die der weltberühmten Stadt der Nabatäer dabei zufiel, ist bis heute eines der faszinierendsten Geheimnisse der Geschichte. Zur Entspannung bieten wir Ihnen im Anschluß an die Rundreise eine zweitägige Verlängerung an einem der natürlichsten Wellnessplätze unserer Erde an, in einem Strandhotel am Toten Meer. 

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an Deutschland nach Amman und zurück NONSTOPP mit Royal Jordanian 
  • Flughafen- und Ausreisegebühren
  • Visum Jordanien  für Deutsche, Österreicher, Schweizer 
  • alle Transfers und Busfahrten
  • Aus­flüge und Besichtigungen lt. Programm
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • 7 Übernachtungen in guten 3* – 4* Mittelklassehotels oder gehobene 4* Mittelklasse (gegen Aufpreis möglich)
  • 7 x Frühstück und Abendessen (bei später Ankunft am Anreisetag Verpflegung auf dem Zimmer)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung und Führung
  • alle Zimmer mit Dusche oder Bad, WC
  • Reiseliteratur Jordanien
  • Visum Jordanien
  • Frühbucherpreise 2024 – begrenzte Verfügbarkeit

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Trinkgelder und Versicherungen
  • Fakultative Ausflüge
  • Zug zum Flug pro Person 2. Kl. DB 86,- €

Hinweis:

Diese Reise ist an allen Terminen auch mit Hotels in der  4* Kategorie buchbar oder als 10 Tage Reise mit 2 weiteren Übernachtungen am Toten Meer. Fragen Sie uns nach einem individuellem Angebot.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Verpflegung

Während der Rundreise erhalten Sie Halbpension mit Frühstück und Abendessen in Buffetform, gelegentlich auch als Menü. Gelegenheit zu einem Mittagessen in ausgesuchten Restaurants gegen Aufpreis erhalten Sie während des Ausflugprogrammes.

Hotelunterbringung während der Rundreise: 

  • 3 Nächte – Amman
  • 2 Nächte  – Aqaba
  • 1 Nacht  – Petra
  • 1 Nacht – Totes Meer

Die Unterbringung während der Rundreise erfolgt in ausgesuchten Hotels der guten Mittelklasse (Landeskategorie 3-4 Sterne). Alle Hotels dieser Kategorien wurden gemeinsam mit unserer örtlichen Agentur ausgesucht und auf die Standards sowie Anforderungen, resultierend aus den langjährigen Erfahrungen mit unseren Gruppen, abgestimmt. Sie erhalten von uns vorab keine Hotelliste, damit unsere örtliche Agentur bis zuletzt flexibel auf die örtlichen Gegebenheiten, wie z.B. mögliche Beeinträchtigungen in und um ein Hotel reagieren können. Gerade in größeren Städten oder touristischen Ballungsgebieten hat unsere örtliche Agentur grundsätzlich immer mehrere Optionen auf gute Hotels zurückgreifen zu können. Besonders in orientalischen Ländern ist durch die unterschiedliche Mentalität nicht immer auszuschließen, dass es kurzfristig zu Schwankungen in der Qualität, wie z.B. im Servicebereich, kommen kann. Gegebenenfalls kann die Auswahl der Häuser von unserer örtlichen Agentur somit im Sinne unserer Gäste angepasst werden.

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten