Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

9 Tage Höhepunkte Israel

Ihr Reiseverlauf:   
1. Tag, Sonntag Anreise, Jerusalem
Flug nach Tel Aviv. Empfang und Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem. 
2. Tag, Montag – Jerusalem Altstadt und Bethlehem* (ca. 30 km)
Sie betreten die Altstadt durch das Jaffa-Tor. Es folgt ein Rundgang durch das restaurierte jüdische Viertel mit Besichtigung der Klagemauer, des Tempelplatzes und der Via Dolorosa. Durch den Bazar erreichen Sie die Grabeskirche. Das monumentale Bauwerk wurde über die Jahrhunderte erweitert. Es steht an der überlieferten Kreuzigungsstelle und dem Ort des Grabes Christi.  Im Garten Gethsemane stehen uralte Olivenbäume. Der Garten liegt am Fuße des Ölbergs. Fahrt nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche. Im Anschluss Rückfahrt nach Jerusalem mit Abendessen und Übernachtung.
3. Tag, Dienstag Jerusalem Neustadt 
Fahrt zum Skopusberg mit Blick auf Jerusalem. Anschließend geht es zum Zionsberg zum Abendmahlssaal und dem Grab König Davids. Im Israelmuseum Besichtigung des Schreins des Buches (hier sind die berühmten Schriftrollen von Qumran ausgestellt) sowie des Modells von Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels. Anhand des großen Modells können Sie sich ein Bild von Jerusalem zur Zeit Christi machen. Besuch des Vorplatzes der Knesset mit der Menorah, Fahrt vorbei an der hebräischen Universität und Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.
4. Tag, Mittwoch Tiberias und Galiläa (ca. 280 km)
Fahrt durch die Judäische Wüste, vorbei an Jericho, der „ältesten“ Stadt der Welt, und durch das Jordantal nach Tiberias mit seinen Thermalbädern und dem alten Zentrum jüdischer Schriftgelehrter. Der See Genezareth liegt malerisch im Herzen Galiläas. Heute besuchen Sie bekannte christliche Stätten. Dem Ufer des Sees Genezareth entlang fahren Sie nach Kapernaum zur Besichtigung der alten Synagoge und der Wohnstätte des Heiligen Petrus.
Abendessen und Übernachtung in Galiläa.
5. Tag, Donnerstag Golanhöhen, Safed und Nazareth (ca. 160 km)
Besichtigung von Drusendörfern und ehemaligen syrischen Befestigungen. Über Banias, die Jordanquellen, Kirjat Schmona und das Hulatal Fahrt nach Safed, der Stadt der Kabbala. Besuch der alten Synagogen und des reizvollen Künstlerviertels. Weiterfahrt nach Nazareth zur Besichtigung der christlichen heiligen Stätten.
Abendessen und Übernachtung in Galiläa.
6. Tag, Freitag Akko, Haifa und Tel Aviv (ca. 200 km)
Tour nach Akko zur alten Kreuzfahrerfestung. Sie besichtigen die gut restaurierten und sehr sehenswerten, teils unterirdischen, Kreuzritterhallen. Im Anschluss geht es zur Stadtrundfahrt in das nahe gelegene Haifa. Aus dem 19. Jahrhundert stammen die Häuser der „German Colony“, steinerne Zeugen der einst in Deutschland gegründeten Templergesellschaft. Prachtvoll sind die persischen Baha’i-Gärten, die seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Der marmorne Baha’i-Schrein mit seiner goldenen Kuppel ist ein Wahrzeichen Haifas. Einen guten Blick auf die weitläufige Anlage, die Stadt mit Hafen – und bei gutem Wetter bis hinüber nach Akko – haben Sie vom Carmelberg aus. Weiterfahrt nach Caesarea zum römischen Theater und der Kreuzfahrerfestung. Über Netanya nach Tel Aviv zur Rundfahrt durch Jaffa. Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv. 
7. Tag, Samstag – Totes Meer und Massada (ca. 300 km)
Fahrt zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde. Auffahrt mit der Seilbahn zu den Ruinen der Festung Massada, dem letzten Bollwerk der jüdischen Rebellion im Kampf gegen Rom. Besichtigung der Ausgrabungen. Panoramablick auf die römischen Feldlager und das Tote Meer. Gelegenheit zu einem Bad im Toten Meer.
Rückfahrt nach Tel Aviv, Abendessen und Übernachtung.
8. Tag, Sonntag Freier Tag in Tel Aviv (Nur Frühstück)
Erkunden Sie Tel Aviv auf eigene Faust, besuchen Sie eines der Museen der Stadt, genießen Sie den Tag am Meer oder im historischen Jaffa. Empfehlenswert ist eine Tour am späten Abend durch die pulsierende Metropole. Es gibt viele gute Bars, Restaurants, Clubs. Übernachtung in Tel Aviv.
9. Tag, MontagTransfer zum Flughafen Ben Gurion und individuelle Abreise oder Verlängerung. *) Diese Programmpunkte richten sich nach der Lage in den palästinensischen Autonomiegebieten. Die Moscheen auf dem Tempelberg können nicht besichtigt werden. Ein Besuch des Tempelplatzes ist in der Regel möglich.
 Hinweis: Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Mitarbeiter.
#Leistungen#
Erleben Sie die Höhepunkt Israels auf eine geführten Rundreise. Diese Israelrundreise führt Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes in der Mitte und im Norden Israels. Wir haben für Sie am Ende der klassischen Rundreise einen extra Tag in Tel Aviv eingeplant – der Tag lohnt sich! Entdecken Sie nach einer spannenden Reise die Metropole am Mittelmeer.

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflug ab Deutschland, Schweiz oder Österreich z.B. mit EL AL (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung möglich) nach Tel Aviv und zurück (begrenztes Kontingent Aufpreis möglich)
  • Empfang und Einreisehilfe am Flughafen
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 8 Übernachtungen in guten 3* Mittelklasse-Hotels und Kibbuz während der Rundreise im Doppelzimmer
  • 8 x Frühstück und 7 x Abendessen)
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Gepäckträgergebühr 
  • Deutschsprechende Reiseleitung 
  • 1 Reisehandbuch Israel
  • garantierte Durchführung ab 2 Personen

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiseversicherungen und Trinkgelder
  • Aufpreis für 4* Hotels auf Anfrage

Geplante Unterkünfte  oder Ähnliche: 

 Hotels der Mittelklasse wie zum Beispiel oder ähnlich:
  • 3 Nächte Tel Aviv: Prima City Tel Aviv  
  • 3 Nächte Jerusalem: Prima Park Caesar / Shalom Hotel
  • 2 Galiläa: Kibbuz Lavi* oder gleichwertiges Kibbutzhotel im Raum Galiläa – Das Hotel in Kibbuz Lavi liegt hoch auf einem Berghügel inmitten der wunderschönen Landschaft von Nazareth. Es liegt unweit von Tiberias.

* Hinweis für Termine  25.09., 09.10., 16.10. und 25.12.2022: Übernachtung nicht im Kibbutz Lavi, sondern in einem Hotel in Galiläa. Dafür erfolgt der Besuch eines Kibbutzims.

 Wichtiger Hinweis:

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten. Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise zu Reisen nach Israel. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGE MIT VISUM BEI EINREISE

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:  Reisepass der Bundesrepublik Deutschland und Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

1.Tag: Anreise nach Tel Aviv

Flug von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Tel Aviv.  Ankunft am Flughafen Ben Gurion Tel Aviv. Empfang durch unseren örtlichen Repräsentanten und Transfer zu Ihrem ersten Rundreisehotel in Jerusalem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

2. Tag:  Jerusalem Altstadt & Bethlehem* ca. 30 km

Am Morgen begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und der erste Tag steht ganz im Zeichen von Jerusalem und seiner Altstadt. Durch das Jaffator beginnt der Rundgang durch das restaurierte jüdische Viertel mit Besichtigung der Klagemauer, des „Tempelplatzes“ und der Via Dolorosa. Die Via Dolorosa wird jährlich von Tausenden Gläubigen unter Gesängen und Gebeten begangen. Der Leidensweg beginnt im muslimischen Altstadtviertel auf dem Gelände der früheren Antonia-Festung in der Nähe des Löwentors und den letzten fünf Stationen in der Grabeskirche. Besuch der Grabeskirche, sie zählt zu den größten Heiligtümern des Christentums und des Garten Gethsemane. Anschließend Fahrt nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche. Rückfahrt nach Jerusalem mit anschließendem Abendessen und Übernachtung. (*Besichtigung der Moscheen ist nicht im Preis enthalten.)

 3. Tag: Jerusalem Neustadt

Heute erfahren Sie vieles über Israel und seine Menschen, das Judentum, über alte und neue Geschichte. Jerusalem ist der Regierungssitz Israels. Zu Beginn des Tages Fahrt zum Skopusberg im Osten der Stadt mit Blick auf Jerusalem. Anschließend geht es weiter zum Zionsberg mit dem Abendmahlssaal und dem Grab Davids. 
Sehenswert im Israel-Museum sind der Schrein des Buches (hier sind u.a. Repliken der Schriftrollen von Qumran ausgestellt) sowie das Modell von Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels. Das großzügig dimensionierte Modell vermittelt einen guten Eindruck, wie Jerusalem zur Zeit Christi aussah. Besuch des Vorplatzes der Knesset mit der Menorah und der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

4.Tag: Tiberias & Galiläa ca. 280 km

Heute fahren Sie Richtung Norden. Es geht  durch die judäische Wüste über die älteste Stadt der Welt – Jericho*, durch das Jordantal nach Tiberias mit seinen Thermalbädern und dem altem Zentrum jüdischer Schriftgelehrter. Entlang dem Ufer des See Genezareth nach Kapernaum, geht  es zur Besichtigung der Synagoge und Wohnstätte des Heiligen Petrus. Abendessen und Übernachtung in einem Kibbutzhotel in Galiläa. z.B. Kibbuz Lavi,  der Kibbuz liegt hoch auf einem Berghügel inmitten der wunderschönen Landschaft von Nazareth sowie unweit von Tiberias.

5.Tag: Golanhöhen, Safed & Nazareth ca. 150 km

Der Golan wird im Norden überragt vom Hermon Berg, auf dessen Gipfel im Winter häufig Schnee liegt. Die Höhen des Golan sind karg, die Täler entlang des Jordans satt und grün. Besichtigung von Drusendörfern und ehemaligen syrischen Befestigungen. Reizvoll gelegen ist einer der Quellflüsse des Jordan – der Banias. Hier befinden sich auch die Ruinen des einstigen Caesarea Philippi. Über Kirjat Schmona und das Hulatal erreichen Sie das malerisch gelegene Safed, die Stadt der Kabbala. Hier besuchen Sie alte Synagogen und das Künstlerviertel. Weiter geht es nach Nazareth zur Besichtigung der christlichen Stätten, wie der Verkündigungskirche. Abendessen und Übernachtung in Galiläa.

6.Tag: Akko, Haifa & Tel Aviv ca. 200 km

Nach dem Frühstück geht die Fahrt Richtung Westen, weiter nach Akko zur alten Kreuzfahrerfestung. Besichtigung des einst bedeutenden und geschichtsträchtigen Kreuzritterhafens. Im Anschluss zur Stadtrundfahrt Weiterfahrt nach Haifa, Besuch des Schreins der Baha’i mit seinen persischen Gärten und des Carmelberges mit Blick über die Stadt. Entlang der Mittelmeerküste fahren wir nach Caesarea, das Herodes zu Ehren des Kaisers Augustus mit prächtigen Bauten versah. Sie sehen das Amphitheater und das Aquädukt. Über Netanya geht es dann nach Tel Aviv zur Rundfahrt durch Jaffa. Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

7.Tag: Totes Meer und Masada ca. 300 km

Heute beginnt unser Rundtag mit einem Ausflug Richtung Süden zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde 400 m unter dem Meerespiegel. Zuvor geht es mit der Seilbahn über den Schlangenpfad zu den Ruinen der Festung Masada, dem letzten Bollwerk der jüdischen Rebellion im Kampf gegen Rom. Besichtigung der Ausgrabungen, der von Herodes errichteten Festungsanlage. Genießen Sie den Panoramablick auf die römischen Feldlager und das Tote Meer. Danach haben Sie die Gelegenheit zu einem Bad im Toten Meer. (Badeschuhe und Badehandtuch nicht vergessen !) Rückfahrt nach Tel Aviv , dort Abendessen und Übernachtung.

8.Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück oder am Nachmittag, je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach Deutschland oder individuelle Verlängerung des Aufenthalts in Tel Aviv, am Toten Meer oder in Eilat am Roten Meer. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

#Leistungen#

Die „Klassische Rundreise“ – ist ideal geeignet für Erstbesucher des Heiligen Landes Israel. Die fachkundige Reiseleitung in deutscher Sprache, wird Ihnen vieles über Israel, seine Kultur, Geschichte und das Leben der Menschen berichten.  Ebenso eingeschlossen sind alle Eintrittsgelder gemäß Programm sowie Halbpension.

 Leistungen im Reisepreis:

  •  Flug ab/an Deutschland, Schweiz oder Österreich mit El Al, Lufthansa, Türkisch Airlines oder Easy Jet 
  •  inkl. Steuern, Gebühren und Gepäck
  •  7 Übernachtungen Frühstück in der gebuchten  Kategorie
  •  7 x Frühstück und Abendessen
  •  Fahrt im modernem Reisebus
  •  Empfang bei Einreise
  •  alle Transferleistungen bei An- und Abreise (auch bei Buchung ohne Fluganreise)
  •  deutschsprachige Reiseleitung
  •  Reiseverlauf lt. Programm
  •  alle Eintrittsgelder lt. Programm
  •  Reisesicherungsschein
  •  Informationsmaterial über Israel
  •  mind. 2 Teilnehmer

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Trinkgelder und private Ausgaben

Ihre Rundreisehotels o.ä.:

Hotels Kategorie 3* Standard – B

  • Hotel   Prima Park  / Caesar/Shalom  o.ä. – Jerusalem
  • Hotel   Kibbutz Lavi oder Gästehaus – Galiläa
  • Hotel   Sea Net (strandnahe Hotels) o.ä. – Tel Aviv

Hotels Kategorie 4* Superior – A

* Hinweis für Termine  31.07., 07.- 28.08., 25.09., 09.10., 16.10. und 25.12.2022: Übernachtung nicht im Kibbutz, sondern in einem Hotel in Galiläa. Dafür erfolgt ein Besuch mit Besichtigung eines Kibbuzim.

Diese Reise ist ab 1198,- € pro Person im 3* Doppelzimmer ohne Flug buchbar sowie mit Anschlußaufenthalt in Tel Aviv, Jerusalem oder am Toten Meer. 

Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten. Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitshinweise zu Reisen nach Israel. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de. Individuelle Verlängerung der Reise auf Anfrage möglich.

Kinderermäßigung bis 11 Jahre 25% im Zustellbett.

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGE MIT VISUM BEI EINREISE

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:  Reisepass der Bundesrepublik Deutschland und Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate.

Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie: Der Reiseveranstalter wird die Reiseleistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum jeweiligen Reisezeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erbringen. Aus diesem Grund kann es zu Corona-bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder -beschränkungen bei der Inanspruchnahme von Reiseleistungen kommen.

Feiertage Israel  2022 bis 2023: 06.10.22 – 16.10.22 Sukkot – Laubhüttenfest /Pessach  5.4. – 13.4.23

Das Pessachfest wird im Judentum vom 5.04.23 – 13.04.23 gefeiert und ist eines der drei wichtigen Wallfahrtsfeste, das im jüdischen Frühlingsmonat Nissan gefeiert wird. Pessach wird mit dem ersten Frühjahrsvollmond eingeleitet. Mit den Festlichkeiten soll der Leidensgeschichte des jüdischen Volkes gedacht werden. Daran erinnern auch die sogenannten Mazzot, also die ungesäuerten Brote, die traditionell verspeist werden. Die Funde werden anschließend feierlich verbrannt. Auch Küchenutensilien müssen durch Ausglühen oder Abkochen von Chamez-Rückständen befreit werden.  In der Regel wird jedoch Geschirr verwendet, das nur für das Pessachfest vorgesehen ist.  

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten