Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Ausflug Jericho ab 118 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Taufstelle am Jordan

Klagemauer Jerusalem

4 Tage Wadi Rum ab 395 €

Berg Nebo Jordanien

Israel & Jordanien ab 1098 €

Klagemauer in Jerusalem

Brotvermehrungskirche

Kaukasus Reisen ab 713 €

Armenien Rundreisen

Marokko Reisen ab 496 €

Jordanien Aktiv ab 1199 €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 985 €

Ägypten Baden ab 399 €

Ägypten - Sinai ab 825 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Reisen ab 698 €

Tel Aviv City Break ab 419 €

Türkei Kappadokien ab 229 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Faszination Persischer Golf

1. Tag: Anreise in den Iran

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Teheran. Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Teheran

2. Tag: Shiraz, Stadt der Rosen

Nach dem Frühstück erleben Sie auf Ihrer Fahrt durch die Stadt die Geschäftigkeit der riesigen Metropole an den Hängen des Elbursgebirges. Spüren Sie hautnah das moderne und pulsierende Leben. Flanieren Sie durch den eindrucksvollen Golestan Palast (UNESCO Weltkulturerbe), den einstigen Regierungssitz der qajarischen Könige, der zu den ältesten historischen Monumenten Teherans gehört. Am Nachmittag fliegen sie nach Shiraz. 2 Nächte in Shiraz. (F)

3. Tag: Shiraz, Stadt der Rosen

Am heutigen Tag besichtigen Sie Shiraz, im Volksmund auch Stadt der Liebe, der Rosen und der Nachtigallen genannt. Bei einem Spaziergang durch den Narenjestan-Garten, einen der prächtigsten Gärten Persiens, erfahren Sie warum. Weiter geht es zur Nasir-ol-Molk Moschee, deren Innenteil mit typisch iranischer Mosaikkunst gestaltet ist, und zur Vakil-Moschee. Im historischen Zentrum bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakilbasars und lassen sich von den vielen verschiedenen Düften des Orients verzaubern. Zusammen mit vielen Einheimischen pilgern Sie zum Mausoleum des weltbekannten Poeten Hafis. Hier haben Sie die Möglichkeit, schnell mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Tauchen Sie ein in die Welt der persischen Poesie und lauschen Sie Ihrem Reiseleiter, der Gedichte auf Deutsch und Persisch rezitiert. Abendessen und Übernachtung in Shiraz.

4. Tag: Ruinen von Persepolis und Felsengräber

Am heutigen Tag erleben Sie einen Höhepunkt Ihrer Reise: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von Prunk und Pracht der einstigen Königsstadt. Erklimmen Sie die majestätische Treppenanlage und lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen. Besuchen Sie anschließend die in den Fels eingelassenen Gräber der achämenidischen Herrscher in Naqsh-e Rostam. 1 Nacht in Persepolis. (F/A)

5. Tag: Pasargadae nach Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie heute mehr über König Kyrus den Großen und das altpersische Großreich. Ihre Weiterfahrt führt Sie über eindrucksvolle Gebirgspässe von der Hochebene in die zentraliranische Wüste zu Ihrem heutigen Etappenziel nach Yazd. 2 Nächte in Yazd. (F/A)

6. Tag: Yazd Stadt der Zoroastrier

Auf Ihrem Rundgang durch die engen Gassen der Altstadt von Yazd sehen Sie die imposante Freitagsmoschee, eine der beeindruckendsten islamischen Sakralbauten Persiens mit ihrem strahlend blauen Eingangsportal und den geschwungenen Bögen. Dem Arkadenbau Amir Chaqmaq statten Sie ebenso einen Besuch ab wie dem Downlatabad- Garten, wo Ihnen die kühlende Funktion der Windtürme erklärt wird. Lernen Sie Yazd auch als das Zentrum der Zoroastrier kennen. Der Feuertempel, in dem das heilige Feuer seit Generationen brennt, und die bekannten Türme des Schweigens zeugen von der Religion des zoro-astrischen Glaubens. (F/A)

7. Tag: Über Meybood und Nain nach Isfahan

Heute führt Sie Ihre Weiterreise entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir, die einst von groߟen Karawanen durchzogen wurde. In Meybood machen Sie Halt und besichtigen die sassanidische Festung Narin Qaleh, das Eishaus und die Karawanserei. Entlang der legendären alten Seidenstraߟe erreichen Sie dann die Kleinstadt Nain, die für ihre feinsten Seidenteppiche berühmt ist. Aber auch die Jame Moschee, die älteste Moschee des Landes aus dem 11. Jh., wird Sie in Staunen versetzen. Am Spätnachmittag erreichen Sie Isfahan eine der schönsten Städte im Iran. Die nächsten 3 Nächt übernachten wir in Isfahan. (F/A)

8. Tag: Isfahan Spiegel des Paradieses

Diese Stadt bezaubert mit einer märchenhaften Szenerie aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Sie beginnen den Tag mit dem Besuch des überwältigenden Meidan-e Imam Platz (UNESCO Weltkulturerbe), einer der schönsten Plätze des Orients. Dieser wird auch sehr gerne von Einheimischen frequentiert, die sich hier treffen und zusammen picknicken. Vielleicht bekommen Sie ja sogar die Gelegenheit, zu einem Glas Tee eingeladen zu werden und über die aktuelle Situation im Iran zu diskutieren? Umgeben wird der Platz von einem Ensemble aus Arkaden und prachtvollen Bauten, wie die herrliche Scheich Lotfollah Moschee oder die Imam Moschee, die als ein Meisterwerk der islamischen Baukunst gilt. Danach geht es weiter zum Tschehel Sotoun, dem Palast der vierzig Säulen, und Sie erkunden die Geheimnisse des Hasht Behesht Palastes. Ihr Tag wird durch einen stimmungsvollen Spaziergang am Zayande Rud Fluss entlang der historischen Brücken abgerundet. (F)

9. Tag: Isfahan

Mit der großen Jame Moschee (UNESCO Weltkulturerbe) und dem armenischen Viertel erleben Sie heute weitere Sehenswürdigkeiten von Isfahan. Lassen Sie sich beindrucken von der Vank-Kathedrale, die im Inneren mit schönen Ikonen und Fresken byzantinischen, persischen und westeuropäischen Stils prunkvoll ausgestattet ist. Am Nachmittag können Sie dann selbst auf Entdeckungsreise gehen. Bummeln Sie über den Basar oder besuchen Sie eines der Teehäuser und kommen bei einer Tasse Tee schnell ins Gespräch mit den Einheimischen. (F)

10. Tag: Rückflug nach Frankfurt

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Wien nach Deutschland

 

Ihre Rundreisehotels 2020 o.ä.

Ort – Hotel – Sterne – Nächte
Teheran – Mashhad- ★★★ – 1
Shiraz – Karim Khan – ★★★ – 2
Persepolis – Tourist Inn- ★★★ – 1
Yazd – Moshir Garden Hote – ★★★★ – 2
Isfahan – Venus – ★★★★ – 3

Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

#Leistungen#

Iran – ein faszinierendes Reiseland! Sie erleben auf unserer ausführlichen Iran-Rundreise neben den Höhepunkten von Shiraz, Yazd, Isfahan und Persepolis auch die anderen beeindruckenden antiken Ausgrabungsstätten wie z.B. Persepolis – Zeugen von der jahrtausenden Geschichte und Schmelztiegel der Zivilisationen. Die landschaftliche Vielfalt mit kargen Hochebenen, fruchtbaren Tälern und hohen Gebirgsketten sowie die gastfreundschaftlichen Iraner hinterlassen unvergessliche Eindrücke und machen den besonderen Reiz dieser Reise aus.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3199,-EUR. Anfrage mit Betreff: „Iran – Impressionen – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

Bitte beachten Sie dass Ihr Reisepass keinen Stempel oder Sichtvermerk von Israel beinhalten darf sowie die aktuellen Einreiseinformationen des Auswärtigen Amtes.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Tag 1: Willkommen in Jordanien
Flug von Frankfurt nach Amman. Sie werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gefahren. (A)
Ihre heutige Unterkunft: The Signature Hotel Amman

Tag 2: Der Rock Rose Trail und das antike Jerash
Nach dem Frühstück fahren wir in das Naturreservat von Ajloun, wo wir zwischen alten Eichenwäldern und Olivenhainen am Rock Rose Trail wandern. Anschließend besuchen wir Jerash: ohne Zweifel die am Besten erhaltene griechisch-römische Stadt im Mittleren Osten. Beeindruckend stehen wir vor dem Triumphbogen, dem Nymphäum oder dem Artemis Tempel.(F/A)
Ihre heutige Unterkunft: The Signature Hotel Amman
Tagesetappen: Wandern: 6 km Fahrzeit: 3 h Fahrweg: 140 km

Tag 3: Mount Nebo und das Mosaik von Madaba
Heute besuchen wir den Ort, von dem aus Moses auf das gelobte Land blickte, es aber nie erreichte: Mt. Nebo. Danach besuchen wir die St. George Kirche mit dem berühmten Mosaik. Anschließend fahren wir in Richtung Naturschutzgebiet von Dana, wo wir zum Ausklang des Tages eine kurze Wanderung unternehmen. (F/A)
Ihre heutige Unterkunft: Dana Hotel
Tagesetappen: Wandern: 6 km Fahrzeit: 2 h Fahrweg: 230 km

Tag 4: Am Nawatef Trail
Morgens unternehmen wir eine Wanderung im Dana Naturreservat auf dem Nawatef Trail. Anschließend machen wir uns auf den Weg ins weltberühmte Petra. Zuvor machen wir noch einen Halt in Little Petra und bekommen einen Vorgeschmack auf den kommenden Tag in der rosa Stadt.(F/A)
Ihre heutige Unterkunft: La Maison
Tagesetappen: Wandern:10 km Fahrzeit: 1 h Fahrweg: 55 km

Tag 5: Petra – Hauptstadt der Nabatäer
Durch den Siq betreten wir die Stadt der Nabatäer, die mit Hammer und Meisel in den bloßen Fels geschlagen wurde. Was dabei entstand ist einzigartig! Die meter hohen Fassaden sind schlichtweg atemberaubend – Schatzhaus, der Felsentempel, die Gräber der Königswand oder das Amphitheater rauben einem den Atem. Wir wandern hoch zu einem Aussichtspunkt, wo wir das gesamte Gelände überblicken. (F/A)
Ihre heutige Unterkunft: La Maison
Tagesetappe: Wandern:10 km

Tag 6: Roter Sand und Monumente aus Stein
Eine der schönsten Wüsten der Welt – so könnte man das Wadi Rum wohl beschreiben, ohne dabei zu übertreiben: Sandsteinfelstürme erheben sich zwischen dem roten Sand der Wüste, dazwischen Granitblöcke und gehobene Sedimente. Einfach faszinierend! Wir wandern zwischen den Felsblöcken, steigen durch Schluchten auf Aussichtspunkte. Nach der Wanderung fahren wir auf dem Highway nach Norden zu einem weiteren Highlight – das Tote Meer: der tiefst gelegenste Ort auf der Erdoberfläche.(F/A)
Ihre heutige Unterkunft: Dead Sea Grand East Hotel
Tagesetappe: Wandern: 9 km Fahrzeit: 5 h Fahrweg: 440 km

Tag 7: Der Trail von Wadi Mujib oder der Ibex Trail
Je nach Witterung wird eine Tour durch das Wadi Mujib oder am Ibex Trail unternommen. Beide Wanderungen stehen unter strengem Naturschutz und müssen von den Behörden Tag für Tag geprüft und je nach Wetterlage für Wanderer frei gegeben oder gesperrt. Aus diesem Grund sind hier beide Varianten angegeben. Am Ibex Trail genießen wir die Blicke auf das Tote Meer, im Wadi Mujib wandern wir durch enge Schluchten.(F/A)
Ihre heutige Unterkunft: Dead Sea Grand East Hotel
Tagesetappe: Wandern: 9 km

Tag 8: Abschied nehmen von Jordanien
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat. (F)

Verpflegung: F=Frühstück, A=Abendessen

EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG
Grundausrüstung für Ihre Wander-Reise:

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

Wanderkleidung für warmes, windiges und kühleres Wetter. Wanderungen finden in der Wüste und im Gebirge statt. Nehmen Sie ausreichend warme Bekleidung mit und vergessen Sie bei der Wahl der Kleidung nicht, dass Sie ein islamisches Land besuchen.

 

#Leistungen#
Nur wenige Flugstunden von Europa liegt ein Königreich voll mit landschaftlichen Juwelen: das Wadi Rum, die Naturreservate von Dana, das Tote Meer oder das unvergleichliche Petra. Eine bezaubernde nahöstliche Kultur, die von Beginn an durch ihre Gastfreundschaft fasziniert. Im Wadi Rum finden wir uns in einer der schönsten Wüsten der Welt wieder. Übertroffen kann diese Landschaft nicht werden, trotzdem stehen wir staunend vor dem Kulturwunder Petra – der in Fels gehauenen Stadt, die UNESCO Weltkulturerbe ist. Danach floaten wir schwerelos im Toten Meer.
 
Auf dieser Reise lernen Sie alle landschaftlichen Höhepunkte Jordaniens kennen: das faszinierende Wadi Rum, die kuppelartigen Berge bei Petra sowie Petra selbst und die bizarre Landschaft des Felsplateaus bei Wadi Mujib am Toten Meer.

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug mit Royal Jordanian von Frankfurt nach Amman und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen/Jeeps
  • Alle Eintritte, Ausflüge etc. lt. Reiseverlauf
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • Tourenbuch
Leistungen nicht im Reisepreis:
  • persönliche Ausgaben
  • Sie benötigen Geld für die nicht inkludierten Mahlzeiten (ca. € 15,- pro Mahlzeit) sowie etwas Taschengeld für etwaige Souvenirs.
  • Reiseversicherung

Hinweise Unterkünfte:

  • Amman – The Signature Hotel Amman ★★★★ (Tag 1, Tag 2)
  • Dana – Dana Hotel  (Tag 3)
  • Petra – La Maison ★★★ (Tag 4, Tag 5)
  • Totes Meer – Dead Sea Grand East Hotel ★★★★ (Tag 6, Tag 7)
    ★ Landeskategorie

Einreisebestimmungen:

Jordanien
Ausweis/Pass Erwachsene: bei Ausreise noch 6 Monate gültiger Reisepass
Visum Erwachsene: Visumpflicht, wird bei Einreise erteilt.
Bei Deutschen irakischer Abstammung kann es zur Zurückweisung bei der Einreise kommen. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Photos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses).

1. Tag: Anreise

Sie fliegen mit Lufthansa nonstop von Frankfurt/M. nach Tel Aviv, werden am Flughafen Ben Gurion empfangen und zu Ihrem Hotel für die erste Nacht begleitet.

2. Tag: Entlang der Westküste mit Caesarea, Haifa und Akko

Der Tag startet mit der Besichtigung der „weißen Stadt“ (UNESCOWeltkulturerbe) sowie dem alten Jaffa. Entlang der Mittelmeerküste fahren Sie nach Caesarea und besuchen die römischen Ausgrabungsstätten. Weiter geht es nach Haifa, dem Weltzentrum des Baha’i-Glaubens. Hier besichtigen Sie den prachtvollen Baha’i-Schrein (Außenbesichtigung) sowie die hängenden Gärten (UNESCO Weltkulturerbe). Am Nachmittag erreichen Sie Akko (UNESCO Weltkulturerbe), die antike Hafenstadt der Phönizier und Kreuzfahrer. Durch Obergaliläa führt Ihr Weg durch schöne Landschaften an den See Genezareth, wo Sie die nächsten zwei Nächte in einem Kibbutz verbringen. (F)

3. Tag: Galiläa – Kibbutz und See Genezareth

Bei einer Kibbutzführung erfahren Sie aus erster Hand nähere Informationen zu diesem außergewöhnlichen Lebenskonzept. Danach unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth und folgen den Spuren Jesus. Sie besuchen u.a. den Berg der Seligpreisungen sowie Kapernaum, das Fischerdorf Petrus’. Am Nachmittag fahren Sie auf den Berg Arbel und haben von hier aus bei klarem Wetter eine wunderschöne Aussicht über den See, die Golanhöhen und Untergaliläa. (F/A)

4. Tag: Nazareth

Kehren Sie heute zu den Anfängen des Christentums zurück und besichtigen Sie in Nazareth die Verkündigungskirche. Anschließend fahren Sie durch das Jordantal weiter nach Beit Shean und besichtigen die imposanten Ausgrabungen der antiken Metropole. Danach fahren Sie in die Oasenstadt Jericho, der vermutlich ältesten Stadt der Erde, und weiter nach Jerusalem. 3 Nächte dort. (F/A)

5. Tag: Jerusalem

Heute entdecken Sie Jerusalem (UNESCO Weltkulturerbe). Starten Sie Ihren Tag auf dem Ölberg mit einem faszinierenden Panoramablick auf die Stadt und die goldene Kuppel des Felsendoms. Sie spazieren durch den Garten Gethsemane mit der Kirche aller Nationen und gelangen durch das Löwentor in die Altstadt von Jerusalem. Über die Via Dolorosa erreichen Sie die Grabeskirche. Bummeln Sie danach über den arabischen Basar und tauchen Sie ein in das rege Treiben. Am Nachmittag besichtigen Sie die Neustadt Jerusalems. Vorbei an der Knesseth,dem israelischen Parlament, erreichen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. (F)

6. Tag: Bethlehem

Besichtigen Sie das jüdische Viertel, in dem sich die weltberühmte Klagemauer befindet. Über Herodion, den Wüstenpalast Herodes des Großen, fahren Sie nach Bethlehem. Mit einem palästinensischen Führer flanieren Sie durch die Gassen der Altstadt und besichtigen die Geburtskirche (UNESCO Weltkulturerbe). Spannende Einblicke erhalten Sie bei Ihrem Besuch im Caritas-Baby-Hospital. Es ist das einzige auf Kleinkinder spezialisierte Krankenhaus in den palästinensischen Gebieten. (F)

7. Tag: Masada und Totes Meer

Heute fahren Sie zum tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer. Mit der Seilbahn erreichen Sie das Felsplateau von Masada (UNESCO Weltkulturerbe). Genießen Sie den Panoramablick über das Tote Meer bis nach Jordanien. Danach haben Sie zuerst Gelegenheit, in das salzigste Gewässer der Welt einzutauchen, und fahren anschließend durch die Negev-Wüste in den Süden zur israelisch-jordanischen Grenze. „Ahlan wa sahlan“ – Willkommen in Jordanien, dem haschemitischen Königreich! Sie fahren weiter nach Aqaba, der Stadt am Roten Meer, wo Sie heute übernachten. (F/A)

8. Tag: Wadi Rum

Der Vormittag in Aqaba steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag begrüßt Sie Ihr jordanischer Reiseleiter und gemeinsam setzen Sie Ihre Reise in das Wadi Rum (UNESCO Weltkulturerbe) fort. Es ist die größte und schönste Wüstenlandschaft in Jordanien, die durch von Erosion kunstvoll geschliffenen Sandstein- und Granitfelsen geprägt ist. Erleben Sie diese faszinierende Szenerie bei einer Geländewagentour. 1 Nacht in einem einfachen Wüstencamp. (F/A)

9. Tag: Petra

Heute fahren Sie weiter zum einstigen, wichtigen Handelsposten entlang der Seidenstraße: das legendäre Petra (UNESCO Weltkulturerbe)! Wandeln Sie auf den Spuren der Nabatäer und lassen Sie sich vom überwältigenden Schatzhaus Al-Khaszneh beeindrucken! Erkunden Sie auf Ihrer Tour weitere prachtvolle Monumente wie z.B. das Amphitheater, die Fassadenstraße und die Gräber der Königswand. 2 Nächte in Petra. (F/A)

10. Tag: Petra

Steigen Sie heute hinauf zum Hohen Opferplatz und besichtigen Sie unterwegs historische Bauwerke. Genießen Sie von oben die schöne Aussicht, die Ihnen einen guten Eindruck der tatsächlichen Größe Petras vermittelt. Den Nachmittag können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. (F/A)

11. Tag: Die Königsstrasse – Kerak, Madaba und Berg Nebo

Der ca. 5.000 Jahre alten Königsstraße folgend erreichen Sie die mächtige Kreuzritterfestung Kerak. Schlendern Sie durch die antiken Mauern – ein Labyrinth aus Sälen, mit gewölbten Decken und schier endlosen Korridoren. In Madaba, bekannt auch als Stadt der Mosaiken, können Sie die bekannte Mosaiklandkarte besichtigen. Unweit der Stadt erhebt sich der Berg Nebo, von wo aus schon Moses in das gelobte Land schaute. Genießen Sie bei klarer Sicht einen schönen Blick in das weite Jordantal, bevor Sie anschließend zum Toten Meer fahren. Beziehen Sie hier für die nächsten 2 Nächte Ihr Hotel in der Nähe des Toten Meeres. (F/A)

12. Tag: Totes Meer und Wüstenschlösser

Heute haben Sie noch einmal die Möglichkeit, das größte „Freiluftspa“ der Erde zu erleben. Danach fahren Sie zu den bekannten Wüstenschlössern, die aus der Zeit der Kalifen des 7./8. Jhs. stammen. Das Qasr Amra (UNESCO Weltkulturerbe), Qasr Kharanath und Qasr Azraq sind wunderbare Zeugnisse für frühe islamische Kunst und Architektur, wobei keines dem anderem gleicht. (F/A)

13. Tag: Gerasa und Amman

Am Vormittag besichtigen Sie Jerash, die antike Ruinenanlage des antiken Gerasas. Zurück in der jordanischen Hauptstadt fahren Sie zur Zitadelle, die über der Stadt thront. Von hier aus haben Sie einen schönen Ausblick über die auf sieben Hügeln erbaute Stadt sowie auf das imposante römische Amphitheater. In einem traditionellen Kaffeehaus können Sie sich dann bei einer Tasse Tee oder Kaffee entspannen. Bei Ihrem gemeinsamen Abendessen in einem arabischen Restaurant können Sie Ihre Reiseerlebnisse noch einmal Revue passieren lassen. Danach heißt es Abschied nehmen von Jordanien. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Amman. (F/A)

14. Tag: Rückflug nach Deutschland mit Ankunft am frühen Morgen.

F = Frühstück, A = Abendessen

Ihre Rundreisehotels o.ä.

Ort – Hotel – Sterne – Nächte
Tel Aviv – Leonardo City Tower – ★★★★ – 1
Tiberias – Kibbutz Ein Gev – ★★★ – 2
Jerusalem – Ritz Hotel – ★★★+ – 3
Aqaba – Aqaba Captains – ★★★ – 1
Wadi Rum – Captains Camp – Tented Camp – 1
Petra – Petra Panorama – ★★★★ – 2
Totes Meer – Ramada Resort Dead Sea – ★★★★ – 2

Programmänderungen vorbehalten.

#Leistungen#

ISRAEL & JORDANIEN Auf dieser 14-tägigen Reise entdecken Sie die Höhepunkte von Israel und Jordanien! Erleben Sie in den beiden Ländern entlang des Jordans einzigartige Kulturdenkmäler, die von Römern und Nabatäern, von Juden, Moslems und Christen geprägt wurden. Archäologische Funde, Architektur und Kunst zeigen anschaulich die gemeinsame Geschichte, die diese beiden Länder miteinander verbindet. Wandeln Sie entlang biblischer Stätten in Israel und erleben Sie mit Jerusalem eine Metropole, in der sich die drei Weltregionen begegnen. Lassen Sie sich in Jordanien von der Faszination der Wüste verzaubern und entdecken Sie die überwältigende Felsenstadt Petra.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

 

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 4895,-EUR.

Anfrage mit Betreff: „Israel & Jordanien Höhepunkte – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

 

1. Tag: Flug nach Amman

Individuelle Anreise nach Amman. Begrüßung am Flughafen Amman und Hilfe bei den Einreiseformalitäten. Transfer zum Hotel in Amman. 2 Übernachtungen in Amman.

2. Tag: Jerash – Ajlun

Nach dem Frühstück Übernahme Ihres Mietwagens im Hotel. Beginnen Sie den Tag mit einer Stadtbesichtigung in Amman (Zitadelle). Anschließend Weiterfahrt in das nördlich gelegene Jerash mit seiner einmaligen römischen Stadtanlagen, bevor Sie in Ajlun die alte arabische Burg Qalat al Rabad besichtigen können. Rückfahrt nach Amman. Ca. 160 km

3. Tag: Amman – Mt. Nebo – Madaba

Von Amman fahren Sie heute südlich zum Mont Nebo, mit herrlichem Blick über das Jordantal und Besuch der byzantinischen Kirche von Siyagha. Nach christlicher Überlieferung liegt der Berg Nebo als Felsausläufer eines Plateaus der Jordan-Senke südwestlich vom heutigen Amman, der jordanischen Hauptstadt. Moses soll nach der erfolgreichen Ausreise aus Ägypten und dem Empfang der 10 Gebote von diesem 840 Meter hohen Gipfel aus das Gelobte Land erblickt haben – das er selbst nie betreten sollte: Moses starb hochbetagt auf dem Berg Nebo. Je nach Zeit können Sie vorher noch Bethanien – die Taufstelle Jesus am Jordanfluss besuchen. Anschließend geht es weiter nach Madaba, der Stadt der Mosaike. Hier können Sie den ausgebrannten Palast, die Märtyrerkirche, die Kirche der Jungfrau, die Hippolytus Halle, die Apostelkirche, das Madaba Museum und die St. Georgs Kirche mit einem Mosaik aus dem 6. Jahrhundert besuchen. 1 Übernachtung in Madaba. Ca. 60 km (F)

4. Tag: Madaba – Kerak – Petra

Fahrt weiter südlich auf der Königsstraße durch das Wadi Mujib, dem Grand Canyon Jordaniens, bevor Sie in Kerak die Kreuzfahrerburg aus dem 12. Jahrhundert besichtigen können. Weiterfahrt nach Shobak, mit Überresten der einst königlichen Kreuzritterfestung, und nach Petra. 2 Übernachtungen in Petra. Ca. 230 km (F)

5. Tag: Petra

Heute besichtigen Sie die rosarote Felsenstadt Petra, Jordaniens beeindruckendste Sehenswürdigkeit. Im 6. Jahrhundert v. Chr. gründeten die Nabatäer Petra und legten so den Grundstein für ein Handelsimperium, das sich bis nach Syrien erstreckte. In Petra können Sie mit Pferden (fakultativ) bis zur Felsenschlucht-Siqreiten und von dort weiter zu Fuß zum wohl schönsten Monument gelangen: dem Schatzhaus.Laufen Sie durch die Schlucht bis zum bekannten Schatzhaus, von wo sich der Weg durch die alte Hauptstadt der Nabatäer öffnet. 1 Übernachtung in Petra.

6. Tag: Petra – Wadi Rum – Aqaba

Fahrt nach Beidah, auch „Little Petra“ genannt, das einst Station an der legendären Handelsroute durch den Orient war. Weiter geht die Fahrt zum Dorf Rum. Hier können Sie in einen Geländewagen eines Beduinen umsteigen und sich durch das Naturschutzgebiet bis zum Berg Al Khazali bringen lassen. Oder Sie spazieren ein Stück in das Wadi hinein. Möglichkeit zur Übernachtung im Beduinencamp Wadi Rum oder Weiterfahrt nach Aqaba und  1 Übernachtung am Roten Meer. Ca. 140 km (F)

7. Tag: Aqaba – Totes Meer

Heute geht Ihre Fahrt entlang der Königsstrasse über Wadi Mujib zum Toten Meer. Genießen Sie den Tag am Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde, gönnen Sie sich ein Bad 400m unter dem Meeresspiegel und schweben Sie auf der Wasseroberfläche dahin oder relaxen Sie am Swimmingpool. 1 Übernachtung am Toten Meer. Ca. 280 km (F)

8. Tag: Totes Meer – Amman Flughafen

Check-out aus dem Hotel ist um 12 Uhr, Sie können aber die Annehmlichkeiten des Hotels bis zum Abend nutzen oder besuchen Sie den Ort Bethany, wo Jesus Christus durch Johannes den Täufer getauft wurde. Am Abend Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens. Ende der Mietwagenreise. Ca. 70 km (F)

9. Tag: Rückflug ab Amman oder Aqaba

Rückflug ab Aqaba bzw. Amman  oder Badeverlängerung am Toten Meer oder in Aqaba. Bei Badeverlängerung in Aqaba ist der Rückflug auch von Aqaba via Amman möglich. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Dies ist eine Reisevorschlag – Routenänderungen  sind jederzeit möglich, fragen Sie unser Jordanienteam nach einem individuellen Reiseverlauf.

 

#Leistungen#

Leistungen im Reisepreis:

 Leistungen nicht im Reisepreis:

Hinweis:

Diese Reise ist mit Badeverlängerung in Aqaba oder am Toten Meer buchbar sowie mit individuellem Reiseverlauf. Wir senden Ihnen gerne ein ausführliches Angebot.

 

1. Tag: Anreise 

Bequemer Nonstop- Flug mit Lufthansa ab Frankfurt/M. nach Teheran (Andere Flughäfen – auch Schweiz öder Österreich – mit Zubringerflug auf Anfrage buchbar). Ankunft in Teheran und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Teheran.

2. Tag: Teheran Golestan-Palast in Teheran • Großer Basar • Achämenidische Schrifttafeln Ganj Nameh

Auf Ihrer Fahrt zum Golestan Palast (UNESCO Weltkulturerbe) erleben Sie das moderne und pulsierende Leben der Metropole! Der einstige Regierungssitz der Schahs beeindruckt mit Prunk und Glanz. Es folgt ein Bummel über den Großen Basar und ein kleines Mittagessen, bevor Sie Ihre „Zeitreise“ durch 7.000 Jahre persische Hochkultur und Zivilisation fortsetzen. Ihr erstes Ziel ist Hamadan, das antike Ekbatana. Unweit von Hamadan, in einem malerischen Tal, bewundern Sie die achämenidischen Schrifttafeln Ganj Nameh, die in den Felsen geschlag sind. 

3. Tag: Hamadan – Kermanshah Mausoleum Avicenna • Dariusrelief Bisotun • Taq-e Bostan

Besuchen Sie das pompöse Mausoleum des berühmten Arztes und Philosophen Avicenna und begeben Sie sich anschließend auf den Hegmataneh-Hügel, wo sich einst die antike Stadt der Meder befand. Sie fahren auf der historischen Karawanenroute nach Kermanshah. Unterwegs warten der Anahitatempel in Kangavar, das berühmte Dariusrelief (UNESCO Weltkulturerbe) in Bisotun sowie die Anlage von Taq-e-Bostan mit ihren Grotten und kunstvollen Felsreliefs darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. 1 Nacht in Kermanshah. (F/A)

4. Tag: Kermanshah – Ahwaz Schluchten & Hochplateaus • antike Stätte Susa • Tempelbezirk Chogha Zanbil

Ein langer, aber landschaftlich reizvoller Fahrttag durch die Provinz Luristan liegt vor Ihnen. Sie passieren tiefe Schluchten, einmalige Hochplateaus, schroffe Berggipfel und unterwegs besichtigen Sie die antike Stätte von Susa (UNESCO Weltkulturerbe) und den Tempelbezirk von Chogha Zanbil mit der gut erhaltenen Stufenpyramide (UNESCO Weltkulturerbe). 1 Nacht in Shushtar oder Dezful (je nach Verfügbarkeit). (F/A)

5. Tag: Sushtar – Gachsaran

In Shushtar besuchen Sie heute den historischen Wasserleitungskomplex aus dem 5. Jh. v. Chr. (UNESCO Weltkulturerbe). Zum Komplex gehören Wassermühlen, Dämme, Leitungen und Kanäle. Anschließend führt Sie der Weg durch die Provinz Khuzestan, wichtigstes Ölzentrum des Landes nach Gachsaran. 1 Nacht in Gachsaran. (F/A)

6. Tag: Shiraz Eram-Garten • Hafis-Mausoleum • Vakil-Basar • Freizeit

Durch die atemberaubenden Hochtäler des Zagrosgebirges erreichen Sie Ihr Tagesziel. Lassen Sie sich in der prächtigen Anlage des Eram Gartens verzaubern und genie- ßen Sie das faszinierende Spiel mit Wasser, Licht und Schatten in den berühmten persischen Gärten (UNESCO Weltkulturerbe). Pilgern Sie danach zu dem Grabdenkmal des bekannten Poeten Hafis. Tauchen Sie ein in die Welt der persischen Poesie und lauschen Sie Ihrem Reiseleiter, der Ihnen am Grab Gedichte auf Deutsch und Persisch rezitiert. Im historischen Zentrum bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakilbasars und lassen sich von den Düften des Orients verzaubern. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 2 Nächte in Shiraz.

7. Tag: Persepolis und Pasargadae Persepolis • Naqsh-e Rostam • Kyrus-Grab in Pasargadae

Ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden! Imposante Säulenhallen und Reliefs zeugen noch heute vom Prunk der einstigen Königstadt. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen und besuchen Sie anschließend die in die Felswand eingelassenen Achämeniden-Gräber in Naqsh-e Rostam. In Pasargadae (UNESCO Weltkulturerbe) erfahren Sie mehr über König Kyrus und sein Großreich. (F/A)

8. Tag: Shiraz – Kerman Maharlu- & Bakhtegan-Salzsee • Palast des Sassanidenherrschers Bahram V.

Eine lange, aber abwechslungsreiche Fahrt führt Sie durch eine landschaftlich äußerst reizvolle Strecke entlang des Maharlu- und Bakhtegan-Salzsees nach Kerman. Unterwegs betrachten Sie die Ruinen des Palasts des Sassanidenherrschers Bahram V. in Sarvestan. 2 Nächte in Kerman. (F)

9. Tag: Mahan Sufi-Grabanlage • Shahzadeh-Prinzengarten • Lehm-Zitadelle Rayen

Ein Halbtagesausflug führt Sie heute nach Mahan. Die türkisfarbene Hauptkuppel und die Minarette der Sufi-Grabanlage des Schah Nematollah Vali sind bereits aus der Ferne zu sehen. Verweilen Sie im terrassenförmig angelegten Shahzadeh-Prinzengarten. Zurück fahren Sie über Rayen, wo Sie die Lehm-Zitadelle besichtigen. Sie gleicht der 2003 bei einem Erdbeben verwüsteten Zitadelle in Bam. (F/A)

10. Tag: Yazd Zoroastrischer Feuertempel • Türme des Schweigens

Vorbei an Pistazienfeldern und ehemaligen Karawansereien erreichen Sie Yazd, das Zentrum der zoroastrischen Religion. Einen Einblick in diese Religion erhalten Sie bei der Besichtigung des Feuertempels sowie den beeindruckenden Schweigetürmen. Die Gemeinde in Yazd ist mit ca. 5.000 Mitgliedern die zweitgrößte im Iran. 1 Nacht dort. (F)

11. Tag: Yazd Freitagsmoschee in Yazd • älteste Moschee des Irans in Nain

Auf Ihrem Rundgang durch die Altstadt von Yazd sehen Sie die Freitagsmoschee mit ihrem strahlend blauen Eingangsportal und den geschwungen Arkaden. Schlendern Sie durch den Dowlatabad-Garten mit dem Windturm-Pavillon. Danach fahren Sie weiter entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir zum Oasenstädtchen Nain, wo Sie eine der ältesten Moscheen des Irans besichtigen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Isfahan, zweifelsohne eine der schönsten Städte im Iran! Der Tag wird durch einen stimmungsvollen Spaziergang über die historischen Brücken am Zayande Rud Fluss abgerundet. 2 Nächte in Isfahan. (F)

12. Tag: Isfahan Ali Qapu Palast • Meidan-e Imam-Platz • Chehel Sotun-Palast • Freizeit

bezaubert mit einer märchenhaften Szenerie aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Auf der Terrasse des Ali-Qapu-Palastes erhalten Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam (UNESCO Weltkulturerbe). Entdecken Sie anschließend riesigen Fresken des Chehel-SotunPalasts. Den Rest des Tages können Sie nach frei gestalten und zum Beispiel das Labyrinth des farbenfrohen Basars erkunden. (F)

13. Tag: Kashan Vank-Kathedrale • Freitagsmoschee in Isfahan • Kaufmannshaus in Kashan

Mit der armenisch-christlichen Vank-Kathedrale und der Freitagsmoschee (UNESCO Weltkulturerbe) erleben Sie weitere Sehenswürdigkeiten in Isfahan. Anschließend fahren Sie nach Kashan, wo Sie das frühere Wohnhaus der Kaufmannsfamilie Tabatabai besuchen. Ein Anziehungspunkt stellt der FinGarten dar – ein perfektes Beispiel der persischen Gartenkunst. Zum Ende des Tages kehren Sie zurück in die Hauptstadt Teheran. 2 Nächte dort. (F)

14. Tag: Abschluss in Teheran Nationalmuseum • Aussicht auf Teheran vom Fernsehturm

Im Nationalmuseum lassen Sie die einzelnen Etappen der Geschichte Persiens und Ihrer Reise Revue passieren und fassen die Höhepunkte des Irans noch einmal zusammen. Anschließend lernen Sie den Norden Teherans kennen. Von der Aussichtsplattform des Fernsehturms genießen Sie die Aussicht auf das schier unendliche Dächermeer der Metropole und das majestätische Elburz-Gebirge. Anschließend nähern Sie sich der Bergwelt bei einer Fahrt nach Darband. Über Stufen und Brücken erreichen Sie ein traditionelles Restaurant im Herzen der Berge, in dem Sie ein leckeres Abschiedsessen genießen. (F/M)

15. Tag: Rückflug von Teheran Am frühen Morgen fliegen Sie zurück nach Deutschland.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

 

#Leistungen#

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 4329,-EUR.

Anfrage mit Betreff: „Erlebnisreise Iran VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

 
 
 

1. Tag Anreise nach Jordanien
Mit der Royal Jordanian fliegen Sie nach Amman, in die Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs. Transfer zu Ihrem Hotel. 2 Nächte in Amman.

2. Tag  Antike Stadt Jerash • Große Zitadelle • römisches Amphitheater • Souk Jerash
Ihre Jordanien-Rundreise startet heute etwa 40 km nördlich von Amman mit der Besichtigung der antiken römischen Stadt Gerasa, die auch unter dem Namen Jerash bekannt ist und zu eines der beliebtesten Ausflugsziele in Jordanien zählt. Wandeln Sie durch diese antike Ruinenstadt und bewundern Sie die römische Baukunst. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück nach Amman und lernen die jordanischen Hauptstadt auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Tauchen Sie bei einem Besuch der großen Zitadelle in die Vergangenheit der Stadt ein, die über der jahrtausendealten Stadt thront. Betrachten Sie von dort die sieben Hügel auf denen die Stadt ursprünglich errichtet wurde und erhalten Sie einen Eindruck von den Ausmaßen des heutigen Handels- und Wirtschaftszentrums des Vorderen Orients. Im Anschluss erkunden Sie das römische Amphitheater, das noch heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Schlendern Sie danach durch die lebendige Innenstadt des Handels- und Wirtschaftszentrums des Vorderen Orients entlang von Boutiquen, Kunstgalerien, Cafés und dem traditionellen Souk. In einem traditionellen Teehaus können Sie sich dann bei einer Tasse Tee oder Kaffee entspannen. (F/A)

3. Tag AmmanUmm er-Rasas • Berg Nebo • „Stadt der Mosaike“ Madaba • Madaba
Etwa 70 km von Amman entfernt besichtigen Sie heute die archäologische Ausgrabungsstätte Umm er-Rasas, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die jahrhundertealte Stadt bietet faszinierende römische und byzantinische Reliquien und detailreiche, exzellent erhaltene Mosaikböden. Weiter geht es hinauf zum Berg Nebo, der Ihnen bei gutem Wetter einen faszinierenden Ausblick auf das weite Jordantal bietet. Von hier aus soll schon Moses in das gelobte Land geschaut haben. Von dort aus setzen Sie Ihre Fahrt in die „Stadt der Mosaike“ – nach Madaba – fort. Bewundern Sie in der St. Georgskirche die spektakulären byzantinischen und umayyadischen Mosaikkunstwerke. Ein Höhepunkt stellt die aus über zwei Millionen einzelnen Steinen bestehende Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 16. Jahrhunderts dar. Weltweit einzigartig, zeigt sie die damalige Kartographie Jerusalems, des Toten Meeres und weiten Teilen des gelobten Landes. 1 Nacht in Madaba.(F/A)

4. Tag Madaba – Qasr Amra • Qasr Azraq • Qasr Kharranath • Qasr Al-Hallabat • Qasr Sarah Wüstenschloss Qasr Amra – Petra  
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Wüstenschlösser von Jordanien. Diese Schlösser wurden im 7./8. Jahrhundert von den Kalifen errichtet und bieten einen einmaligen Einblick in die frühe islamische Kunst und Architektur. In einigen Wüstenschlössern sind heute noch schöne Wanddekorationen und Fresken erhalten. Ihr heutiges Tagesziel ist die legendäre Stadt Petra. 3 Nächte in Petra. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 520 km; Fahrtzeit: ca. 7 Std.)

5. Tag Petra – Schatzhaus Al-Khaszneh • Amphitheater • Fassadenstraße • Königswand-Gräber
Erleben Sie heute die imposante rosarote Stadt, die zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten Jordaniens zählt. Petra ist eines der sieben Weltwunder der Neuzeit und wurde auch von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Entlang der legendären Gewürz- und Seidenstraße schuf vor über 2.000 Jahren das Volk der Nabatäer die Stadt Petra, die aus dem Fels gemeißelt wurde. Durch eine spektakuläre 1.200m lange Schlucht betreten Sie Petra und erhaschen einen Blick auf das berühmtestes Bauwerk Petras: das Schatzhaus AL-Khasneh. 45 Meter hoch ragt die kunstvolle Fassade des Schatzhauses vor Ihnen empor und lässt Sie einen ersten Einblick in die gewaltigen Ausmaße des antiken Petra erhaschen. Die Schatzkammer diente auch als Kulisse für den Film „Indiana Jones“ und „Der letzte Kreuzzug“. Wandeln Sie weiter durch diese einzigartige Szenerie mit über 3.000 in den Fels geschlagenen Räumen und 1.000 historischen Stätten und erkunden Sie weitere prachtvolle architektonische Monumente, wie z.B. das Amphitheater, das bis zu 7.000 Leuten Platz bot, die Fassadenstraße sowie die Gräber der Königswand. (F/A)

6. Tag Petra – Wadi Farasa • Hoher Opferplatz • Soldatengrab • Gartentempel • Petra Garden Hall • Freizeit
Durch das Wadi Farasa steigen Sie heute zum Hohen Opferplatz auf. Auf dem steinernen Opfertisch wurden früher Tieropfer den Göttern dargebracht. Von hier oben haben Sie einen weitläufigen Ausblick auf Petra. Auf dem Weg dorthin können Sie noch Bauwerke wie den Gartentempel und das römische Soldatengrab betrachten. Der Rest des Tages steht Ihnen für weitere Erkundungen von Petra oder auch einfach nur zur Entspannung in Ihren Hotel zur freien Verfügung. (F/A)

7. Tag  Petra – Wadi Rum • Geländewagentour Wadi Rum • Wüstencamp
Heute steht ein weiterer Reisehöhepunkt auf dem Programm: Wadi Rum (UNESCO-Weltnaturerbe)! Die weitläufige Wüstenlandschaft ist gesäumt von imposanten Sandstein- und Granitfelsformationen und wurde schon als Kulisse für viele Hollywoodproduktionen genutzt. Begeben Sie sich auf die Spuren der Beduinen und erleben Sie diese faszinierende Szenerie von braunroten und zerklüfteten Gebirgszügen bei einer Geländewagentour. Freuen Sie sich auf das Meer von Sand und mit etwas Glück genießen Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang sowie einen funkelnden Sternenhimmel am Abend. 1 Nacht in einem Wüstencamp. (F/A)

8. Tag Wadi Rum – Aqaba • Freizeit
Nach einer Nacht unter dem faszinierenden Sternenhimmel der Wüste verlassen Sie heute das Wadi Rum und setzen Ihre Reise weiter in Richtung Süden nach Aqaba am Roten Meer fort. Hier haben Sie die Möglichkeit den Wüstenstaub im Wasser des Roten Meeres abzuwaschen. 2 Nächte in Aqaba. (F/A)

9. Tag Aqaba • Freizeit • Rotes Meer
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Roten Meer oder ergreifen Sie die Möglichkeit und erleben Sie die einmalige Unterwasserwelt beim Tauchen oder bei einer Bootsfahrt (optional, vor Ort buchbar, nicht SKR-exklusiv). Beispielsweise findet täglich eine 2-stündige Tour auf einem Boot mit Glasboden statt, die Sie vor Ort für umgerechnet ca. 31€ pro Person buchen können. (F)

10. Aqaba – Totes Meer • Bad im Toten Meer
Heute müssen Sie sich von Aqaba und dem Roten Meer verabschieden, da das Tote Meer schon auf Sie wartet. Am tiefsten Punkt der Erde erwartet Sie eine salzverkrustete Felsformation. Genießen Sie ein einmaliges und spezielles Badeerlebnis im Toten Meer und lassen Sie sich vom salzigen Wasser schwerelos auf der Wasseroberfläche treiben. Da es einen fast 10-mal höheren Salzgehalt als beispielsweise das Mittelmeer hat und reich an Mineralien und Mikroorganismen ist, hat es eine heilende Wirkung auf Hautkrankheiten. Ihr Hotel bietet gegen Aufpreis diverse Wellness-Anwendungen an. 1 Nacht in einem Hotel in der Nähe des Toten Meeres. (F/A)

11. Tag Totes Meer – Amman Transfer • Heimflug
Ma´ a Salama – Auf Wiedersehen! Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Amman für Ihren Rückflug. (F)

Ihre Rundreisehotels (Änderungen Vorbehalten):

Ort – Hotel – Sterne – Nächte
Amman – Toledo – ★★★+ – 2
Madaba – Grand Madaba – ★★★★ – 1
Petra – Petra Guest House – ★★★★ – 3
Wadi Rum – Captains Camp – Tented Camp – 1
Aqaba – Mövenpick Resort City – ★★★★★ – 2
Totes Meer – Holiday Inn Resort – ★★★★+ – 1

#Leistungen# 

Leistungen im Reisepreis:

  • Nonstop-Flug (Economy) mit Royal Jordanian von Frankfurt/M. nach Amman und zurück (Berlin,  München und Zürich auf Anfrage)
  • inkl. Steuern und Gebühren -Sondertarif), Platzangebot begrenzt – Aufpreise möglich.
  • Transfers und Rundfahrten in klimatisierten Fahrzeugen
  • Jeep-Safari im Wadi Rum für 4 Stunden
  • 9 Übernachtungen  im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC 
  • 1 Übernachtung in einem befestigten Zeltcamp mit Gemeinschaftsdusche und Toiletten
  • Frühstück und Abendessen  lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 10
  • Gruppenvisum Jordanien
  • Reisehandbuch Jordanien
  • max. 12 Gäste

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben 
  • Rail & Fly  74,- € / Bitte bei Buchung bereits angeben. 

 

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 2849,-EUR. Anfrage mit Betreff: „Jordanien Höhepunkte – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

 

 


Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz