Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Privatreise – Marokko hautnah

1. Tag: Frankfurt – Casablanca.

Flug mit Lufthansa gegen 22.15 Uhr nach Casablanca.

2. Tag: Casablanca – Rabat (F).

Gegen 0.45 Uhr Ankunft in Casablanca. Transfer zum Hotel Kenzi Basma****. Nach dem Frühstück besichtigen Sie auf einer Rundfahrt die Stadt mit dem Platz Mohammed V. und der zweitgrößten Moschee der Welt nach Mekka (von außen). Weiterfahrt in die heutige Hauptstadt Rabat. Sie übt mit ihren malerischen Kasbah auf jeden Fremden eine besondere Faszination aus. Sie besichtigen das Mausoleum von Mohammed V. und Hassan II., den Hassanturm sowie die Kasbah der Oudaia und werfen einen Blick auf den Königspalast. Fahrt zum „Jardins Exotiques de Bouknadel“, eine Gartenanlage, die von dem Gartenbauingenieur Marcel Francois angelegt wurde. Zwischen 1.500 bis 2.000 tropische Pflanzenarten gedeihen hier.

Ü: Riad El Kebira.

3. Tag: Rabat – Meknès – Fès (F).

Gigantische Mauern umgeben die durch den Sultan Moulay Ismail geprägte Stadt Meknès. Sie besichtigen das Stadttor Bab Mansour (UNESCO), die Grabmoschee Moulay Ismails und bummeln durch die Souks. Berge von Oliven, eingelegte Zitronen und Süßigkeiten laden zum Probieren ein. Fahrt zum Weingut „Les Celliers de Meknès – Chateau Roslane“, mit der Möglichkeit von Marokkos Spitzenweinen zu probieren. Ihr Tagesziel ist Fès.

2 Ü: Riad El Jacout.

4. Tag: Die Königsstadt Fès (F).

Fès ist reich an Zeugnissen andalusisch-maurischer Kunst. Tauchen Sie ein in die Vielfalt von Gassen, Souks und Moscheen. Auf einem Rundgang durch die Medina (UNESCO) erobern Sie den wohl schönsten Souk der Welt. Neben dem bunten Treiben von Färbern, Gerbern, Webern und Kesselschmieden wird Sie auch der Besuch der ehemaligen Lehrinstitutionen, der Medrese el Attarin und der Karaouine Moschee sowie das Mausoleum des Moulay Idriss II. und das blaue Tor begeistern. Unterwegs kosten Sie von den angebotenen Köstlichkeiten und genießen in einem Café den berühmten Pfefferminztee.

5. Tag: In die Wüste (F/A).

Auf der Fahrt in die Wüste entlang des Mittleren Atlas kommen Sie durch den größten Zedernwald Marokkos und haben schöne Blicke auf grüne Oasengärten. Am Nachmittag erreichen Sie Merzouga und die Dünenlandschaft. Fahrt mit einem Allradfahrzeug in ein Dorf der Gnaouas, Nachkommen schwarzer Einwanderer aus Westafrika, die berühmt für ihre Musik sind. Die Rhythmen der Guembri, Trommeln und Kastagnetten sowie die Tänze und Gesänge werden Sie in ihren Bann schlagen. Rückfahrt zu Ihrem typischen Hotel bei den Dünen und der unendlichen Pracht der Sterne.

Ü: Kasbah Tomboctu.

6. Tag: Merzouga – Tinghir – Boumaine (F/A).

Frühaufsteher haben Gelegenheit die Wüste im Licht des Sonnenaufgangs zu erleben. Nach dem Frühstück geht es bis nach Tinghir, das mit seinen Palmengärten und Ksour zu den schönsten Oasen des Landes zählt, und zur beeindruckenden Todra-Schlucht mit ihren bis zu 300 m hohen Felswänden. Spaziergang durch die Palmerie. In 3 Etagen haben die Berber dort ihre Kulturen mit Dattelpalmen, Obstbäumen sowie Getreide-und Gemüsefelder angelegt. Weiterfahrt nach Boumaine du Dades.

Ü: Hotel Xaluca Dades****.

7. Tag: Boumaine – Quarzazate – Marrakesch (F).

Entlang der Straße der 1.000 Kasbahs, durch das Dadestal und über Quarzazate, geht es heute bis zum Wehrdorf Ait Benhaddou (UNESCO). Weiterfahrt über den Hohen Atlas zum Tizi-n-Tichka Pass, von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Gebirge haben. Dann geht es hinab in die fruchtbare Haouz-Ebene, bevor Sie Marrakesch erreichen.

3 Ü: Riad Ifoulki o.ä.

8. Tag: Zauberhaftes Marrakesch (F/A).

Die Oasenstadt Marrakesch (UNESCO) befindet sich vor der Kulisse des Hohen Atlas! Nirgendwo erleben Sie den Zauber aus 1.001 Nacht besser als hier. Während Ihrer Besichtigung sehen Sie die in einem Garten gelegenen Saadier-Gräber, Mausoleen von vier Sultanen und ihren Angehörigen. Im Bahia-Palast erahnen Sie die Pracht des luxuriösen Lebens der ehemaligen Herrscher. Bab Agnaou ist das älteste Tor der Stadtmauer und inmitten der Medina erwartet Sie der Jardin Secret. Eine Oase der Ruhe und noch ein echter Geheimtipp in Marrakesch. Nachmittags fahren Sie ins Ourikatal zu einer Safranplantage. Schon in der Antike war das edle Gewürz wegen seiner angeblich berauschenden Wirkung beliebt und verfeinert manches Gericht oder wird als Tee genossen. Auch ein Obst- und Kräutergarten gehört zur Plantage. Genießen Sie einen Safrantee und ein erfrischendes Kräuterfußbad.

9. Tag: Ein Blick in die Tajine Marrakeschs (F/M).

Vormittags begeben Sie sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise. Erlernen Sie bei einem Kochkurs die Zubereitung eines typischen marokkanischen Gerichtes und schmecken Sie die orientalischen Aromen. Nachmittags geht es in die berühmten Souks sowie zum Place Djemaa el Fna, der „Platz der Märchenerzähler“, und auch Sie mischen sich unter die Zuschauer, die dem Treiben der Schlangenbeschwörer, Erzähler und Musikanten gebannt folgen. An den zahlreichen Garküchen können Sie Klassiker der marokkanischen Küche kennenlernen.

10. Tag: Marrakesch – Frankfurt (F).

Morgens besichtigen Sie den Majorell Garten, ein botanischer Garten, den der Kunstmaler Jacques Majorelle anlegte. Die kornblumenblaue Farbe, mit der die Mauern und der Wasserlauf gestrichen sind, sticht hervor und harmoniert mit den Farben der Bougainvilleen, dem Orange der Kapuzinerkresse und den Pinktönen der Geranien. Im Anschluss Fahrt zum Flughafen. Nachmittags Rückflug nach Frankfurt mit Lufthansa. Ankunft am Abend.

#LEISTUNGEN#

Marokko ist ein Land, das alle Sinne berührt. Diese Entdeckungsreise führt Sie auch abseits der Touristenwege zu den Schätzen des Landes. Lassen Sie sich durch die farbenprächtigen Souks der Königsstädte treiben und lauschen Sie dem Tun und Treiben in den Medinas. Bei einer kulinarischen Tour durch Marrakesch werden Sie von den orientalischen Gewürzen und Düften verzaubert. Sie verkosten Spitzenweine Marokkos und besuchen eine Safranplantage. Fühlen Sie die warme Luft der mit goldenen Dünen versehenen Sahara sowie die Frische der Tinghir Oase. Entspannung finden Sie in den noch weitgehend unbekannten Gartenanlagen inmitten der alten Städte.

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Rundreise im Minibus
  • Ausflug Gnaoua Dorf im Jeep
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Weinprobe bei Meknès im Chateau Roslane
  • Verkostung von lokalen Leckereien im Souk von Fès
  • Besuch einer Safranplantage im Ourikatal
  • Kochkurs in Marrakesch
  • Informationsmaterial
  • Mindestteilnehmer: 2 

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Persönliche Ausgaben wie Getränke, Souvenirs etc.
  • Landesübliche Trinkgelder für das Begleitteam
  • Zug zum Flug Deutsche Bahn: 79,-EUR

Unterkünfte:

Riads sind traditionelle Häuser mit einem offenen Innenhof, einem kleinen Garten mit Springbrunnen und einer grossen Dachterrasse. Sie sind renoviert und zu einem gemütlichen Hotel umgebaut.

 
Tag 1: Willkommen in Jordanien
Flug nach Amman. Sie werden am Flughafen abgeholt und nach Madaba gefahren. Begrüßung durch Ihren Wanderführer. (A)
Heutige Unterkunft: Best Western Grand Hotel Madaba
 
Tag 2: Die Wüste des Wadi Rum
Morgens nach dem Frühstück Fahrt auf der Schnellstrasse in den Süden Jordaniens ins Wadi Rum, bekannt von den Filmaufnahmen zu „Lawrence von Arabien“. Auf dem Weg zu unserem Wüstencamp unternehmen wir eine Wanderung im faszinierenden Nachmittagslicht. 2 Nächte verbringen wir im einfachen Wüstencamp unter dem endlosen Sternenhimmel. Einfache Toilette und Dusche (kalt), Decken und Matten werden gestellt. Alle Teilnehmer schlafen in kleinen Hütten (Zeltkabinen) oder, wer möchte, außerhalb unter Millionen Sternen.(F/L/A)
Ihre Unterkunft: Wüstencamp
Tagesetappe: Fahrzeit: 4 h Fahrweg: 300 km Wandern: 7 km
 
Tag 3: Panoramen der monumentalen Sandsteinwüste
Unser Weg führt über Sanddünen, von Wind und Sonne zerfressene Sandsteinfelsen, durch tief eingeschnittene Schluchten. Wir unternehmen zwei Wanderungen, unterbrochen von Besichtigungen, dem Mittagessen und den Fahrten in offenen Geländewagen. Herrliche Ausblicke über die endlos scheinende Sandwüste mit fantastischen Inseln aus Fels.(F/M/A)
Ihre Unterkunft: Wüstencamp
Tagesetappe: Wandern: 12 km
 
Tag 4: Die weinenden Felsen des Wadi Rum
Frühes Erwachen in der Wüste des Wadi Rum: noch sind die Umrisse der Berge in der Dämmerung auszumachen, doch schon bald erhebt sich der glühende Ball der Sonne aus dem Horizont und hüllt alles in rot-goldenes Licht ein. Staunend betrachten wir den Sonnenaufgang im Wadi Rum. Anschließend wird ausgiebig gefrühstückt, bevor wir eine Wanderung durch den rötlichen Wüstensand unternehmen. Nachmittags brechen wir in Richtung Petra auf, wo wir in den frühen Abendstunden eintreffen. 3 Übernachtungen in Petra.  (F/M/A)
Ihre Unterkunft: The Old Village Resort
Tagesetappe: Fahrzeit: 1 h Fahrweg: 110 km Wandern: 8 km
 
Tag 5: Durch den Siq zum Schatzhaus
Der Eingang zur Felsenstadt Petra ist an Dramaturgie kaum zu überbieten. Vorbei an den Beduinen mit ihren Pferden und Eseln, erreichen wir eine Schlucht, die Siq. Die ersten Felsgravuren alter Götter kommen hier zum Vorschein. Durch die hohen Felswände fällt kaum noch Licht auf den Boden bis sich ein Spalt öffnet und wir staunend auf die gewaltige Felsfassade des Schatzhauses blicken. Wir stehen in der rosafarbenen Ruinenstadt Petra. Unser Weg führt bis hinauf zum wunderbar gelegene Monument von Ed Deir. Von dort genießen wir die herrliche Fernsicht. (F/M/A)
Ihre Unterkunft: The Old Village Resort
Tagesetappe: Wandern: 12 km
 
Tag 6: Über den Tempeln von Petra
Heute erfolgt eine abwechslungsreiche Entdeckungstour in das geheimnisvolle Petra: Auf nabatäischen Pfaden abseits des Besucherstroms erkunden wir Opferplätze, bestaunen die nabatäische Stadt aus der Vogelperspektive, durchqueren ein Schluchten-Heiligtum und bewundern grandiose farbige Sandsteinmuster. Faszinierend bis zum Ende. (F/L/A)
Ihre Unterkunft: The Old Village Resort
Tagesetappe: Wandern: 11 km 
 
Tag 7: Das Dana Naturreservat
Wir verabschieden uns von Petra und brechen auf zu den nächsten Naturwundern, die Jordanien zu bieten hat. Über die Königstrasse und vorbei an der Kreuzfahrerburg von Schobak, fahren wir Richtung Dana-Naturschutzgebiet. Im ersten Teil der Wanderung durchqueren wir eine faszinierende Felsbuckellandschaft, später wandern wir durch mediterrane Pflanzenwelt. Während des winterlichen Halbjahrs wohnen verschiedene Beduinenfamilien in dem Gebiet. Sie leben hauptsächlich von der Ziegenzucht. Weiterfahrt nach Dana, Mittagessen. Anschließend Fahrt zum Toten Meer. (F/M/A)
Ihre Unterkunft: Holiday Inn Dead Sea
Tagesetappe: Fahrzeit: 3 h Fahrweg: 200 km Wandern: 6 km
 
Tag 8: Faszination Totes Meer
Direkt an der Uferstraße des Toten Meeres beginnt unsere Wanderung in einen tief eingeschnittenen Seitencanyon. Wir wandern mit Sandalen oder Sportschuhen am Bach entlang, queren ihn immer wieder und genießen es, im kühlenden Wasser zu gehen. Was für eine Canyon-Landschaft! Was für Gesteinsformen, Auswaschungen und Schatten- und Lichtspiele! Mittags haben wir Zeit zur freien Verfügung im Hotel, wo wir eine Bademöglichkeit im Toten Meer nicht verstreichen lassen sollten. (F/L/A)
Ihre Unterkunft: Holiday Inn Dead Sea
Tagesetappe: Wandern: 5 km
 
Tag 9: Das historische und das moderne Jordanien
Morgens Fahrt nach Jerash. Bei einem Spaziergang durch gut erhaltene römische Ausgrabung sehen wir Forum, Theater, Thermen und Tempel. Mittagessen im sehr guten Restaurant mit herrlich orientalischer Küche. Nachmittags Fahrt in das Zentrum Ammans. Vom Zitadellen-Hügel aus überblicken wir die 4,5 Millionen-Metropole bis zum Horizont. Anschließend verlassen wir den Festungsberg und tauchen in die lebhafte orientalische Gegenwart ein. Wir erleben das Treiben auf den Souq: Farben, Düfte, schreiende Verkäufer, Handwerker und die leckeren Süßwaren bezaubern. (F/M/A)
Ihre Unterkunft: Holiday Inn Dead Sea
Tagesetappe: Fahrzeit: 3 h Fahrweg: 200 km
 
Tag 10: Naturschutzgebiet Wadi Mujib
Wir wandern in den Unterlauf von Wadi Mujib, einer tief eingeschnittenen Schlucht. Die Durchquerung verläuft von Anfang bis zum Ende im Wasser. An einigen Passagen nutzen wir kurze Leitern, die uns sichere Hilfe bieten, einige Malen ziehen wir uns, schwimmen gegen die Strömung oder ziehen uns an Seilen weiter. Wer traut sich bis zum Wasserfall? Der Rückweg ist im wahrsten Sinn ein Höhepunkt am tiefsten Punkt der Erde. (F/L/A)
Ihre Unterkunft: Holiday Inn Dead Sea
Tagesetappe: Wandern: 5 km 
 
Tag 11: Abschied nehmen von Jordanien
Fahrt zum Flughafen von Amman und Rückflug nach Frankfurt.
 

EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung:

  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Picknickdose
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Taschenlampe (f.d. Wüstenübernachtung)
  • Hüttenschlafsack (erhöht Komfort und Wärmegefühl)
  • Badesachen und Schwimmschuhe für das Tote Meer
  • Sandalen, Schwimmschuhe oder alte Turnschuhe für ca. 3-4 Std. Schluchtenwanderung (8. Tag und 10 Tag). Wiederholend wird 20-30 cm tiefes Wasser gequert. Wanderschuhe sind für diese Tour nicht geeignet.
  • Persönliche Medikamente (z.B. gegen Durchfall, Erkältung etc.)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Regenschutz
  • 1 Handtuch (für die Nächte im Wadi Rum)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Funktionsunterwäsche
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Wanderkleidung für warmes, windiges und kühleres Wetter. Wanderungen finden in der Wüste und im Gebirge statt. Nehmen Sie ausreichend warme Bekleidung mit und vergessen Sie bei der Wahl der Kleidung nicht, dass Sie ein islamisches Land besuchen. Die Nächte in der Wüste können recht kalt sein. Pro Person werden eine Schlafmatte (Matratze ca. 10 cm dick) und eine Decke gestellt. Wer im Wadi Rum im Freien schlafen möchte,  muss einen Schlafsack mitnehmen (Komfortbereich bis 0° Celsius).
Min. Nachttemperaturen im Wadi Rum: Feb: 0-5°C / März-April: 5-10°C / Okt: 10-15°C

 
#Leistungen#

Wüste, Berge und Totes Meer – das Königreich präsentiert sich als ideales Reiseziel für naturliebende Wanderer. Tief eingeschnittene Schluchten, warmes Wasser und bizarre Felsformationen erwarten uns in dem nur wenig besuchten Wadi Mujib. Ein weiteres Highlight ist Petra, die Hauptstadt Nabatäer, wo wir zu Fuß die fantastischen in Fels gehauenen Monumente der weitläufigen Anlage bestaunen können. Aufregend sind auch die zwei Nächte im Beduinenzelt im Wadi Rum. Wüste, die Gastfreundschaft der Beduinen, der klare Sternenhimmel und die monumentale Landschaft – ein unvergessliches Erlebnis.

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug von Frankfurt nach Amman und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 8 Nächte in ausgewählten 4- und 5-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte im Wüstencamp Wadi Rum, einfache Hütten mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 9x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Lunchpaket, 10x Abendessen
  • Alle Fahrten lt. Reiseverlauf in privaten Bussen und Geländewagen
  • Alle Eintritte und Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Zusätzlich lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter und Führer
  • Führung und Betreuung durch  den Bergwanderführer Luc Peeters
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.3.21)
  • Tourenbuch
  • mind. 4 Teilnehmer

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Sie benötigen Geld für die nicht inkludierten Mahlzeiten (ca. € 15,- pro Mahlzeit) sowie etwas Taschengeld für etwaige Souvenirs.
  • Reiseversicherung

Ihre Unterkünfte o.ä.

  • Best Western Grand Hotel Madaba – ★★★★ – (Tag 1)
  • Wüstencamp – (Tag 2, Tag 3)
  • The Old Village Resort – ★★★★★ – (Tag 4, Tag 5, Tag 6)
  • Holiday Inn Dead Sea – ★★★★★ – (Tag 7, Tag 8, Tag 9, Tag 10)

★ Landeskategorie

Einreisebestimmungen:

Jordanien
Ausweis/Pass Erwachsene: bei Ausreise noch 6 Monate gültiger Reisepass
Visum Erwachsene: Visumpflicht, wird bei Einreise erteilt.
Bei Deutschen irakischer Abstammung kann es zur Zurückweisung bei der Einreise kommen. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Photos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses).

Tag 1. Amman

Empfang am Flughafen Amman, Einreisehilfe, Erledigung der Visaformalitäten und Übernahme Mietwagen, Fahrt zum Hotel. Alternativ Transfer zum Hotel und Übernahme des Mietwagen am Tag 2. Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 2. Amman – Wüstenschlösser – Amman (ca. 160 km)

Der erste Reisetag beginnt mit einer Stadtrundfahrt in Amman: Zitadellen-Hügel, Herkules- Tempel, archäologisches Museum, römisches Theater, Souk. Anschliessend geht die Fahrt zu den legendären Wüstenschlössern Kharana , Amra und Azraq . Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 3. Amman – Jerash – Umm Qais – Amman ( ca. 220 km)

Ausflug nach Jerash, dem «Pompeji des Nahen Ostens», der Stadt der tausend Säulen, anschließend Fahrt zu den Ruinen von Gadara, nach Umm Qeis. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Golanhöhen und den See Genezareth. Weiterfahrt durch das Jordantal nach Pella und zurück nach Amman. Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 4. Amman – Madaba – Berg Nebo –Kerak Königsstrasse Petra (ca. 280 km)

Fahrt über den King’s Highway nach Petra. Unterwegs besuchen Sie Madaba die Stadt der Mosaiken. Bewundern Sie unzählige der oftmals noch vollständig erhaltenen Mosaike aus der Blütezeit des einstiegen byzantinischen Bischofssitz im 5. bis 7. Jahrhundert. Ein Höhepunkt stellt die aus über zwei Millionen einzelnen Steinen bestehende Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 16. Jahrhunderts dar. Weltweit einzigartig, zeigt sie die damalige Kartographie Jerusalems, des Toten Meeres und weiten Teilen des gelobten Landes. Weiter geht die Fahrt zum Berg Nebo (von hier soll Moses das gelobte Land erblickt haben), Sie blicken ins Wâdi Mujib (Arnon der Bibel) und besichtigen die Kreuzritterburg Kerak. Dann geht es weiter zu einem der größten Weltwunder und UNESCO Welterbe: die rote Felsenstadt Petra. Abendessen und Übernachtung in Petra.

Tag 5. Ganztägig Petra

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer ersten Besichtigung der roten Felsenstadt der Nabatäer. Am Visitorcenter können Sie für ca. 50 JOD – eine 3stündige, private Führung buchen. Durch die enge Felsschlucht, den Siq, erreichen Sie diese zu den imposantesten Ruinenstädten der Welt zählende Stadt des Totenkultes. Von El-Beidha aus starten Sie individuell zu einer 4-5-stündigen Wanderung (ca. 12 km), die Sie durch die grandiose Bergwelt Little Petras führt. Einige Passagen erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Immer wieder erhalten Sie Ausblicke auf bizarre Felsformationen und Schluchten. Sie erreichen die Felsenstadt Petra durch den Hintereingang am Kloster Ed Deir, hoch oben auf einem Plateau gelegen. Das Felsengrab gehört neben dem Schatzhaus zu den schönsten Fassaden in Petra. In der Ferne erblicken Sie die mächtigen Fassaden der Königsgräber. Beim Abstieg passieren Sie das Löwentriklinium, ein durch Erosion stark verwittertes Grabmal. Übernachtung und Abendessen in Petra.

Tag 6. Petra – Wadi Rum (ca. 100 km)

Fahrt in eine der faszinierendsten Wüstenlandschaften: Wâdi Rum. Hier, im Tal des Mondes, wurde der Film «Lawrence von Arabien» gedreht. Auf einer etwa 3-stündigen Tour mit geländegängigem Fahrzeug haben Sie Ihr erstes Wüstenerlebnis. *Den Ausflug können Sie direct bei den Beduinen im Camp reservieren. Sie sehen u.a. die Lawrence- Quelle und den Khazali-Canyon, einen schmalen, engen Felsspalt mit zahlreichen Inschriften. Danach Fahrt zurück zum Camp. Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 7. Wadi Rum – qaba (ca. 95 km)

Nach dem Beduinenfrühstück haben Sie noch Zeit Wadi Rum selbst zu erkunden.
Gegen Mittag geht die Fahrt über den «Sunset-Boulevard» (durch die Wüste) zum Golf von Aqaba. Bummeln Sie durch die Basare der Altstadt, Schnorcheln Sie im Meer oder erleben die einmalige Unterwasserwelt bei einer Glasbodenbootsfahrt. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

Tag 8. Aqaba – Ma’in Hot Springs (ca. 300 km)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt Richtung Totes Meer vorbei an Wadi Mujib, nach Ma’in Hot Springs, Sowayma. Die Ma’in Hot Springs, auch bekannt als Hammamat Ma’in, sind eine Reihe heißer Mineralquellen und Wasserfälle, idyllisch gelegen in einer kleinen Oase. Abendessen und Übernachtung in Ma’in.

Tag 9. Ma’in Hot Springs – Totes Meer (30 km)

Die Fahrtstrecke ist heute kurz, nach ca. 30min sind Sie bereits in Ihrem letzten Rundreise-hotel am Toten Meer. Geniessen Sie das schwerlose Bad 400m unter dem Meerespiegel oder besuchen Sie Bethanien, eine der meistbesuchten und erst 1988 entdeckten Ausgrabungs-stätte. Hier soll Johannes der Täufer Jesus getauft haben. Im Laufe der letzten Jahre sind an dieser Stelle viele Kirchen, Höhlen und Taufbecken aus der römischen und byzantinischen Zeit zu Tage gebracht worden. Viele neue Kirchen von fünf unterschiedlichen Glaubensrichtungen wurden hier gebaut. Abendessen und Übernachtung

Tag 10. Totes Meer

Relaxen und Erholung am Toten Meer. Abendessen und Übernachtung

Tag 11. Totes Meer- Amman Flughafen

Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Mietwagen und Rückflug wie gebucht.

  • Dies ist eine Reisevorschlag – Routenänderungen  sind jederzeit möglich, fragen Sie unser Jordanienteam nach einem individuellen Reiseverlauf.

 

#Leistungen#

Leistungen im Reisepreis:

  • Begrüßung am Flughafen durch unseren Repräsentanten
  • Einreisehilfe und Visum für Jordanien
  • Transfer Flughafen Amman – Hotel in Amman (sofern der Mietwagen nicht am Flughafen übernommen wird)
  • 9 Nächte Übernachtungen in 3* bis 4* Hotels 
  • 1 Übernachtungen im Camp Wadi Rum
  • 10 x Frühstück 
  • 1 x Abendessen im Camp Wadi Rum
  • 2stündige Jeeptour Wadi Rum
  • 11 Tage  Mietwagen Klasse B z.B. Peugot 206 –  All Inklusive Versicherungen
  • hochwertiger Reiseführer, Informations- und Kartenmaterial mit den Reiseunterlagen
 Leistungen nicht im Reisepreis:
  • Fluganreise ab ca. 450,- € mit Austrian, Airlines, Lufthasna oder Türkisch Airlines (Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)
  • Trinkgelder
  • 10 x Halbpension optional zubuchbar pro Person 120,- EUR
  • Eintrittsgelder, Parkgebühren

geplante Hotels oder ähnliche:

3 Nächte – 4* Mena Tyche Hotel Amman www.menatychehotel.com   
2 Nächte – 3* Amra Palace Hotel Petra www.amrapalace.com 
1 Nacht – Space Village Camp Wadi Rum www.wadirumspacevillagecamp.com
1 Nacht – 4* City Tower Hotel Aqaba  www.citytoweraqaba.com
1 Nacht – 5* Main Hot Springs Resort  www.mainhotsprings.com  
2 Nächte 4* Holiday Inn Dead Sea Resort  www.ichhotels.com

 

Hinweis:

Diese Reise ist mit Badeverlängerung in Aqaba oder am Toten Meer buchbar sowie mit individuellem Reiseverlauf. Wir senden Ihnen gerne ein ausführliches Angebot.

1. Tag Anreise nach Jordanien
Mit der Royal Jordanian fliegen Sie nach Amman, in die Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs. Transfer zu Ihrem Hotel. 2 Nächte in Amman.

2. Tag  Antike Stadt Jerash • Große Zitadelle • römisches Amphitheater • Souk Jerash
Ihre Jordanien-Rundreise startet heute etwa 40 km nördlich von Amman mit der Besichtigung der antiken römischen Stadt Gerasa, die auch unter dem Namen Jerash bekannt ist und zu eines der beliebtesten Ausflugsziele in Jordanien zählt. Wandeln Sie durch diese antike Ruinenstadt und bewundern Sie die römische Baukunst. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück nach Amman und lernen die jordanischen Hauptstadt auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Tauchen Sie bei einem Besuch der großen Zitadelle in die Vergangenheit der Stadt ein, die über der jahrtausendealten Stadt thront. Betrachten Sie von dort die sieben Hügel auf denen die Stadt ursprünglich errichtet wurde und erhalten Sie einen Eindruck von den Ausmaßen des heutigen Handels- und Wirtschaftszentrums des Vorderen Orients. Im Anschluss erkunden Sie das römische Amphitheater, das noch heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Schlendern Sie danach durch die lebendige Innenstadt des Handels- und Wirtschaftszentrums des Vorderen Orients entlang von Boutiquen, Kunstgalerien, Cafés und dem traditionellen Souk. In einem traditionellen Teehaus können Sie sich dann bei einer Tasse Tee oder Kaffee entspannen. (F/A)

3. Tag AmmanUmm er-Rasas • Berg Nebo • „Stadt der Mosaike“ Madaba • Madaba
Etwa 70 km von Amman entfernt besichtigen Sie heute die archäologische Ausgrabungsstätte Umm er-Rasas, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die jahrhundertealte Stadt bietet faszinierende römische und byzantinische Reliquien und detailreiche, exzellent erhaltene Mosaikböden. Weiter geht es hinauf zum Berg Nebo, der Ihnen bei gutem Wetter einen faszinierenden Ausblick auf das weite Jordantal bietet. Von hier aus soll schon Moses in das gelobte Land geschaut haben. Von dort aus setzen Sie Ihre Fahrt in die „Stadt der Mosaike“ – nach Madaba – fort. Bewundern Sie in der St. Georgskirche die spektakulären byzantinischen und umayyadischen Mosaikkunstwerke. Ein Höhepunkt stellt die aus über zwei Millionen einzelnen Steinen bestehende Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 16. Jahrhunderts dar. Weltweit einzigartig, zeigt sie die damalige Kartographie Jerusalems, des Toten Meeres und weiten Teilen des gelobten Landes. 1 Nacht in Madaba.(F/A)

4. Tag Madaba – Qasr Amra • Qasr Azraq • Qasr Kharranath • Qasr Al-Hallabat • Qasr Sarah Wüstenschloss Qasr Amra – Petra  
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Wüstenschlösser von Jordanien. Diese Schlösser wurden im 7./8. Jahrhundert von den Kalifen errichtet und bieten einen einmaligen Einblick in die frühe islamische Kunst und Architektur. In einigen Wüstenschlössern sind heute noch schöne Wanddekorationen und Fresken erhalten. Ihr heutiges Tagesziel ist die legendäre Stadt Petra. 3 Nächte in Petra. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 520 km; Fahrtzeit: ca. 7 Std.)

5. Tag Petra – Schatzhaus Al-Khaszneh • Amphitheater • Fassadenstraße • Königswand-Gräber
Erleben Sie heute die imposante rosarote Stadt, die zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten Jordaniens zählt. Petra ist eines der sieben Weltwunder der Neuzeit und wurde auch von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Entlang der legendären Gewürz- und Seidenstraße schuf vor über 2.000 Jahren das Volk der Nabatäer die Stadt Petra, die aus dem Fels gemeißelt wurde. Durch eine spektakuläre 1.200m lange Schlucht betreten Sie Petra und erhaschen einen Blick auf das berühmtestes Bauwerk Petras: das Schatzhaus AL-Khasneh. 45 Meter hoch ragt die kunstvolle Fassade des Schatzhauses vor Ihnen empor und lässt Sie einen ersten Einblick in die gewaltigen Ausmaße des antiken Petra erhaschen. Die Schatzkammer diente auch als Kulisse für den Film „Indiana Jones“ und „Der letzte Kreuzzug“. Wandeln Sie weiter durch diese einzigartige Szenerie mit über 3.000 in den Fels geschlagenen Räumen und 1.000 historischen Stätten und erkunden Sie weitere prachtvolle architektonische Monumente, wie z.B. das Amphitheater, das bis zu 7.000 Leuten Platz bot, die Fassadenstraße sowie die Gräber der Königswand. (F/A)

6. Tag Petra – Wadi Farasa • Hoher Opferplatz • Soldatengrab • Gartentempel • Petra Garden Hall • Freizeit
Durch das Wadi Farasa steigen Sie heute zum Hohen Opferplatz auf. Auf dem steinernen Opfertisch wurden früher Tieropfer den Göttern dargebracht. Von hier oben haben Sie einen weitläufigen Ausblick auf Petra. Auf dem Weg dorthin können Sie noch Bauwerke wie den Gartentempel und das römische Soldatengrab betrachten. Der Rest des Tages steht Ihnen für weitere Erkundungen von Petra oder auch einfach nur zur Entspannung in Ihren Hotel zur freien Verfügung. (F/A)

7. Tag  Petra – Wadi Rum • Geländewagentour Wadi Rum • Wüstencamp
Heute steht ein weiterer Reisehöhepunkt auf dem Programm: Wadi Rum (UNESCO-Weltnaturerbe)! Die weitläufige Wüstenlandschaft ist gesäumt von imposanten Sandstein- und Granitfelsformationen und wurde schon als Kulisse für viele Hollywoodproduktionen genutzt. Begeben Sie sich auf die Spuren der Beduinen und erleben Sie diese faszinierende Szenerie von braunroten und zerklüfteten Gebirgszügen bei einer Geländewagentour. Freuen Sie sich auf das Meer von Sand und mit etwas Glück genießen Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang sowie einen funkelnden Sternenhimmel am Abend. 1 Nacht in einem Wüstencamp. (F/A)

8. Tag Wadi Rum – Aqaba • Freizeit
Nach einer Nacht unter dem faszinierenden Sternenhimmel der Wüste verlassen Sie heute das Wadi Rum und setzen Ihre Reise weiter in Richtung Süden nach Aqaba am Roten Meer fort. Hier haben Sie die Möglichkeit den Wüstenstaub im Wasser des Roten Meeres abzuwaschen. 2 Nächte in Aqaba. (F/A)

9. Tag Aqaba • Freizeit • Rotes Meer
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Roten Meer oder ergreifen Sie die Möglichkeit und erleben Sie die einmalige Unterwasserwelt beim Tauchen oder bei einer Bootsfahrt (optional, vor Ort buchbar, nicht SKR-exklusiv). Beispielsweise findet täglich eine 2-stündige Tour auf einem Boot mit Glasboden statt, die Sie vor Ort für umgerechnet ca. 31€ pro Person buchen können. (F)

10. Aqaba – Totes Meer • Bad im Toten Meer
Heute müssen Sie sich von Aqaba und dem Roten Meer verabschieden, da das Tote Meer schon auf Sie wartet. Am tiefsten Punkt der Erde erwartet Sie eine salzverkrustete Felsformation. Genießen Sie ein einmaliges und spezielles Badeerlebnis im Toten Meer und lassen Sie sich vom salzigen Wasser schwerelos auf der Wasseroberfläche treiben. Da es einen fast 10-mal höheren Salzgehalt als beispielsweise das Mittelmeer hat und reich an Mineralien und Mikroorganismen ist, hat es eine heilende Wirkung auf Hautkrankheiten. Ihr Hotel bietet gegen Aufpreis diverse Wellness-Anwendungen an. 1 Nacht in einem Hotel in der Nähe des Toten Meeres. (F/A)

11. Tag Totes Meer – Amman Transfer • Heimflug
Ma´ a Salama – Auf Wiedersehen! Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Amman für Ihren Rückflug. (F)

Ihre Rundreisehotels (Änderungen Vorbehalten):

 

#Leistungen# 

Leistungen im Reisepreis:

  • Nonstop-Flug (Economy) mit Royal Jordanian von Frankfurt/M. nach Amman und zurück (Berlin,  München und Zürich auf Anfrage)
  • inkl. Steuern und Gebühren -Sondertarif), Platzangebot begrenzt – Aufpreise möglich.
  • Transfers und Rundfahrten in klimatisierten Fahrzeugen
  • Jeep-Safari im Wadi Rum für 4 Stunden
  • 9 Übernachtungen  im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC 
  • 1 Übernachtung in einem befestigten Zeltcamp mit Gemeinschaftsdusche und Toiletten
  • Frühstück und Abendessen  lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 10
  • Gruppenvisum Jordanien
  • Reisehandbuch Jordanien
  • max. 12 Gäste

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben 
  • Rail & Fly  75,- € / Bitte bei Buchung bereits angeben. 

IHRE UNTERKÜNFTE Kategorie* Nächte
Amman – Lacasa Hotel ★★★★ 2
Madaba – Grand Madaba Hotel ★★★★ 1
Petra – Petra Moon ★★★★ 3
Wadi Rum – Hassan Al Zawaideh Wüsten-Camp 1
Aqaba  – Intercontinental Hotel ★★★★★ 2
Totes Meer – Crowne Plaza Dead Sea ★★★★ ★ 1

Auch als Privatreise buchbar:

Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 2849,-EUR. Anfrage mit Betreff: „Jordanien Höhepunkte – VIP“ direkt an: info@ijo-reisen.de

 

 

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten