Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Ausflug Jericho ab 118 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Taufstelle am Jordan

Klagemauer Jerusalem

4 Tage Wadi Rum ab 395 €

Berg Nebo Jordanien

Israel & Jordanien ab 1098 €

Klagemauer in Jerusalem

Brotvermehrungskirche

Kaukasus Reisen ab 713 €

Armenien Rundreisen

Marokko Reisen ab 496 €

Jordanien Aktiv ab 1199 €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 985 €

Ägypten Baden ab 399 €

Ägypten - Sinai ab 825 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Reisen ab 698 €

Tel Aviv City Break ab 419 €

Türkei Kappadokien ab 229 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Radreise Jordanien

1. Tag: Willkommen in Jordanien!

Ankunft in Amman und Transfer zum Hotel in Amman. (2 Ü/A)

2. Tag: ca. 12 km, Jerash/Umm Qais

Morgens besuchen wir Jerash, das antike Gerasa. Es ist die wohl besterhaltene, römische Stadt des Nahen Ostens. Wir besichtigen die mit Säulen gesäumten Plätze und Straßen, mächtige Tempelruinen und die gut erhaltene Stadtmauer. Anschließend fahren wir mit dem Bus nach Umm Qais, das alte Gadara. Bei klarem Wetter können wir von hier aus bis zum Berg Hermon und dem See Genezareth schauen. Hier beginnt unsere erste Radtour rund um Umm Qais. Der Bus bringt uns zurück nach Amman. Bustranfers: ca. 250 km. (F, A)

3. Tag: ca. 45 km, Totes Meer

Der Tag startet mit einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Jordaniens. Vom Zitadellenhügel bietet sich uns ein schöner Blick über Amman. Wir besichtigen die Zitadelle und das Römische Theater, das imposanteste, römische Baudenkmal der Stadt. Im Westen der Stadt beginnt unsere heutige Radtour nach Iraq Al-Amir (Höhle des Fürsten) im Jordantal. Wir besuchen den zum Teil verfallenen ehemaligen Palast Qasr El-Abd, der von einem Erdbeben zerstört wurde. Meist bergab radeln wir zum Kafrain Damm und weiter bis zum Toten Meer. Mit 423 Metern unter dem Meeresspiegel ist das Tote Meer der tiefst gelegene See der Welt. Da der Salzgehalt ca. zehnmal so hoch ist wie im Mittelmeer, kann man sich auf der Wasseroberfläche treiben lassen, ohne unterzugehen. Das probieren wir natürlich heute oder am nächsten Morgen aus. Bustransfers ca. 120 km. (1 Ü/F, A)

4. Tag: ca. 40 km, Kerak

Heute fahren wir zum geschichtsträchtigen Berg Nebo, von wo aus Moses das erste Mal das Heilige Land gesehen haben soll. Anschließend schwingen wir uns auf unsere Räder und genießen bei unserer Radtour den grandiosen Ausblick auf die Umgebung und das Tote Meer. Wir übernachten im nahegelegenen Ort Kerak. Bustranfers: ca. 250 km. (1 Ü/F, A)

5. Tag: ca. 40 km, Petra

Morgens bringt uns der Bus nach Shobak. Hier schwingen wir uns auf die Sättel. Die Radtour führt uns nach Al Baidah, das auch „Little Petra“ genannt wird. Die Stadt war einst blühender Handelsplatz und Versorgungsstelle für Karawanen. Eine kurze Wanderung vor den Toren der Stadt bringt uns zu einer atemberaubenden Aussicht. In Al Baidah besuchen wir eine der ältesten Siedlungen des Landes, die uns mit faszinierenden alten Tempeln, Zisternen und Fresken aus dem Neolithikum empfängt. Transfer nach Petra und erste kleine Wanderung zum Schatzhaus. Bei einem Tee versetzen wir uns in die Zeit der Nabatäer. Bustranfers: ca. 160 km. (2
Ü/F, A)

6. Tag: Zu Fuß durch Petra

Heute steht die ausführliche Besichtigung der roten Felsenstadt Petra (UNESCO-Weltkulturerbe) auf dem Programm. Die Hauptstadt des einstigen Nabatäerreichs ist von bizarren Felsgebilden umringt und verbirgt monumentale Reste einer 2.000 Jahre alten Kultur. Auf einer wunderbaren 12 km Rundwanderung erschließen wir uns Petra und bekommen einen Überblick über dieses Weltwunder. Es erwartet uns ein überwältigender Blick auf das meterhohe Schatzhaus, auf in Sandstein gehauene Gräber und in steiler Höhe angelegte Opferplätze und Tempel. Wir betreten die Stadt durch die Siq, eine nur wenige Meter breite, steilwandige Felsschlucht. Nachdem wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen haben, bleibt noch etwas Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder ein traditionelles Hammam in Petra zu besuchen. (F, M, A)

7. Tag: ca. 51 km, Faszination Wüste

Ein kurzer Transfer bringt uns auf dem alten Königsweg hoch auf 1.500 m nach Rajef, wo wir uns auf die Räder schwingen. Über Teilstrecken des alten Königsweges radeln wir bei spektakulären Aussichten nach Wadi Araba. Weiter geht es im Bus zum Camp in der Wüste von Wadi Rum, wo uns ein Abendessen unter freiem Sternenhimmel erwartet. Bustranfers: ca. 160 km. (2 Ü/F, M, A)

8. Tag: ca. 59 km, Wadi Rum

Auf den Spuren nabatäischer Karawanen erforschen wir die weitläufige, von Sandsteinschluchten und unberührten Dünen durchzogene Wüste von Wadi Rum. Wir fahren auch abseits der großen Straßen direkt auf dem festen Wüstensand – ein echtes Highlight! Die traumhafte Wüstenlandschaft wird uns bestimmt genauso faszinieren wie einst Lawrence von Arabien. Anschließend fahren wir zurück zum Camp, wo wir noch einmal unter tausenden hell leuchtenden Sternen die Nacht verbringen. (F, M, A)

9. Tag: ca. 38 km, Aqaba

Unsere letzte Radtour führt uns erneut durch die faszinierende Wüste. Anschließend bringt uns der Bus (ca. 50 km) nach Aqaba. Hier steigen wir auf die Räder und fahren die letzten Kilometer bis zum Hotel. (2 Ü/F, A)

10. Tag: Rotes Meer

In Aqaba, Jordaniens einziger Hafenstadt, lassen wir die Reise gemütlich ausklingen. Wir haben die Gelegenheit letzte Einkäufe in der Altstadt zu tätigen und in einem Beachclub im Roten Meer zu baden. (F, A)

11. Tag: Auf Wiedersehen!

Transfer zum Flughafen in Aqaba und Rückflug über Amman. Ankunft am selben Tag. (F)

 
Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten
Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit
euch besprechen.

#Leistungen#

Höhepunkte der Reise:  

Erleben Sie das UNESCO-Weltkulturerbe PETRA, die legendäre Stadt aus Stein. Schlafen Sie in Zelten unter dem klaren Sternenhimmel im WADI RUM.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis: 

Halbe Doppelzimmer oder ein Verlängerungsaufenthalt sind auf Anfrage buchbar.

 

1. Tag, : Anreise
Abflug nach Amman, Ankunft, Einreisehilfe und Transfer zum ersten Rundreisehotel in Amman. 2 Hotelübernachtungen in Amman. (A)

2. Tag,: Amman/Jerash
Die Hauptstadt Jordaniens mit ihren historischen Schätzen, bunten Basaren und modernen Villenvierteln lernen wir auf einer Stadtbesichtigung kennen. Später bummeln wir wie einst die Römer vor 2.000 Jahren durch die erstaunlich intakte Stadt Jerash. (F, A)

3. Tag,: Wadi Bin Hammad
Auf einer kurzen Wanderung zu einer der schönsten Schluchten Jordaniens bestaunen wir das Farbenspiel der rötlichen Steilfelsen, grünen Palmen und der weißen, in die Tiefe stürzenden Wasserfälle. Abschnittsweise waten wir im seichten Wasser, das durch die Schlucht hinunter rinnt. In Kerak besichtigen wir die Ruinen einer Kreuzritterburg. Übernachtung im festen Zeltcamp in Dana. (F, A)

4. Tag,: Wadi-Dana-Trek
Unser Trekking beginnt mit einer Tagesetappe durch das Wadi Dana, das zum Dana-Nationalpark gehört. Mit Fernblicken über die karge, felsige Landschaft wandern wir zu unserem ersten Zeltcamp. Zeltübernachtung. (F, M, A)

5. Tag,: Wadi-Araba-Trek
Wir steigen zu einem Höhenweg hinauf, der einem Kamm oberhalb des Wadi Araba folgt. Immer wieder mit Blicken in das trockene Wadi Araba und vorbei an den Zelten der hier lebenden Beduinen. Zeltübernachtung. (F, M, A)

6. Tag,: Zum Sattel Shkaret Msei´d
Dem Kammweg folgend wandern wir durch einen der einsamsten Winkel Jordaniens. Am Horizont bauen sich die Sharah Mountains auf, unsere Lunch-Kulisse. Danach Aufstieg zum Shkaret-Mseid-Sattel, wo wir unsere Zelte aufbauen. Zeltübernachtung. (F, M, A)

7. Tag,: „Klein-Petra“
Wir nähern uns Petra, vorbei an den in der Sonne weiß leuchtenden Sandsteinkuppeln. „Klein-Petra“, die Vorstadt von Petra, gibt uns einen Vorgeschmack darauf, was uns morgen erwartet. Hotelübernachtung in Petra. (F, A)

8. Tag,: Die Schätze von Petra
Das geheimnisvolle Händlervolk der Nabatäer meißelte seine Hauptstadt in den rosaroten Sandstein inmitten der Wüste Edom. Durch die enge Schlucht des Siqs gelangen wir in das Herz der Stadt und stehen vor dem „Schatzhaus“, dem berühmtesten Baudenkmal Petras. Hotelübernachtung in Petra. (F, A)

9. Tag,: Ins Wadi Rum
Unsere Geländefahrzeuge bringen uns zum Ausgangspunkt des zweiten Wüstentreks. Mit unserem Beduinen-Team wandern wir durch eine der wohl spektakulärsten Wüstenlandschaften der Welt. Im Camp genießen wir ein Dinner unter dem Sternenhimmel – ein grandioser Wüstentag! Zeltübernachtung. (F, M, A)

10. Tag,: Zum Fuß des Berges
Früh aus den Federn, denn den Sonnenaufgang im Wadi Rum mit all seinen Farben und Schatten muss man einfach gesehen haben! Dann ziehen wir weiter, bis der höchste Berg Jordaniens, Jebel Um ad-Dhami (1.854 m), am Horizont erscheint. An seinem Fuß bauen wir unsere Zelte auf und genießen einen weiteren stimmungsvollen Wüstenabend. Zeltübernachtung. (F, M, A)

11. Tag,:  Der höchste Berg Jordaniens
Auf schmalen Pfaden steigen wir auf den höchsten Berg Jordaniens. Der Hauptgipfel wurde erst 1993 entdeckt und bietet ein herrliches Panorama über die Felsketten und unendlichen Sanddünen des Wadi Rums bis nach Saudi-Arabien. Abstieg zum Dorf Rum und Fahrt nach Aqaba. 2 Hotelübernachtungen in Aqaba. (F, A)

12. Tag,: Die Hafenstadt Aqaba
Am Roten Meer lassen wir unsere Reise ausklingen. Wir können die faszinierende Unterwasserwelt mit ihren Korallenriffen bei einem Schnorchelausflug erkunden (fakultativ). (F, A)

13. Tag,: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug, Ankunft am selben Tag. (F)

Geplante Wanderungen, Dauer und Belastung nur für geübte Wanderer – Stufe 2-3:

4. Tag:
Dana – Feynan (GZ: 5 – 6 Std., +0 m, -900 m)
5. Tag:
Feynan – Ras Alfaid (GZ: 6 – 7 Std., +950m, -300 m)
6. Tag:
Ras Alfaid – Shkaret Msei‘d (GZ: 7 – 8 Std., +800 m, -700 m)
7. Tag:
Shkaret Msei‘d – Little Petra (GZ: 5 – 6 Std., +200 m, -250 m)
9. Tag:
Wadi-Rum-Einstieg – Wadi-Rum-Camp (GZ: 3 – 4 Std., +200 m, -100 m)
10. Tag:
Wadi-Rum-Camp – Um ad-Dhami-Camp (GZ: 6 – 7 Std., +250 m, -150 m)
11. Tag:
Um ad-Dhami-Camp (GZ: 5 – 6 Std., +400 m, -400m)

F= Frühstück  M= Mittagessen  A= Abendessen

#Leistungen#

Jordaniens Wüsten, Jordaniens Berge, Jordaniens orientalischer Reiz: Wir wandern durch antike Welten, durch Wüsten und Wadis. Die Nabatäer meißelten hier Petra aus dem Stein. Von dort steigen wir ins Wadi Rum hinein, rosarote Tafelberge säumen unseren Pfad. Dann ruft der Gipfel, der Jebel Um ad-Dhami (1.854 m), der uns Jordaniens Schönheit von ganz oben zeigt: goldene Dünen und ein Felsenmeer, so weit das Auge reicht. In zwei Wochen erwandern wir Jordaniens schönste Naturlandschaften und begegnen seiner bewegten Vergangenheit – in der Wüste, in den Wadis und am Roten Meer.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Ihre Hotels/Camps während der Rundreise o.ä.

Auf Anfrage auch ohne Flug buchbar sowie mit einem Anschlussaufenthalt in Aqaba Tala Bay am Roten Meer.

Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. 
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Einreisebestimmungen Jordanien:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Reisepassdaten mit, damit wir für Sie bei unserer Partneragentur in Jordanien ein kostenfreies Visum beantragen können.  Dieses Visa ist für eine einmalige Einreise und zwei Monate gültig. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Fotos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses). Ein Vertreter von unserer Partneragentur wird Sie bei der Einreise in Jordanien erwarten und gemeinsam mit Ihnen das Visum beantragen. 

Hinweis:

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

1. Tag: Anreise

Flug nach Israel, Ankunft in Tel Aviv und Transfer zum Hotel. (1 Ü)

2. Tag: ca. 26 km, Die weiße Stadt

Unsere Reise beginnt mit einer entspannten Radtour durch Tel Aviv. Auf Radwegen fahren wir durch die Straßen und entlang der Promenade. So erleben wir die Geschichte, die Architektur und den Alltag der israelischen Großstadt hautnah. Ein Höhepunkt ist der Besuch der berühmten „weißen Stadt“ (UNESCO-Welterbe). Der Stadtteil wurde hauptsächlich im Bauhaus-Stil und mit weißen Fassaden errichtet. Nachmittags reisen wir mit dem Bus gen Norden mit einem Zwischenstopp in Caesarea, eine antike Stadt Palästinas. Weiterfahrt entlang der Küste zu unserer Unterkunft in der Nähe von Haifa oder Akko (Acre). Bustransfer ca. 110 km. (1 Ü, F/A)

3. Tag: ca. 35 km, Westgaliläa

Nach einem kleinen Rundgang durch die hübsche Altstadt von Akko (UNESCOWeltkulturerbe) bringt uns der Bus nach Rosh haNikra. Dort besichtigen wir die spektakulären Höhlen und Grotten. Anschließend radeln wir in Richtung Osten. Hierbei erwarten uns atemberaubende Ausblicke über Nordisrael und Südlibanon. Wir übernachten in Safed, eine der vier heiligen Städte des Judentums. (1 Ü/F, A)

4. Tag: ca. 30 km, Hula-Tal

Zu Fuß entdecken wir die malerischen Gassen von Safed. Dazu erfahren wir etwas über die Geschichte der Rabbiner und Kabbalisten, die hier lebten. Anschließend radeln wir den Hügel hinunter und durch das Hula-Tal. Wir durchqueren den Hula Lake Park, eine der wichtigsten Zwischenstationen für Zugvögel zwischen Europa und Afrika. Auf dem Weg zu unserem Übernachtungsort in den Golanhöhen besuchen wir die Baniasquelle. (1 Ü/F, A)

5. Tag: ca. 60 km, Golanhöhen

Vormittags begeistern uns die geheimen Gänge der mittelalterlichen Nimrodburg im Norden der Golanhöhen. Transfer zum Drusendorf Masade. Hier soll es die beste Falafel des Landes geben. Vom Berg Bental genießen wir eine fantastische Aussicht über die Grenze hinaus nach Syrien. Wir radeln zunächst auf dem Golanplateau Richtung Süden mit wunderbarem Blick auf den See Genezareth. Auf einer rasanten Abfahrt geht es zu unserer Unterkunft in der Nähe des Sees. (1 Ü/F, A)

6. Tag: ca. 36 km, See Genezareth

Auf unserer Radtour entlang des Genezareth-Sees begegnen wir einigen der wichtigsten Schauplätze des Lebens von Jesus von Nazareth. Dazu gehören das biblische Dorf Kafarnaum und die St. Peter´s Church. Mittags fahren wir durch das Jordantal in Richtung Süden. Unterwegs können wir in Qasr al-Yahud, einer Taufstelle am Ufer des Jordan, halten. So wie Jesus einst von Johannes dem Täufer am Fluss Jordan getauft wurde, haben auch wir die Möglichkeit, hier die – 1 – Taufe zu empfangen. Bustransfer ca. 200 km nach Jerusalem. (2 Ü/F)

7. Tag: ca. 15 km, Jerusalem

Als heilige Stadt wird Jerusalem von Juden, Christen und Muslimen angesehen. Gemeinsam erkunden wir zu Fuß die Altstadt, bewundern die Klagemauer und die Grabeskirche sowie den Tempelberg mit einem grandiosen Panorama über die alte Stadt. Nachdem wir den Markt (Shuk) besucht haben, steht uns der Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend treffen wir uns wieder für eine kleine Radtour durch die Altstadt. Wir erleben einige der am Vormittag besuchten Plätze im Mantel der Dunkelheit noch einmal neu. (F)

8. Tag: ca. 63 km, Totes Meer

Von Jerusalem aus radeln wir zum Berg Scopus und rollen bergab in die Wüste. Auf unserem Weg nach Arad machen wir einen kleinen Schlenker, um Richtung Süden entlang des Toten Meeres zu fahren. Mit 423 Metern unter dem Meeresspiegel ist das Tote Meer der tiefstgelegene See der Welt. Wir machen Halt im Qumran-Nationalpark, wo zwischen 1947 und 1956 die bisher ältesten bekannten Bibelhandschriften gefunden wurden. Von Nachal David wandern wir zu einem hübschen Wasserfall und natürlichen Wasserbecken – eine willkommene Erfrischung. Transfer (ca. 90 km) nach Arad. (1 Ü/F, A)

9. Tag: ca. 22 km, Masada

Fahrradtour durch die einzigartige Wüstenszenerie Israels zum Ausgrabungsgelände Masada (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier nehmen wir an einer Führung teil. Von dort aus können wir entweder mit der Seilbahn oder zu Fuß über den Schlangenpfad hinabgelangen. Der Blick über das Tote Meer und die Berge des antiken Moab ist spektakulär. Transfer zurück zum Toten Meer. Der See lädt uns auf ein Bad in seinem salzreichen Wasser ein. Transfer durch die Negev-Wüste mit ihren bunten Sandsteinschichten und der bizarren Mondlandschaft zum Hotel. Bustransfer ca. 135 km. (1 Ü/F, A)

10. Tag: ca. 60 km, Ramon-Krater

Nachdem wir den grandiosen Ausblick vom Rande des Ramon-Kraters, dem größten Erosionskrater der Wüste, bewundert haben, beginnt unsere Radtour durch diesen Teil der Wüste. Wir durchqueren den Krater von Nord nach Süd. Die Tour bietet eine faszinierende Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Transfer nach Mitzpe Ramon. (1 Ü/F, A)

11. Tag: En-Awdat-Nationalpark

Auf unserem Rückweg nach Tel Aviv halten wir im En-Awdat-Nationalpark. In der beeindruckenden Wüstenoase unternehmen wir eine kleine Wanderung (ca. 2 Std.). In Tel Aviv steht der Nachmittag zur freien Verfügung – wie wäre es mit einem Spaziergang an der mediterranen Promenade oder dem Besuch eines landestypischen Restaurants? Heute verabschieden wir uns von unserer Reiseleitung. Bustransfer ca. 200 km. (1 Ü/F)

12. Tag: Heimreise

Je nach Flugzeit bleibt uns noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor wir zum – 2 – Flughafen gefahren werden. Rückflug von Tel Aviv mit Ankunft in der Heimat am selben Tag. (F)

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

#Leistungen#

Israel ist verlockend, polarisierend und vor allem vielfältig. In einem Moment schlendern wir noch durch die Straßen der jungen und modernen Metropole Tel Aviv, schon ein paar Kilometer weiter versetzen uns imposante Monumente aus längst vergangenen Jahrtausenden zurück in eine antike Welt. Gemeinsam entdecken wir den Reichtum an Kulturen und spüren das Salz des Toten Meeres auf unserer Haut. Also, rauf aufs Rad und los geht unser Streifzug durch die Geschichte und überraschenden Landschaften Israels.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis: 

Halbe Doppelzimmer oder ein Verlängerungsaufenthalt sind auf Anfrage buchbar.


Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz