Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Klagemauer in Jerusalem

Haifa

Jerusalem

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Caesarea

Brotvermehrungskirche

Kreuzfahrertunnel Akko

Jericho

Taufstelle am Jordan

www.ijo-reisen.de

Wadi Rum

Petra

Jordanien

Wüstenschloss

Ad Deir

Schweben im Toten Meer

Gerasa

Reiseland:
Reisekategorie:
Datum von:
Datum bis:

Faszinierender Iran 2022

Tag 1 Deutschland – Teheran
Flug von Deutschland nach Teheran. Ankunft auch in der Nacht möglich. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
 
Tag 2 Teheran – Bandar Abbas
Heute besuchen wir die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Iran: Das Nationalmuseum mit dem Archäologischen Museum und den Niavaran-Kulturkomplex mit einem ehemaligen Schahpalast. Am Abend Weiterflug nach Bandar Abbas.
 
Tag 3 Insel Hormus – Persischer Golf – Qal’eh Ganj
Die kleine Insel Hormus bietet eine besonders faszinierende geologische Vielfalt. Auf unserer Rundfahrt mit einem TucTuc sehen wir weiße, rote, gelbe und schwarze Bergkegel (Kalkstein, Kupfer und Phosphat). Man hat den Eindruck, dass der Weltschöpfer hier Farben und Formen ausprobiert hat. Ein Künstler zeigt Frauen der Insel die Malerei. In einem winzigen „Museum“ werden die Bilder ausgestellt und können erworben werden. Wir kehren zurück auf’s Festland und reisen weiter ins Hochland nach Qal’eh Ganj. Übernachtung in einem traditionellen Komfort-Hotel.
 
Tag 4 Qal‘eh Ganj – Jiroft – Bam
Fahrt nach Jiroft. Dort besuchen wir das Archäologische Museum, bevor wir in die antike Stadt Bam weiterfahren.
 
Tag 5 Bam – Rayen – Kerman
Besichtigung von Bam (Weltkulturerbe), das zu den größten Lehmbauten der Welt zählt, aber leider durch ein Erdbeben 2003 erheblich zerstört wurde. Anschließend sehen wir die gut erhaltene Lehmfestung von Rayen und fahren weiter in die Provinzhauptstadt Kerman.
 
Tag 6 Kerman – Mahan – Kerman
Kerman liegt auf 1.760 m Höhe. Auf der Stadtbesichtigung sehen wir den Ali Khan-Komplex mit Badehaus und Karawanserei, die Freitagsmoschee und den Bazar. Nachmittags Ausflug nach Mahan, Besichtigung des Sufi-Heiligtums sowie des Prinzengartens Baq-e Shahzadeh.
 
Tag 7 Kerman – Yazd
Auf der Weiterfahrt von Kerman sehen wir unterwegs das traditionelle Qanat- Bewässerungssystem (Weltkulturerbe). In der Wüstenstadt Yazd sehen wir die Freitagsmoschee das Wassermuseum, die Türme des Schweigens und den Feuertempel der Zarathustra-Anhänger. Die Altstadt steht unter dem Schutz des Weltkulturerbes.
 
Tag 8 Yazd – Abarkuh – Pasargadae – Shiraz
Auf dem Weg nach Shiraz sehen wir zunächst die mehrere tausend Jahre alte Zypresse in Abarkuh. Dann besuchen wir das Grab des Perserkönigs Kyros in Pasargadae (Weltkulturerbe). Übernachtung in der Stadt der Paradiesgärten: Shiraz.
 
Tag 9 Shiraz
Shiraz ist die Stadt der Nachtigallen und Rosen sowie Heimat der größten Dichter des Irans. Auf der Stadtrundfahrt besuchen wir den Eram- Paradiesgarten (Weltkulturerbe), den Vakil-Bazar, das Grabmal des Dichters Hafiz und die Ali Ebne Hamzeh Grabanlage mit Spiegelmosaiken. Natürlich sehen wir auch das große Fort.
 
Tag 10 Shiraz – Naq e-Rostam – Persepolis – Isfahan
In Naq e-Rostam sehen wir weitere Gräber der Perserkönige. Danach erwartet uns die ausführliche Besichtigung der alten Residenz- Hauptstadt Persepolis (Weltkulturerbe), wo die Könige Kyros, Xerxes und Darius die Gesandten aus zahlreichen Ländern empfingen. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen guterhaltenen Reliefs. Weiterfahrt in die schönste Stadt des Landes, nach Isfahan. Dort sehen wir am späten Nachmittag die historischen Brücken am Fluss Zayandeh.
 
Tag 11 Isfahan
Der Ausführliche Besuch des beeindruckenden Imamplatzes (Weltkulturerbe) mit Königspalast und türkisfarbenen Kuppelmoscheen, sowie dem angrenzenden Kunstbazar steht auf dem Programm. Wir bummeln durch den historischen Großen Bazar. Am Nachmittag sehen wir den Garten der acht Paradise und besuchen das südlich des Flusses gelegene armenisch Viertel mit der Vank-Kathedrale.
 
Tag 12 Isfahan – Teheran
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Teheran (Ankunft am Nachmittag).
 
Tag 13 Teheran – Deutschland
Transfer zum Flughafen Teheran und Rückflug nach Deutschland.

 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten

KLIMA

Der Iran ist geprägt durch kontinentales Klima. Die angenehmsten Reisezeiten sind Frühling (Mitte März bis Mai) und Herbst (Ende September bis November), wenn durchschnittliche Tagestemperaturen von 16 bis 25C herrschen und es kaum Niederschlag gibt.

#Leistungen#

NEU im Programm 2022 – Höhepunkte entlang der Seidenstraße und  3 Tage lang Isfahan erleben, die schönste Stadt Persiens. Teheran – Insel Hormus – Mahan – Persepolis – Pasargadae – Shiraz – Persepolis – Isfahan – Teheran

 Lehmstädte Rayen und Bam, einzigartige Insel Qeshm
 Isfahan, die schönste Stadt Persiens
 Auf den Spuren der Perserkönige

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug von/nach Teheran und ab/bis Deutschland (Umsteigeverbindung möglich)
  • Flughafensicherheitsgebühren und Steuern
  • Inlandsflug Teheran – Bandar Abbas
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus/Van
  • 12 Übernachtungen in ausgesuchten Mittelklassehotels (3- bis 4-Sterne)
  • Halbpension mit Frühstück und Abendessen im Hotel
  • Ausflüge und Besichtigungen, mit deutschsprachiger Führung und Eintrittsgeldern gemäß Programm
  • Alle Transfers vor Ort
  • Erfahrene, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisehandbuch Iran
  • Mindestteilnehmer 6 – Maximal 16 Reisende
  • Frühbucherrabatt 50,- EUR bis zum 31.12.21

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visabeschaffung  109,- €

Wichtige Hinweise zu Visum & Einreise:

Iran
Ausweis/Pass Erwachsene: Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über mindestens 2 freie Seiten verfügt. Sollte Ihr Pass einen israelischen Einreisestempel erhalten, sind die Visabeantragung und die Einreise in den Iran nicht möglich.
Visum: Es besteht Visumpflicht. Das Visum ist in Eigenregie von Anreise zu beantragen (gegen Gebühr, vor Ort zu zahlen). Für die Dauer des Aufenthaltes in Iran ist eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung notwendig. Seit 23.09.11 sind die iranischen Auslandsvertretungen verpflichtet, vor Ausstellung des Visums den Krankenversicherungsschutz zu überprüfen. Bereits bei Antragstellung des Visums in Deutschland ist deshalb das Bestehen einer entsprechenden Versicherung durch Vorlage eines Versicherungsvertrages nachzuweisen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

 

1. Tag  Deutschland – Marrakesch

Flug von Deutschland, Schweiz oder Niederlande nach Marrakesch oder Agadir. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Ihrem ersten Hotel in Marrakesch. Übernachtung Abendessen in Marrakesch.

2. Tag  Marrakesch

Marrakesch gilt als die schönste der vier marokkanischen Königsstädte. Auf der ausführlichen Stadtbesichtigung mit – Panorama Stadtrundfahrt -sehen wir die Menara-Gärten, die Saaditen-Gräber, die Koutoubia-Moschee mit ihrem maurischen Minarett, den Bahia-Palast und die imposante Stadtmauer. Anschließend wandern wir durch die Handwerker-Souks der Altstadt und besuchen den Platz der Gaukler mit Akrobaten, Schlangenbeschwörern, Wasserverkäufern und Garküchen. Übernachtung und Abendessen in einem 4* Hotel in Marrakesch.

3. Tag  Casablanca – Rabat – Meknes

Nach dem Frühstück Fahrt von Marrakesh nach Casablanca, der größten Metropole des Landes. Hier sehen wir auf einer Panorama-Stadtrundfahrt die Corniche und die große Moschee Mohammed V (keine Innenbesichtigung). Nachmittags Besuch der Haupt- und Königsstadt Rabat. Besichtigung mit Königspalast (außen), Hassan-Turm, Königsmausoleum, Medina und Kasbah, sowie die Nekropole der Meriniden Chellah. Weiterfahrt in die kleinste Königstadt Meknes. Übernachtung und Abendessen in Meknes.

4. Tag Meknes – Fes – Meknes

Morgens sehen wir in Meknes die Stadtmauern mit dem großartigen Tor El Mansour und den antiken Speichern. Danach besuchen wir die älteste der Königsstädte, Fes, das geistige Zentrum des Landes mit einer beeindruckenden Altstadt und einem großem Basar. Wir sehen die Karaouien Moschee, das Haupttor des Königspalastes, das Grab von Moulay Idriss, die islamische Universität, sowie die Gerber- und Färberviertel mit den Souks.

5. Tag  Meknes – Ifrane – Ziz-Schlucht – Erfoud – Erg Chebbi

Zunächst fahren wir zum Kurort Ifrane in schöner Landschaft mit Zedern. Weiterfahrt zu den Oasen des Südens. Unterwegs sehen wir die Ziz-Schlucht. Am Abend erleben wir auf einem fakultativen Ausflug den Sonnenuntergang in den riesigen Sanddünen des Erg Chebbi (ca. € 30,–).

6. Tag  Todra-Schlucht – Straße der Kasbahs – Ait Benhaddou

Heute erleben wir einen weiteren Höhepunkt unserer Reise. Wir sehen die eindrucksvolle Todra-Schlucht und reisen auf einer der schönsten Routen der Welt über die Straße der Kasbahs durch das wildromantische Dadestal. Hier sehen wir zahlreiche typische Lehmwohnburgen (Kasbahs) in grünen Oasen vor eindrucksvoller Kulisse des meist schneebedeckten Gebirges des Hohen Atlas. Wir besuchen die berühmte Kasbah Aid Benhaddou, die als Weltkulturerbe geschützt ist, und kommen am Abend in Quarzazate an.

7. Tag  Ouarzazate – Atlas Gebirge – Marrakesch/Agadir

Von Ouarzazate geht es über die Ausläufer des Hohen Atlas Gebirges. Diese einmalige Gebirgsstrecke geht über den 2200 m hohen Tizi n’Tichka Pass nach Marrakesch und Agadir. Je nach Rückflug erfolgt die letzte Übernachtung in Marrakesch oder Agadir.

8.Tag Marrakesch/Agadir – Deutschland

Transfer zum Flughafen (je nach Buchung Agadir oder Marrakesch) und Rückflug nach Deutschland. Wahlweise auch mit Badeverlängerung in Agadir buchbar.

 #Leistungen#
Reise Nr. 8794
 
Marokko Rundreisen, das sind Ruhe und Beschaulichkeit der Wüsten, Gebirge, Küsten und Oasen, zartlila Sonnenuntergänge, kühle Innenhöfe, handgeschnitzte Türen und Tore, bunte handgemalte Kacheln und Keramik, Wasserbecken und Sonnenterrassen mit duftendem Jasmin und Zitrusblüten in typischen Riad-Herrenhäusern.  Wir besuchen die vier Königsstädte Marrakesch, Rabat, Meknès und Fès, die Metropole Casablanca und sehen beeindruckende Landschaften im Atlasgebirge. 

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland, Schweiz oder Niederlande 
  • Flughafensicherheitsgebühren/ Steuern
  • Luftverkehrssteuer
  • 7  Übernachtungen in guten und gehobenen Mittelklassehotels (Landeskategorie 3-4 Sterne)
  • 7  x  Halbpension
  • Ausflüge/ Besichtigungen
  • alle Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Deutsch sprechende Reiseführung
  • Rundreise in modernen, klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mindesttteilnehmer 6 Personen
  • Frühbucherrabatt bis 30.6.22 – 50,- EUR pro Zimmer

 Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Trinkgelder
  • Evtl. Flughafenzuschläge an Ferien- und Feiertagsterminen ab 50,- €

Abschlag bei 3er Belegung – 20,-EUR p.P. auf den Preis für ein Doppelzimmer.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Marokko einen gültigen Reisepass, der nach Rückkehr der Reise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ein Visum benötigen Reisenden aus der EU und der Schweiz nicht, wenn der Aufenthalt nicht mehr als 90 Tage beträgt. Reisende mit anderer Staatsangehörigkeit erkundigen sich bitte bei dem für sie zuständigen Konsulat.

 

 

 
1.Tag: Deutschland – Jordanien
Flug nach Amman, Hauptstadt des Haschemitischen Königreiches. Empfang und Transfer zu unserem 4-Sterne-Hotel.
2.Tag: Amman
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in Amman, dem antiken Philadelphia. Es erwartet uns eine Mischung aus Altertum und Moderne; Ammoniten, Römer, Byzantiner und Moslems haben hier ihre Spuren hinterlassen. Wir besuchen die Abdullah-Moschee mit ihrer blauen Kuppel, erkunden die Zitadelle und das Archäologische Museum. Übernachtung in Amman.
 
3.Tag: Amman – Jerash – Ajloun
 

Wir unternehmen einen Ausflug und besuchen zunächst Jerash, das römische Gerasa, eine der gut erhaltenen antiken Städte. Wir schreiten über die Säulenstraße, den südlichen und nördlichen Dekumanus und das ovale Forum. Dann besichtigen wir den Zeustempel, das Nordportal, den Artemistempel sowie das Süd- und Nordtheater. Weiter fahren wir nach Ajloun zur Besichtigung der gut erhaltenen Araberburg „Rabbid Castle“, die zur Verteidigung gegen die Kreuzritter gebaut wurde. Übernachtung in Amman. 

4.Tag: Amman – Wüstenschlösser
Der heute Ausflug führt uns in die nordöstliche Wüste. Die Wüstenschlösser wurden im 8 Jh. von den Omayyaden-Kalifen als Jagd- und Lustschlösser erbaut. Wir besichtigen das Kastell Kharanah, das Badeschloss Amra (Weltkulturerbe) mit seinen wunderschönen Waldmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase. Übernachtung in Amman.
5.Tag: Amman – Madaba – Berg Nebo – Totes Meer – Aqaba/Rotes Meer
Heute reisen wir nach Aqaba am Roten Meer. Auf der Fahrt dorthin sehen wir zunächst in Mandaba das berühmte Mosaik. Vom Berg Nebo aus soll Moses das „gelobte Land“ erblickt haben. Auch wir haben einen herrlichen Ausblick. Dann fahren wir hinunter zum tiefsten
Punkt der Erde, dem Toten Meer, das mehr als 400 m unter dem Meeresspiegel liegt. Gelegenheit zu einem Bad im salzhaltigen Wasser. Hier werden auch die biblischen Städte Sodom und Gomorrha vermutet. Am Abend erreichen wir das Rote Meer und unser 4-Sterne-Hotel in Aqaba.
6.Tag: Aqaba – Wadi Rum – Petra
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Roten Meer ist ganzjährig Badesaison. Wir entspannen am Strand oder erkunden die bunte Unterwasserwelt per Glasbodenboot. Gegen Mittag fahren wir ins malerische Wüstental Wadi Rum (Weltnaturerbe), das als Kulisse für den Film „Laurence von Arabien“ diente. Wir lassen uns von Felsformationen und Sanddünen verzaubern. Vor Ort wird eine Jeep-Safari fakultativ angeboten. Dann fahren wir weiter nach Petra. Übernachtung in einem 3-Sterne-Hotel. Abends Gelegenheit, die einzigartige Felsenstadt der Nabatäer bei Kerzenschein zu erleben. Wir wandern durch den schmalen Canyon Siq und erreichen das Schatzhaus, das mit mehr als 1.000 Kerzen beleuchtet ist. Hier lauschen wir traditioneller Beduinen-Musik. „Petra by Night“ ist fakultativ und wird vor Ort für ca. 24,– € angeboten.
7.Tag: Felsenstadt Petra – Amman
Heute haben wir genügend Zeit, den Höhepunkt jeder Jordanienreise, die rosarote Felsenstadt Petra (Weltkulturerbe), kennenzulernen. Sie zählt zu den 7 Weltwundern der Moderne. Nachdem wir durch die Felsenschlucht Siq gewandert sind, sehen wir als erstes das „Schatzhaus des Pharao“. Weiter besichtigen wir Felsengräber, das Theater und die Stadtanlage, in der einst das geheimnisvolle arabische Händlervolk der Nabatäer zuhause war. Die Besichtigung ist ein unvergessliches Erlebnis.
8.Tag: Amman – Deutschland
Transfer zum Flughafen zum Rückflug nach Deutschland.
 
Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.
Bei Rundreisebeginn Sonntag findet die Stadtrundfahrt in Amman am Samstag kurz vor Ende der Reise statt.

#Leistungen#

Reise Nr. 18499

Erleben Sie alle Höhepunkte des Königreiches und besuchen die Hauptstadt Amman, die Wüstenschlösser, die römische Stadt Jerash, die biblischen Orte Madaba und Berg Nebo sowie den tiefsten Punkt der Erde, das Tote Meer. Vom Roten Meer geht es ins Wüstental Wadi Rum mit Petra, die einzigartige Felsenstadt, welche nur durch eine Felsschlucht erreicht werden kann.

Leistungen im Reisepreis:

  • Hin- und Rückflug ab Deutschland, Österreich, Schweiz (Flug mit Royal Jordania, Turkish Airlines, Austrian Airlines oder gleichwertigen Airlines. Bitte beachten Sie das Umsteigverbindungen je nach Abflughafen und Reisezeit möglich sind.)
  • Flughafensicherheitsgebühr und Steuern
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus/Van
  • 7 x Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklasse-Hotels (Landeskategorie: 4 Sterne, in Petra 3 Sterne)
  • Ausflugsprogramm und Besichtigungen mit deutschsprachiger Führung und Eintrittsgeldern gemäß Programm
  • Alle Transfers vor Ort
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Gruppenvisum Jordanien ab 5 Reiseteilnehmer
  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Trinkgelder
  • Visagebühr für Gruppenanreise mit weniger als 5 Personen: ca. 40 JD (ca. 45,– €)
  • Fakultative Ausflüge (wie Petra by Night ca. 28,- €)
  • Zuschlag Halbpension: +100,– €

Einreisebedingungen für deutsche Staatsangehörige

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiserückkehr gültig ist. Die Passdaten werden im Vorfeld der Reise abgefragt und zwecks Visabeschaffung an die örtliche Agentur weitergeleitet. Das Gruppenvisum ab 5 Personen wird dann bei der Einreise am Flughafen erteilt und ist im Reisepreis eingeschlossen.

 

1. Tag Deutschland – Ägypten
Von verschiedenen deutschen Flughäfen aus fliegen wir nach Luxor oder Hurghada. Begrüßung am Flughafen, Einreisehilfe und Transfer vom Flughafen zu unserem Hotelschiff nach Luxor .

2. Tag Luxor – Nilkreuzfahrt – Esna
Wir besuchen den gewaltigen Karnak-Tempelbezirk, der von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Komplex bildet wohl die größte Tempelanlage Ägyptens mit über 10 Einzeltempeln. Zurück auf unserem Schiff kreuzen wir auf dem Nil stromaufwärts nach Esna.

3. Tag Esna – Edfu – Assuan
Nachdem wir bei Esna die Schleuse passiert haben, kreuzen wir durch die herrliche Nillandschaft nach Edfu. Hier beeindruckt uns der guterhaltene Horus-Tempel am westlichen Stadtrand. Anschließend bringt uns unser Schiff entlang des Nils nach Assuan.

4.Tag Assuan – Nassersee
Heute fahren wir zum Hochdamm des Nassersees bei Assuan. Anschließend besuchen wir den Philae-Tempel, der ebenfalls zum Weltkulturerbe zählt, den Granit-Skulpturenpark und den unvollendeten Obelisken. Am Nachmittag unternehmen wir eine Fahrt mit einer Segelfelukke, bei Windstille auch Motorboot, zu den malerischen Nilinseln. Vom Boot aus sehen wir auch den Botanischen Garten und das Agha-Khan-Mausoleum.

5.Tag Assuan – (Abu Simbel) – Kom Ombo 
Frühmorgens startet unser fakultativer Ausflug zu den Tempeln von Abu Simbel aus dem 13. Jahrhundert vor Christus (ca. 98,– €, nicht im Ausflugspaket inklusive). Zurück auf dem Schiff kreuzen wir nach Kom Ombo. Hier besichtigen wir den Doppeltempel des Haroëris und des Sobek.

6.Tag Nilkreuzfahrt – Luxor – Theben West
Luxor ist Ausganspunkt für die Besichtigung der Weltkultuerbestätte Theben-West. Dort besuchen wir im Tal der Könige ein Pharaonengrab. Anschließend erleben wir den Tempel der Königin Hatschepsut und sehen die Memnon-Kolosse. Fakultativ können wir den schönen Luxor-Tempel besuchen (ca. 20,– €, nicht im Ausflugspaket inklusive).

7.Tag Luxir – Qena – Dendera – Nag Hamadi
Frühmorgens bringt uns unser Schiff nach Qena. Von hier aus startet die Besichtigung des Hathor-Tempels von Dendera, dessen Vorgängerbauten bis zur Zeit des sogenannten Alten Reichs zurückreichen. Gegen Abend erreicht unser Schiff die Schleuse von Nag Hamadi.

8.Tag Nag Hammadi – Balyana – Abydos – Sohag
Wir besichtigen in Abydos den Tempelbezirk mit dem Tempel des Sethos I, Hauptkultort des Gottes Osiris. Wieder auf dem Schiff kreuzen wir durch herrliche Nillandschaften und lassen uns von der zuvorkommenden Crew verwöhnen.

9.Tag Sohag – Tel el-Amarna
Echnaton und seine Königin Nofretete ließen in Tel el-Amarna ihre Königsresidenz „Achet Aton“, das Lichtland der Sonne, bauen und verlegten die Hauptstadt dorthin. Dieser Zeitabschnitt in der 18. Dynastie ist daher als Amarna-Zeit bekannt.

10.Tag Tel el-Amarna – Minia – Tuna el-Gebel – Wadi Darb el-Malek
Von Minia aus fahren wir nach Tuna el-Gebel, wo wir die Nekropole von Hermopolis mit dem Grab der Isadora besuchen. Dann fahren wir ins Wüstental des Königs, „Wadi Darb el-Malek“, wo das Grab der Königsfamilie Echnaton liegt.

11.Tag Minia – Beni Hassan – Beni Suef
Frühmorgens besichtigen wir die Gräber von Beni Hassan. Die gut erhaltenen Wandmalereien sind fast 4.000 Jahre alt. Dann kreuzen wir weiter auf dem Nil und legen einen Übernachtungsstopp in Beni Suef ein.

12.Tag Beni Suef – (Pyramiden-Route) – Alt-Kairo
Heute können wir schon frühmorgens zum fakultative Ausflug „Pyramiden-Route“ aufbrechen (ca. 60,– €, nicht im Ausflugspaket eingeschlossen). Währen das Schiff in Richtung Kairo weiterfährt, besichtigen wir 6 Pyramiden in Maidum, Lahun und Dahschur, die ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Zurück auf unserem Schiff besuchen wir Alt-Kairo, das Viertel der koptischen Christen. Dort sehen wir unter anderen die „Hängende Kirche“.

13.Tag Kairo – Ägytisches Museum – Pyramiden von Gizeh
Im ägyptischen Nationalmuseum erleben wir die großartigen Schätze der Pharaonen. Im Anschluss sehen wir die Pyramiden von Gizeh, die Cheops-, Chefren- und Mykerinos-Pyramide mit der Sphinx und dem Taltempel, einziges noch erhaltenes Weltwunder der Antike. Am Nachmitttag haben wir die Gelegenheit zu einem Besuch des berühmten Khan El-Khalili-Bazars (ca. 19,– €, nicht im Ausflugspaket inkl.).

14.Tag Kairo – (Memphis – Stufenpyramide Sakkara) – Kairo/Hurghada
Vormittags nehmen wir an einem fakultativer Ausflug in die alte Hauptstadt Memphis mit der Ramses II-Statue und der Alabaster-Sphinx sowie zur Stufenpyramide Sakkara mit der Mastaba des Ti teil (ca. € 45,–, nicht im Ausflugspaket inkl.). Nach dem Mittagessen erfolgt nur für alle  Rückflieger ab Hurghada der Transfer in ein 4-Sterne-Hotel am Roten Meer.

15.Tag Ägypten – Deutschland
Nach 14 erlebnisreichen Tagen geht unsere Nilkreuzfahrt zu Ende. Wir werden zum Flughafen Kairo oder Hurghada gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.


Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

Die Ausschreibung enthält das fakultative Ausflugsprogramm. An einigen Anlegern in Mittelägypten sind private Landgänge nur mit Genehmigung der Polizei und in Begleitung des Reiseführers möglich. Diese 2-Wochen-Nilkreuzfahrt wird auch in umgekehrter Richtung von Kairo nach Assuan und Luxor durchgeführt.

#Leistungen#

Wir befahren den Nil auf seiner ganzen Länge von Assuan bis Kairo, bewundern Jahrtausende alte Tempel, prachtvoll dekorierte Grabkammern und bestaunen die großartigen Pyramiden sowie die Schätze der Pharaonen im Ägyptischen Museum. 

Eine umfassende, 2 wöchige Rundreise mit Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen durch Ägypten und den wichtigsten Höhepunkten wie Kairo mit den Pyramiden von Gizeh,  das Nildelta sowie Luxor  und Assuan.  Route:  Luxor – Assuan – Nassersee – Tal der Könige – Abydos – Minia – Beni Suef – Pyramiden – Kairo

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an verschiedenen Flughäfen in Deutschland (Linienflüge oder Charterflüge z.B. mit Condor)
  • Flughafensicherheitsgebühren und Steuern 
  • Flusskreuzfahrt  mit 14 Übernachtungen auf einem Nilschiff der 5* Komfort-Klasse (z.B. MS Monica, MS Salacia, MS Laube du Nile o.ä.) 
  • Kabinenkategorie Hauptdeck (achtern) – Grundpreis 
  • 14 x Vollpension  auf dem Schiff  (All Inclusive zubuchbar)
  • alle Transfere und Fahrten lt. Reiseverlauf 
  • deutschsprachige Reiseleitung vor Ort sowie auf alle Touren und Ausflügen
  • Reisehandbuch Ägypten
  • Frühbucherpreis 50,- € Rabatt bis zum 31.10.2022

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Evtl. Flugaufpreis bei Direktflug nach Luxor möglich.
  • Fakultative Ausflüge wie Abu Simbel (vor Ort buchbar)
  • Trinkgelder (auf Nilkreuzfahrten und Rundreisen werden ca. € 5,– je Tag/Person erwartet)
  • Visagebühr bei Einreise: ca. € 30,-
  • Zuschlag für höhere Unterbringung auf dem Nilschiff z.B. Mittel- oder Oberdeck
  • Zuschlag All Inclusive auf dem Schiff p.P. 270,- €  

Ausflugspakete  – Buchung und Zahlung vor Ort

Ausflugspaket 1  mit 10 Besichtigungen: ca. 189,– €

  • Luxor: Theben-West, Tal der Könige, Hatschepsut-Tempel, Memnon-Kolosse, Karnak- & Luxor-Tempel
  • Edfu: Horus-Tempel
  • Kom Ombo: Doppel – Tempel
  • Assuan: Hochdamm des Nassersees, Philae-Tempel, Unvollendeter Obelisk
  • Esna: Chnum-Tempel

Ausflugspaket 2  mit 8 Besichtigungen: ca. 199,– €  

  • Qena: Dendera; Hathor-Tempel
  • Sohag oder Nag Hammadi: Abydos, Sethos-Tempel
  • Minya: Beni Hassan, Tell el-Amana, Hermopolis Magna, Tuna el-Gebell
  • Kairo: Pyramiden von Gizeh, Memphis, Sakkara; Ägyptisches Museum

Hinweise:

Reise mit umgedrehten Reiseverlauf „Kairo – Assuan – Luxor“ an folgenden Terminen möglich:
Diese Preise sind Endpreise. Alle Gebühren, Steuern und Taxen sind ebenso wie die aufgeführten Leistungen im Programm enthalten. Die Ausflüge inklusive deutschsprachiger Führung und Eintrittsgeldern sind bereits im Reisepreis inklusive oder können als Paket dazu gebucht werden. 

Reisedokumente für deutsche Staatsangehörige

Für die Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis mit zusätzlichem Lichtbild erforderlich, der nach Reiseende noch mindestens 3 Monate gültig sein muss. Für diese Reise ist auch ein Visum erforderlich, das ohne große Formalitäten bei der Einreise am ägyptischen Flughafen erteilt wird. Bei der Visabeschaffung ist unsere Reiseleitung behilflich. Die Kosten sind derzeit  30,- EUR und werden vor Ort bar entrichtet.

 

 

1. Tag: Deutschland – Teheran

Flug von Deutschland nach Teheran. Voraussichtliche Ankunft in der Nacht. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Teheran – Shiraz

Heute besuchen wir die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt: Das Nationalmuseum mit dem Archäologischen Museum, den Niavaran-Kulturkomplex mit einem ehemaligen Schahpalast. Am Abend fliegen wir von Teheran nach Shiraz und beziehen dort unser Hotel.

3. Tag: Shiraz – Persepolis – Naqsh-e- Rustam – Shiraz

Wir unternehmen einen Ausflug in die frühere achämenidische Königsstadt Persepolis (Weltkulturerbe). Hier hatten vor 2.500 Jahren die Könige Kyrus, Xerxes und Darius ihre Paläste. Besonders beeindruckend sind das Tor aller Länder und die gut erhaltenen Reliefs. In der Nähe sehen wir in Naqsh-e-Rustam die Felsengräber der Könige. Wieder zurück in Shiraz besuchen wir den Eram-Paradiesgarten (Weltkulturerbe) und das Mausoleum des Dichters Hafiz.

4. Tag: Shiraz – Pasargadae – Abarkuh – Yazd

Morgens sehen wir das Ali Ebne-e Hamze Mausoleum und fahren anschließend über die persische Hochebene, die immer wieder von Gebirgsketten und fruchtbaren Oasen unterbrochen wird. Auf der Strecke besuchen wir in Pasargadae das Grabmal des Königs Kyrus. Einen weiteren Stopp machen wir an der mehrere tausend Jahre alten Zypress ein Abarkuh. Die Wüstenstadt Yazd ist eine der ältesten Städte Persiens und erlebte ihre Blüte zur Zeit Marco Polos im 13. Jh.

5. Tag: Yazd – Isfahan

Wir besuchen die historische Altstadt (Weltkulturerbe), sehen die Freitagsmoschee und den zarathustrischen Feuertempel sowie die Türme des Schweigens. Nachmittags fahren wir nach Isfahan. Beeindruckend sind die historischen Brücken über den Fluss.

6. Tag: Isfahan

Die Bewohner sagen stolz über ihre wunderschöne Stadt „Isfahan – das ist die halbe Welt“. Die grüne Oasenstadt bietet prächtige Moscheen und Paläste mit zahlreichen Kunstschätzen, türkisfarbene Kuppeln, den prachtvollen Imamplatz (Weltkulturerbe), armenische Kirchen und einen farbenfrohen Kunsthandwerksbazar. Nach den Besichtigungen wird eine traditionelleTeppichknüpferei besucht.

7. Tag: Isfahan – Teheran

Isfahan – Teheran

Vormittags noch weitere Besichtigungen wie einen Paradiesgarten in der wohl schönsten iranischen Stadt Isfahan. Nachmittags reisen wir zurück zur iranischen Hauptstadt und Millionenmetropole Teheran. Sie liegt am Fuße des über 5000 m hohen Elbruz-Gebirges auf einer Höhe von etwa 1100 m. Den Zauber Persiens behalten wir als bleibenden Eindruck von dieser unvergesslich schönen Reise.

8. Tag: Teheran – Deutschland

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

#Leistungen#

Iran – Höhepunkte der Antike

Entdecken Sie den orientalischen Zauber des alten Persiens und lernen Sie mehr über die Historie der Königsdynastien dieses Landes und die über 3.000 Jahre alte Geschichte. Eine aufregende Reise erwartet Sie, in der Sie Städte wie das prachtvolle Isfahan und die Metropole Teheran besuchen. Bewundernswerte Moscheen und eindrucksvolle Paläste warten darauf von Ihnen erkundet zu werden. Lassen Sie sich von dem aufstrebenden Reiseziel Iran verzaubern. Vergangenheit und Zukunft an einem Ort, spüren Sie, wie dieses faszinierende Land Sie in den Bann zieht?

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflug (Umsteigeverbindung) ab/bis Frankfurt nach Teheran
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus/Van/Minibus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück
  • Rundfahrten, Besichtigungen  gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reisehandbuch pro Zimmer 
  • Visareferenz Iran
  • max. 12 Personen 
  • Frühbucher sparen 50,- € bis zum 30.05.22

Leistungen nicht im Reisepreis: 

  • Visum Iran pro Person ca.  109,- €  
  • Osterzuschlag 50,- €
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen 

Ihre Hotels während der Rundreise o.ä.

Sie werden in ausgewählten Hotels untergebracht. Diese verfügen über Rezeption/Lobby und Restaurant. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC und TV ausgestattet.

Besondere Vorschriften: Frauen sind verpflichtet die islamischen Bekleidungsvorschriften einzuhalten (Kopftuch und Mantel), die die Körperformen verhüllen. Männer sollten lange Hosen tragen. Diese Vorschriften gelten ab dem Verlassen des Flugzeuges. Alkoholgenuss ist untersagt. Es ist vermehrt mit Straßenkontrollen zu rechnen.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Sie benötigen für die Einreise in den Iran einen Reisepass, der noch min. 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist sowie ein Visum, welches vorab in Deutschland beantragt werden muss. Für die Beantragung des Visums benötigen Sie eine iranische Referenznummer, die Sie von uns erhalten werden. Bitte lesen Sie die bei der Rechnung und Bestätigung beiliegenden Visa-Hinweise aufmerksam und sorgfältig durch. Die Einreise oder die Beantragung eines Visums mit einem Pass, der einen israelischen Einreisestempel enthält, ist nicht möglich. Bei Überschreitung der Gültigkeit des Visums oder bei Verlust des Reisepasses ist mit erheblichen Schwierigkeiten zu rechnen. Für die Dauer des Aufenthaltes im Iran ist eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung notwendig. Bereits bei Antragstellung des Visums in Deutschland ist deshalb das Bestehen einer entsprechenden Versicherung durch Vorlage eines Versicherungsvertrages in schriftlicher oder elektronischer Form auf Englisch nachzuweisen.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Aktuelle Angebote

Kundenmeinungen

Telefon
E-Mail
Montag - Freitag:
09 - 19 Uhr
Samstag:
10 - 16 Uhr
Sonntag:
13 - 18 Uhr
Öffnungszeiten