Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Ausflug Jericho ab 118 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Taufstelle am Jordan

Klagemauer Jerusalem

4 Tage Wadi Rum ab 395 €

Berg Nebo Jordanien

Israel & Jordanien ab 1098 €

Klagemauer in Jerusalem

Brotvermehrungskirche

Kaukasus Reisen ab 713 €

Armenien Rundreisen

Marokko Reisen ab 496 €

Jordanien Aktiv ab 1199 €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 985 €

Ägypten Baden ab 399 €

Ägypten - Sinai ab 825 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Reisen ab 698 €

Tel Aviv City Break ab 419 €

Türkei Kappadokien ab 229 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Istanbul und Kappadokien

1. Tag – Anreise

Flug nach Istanbul. Ankunft am Flughafen und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Herzlich willkommen in der pulsierenden Weltmetropole am Bosporus! Die bevölkerungsreichste Stadt ist 1.001 Nacht pur – mit all ihren Kontrasten und Klischees, mit ihrer Sinnlichkeit und Schönheit. Übernachtung in Ihrem Stadthotel in Istanbul.

2. Tag – Istanbul

Die ersten Sonnenstrahlen tauchen die Stadt in ein sanftes Licht und lassen Sie zum Leben erwachen. Hören Sie den Ruf des Muezzins. Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch das Kulturparadies der Extraklasse. Die vielfarbigen Gebäude in verschiedensten Baustilen lassen die ethnische Vielfalt der Stadt schon erahnen. Istanbul ist bekannt für seine Moscheen. Die wohl berühmteste ist die Hagia Sophia – Heilige Weisheit. Still und mächtig thront sie über der Stadt. Hätten Sie gedacht, dass sie wegen ihrem prachtvollen Innenraum als achtes Weltwunder gilt? Noch heute rätseln die Statiker, wie es möglich war sechs Jahrhunderte nach Christus solch ein imposantes Bauwerk zu schaffen. Sie passieren weitere historische Bauwerke bis Sie am Nachmittag die großzügigen Anlagen des Topkapi Palasts erreichen. Dieser einzigartige Komplex wurde zur Zeit Sultan Mehmets auf Istanbuls erstem Hügel gebaut. Von hier aus regierten damals die osmanischen Sultane jahrhundertelang ein ganzes Weltreich. Durch das riesige Tor spazieren Sie durch die verschiedenen Höfe der Anlage. Eine Reise in die Vergangenheit – fragen Sie Ihren Reiseleiter nach den Geschichten der Stadt. Über 300 Zimmer zählte allein der Harem.

3. Tag – Istanbul – Kayseri

Transfer zum Flughafen und Flug nach Kayseri. Herzlich Willkommen im Herzen Kappadokiens. Seien Sie gespannt! Genießen Sie beim Abendessen nationale Spezialitäten im Hotel und freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Tag.

4. Tag – Kappadokien (ca. 60 km)

Die Landschaft Kappadokiens ist einzigartig! Wie aus Zuckerguss geformte Hänge wechseln sich mit bizarren Felsformationen ab. Eine bunte Märchenwelt! Während einer etwa zweistündigen Wanderung werden Sie in die Geheimnisse der Region eingeweiht. Lauschen Sie den Geschichten des Wanderführers, während Sie Ihren Blick über die außergewöhnliche Landschaft schweifen lassen. In Pasabag spazieren Sie durch die anmutigen Feenkamine. Anschließend geht es zurück zu Ihrem Hotel. Beim gemütlichen Abendessen lassen Sie die Bilder Revue passieren. Irgendwie hat diese Landschaft etwas Mystisches, finden Sie nicht auch? Die Wanderroute ist leicht bis mittelschwer, festes Schuhwerk erforderlich.

5. Tag – Kappadokien

Heute haben Sie die Möglichkeit die geheimnisvolle Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen bestimmt wertvolle Tipps. Trauen Sie sich in die unterirdischen Städte, die teilweise bis zu zwanzig Stockwerke tief in den Fels getrieben wurden. Unglaublich! Außerdem sollten Sie unbedingt die Höhlenkirchen im Zentrum Kappadokiens gesehen haben. Die Schätze Göremes sind kaum zu überbieten. Der einzigartige Komplex der byzantinischen Höhlenkirchen wurde 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Wie wäre es zum krönenden Abschluss mit einer Heißluftballonfahrt (wetterabhängig, vor Ort buchbar, etwa 175 € pro Person)? Aus der Vogelperspektive entdecken Sie die Mondlandschaft aufs Neue. Lassen Sie den letzten Abend in Kappadokien entspannt ausklingen.

6. Tag – Kappadokien – Konya – Antalya/Belek (ca. 520 km)

Bahnen Sie sich Ihren Weg durch die facettenreiche Landschaft Anatoliens. Schließlich erreichen Sie in Konya die Grabmoschee von Mevlana, dem Gründer des Mevlana-Ordens. Sie ist der zentrale Punkt des Mevlana Museums. Während einer Besichtigung erfahren Sie alles über die Geschichte der Grabmoschee und warum sie heute ein beliebter Wallfahrtsort für fromme Muslime ist. Fragen Sie doch, was es mit den „tanzenden Derwischen“ auf sich hat. Weiter geht es über das eindrucksvolle Taurusgebirge bis zur Türkischen Riviera. Sanft spiegelt sich die Sonne im türkisblauen Wasser und heißt Sie herzlich Willkommen! Abendessen und Übernachtung im Raum Antalya bzw. Belek.

7. Tag – Antalya/Belek

Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren persönlichen Wünschen! Wonach steht Ihnen der Sinn? Lassen Sie sich an einem entspannten Strandtag am Mittelmeer von der Sonne verwöhnen. Oder erkunden Sie den Teil von Antalya, der oberhalb der wildromantischen Steilküste liegt. Die Stadt an der Türkischen Riviera hat einiges zu bieten. Durch das Hadrianstor gelangen Sie in die antike Stadt und zum Hafen. Das mit Ornamenten verzierte Stadttor war damals einer der wenigen Zugangsorte zur Innenstadt und erinnert heute an einen römischen Triumphbogen. Auf einem typisch türkischen Markt mischen Sie sich in das bunte Treiben. Von Früchten über Kräuter und Gewürze bis hin zu Souvenirs – hier wird fast alles angeboten. Außerdem locken die kleinen Läden und urigen Restaurants in der Innenstadt. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren.

8. Tag – Antalya – Abreise

 Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Allaha ısmarladık – auf ein baldiges Wiedersehen!
 
#Leistungen#

In kleiner Gruppe zwischen bizarren Steinformationen und dem Mittelmeer – Tauchen Sie ein in das faszinierende Treiben Istanbuls, bevor Sie sich in eine ganz andere Welt entführen lassen. Das Herz Kappadokiens verbirgt so einige Schätze. Bizarre Steinformationen, Felsenstädte und trockene Täler soweit das Auge reicht.

Leistungen im Reisepreis:

  • Charterflug mit Sun Express (oder gleichwertig) nach Istanbul, von Istanbul nach Kayseri und von Antalya eventuell mit Zwischenstopp zurück in der Economy Class
  • Zug zum Flug 2. Klasse DB innerdeutsch
  • Transfers und Kleingruppen-Rundreise im Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels
  • 2 Übernachtungen im 4* Hotel in Istanbul mit Frühstück (Landeskategorie)
  • 3 Übernachtungen im 4* Hotel in Kappadokien mit Halbpension  (Landeskategorie)
  • 2 Übernachtungen im 4* Hotell in der Region Antalya (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Wanderung durch die einzigartige Mondlandschaft Kappadokiens
  • Stadtrundfahrt in Istanbul mit Besuch der Hagia Sophia und des Topkapi Palasts
  • Besichtigung der Mevlana Moschee in Konya
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisehandbuch Türkei
  • Abreisen im Kalenderjahr 2021Für alle Neubuchungen gilt eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis 70 Tage vor Reiseantritt.
  • inkl. Corona Reiseschutz der Hansa Merkur Versicherung bei Buchung bis 31.12.20 

Leistungen nicht im Reisepreis:

Auf Anfrage auch mit Badeverlängerung buchbar.

Einreisebestimmungen

Personalausweis: ja

Reisedokumente müssen gültig sein. Nicht möglich ist die Einreise in die Türkei mit einem von der Bundespolizei für Notfälle ausgestellten Reiseausweis als Passersatz.

Visum: Als Tourist kann man sich bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen visumfrei im Land aufhalten.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

  1. Tag – Anreise
    Flug nach Casablanca, Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Casablanca.
  2. Tag – Casablanca – El Jadida – Essaouira (ca. 370 km)
    Nachdem Sie sich bei einem landestypischen Frühstück gestärkt haben, begeben Sie sich auf eine Orientierungsfahrt durch Casablanca. Das Wahrzeichen der Stadt und ein absolutes Highlight Ihrer Reise ist die
    prachtvolle Hassan II. Moschee. Aufwändige Mosaike und reich verzierte Torbögen prägen das Gesamtbild. Von der Spitze des 210 m hohen Minaretts aus weist ein Laserstrahl genau in Richtung Mekka. Aber nicht nur von außen ist die Moschee eine überwältigende Erscheinung. Bei Buchung des Ausflugspakets auf Wunsch können Sie den Prachtbau auch von innen besichtigen. Am Platz der Vereinten Nationen tänzeln Wasserfontänen auf dem großen Springbrunnen. Der moderne Platz mit seinen riesigen Banken und Geschäften stellt einen starken Kontrast zur jahrhundertealten Altstadt dar. Hier schlägt das administrative Herz der Stadt. Im Stadtteil Habbous erwartet Sie anschließend orientalisches Flair. Sie spazieren über kleine Plätze und durch verwinkelte Gassen.
    Ihr Weg ist gesäumt von kleinen Geschäften, die allerlei Handwerks-waren und Souvenirs anbieten. Sie haben Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel. Wie wäre es mit arabischen Pantoffeln oder einem glänzenden Kerzenleuchter als Mitbringsel? Ihr nächstes Ziel ist die Hafenstadt El Jadida, die von der UNESCO zum
    Weltkulturerbe erklärt wurde. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem die vier Bollwerke aus portugiesischer Zeit. Die Bastionen sind über einen Weg miteinander verbunden und bieten herrliche Ausblicke auf die Stadt und das Meer. Anschließend fahren Sie weiter nach Essaouira, wo auch das Abendessen und die Übernachtung erfolgen.
  3. Tag – Essaouira – Marrakesch (ca. 180 km)
    Ihr Tag beginnt in der von Portugiesen gegründeten Hafenstadt Essaouira, die Sie bei einer Stadtbesichtigung kennen lernen. Beschützt durch den Passatwind und umrahmt von farbenprächtigen Blumen ist diese Stadt ein kleines Paradies an der Westküste Marokkos. Wehrhaft erhebt sich die Skala de la Kasbah, die alte und massive
    Stadtmauer, entlang der Küste. Die von Türmen flankierte Mauer wird von bronzenen Kanonen aus dem spanischen Sevilla beschützt. Das Geschrei der Möwen und die rauschende Brandung geben Ihnen ein Konzert der etwas anderen Art. Weiter geht’s zum Porte de la Marina, dem idyllischen Hafen, den Sie durch ein mächtiges Tor erreichen. Beobachten Sie die hübschen blauen Boote, wie sie auf dem seichten Wasser schwanken. Bei diesem Anblick fällt es schwer, sich dem Charme der Stadt zu entziehen. Anschließend besuchen Sie die Medina mit ihren schmalen Gassen. Genießen Sie den Anblick der bunten Geschäfte und der vielen blau lackierten Türen und Fensterläden. Am Nachmittag verlassen Sie die Atlantikküste und fahren ins Landesinnere, nach Marrakesch. Abendessen und Übernachtung in Marrakesch.
  4. Tag – Marrakesch
    Willkommen in der wohl schönsten Königsstadt Marokkos! Auf einer kurzen Tour durch die Stadt tauchen Sie in die „Perle des Südens“ ein. Sie schlendern durch die berühmten Menara Gärten. Im Schatten der Palmen, Zypressen und Olivenbäume können Sie Momente der Entspannung genießen. Weiter geht es zum schön verzierten Minarett der Koutoubia Moschee und bei Buchung des Ausflugpakets auf Wunsch besuchen Sie außerdem den herrlichen Bahia Palast. Die Pracht dieses Palastes wird vor allem in den aufwändig geschnitzten Zedernholz- Decken und den üppig bepflanzten Innenhöfen erkenntlich. Anschließend besuchen Sie ebenfalls im Rahmen des *Ausflugpakets den Jardine Majorelle. Der wunderschöne Garten befindet sich inmitten von Marrakesch. Wasserbecken und Pflanzen aus allen Kontinenten, Rosen, Kakteen und Bambuspflanzen säumen die Wege von diesem kleinen Paradies. Umrahmt ist dieser Ort der Ruhe von Pavillions mit Säulen und Wänden in markanten Farben. Nach diesem ereignisreichen Vormittag stärken Sie sich beim Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag geht es dann zum Herzen der Stadt, zum Platz Djemaa el Fna. Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler, Sänger, Musikanten und Akrobaten entführen Sie in eine andere Welt. Am Abend erwartet
    Sie auf Wunsch ein Erlebnis aus 1.001 Nacht (bei Buchung des Ausflugspakets auf Wunsch). Bei einem traditionellen marokkanischen Dinner können Sie landestypische Spezialitäten kosten. Für Unterhaltung während des Essens und das ganz besondere, orientalische Flair sorgt eine bezaubernde Bauchtänzerin. Sie übernachten in Marrakesch.
  5. Tag – Marrakesch – Ait Benhaddou – Ouarzazate (ca. 240 km)
    Nach einer erholsamen Nacht verlassen Sie am Morgen Marrakesch und fahren nach Ouarzazate. Der höchste Pass Marokkos wartet bereits darauf, von Ihnen überquert zu werden. Die schmale Passstraße schlängelt sich auf über 2.200 m die kargen Berge des Hohen Atlas hinauf. Von dort oben bietet sich Ihnen ein beeindruckender
    Blick über die Weiten des Gebirges. Auf dem Weg besuchen Sie die Kasbah Ait Benhaddou, am Fuße des Hohen Atlas. Sie diente schon mehrfach als malerische Filmkulisse. Unter anderem für den berühmten Film „Gladiator“. Auch die UNESCO hat ihre große Bedeutung erkannt und sie auf ihre Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Später erreichen Sie die herrliche Oasenstadt Ouarzazate. Eingebettet zwischen der trockenen Wüste im Norden und den kargen Bergen im Süden, finden Sie sich hier in einer grünen Stadt voller Palmen und
    Sträucher wieder. Ihr Weg führt Sie zunächst zur Kasbah Taourirt innerhalb der Stadtgrenzen Ouarzazates. Mit ihren vielen Fenstern, Erkern und den in die Fassade geritzten Ornamenten gehört sie zu den schönsten ihrer Art. Anschließend lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt weitere Sehenswürdigkeiten der Oasenstadt kennen. Abendessen und Übernachtung in Ouarzazate.
  6. Tag – Ouarzazate – Tinghir – Erfoud – Merzouga (ca. 390 km)
    Vorbei an herrlichen Oasen, wehrhaften Festungen und pittoresken Palmenhainen fährt Sie Ihr Weg heute zunächst in die Oasenstadt Tinghir. Um viele einzigartige Bilder reicher erreichen Sie schließlich Erfoud, wo Sie Ihren Reisebus gegen Geländewagen tauschen. Wollten Sie schon immer mal die große Sahara sehen? Jetzt haben Sie die Gelegenheit dazu! Mit Ihren Geländewagen bahnen Sie sich Ihren Weg in Richtung Merzouga. Ihr Ziel sind die mächtigen Sanddünen des Erg Chebbi. Hier lassen Sie sich in den feinen Wüstensand sinken und
    warten auf den Sonnenuntergang. Sie genießen das herrliche Farbenspiel der letzten Sonnenstrahlen im Sand, bevor die Sonne vom Horizont verschwindet. Ein einzigartiges Erlebnis, das Sie sicher nicht mehr so schnell loslässt! Sie übernachten heute in traditionellen Beduinenzelten. Nirgendwo sonst ist der Himmel so sternenklar,
    wie hier in der Wüste. Abendessen und Übernachtung in der Region Merzouga.
  7. Tag – Merzouga – Fès (ca. 520 km)
    Nach dem Frühstück verlassen Sie die Wüste und machen sich auf den Weg in die älteste Königsstadt Marokkos, nach Fès. Die nun folgenden Landschaften werden sicher auch Ihnen für einen Moment den Atem
    verschlagen. Die Sonne taucht die teils steilen Felswände in verschiedene Rot- und Brauntöne. Auf dem Weg passieren Sie außerdem den Skiort Ifrane und das Berberdorf Azrou. Letzteres ist bekannt für seine
    Handwerkswaren, vor allem handgemachte Schnitzereien und Webteppiche. Abendessen und Übernachtung in Fès.
  8. Tag – Fès
    Heute widmen Sie Ihre volle Aufmerksamkeit den Schätzen von Fès, dem spirituellen und geistigen Zentrum Marokkos. Gigantische Tore führen Sie durch die meterhohen Mauern in die mittelalterliche Medina. Von hier und da dringen exotische Gerüche in Ihre Nase. Besonders schöne Ornamente und Schnitzereien weist der bekannte Nejjarine Brunnen auf dem gleichnamigen Platz auf. Nicht umsonst gilt er als der schönste Brunnen der ganzen Stadt. Können Sie sich vorstellen, dass diese bezaubernden Muster von Menschenhand geschaffen wurden? Am Nachmittag erwartet Sie ein Highlight einer jeden Marokko-Reise: Sie besuchen die lebhaften Souks von Fès. Der Geruch von Gewürzen und handgemachten Lederwaren liegt in der Luft. Bunte Gewänder,
    frisches Obst und Gemüse, zahlreiche Töpferwaren und glänzende Messingleuchten säumen die gepflasterten Pfade. Alle hier präsentierten Waren werden noch heute nach jahrhundertealten Methoden von Hand gefertigt. Das ist Orient pur! In Mitten der Medina genießen Sie mit Einheimischen einen Tee und marokkanisches Gebäck in einem typischen marokkanischen Teehaus. Abendessen und Übernachtung in Fès.
  9. Tag – Fès – Meknès – Rabat – Casablanca (ca. 295 km)
    Sie verlassen Fès und machen sich auf den Weg in die nächste Königsstadt, Meknès. Wenn Sie sich für das Ausflugspaket auf Wunsch entschieden haben, besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Volubilis. Die alten Mauern stammen noch aus Römerzeiten. Schlendern Sie über die historischen Straßen und bestaunen Sie die Monumente. Weiter geht’s! Schon von weitem erblicken Sie die mächtige Stadtmauer, die Meknès noch heute umgibt. Ihr verdankt die Stadt auch ihren Spitznamen: Versailles von Marokko. Während Ihrer Besichtigung
    durchschreiten Sie das prachtvolle Stadttor Bab Mansour. Nicht umsonst gilt dieses als das schönste Tor Marokkos! Ihr Blick schweift an der riesigen Fassade empor. Die sorgsam in den weißen Stein geritzten
    Ornamente und die blauen und türkisfarbenen Mosaik-Fliesen, die sie zieren, versetzen Sie ins Staunen. Weiter geht es nach Rabat. Rabat ist nicht nur eine der vier Königsstädte des Landes, sie ist auch die administrative Hauptstadt Marokkos. Eine Stadtrundfahrt führt Sie zu den schönsten Orten der Stadt. Im Inneren der wehrhaften Mauern der Kasbah Oudaya liegt ein idyllischer Garten. Beim Spaziergang unter dem grünen Dach der Palmen und mediterranen Bäume können Sie Ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen. Außerdem bewundern Sie die weiße Fassade des Mausoleums von Mohammed V. mit ihren filigranen Ornamenten. Anschließend kehren Sie nach Casablanca zurück. Abendessen und Übernachtung in Casablanca.
  10. Tag – Abreise
    Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen in Casablanca. Rückflug nach Deutschland.
    * Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

#Leistungen#

Leistungen im Reisepreis:

  • Linienflug mit Royal Air Maroc (oder gleichwertig) nach Casablanca und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise im modernen Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
  • Zug zum Flug 2. Klasse DB
  • 9 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) Unterbringung im Doppelzimmer
  • Halbpension (9 x Frühstück, 8 x Abendessen (außer Tag 1)
  • Besuch der 4 Königsstädte
  • Geländewagenfahrt von Erfoud nach Merzouga
  • Besuch der Kasbah Taourirt in Ouarzazate (UNESCO-Weltkulturerbe)Besichtigung des Stadttors Bab Mansour in Meknès
  • 1 Reisehandbuch pro Zimmer
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021
  • kostenfreie Umbuchung bis 70 Tage vor Anreise
  • max. 16 Personen
  • 3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis 31.12.20

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Ausflugspaket pro Person 85 €
    inkl. Innenbesichtigung Hassan II.-Moschee (Tag 2)
    Jardine Majorelle, Bahia Palast und Abschiedsessen (Tag 4)
    Volubilis (Tag 9)
  • Versicherungen und Trinkgelder

Ihre geplanten Unterkünfte (Beispielunterkünfte)

Casablanca –Hotel Melliber
Essaouira –Miramar Hotel
Marrakesch –Wazo Hotel
Ouarzazate –Club Hanane
Merzouga –Hotel Palmeras y Dunas
Fes –Menzah Zalagh II Hotel

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass für die Übernachtung im Beduinenzelt an Tag 6 nur ein kleines Handgepäck pro Person mitgenommen werden darf. Alle Königspaläste in Marokko können nur von außen besichtigt werden.

Einreisebedingungen

Reisepass – Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.


Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz