Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Israel Studienreise ab 985 €

Israel Sparpreis ab 899 €

Ausflug "Westküste" ab 79 €

Ausflug Jericho ab 118 €

Jerusalem CityBreak ab 398 €

Taufstelle am Jordan

Klagemauer Jerusalem

4 Tage Wadi Rum ab 395 €

Berg Nebo Jordanien

Israel & Jordanien ab 1098 €

Klagemauer in Jerusalem

Brotvermehrungskirche

Kaukasus Reisen ab 713 €

Armenien Rundreisen

Marokko Reisen ab 496 €

Jordanien Aktiv ab 1199 €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 985 €

Ägypten Baden ab 399 €

Ägypten - Sinai ab 825 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Reisen ab 698 €

Tel Aviv City Break ab 419 €

Türkei Kappadokien ab 229 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Große Jordanienreise 2021

 

Reiseverlauf 2021

Tag 1:  Amman

Flug von Deutschland, Schweiz oder Österreich. Empfang am Flughafen Amman, Einreisehilfe, Erledigung der Visaformalitäten und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunft Freizeit für einen ersten Spaziergang in Amman. Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 2: Amman – Wüstenschlösser – Amman (ca. 160 km)

Der erste Reisetag beginnt mit einer Stadtrundfahrt in Amman: Zitadellen-Hügel, Herkules-Tempel, archäologisches Museum, römisches Theater, Souk. Anschliessend geht die Fahrt zu den legendären Wüstenschlössern Kharana , Amra und Azraq . Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 3: Amman – Jerash – Umm Qais – Amman ( ca. 220 km)

Ausflug nach Jerash, dem «Pompeji des Nahen Ostens», der Stadt der tausend Säulen, anschließend Fahrt zu den Ruinen von Gadara, nach Umm Qeis. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Golanhöhen und den See Genezareth. Weiterfahrt durch das Jordantal nach Pella und zurück nach Amman. Abendessen und Übernachtung in Amman.

Tag 4: Amman – Madaba – Berg Nebo –Kerak  Königsstrasse Petra (ca. 280 km)

Fahrt über den King’s Highway nach Petra. Unterwegs besuchen wir Madaba die Stadt der Mosaiken. Bewundern Sie unzählige der oftmals noch vollständig erhaltenen Mosaike aus der Blütezeit des einstiegen byzantinischen Bischofssitz im 5. bis 7. Jahrhundert. Ein Höhepunkt stellt die aus über zwei Millionen einzelnen Steinen bestehende Mosaikkarte des Heiligen Landes aus dem 16. Jahrhunderts dar. Weltweit einzigartig, zeigt sie die damalige Kartographie Jerusalems, des Toten Meeres und weiten Teilen des gelobten Landes. Weiter geht die Fahrt zum Berg Nebo (von hier soll Moses das gelobte Land erblickt haben), Sie blicken ins Wâdi Mujib (Arnon der Bibel) und besichtigen die Kreuzritterburg Kerak. Dann geht es weiter  zu einem der größten Weltwunder und UNESCO Welterbe:  die rote Felsenstadt Petra.   Abendessen und Übernachtung in Petra.

Tag 5: Ganztägig Petra

Besichtigung der roten Felsenstadt der Nabatäer. Durch die enge Felsschlucht, den Siq, erreichen Sie diese zu den imposantesten Ruinenstädten der Welt zählende Stadt des Totenkultes. Übernachtung und Abendessen in Petra. Am Abend Besuch von Petra by Night – lassen Sie sich von Kerzenschein und Musik verzaubern. Übernachtung in Petra 

Tag 6:  Wanderung zum Kloster Ed Deir

Ein weiterer Tag in der Nabatäerstadt! Von El-Beidha aus starten Sie zu einer 4-5-stündigen Wanderung (ca. 12 km), die Sie durch die grandiose Bergwelt Little Petras führt. Einige Passagen erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Immer wieder erhalten Sie Ausblicke auf bizarre Felsformationen und Schluchten. Sie erreichen die Felsenstadt Petra durch den Hintereingang am Kloster Ed Deir, hoch oben auf einem Plateau gelegen. Das Felsengrab gehört neben dem Schatzhaus zu den schönsten Fassaden in Petra. Der Abstieg erfolgt über eine ausgetretene Felsentreppe (ca. 1 Std., 800 Stufen, 200 Höhenmeter) hinab in den Talkessel. In der Ferne erblicken Sie die mächtigen Fassaden der Königsgräber. Beim Abstieg passieren Sie das Löwentriklinium, ein durch Erosion stark verwittertes Grabmal. Übernachtung in Petra

Tag 7: Petra – Wadi Rum (ca. 100 km)

Fahrt in eine der faszinierendsten Wüstenlandschaften: Wâdi Rum. Hier, im Tal des Mondes, wurde der Film «Lawrence von Arabien» gedreht. Auf einer etwa 3-stündigen Tour mit geländegängigem Fahrzeug haben Sie Ihr erstes Wüstenerlebnis. Sie sehen u.a. die Lawrence-Quelle und den Khazali-Canyon, einen schmalen, engen Felsspalt mit zahlreichen Inschriften. Danach Fahrt zum Camp. Am Spätnachmittag ca. 2 stündige leichte Wanderung zum «Sonnenuntergang». Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 8: Wadi Rum – Um Ashreen

*Optional zubuchbar: Heute sind Sie mit einem Kamel unterwegs. Sie reiten durch schmale Täler, vorbei an Sanddünen und farbenprächtigen Sandsteinbergen: Maldag Salma, den schmalen Canyon Siq Um Tawaqi, Um Nfoos, sehen die Felszeichnungen von Alameleh. Sie sehen landschaftlich überaus reizvolle Wâdis, Canyons, Berge, Höhlen und «wandernde Sanddünen». Wâdi Rum war Jahrhunderte eine der wichtigsten Karawanenrouten für den Gewürzhandel. Wir zeigen Ihnen u.a. den Siq el Burrah, einen langen, tiefen Canyon, «Lawrence’s House«, die Felsenbrücke «Um Frouth Rock Bridge».. Am späten Nachmittag Möglichkeit zum «Spaziergang – Wanderung» in die Wüste oder optional * 4stündige Kamelsafari. Abendessen und Übernachtung im Camp.

Tag 8: Wadi Rum –  Aqaba

Nach dem Beduinenfrühstück haben Sie noch Zeit Wadi Rum selbst zu erkunden. Gegen  Mittag geht die Fahrt über den «Sunset-Boulevard» (durch die Wüste) zum Golf von Aqaba – nach Tala Bay. Genießen sie drei erholsame Tage am Roten Meer oder bummeln Sie durch die Basare der Altstadt. Ihr Hotel in Tala Bay bietet mehrmals am Tag einen Transfer in die Altstadt von Aqaba an.  Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

Tag 10: Aqaba – Rotes Meer

Aufenthalt am Roten Meer zur freien Verfügung. Schnorcheln Sie im Meer oder erleben Sie die einmalige Unterwasserwelt bei einer Glasbodenbootsfahrt. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

Tag 11: Aqaba – Rotes Meer

Aufenthalt am Roten Meer zur freien Verfügung. Schnorcheln Sie im Meer oder erleben Sie die einmalige Unterwasserwelt bei einer Glasbodenbootsfahrt. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

Tag 12: Aqaba – Rotes Meer

Aufenthalt am Roten Meer zur freien Verfügung. Schnorcheln Sie im Meer oder erleben Sie die einmalige Unterwasserwelt bei einer Glasbodenbootsfahrt. Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

Tag 13:  Aqaba – Bethanien  –  Totes Meer (ca. 300 km)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt zum Toten Meer nach Sweimeh zum Hotel Holiday Inn Dead Sea Resort & Spa.  Auf dem Weg besuchen Sie Bethanien (Betany), eine der meistbesuchten und erst 1988 entdeckten Ausgrabungsstätte. Hier soll Johannes der Täufer Jesus getauft haben. Im Laufe der letzten Jahre sind an dieser Stelle viele Kirchen, Höhlen und Taufbecken aus der römischen und byzantinischen Zeit zu Tage gebracht worden. Viele neue Kirchen von fünf unterschiedlichen Glaubensrichtungen wurden hier gebaut.   Übernachtung und Abendessen am Toten Meer.

Tag 14:  Totes Meer zur freien Verfügung

Geniessen Sie ihren letzten Reisetag bei einem schwerelosem Bad im Toten Meer 428m unter dem Meeresspiegel. Lassen Sie sich auf der Wasseroberfläche treiben und genießen Sie die heilende Wirkung der vielen Mineralien und Mikroorganismen im Wasser.  Übernachtung und Abendessen am Toten Meer.

Tag 15:  Tag Totes Meer   – Amman Airport

Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug wie gebucht.

 

#Leistungen#

Eine 2 wöchige  Kultur- und Erlebnisrundreise Jordanien inklusive Übernachtung im Wadi Rum, kleinen Wanderungen, Badeurlaub am Golf von Aqaba sowie allen Höhepunkten des Hasmitischen Königreiches mit maximal 12 Teilnehmern. 

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Geplante Rundreisehotels/Camp oder gleichwertige Hotels 

Optional zubuchbar:

Aufpreis für 4 Ü/HP 5* Mövenpick Resort Tala Bay  p.P. 298,- € im DZ bzw. 448,- € im EZ  (Alternative zu Grand Tala Bay)

Diese Reise ist auch ohne Flug für 1878,- € im Doppelzimmer bzw. halbes Damen- oder Herren DZ (nach Verfügbarkeit) buchbar sowie mit einem zusätzlichem Badeaufenthalt am Roten oder am Toten Meer.  

Fragen Sie uns nach einem individuellem Angebot.

Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Einreisebestimmungen Jordanien:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Reisepassdaten mit, damit wir für Sie bei unserer Partneragentur in Jordanien ein kostenfreies Visum beantragen können.  Dieses Visa ist für eine einmalige Einreise und zwei Monate gültig. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Fotos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses). Ein Vertreter von unserer Partneragentur wird Sie bei der Einreise in Jordanien erwarten und gemeinsam mit Ihnen das Visum beantragen. 

Hinweis:

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Tag  1: Ankunft am Flughafen Amman

Ankunft am Flughafen Amman, Empfang durch die örtliche Agentur vor der Passkontrolle und Erledigung aller Einreiseformalitäten. Transfer ins Hotel in Amman. Abendessen/Übernachtung in Amman

Tag 2: Amman – Jerash – Amman ca. 150 km

Wir besuchen das alte und neue Amman im Rahmen einer Stadtrundfahrt und besichtigen die Zitadelle mit dem Archaeologischen Museum sowie das guterhaltene roemische Theater. Die Zitadelle ragt hoch über Amman auf und ist eines der fruehesten Festungswerke. Man hat dort bei verschiedenen Ausgrabungen zahlreiche roemische, byzantinische und fruehislamische Gegenstaende sicherstellen koennen und die Ausgrabungen sind noch nicht Abgeschlossen. Zu den wichtigen Bauwerken gehoeren der Herkulestempel, der omaijadische Palastkomplex sowie die byzantinische Kirche. Das roemische Theater wurde ca. 151 n.Chr. erbaut und bot rund 6000 Zuschauern Platz. Es wurde zu Teilen restauriert und wird heute wieder fuer kulturelle Veranstaltungen genutzt. Jerash ist eine der besterhaltenen Ruinenstaetten der roemischen Welt. Zu Zeiten der Roemer wurde Jerash Gerasa genannt und war Mitglied in der Dekapolis, ein Wirtschaftsbund zehn verschiedener griechisch-roemischer Staedte. Noch heute kann man durch den Triumphbogen spazieren, den die Stadt 129 n.Chr zu Ehren Kaiser Hadrian errichtete. Die Bauweise der damaligen Zeit war soweit fortgeschritten, dass auch heute noch viele Teile der Stadt original sind. Andere Teile wurden jedoch mit viel Muehe gewissenhaft restauriert. Man kann die 600m lange Sauelenstrasse langspazieren, auf der heute noch Wagenspuren sichtbar sind. Abendessen in einem Orientalischen Restaurant Übernachtung in Amman .

Tag 3: Amman – Wüstenschlösser – Bethanien – Totes Meer ca. 150 km

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Wüstenschlösser und Bethanien. Der Ort Bethanien jenseits des Jordan, wo Johannes der Täufer lebte und Jesus getauft wurde, ist seit Langem aus Bibelstellen (Johannes 1:28 und 10:40) und byzantinischen Texten aus dem Mittelalter bekannt. Seine Lage wurde inzwischen im Gebiet am Ostufer des Jordans im Haschemitischen Königreich Jordanien bestimmt. 400 meter unter Meeresspiegel liegt das Tote Meer und ist damit die tiefste Stelle der Erde. Genießen Sie das einmalige Badeerlebnis in dem stark Salz und mineralhaltigen Wasser, in dem Sie nicht untergehen können. Abendessen und Übernachtung am Toten Meer .

Tag 4: Totes Meer – Berg Nebo – Madaba – Königsstrasse – Kerak – Petra und Petra by Night ca. 280 km

Es wird vermutet, dass der Berg Nebo der Bestattungsort des Propheten Moses ist. Durch Ausgrabungen hat man eine Basiklika und mehrere Klostergebaeude von fruehbyzantinischen Christen zum Vorschein bringen koennen. Von einer Aussichtsplattform kann man bis Jerusalem und Bethlehem schauen. Madaba wir auch die Stadt der Mosaiken genannt. Als Hauptattraktion gilt das byzantinische Palaestina Mosaik in der griechisch – orthodoxen St. Georgs Kirche. Urspruenglich bestand es aus zwei Millionen Mosaiksteinchen und hatte eine Groesse von 25 x 5 Metern. Das Mosaik zeigt Huegel, Taeler, Doerfer, Staedte bis hin zum entfernten Nildelta. Entlang der alten Koenigsstrasse befindet sich die Kreuzritterburgen Kerak. Die Kreuzritterburg Kerak bestand schon lange als Festung, wurde aber erst 1142 zur Kreuzritterburg. Payen le Bouteiller war Bauherr und auch der erste Burgherr. 1170 wurde die Abwehrkraft der Burg das erste mal auf die Probe gestellt. Nur Ed-Din belagerte die Burg, um einer syrischen Karawane die ungehinderte Durchreise nach Aegypten zu ermoeglichen. Eine zweite kurze Belagerung gab es im Jahr 1173, als Truppen Saladins und Nur ed-Dins vor der Burg Stellung bezogen. Im Laufe der Geschichte gab es noch mehrere Belagerungen.Saladdin eroberte jedoch beide in den Jahren 1188 (Kerak) und 1189 (ash – Shawbak).  Die Festung beeindruckt mehr durch ihre imposante Bauweise, als durch Schoenheit. Die Burg ist ca. 220m lang und 125m breit. Imposante unterirdische Korridore und Steinhallen sind durch eine massive Holztuer zugaenglich. Übernachtung in Petra. 

Tag 5: Ganztägige Besichtigung von Petra   – ca. 6 -8 km Wanderung

Petra – wohl die faszinierendste Sehenswuerdigkeit in Jordanien. Petra ist eins der Weltwunder und begeistert durch seine imposante Architektur. Die Stadt wurde durch den Stamm der Nabataeer vor mehr als 2000 Jahren errichtet. Durch den Siq, eine 1,2km lange Felschlucht mit bis zu 100m hohen Felswaenden, gelangt man zu Fuss oder mit einer Pferdekutsche in das Innere der Berge. Als erstes erblickt man die atemberaubende Fassade des Schatzhauses, Al Khazneh. Es wird vermutet, dass in diesem Schatzhaus Gold, Edelsteine und andere Schaetze aufbewahrt wurden. Gekroent von der Urne auf der Spitze. Die Fassade des Schatzhauses ist ca. 45m hoch und 30m breit und ist im 1. Jhdt. v. Chr. errichtet worden. Man vermutet, dass es urspruenglich ein Grabmal fuer einen nabataeischen Koenig war und spaeter als Tempel genutzt wurde.  Neben vielen anderen Sehenswuerdigkeiten in Petra, die man selbst bei einem einwoechigen Besuch nicht alle erkunden kann, gibt es das Kloster – Al Deir. Rund 800 Stufen fuehren zu dem imposanten Bauwerk empor, dass aus 45x50m großen Gebäuden besteht. Noch vieles mehr gibt es zu entdecken, erleben Sie es selbst. Am Abend beginnt Ihr Spaziergang zu Petra bei Nacht bis zum Schatzhaus bei 1800 Kerzenlichter und Romantischer Beduinen Musik, genießen Sie das einmalige Erlebnis. Unser Reiseleiter wird Sie natürlich begleiten. Abendessen und Übernachtung in Petra.

Tag 6:  Petra – Little Petra – Fahrt nach Wadi Rum

Nach dem Frühstück startet Ihre Lawrence of Arabia Entdeckung im Wadi Rum im klassischen Beduinen Jeeps. Wadi Rum, das Wüstental der Beduinen, eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen, wird Sie beeindrucken. Die Berge um das Wadi Rum, die mit 1254 m (Jebel Rum) ihre groesste Hoehe erreichen, sind aus Granit und Sandstein aufgebaut. Der dunklere Granit bildet die Bergsockel, der rِtliche Sandstein die Gipfel. Dieses typische Steingefüge erklaert die grosse Zahl von Quellen gerade im engeren Bereich von Rum: Regenwasser aus winterlichen Niederschlaegen durchdringt langsam den poroesen Sandstein, stoesst schliesslich auf den undurchlaessigen Granit und fliesst auf dieser Ebene zum Hang ab; dort entspringen dann Quellen, haeufig Dutzende von Metern über dem Talgrund. Daher verwundert es nicht, dass bereits in der Jungsteinzeit (ab etwa 8000 v. Chr.) erste Bauernfamilien den Boden um die Felsstuecke kultivierten.  Der Hoehepunkt in Wadi Rum ist sicherlich die Jeep Safari!

Nach der Jeep Tour unternehmen wir eine kleine Wüstenwanderung zum Camp. Gäste die nicht so wanderfreudig sind werden direkt zum Camp gefahren. Geniessen Sie eine sehr schöne Landschaft und die Ruhe der Wüste. Das Camp wird Ihnen hier am Abend ein typisches Beduinen Abendessen präsentieren, im Sand (Tontopf) gegartes Fleisch mit viel Gemüse und vielen Vorspeisen. Abendessen und Übernachtung Wadi Rum Camp.

Tag 7:   Wadi Rum – Aqaba Stadtrundgang – Aqaba  Hotel ca. 80 km

Nach dem Beduinen Frühstück geht die Fahrt in die Hafenstadt Jordaniens Aqaba . Hier unternehmen Sie einen Rundgang  mit Ihrem Reiseleiter (Möglichkeit der Teilnahme an einer Hafenrundfahrt oder Glasbodenbootstour). Gemeinsames Abschiedsessen am Abend in einem Fischrestaurant in Aqaba (Auch Fleisch oder Vegetarisches Essen mgl.) und Übernachtung im 5* Hotel Mövenpick Residence Aqaba City. Gäste mit einer Badeverlängerung in Tala Bay übernachten auf Wunsch bereits im Mövenpick Hotel Resort & SPA.

Tag 8 bzw. Tag 9:  Transfer Aqaba – Aqaba Airport 

Sie werden von einem Mitarbeiter der örtlichen Agentur im Hotel abgeholt und  zum Flughafen Aqaba begleitet. Rückflug von Aqaba via Amman. 

 

#Leistungen#

Kommen Sie mit uns nach Jordanien, ein Land das facettenreicher nicht sein könnte. Während dieser Reise machen Sie immer wieder Bekanntschaft mit  faszinierenden Eindrücken und Erlebnissen. Die Hauptstadt Amman, der Römerstadt Jerash, die beeindruckende Felsenstadt Petra und die atemberaubenden Wüstenlandschaften des Wâdi Rum erwarten Sie bereits! Erleben Sie  Petra bei Nacht – ein einmaliger, abendlicher Spaziergang bis zum Schatzhaus bei 1800 Kerzenlichter, begleitet von Romantischer Beduinen Musik.

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Ihre Rundreisehotels oder gleichwertig :

Hinweis:  Auch ohne Fluganreise buchbar ab 1198,- € pro Person im Doppelzimmer oder mit 3 Übernachtungen/Frühstück Badeverlängerung in Tala Bay – Aqaba –  5* Mövenpick Resort & SPA  ab 348,- EUR

Einreisebestimmungen Jordanien:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Reisepassdaten mit, damit wir für Sie bei unserer Partneragentur in Jordanien ein kostenfreies Visum beantragen können.  Dieses Visa ist für eine einmalige Einreise und zwei Monate gültig. Bei der Einreise werden unter Umständen biometrische Daten erfasst (Aufnahme von Fotos, Abnahme von Fingerabdrücken, Scannen des Reisepasses). Ein Vertreter von unserer Partneragentur wird Sie bei der Einreise in Jordanien erwarten und gemeinsam mit Ihnen das Visum beantragen. 

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 


Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht:


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz