Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Wanderreise Jordanien ab 1249 €

Marokko Reisen ab 496,- €

Kurzreise Petra Jordanien ab 398 €

Jordanien Aktiv ab 1199,- €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 999,- €

Ägypten Baden ab 399 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Schönheiten ab 725 €

Tel Aviv ab 419 € inkl. Flug

Türkei Reisen ab 249 €

Jordanien Reisen ab 498 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745,- €

Israel Rundreise ab 899 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Iran entspannt erleben

Reise drucken
Darvazeh Quran Gate in Shiraz
Leistungen
Reiseverlauf
Termine

Sie erleben auf dieser Reise die imposanten Ruinen von Persepolis und gewinnen Einblicke in den Islam und Zoroastrismus. Mit jeweils drei Nächten in den märchenhaften Städten Isfahan, Shiraz und Yazd können Sie sich Zeit nehmen, die Städte zu entdecken und in den Zauber des Irans einzutauchen. Bei Ihren Spaziergängen, Teepausen oder einem Bummel auf dem Basar lernen Sie die Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Iraner kennen.

Leistungen im Reisepreis:

  • Bequemer Nonstop-Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Teheran und zurück
  • inkl. Steuern und Gebühren, Sondertarif, Platzangebot begrenzt.
  • Inlandflug Teheran – Shiraz (Economy)
  • Transfers und Rundfahrten im klimatisierten Fahrzeug
  • 14 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC wie beschrieben
  • Frühstück, Mittagessen und Abendessen  lt. Programm
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • mind. 4 – max. 12 Teilnehmer

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Reiseversicherungen
  • Zug zum Flug  p.P. 69,- € optional buchbar
  • Anschlussflug von anderen Flughäfen ab 100,- € (nach Verfügbarkeit nur bei Lufthansaflügen möglich)
  • Visum Iran ca. 80,- € oder über www.visabox.de

Ihre Hotels 2017 o.ä.

Ort          Unterkunft               Nächte Sterne*
Teheran – Mashhad 2 ***
Shiraz – Elysee 3 ****
Kerman – Tourist Inn 2 ***
Yazd – Traditional Dad 3 ****
Isfahan – Venus 3 ****
Kashan – Negarestan 1 ****

Ihre Hotels 2018 o.ä

Ort          Unterkunft               Nächte Sterne*
Teheran Mashhad   2 ***
Shiraz Setaregan / Elysee 3 ****
Kerman Tourist Inn / Akhavan 2 ***
Yazd Moshir / Dad / Fahadan 3 ****
Isfahan Venus / Avin / Piruzi 3 ****
Kashan Negarestan/Sabze Niasar 1 ***/****

Reiseverlauf

Reiseverlauf 2018 weiter unten

Reiseverlauf 2017:

1. Tag: Anreise in den Iran
Sie fliegen mit Iran Air von Frankfurt/M. nach Teheran, wo Sie am späten Abend landen. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem ersten Rundreisehotel. Eine Übernachtung in Teheran.

2. Tag: Teheran
Auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt erleben Sie die facettenreiche Metropole an den Hängen des Elburs-Gebirges. Ein Höhepunkt Teherans ist der Besuch des eindrucksvollen Golestan Palastes (UNESCO Weltkulturerbe). Der einstige Regierungssitz der kadscharischen Könige gehört zu den ältesten historischen Monumenten der Stadt. Nach einem Gang über den Großen Basar erwartet Sie im trendigen Diamond Café ein kleines Mittagessen. Anschließend erhalten Sie im Nationalmuseum einen guten Überblick über die jahrtausendealte Geschichte und Kultur des Landes und von der Aussichtsplattform des Fernsehturms einen Eindruck von seiner Hauptstadt. Am Abend fliegen Sie nach Shiraz.  3 Übernachtungen mit Frühstück/Mittagessen in Shiraz.

3. Tag: Persepolis

Ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise:  Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von Prunk und Pracht der einstigen Königsstadt. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen und besuchen Sie anschließend die in den Fels eingelassenen Achämeniden-Gräber in Naqsh-e Rostam. (F)

4. Tag: Shiraz

Der heutige Tag ist der Stadt der Dichter und Rosen gewidmet. Lassen Sie sich in der prächtigen Anlage des Eram-Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören und genießen Sie das faszinierende Spiel von Wasser, Licht und Schatten in dem berühmten Persischen Garten (UNESCO Weltkulturerbe). Pilgern Sie danach zu dem vielbesuchten Grabdenkmal des weltbekannten Poeten Hafis. Lauschen Sie Ihrem Reiseleiter, der Ihnen Gedichte auf Deutsch und Persisch rezitiert. Im Anschluss besuchen Sie die Ali ebn-e Hamzeh-Moschee, die mit ihren schönen Spiegelmosaiken beeindruckt. Im historischen Zentrum bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakilbasars und lassen sich von dem bunten Treiben und den vielen verschiedenen Düften des Orients verzaubern. Die Begegnung mit einem Essenzen-Hersteller rundet den Basarbesuch ab. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfü­gung. (F)

5. Tag: Auf nach Kerman

Eine lange, aber abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Fahrt führt Sie entlang des Maharlu- und Bakhtegan- Salzsees nach Kerman. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen des Sarvestan-Palastes, der von dem Sassanidenherrscher Bahram V. im 5. Jh. errichtet wurde. 2 Nächte Frühstück und Abendessen in Kerman.

6. Tag: Mahan

Ein Halbtagesausflug führt Sie heute nach Mahan. Die türkisfarbene Hauptkuppel und die Minarette der schönen Sufi-Grabanlage des Schah Nematollah Vali sind bereits aus der Ferne zu erblicken. Verweilen Sie im terrassenförmig angelegten Shahzadeh-Prinzengarten und lauschen Sie dem plätschernden Wasser, das über Kaskaden hinab läuft. Zurück in Kerman besuchen Sie den Basar und den Ganj Al Khan Komplex mit seiner alten Karawanserei und dem Badehausmuseum. (F)

7. Tag: Unterwegs nach Yazd

Sie reisen heute auf der alten Handelsroute und entlang von Pistazienfeldern nach Yazd und besichtigen unterwegs die Zeynoddin Karawanserei, die im Herzen der Wüste liegt. In Yazd erwartet Sie eine Wüstenstadt im zentralen Hochland, die für ihre prachtvolle traditionelle Architektur bekannt ist. Am späten Nachmittag besichtigen Sie die „Türme des Schweigens“, ehemalige Bestattungsplätze, die auf Yazd als Hochburg der Zoroastrier verweisen.        3 Übernachtungen und Frühstück/Abendessen in  Yazd. 

8. Tag: Yazd – Zentrum der Zoroastrier

Nach dem Frühstück besuchen Sie das interessante Wassermuseum, in dem Ihnen die großartige Technik der Qanate zur Wasserversorgung erklärt wird. Von diesen befinden sich noch heute 11 intakte Exemplare im Iran, welche 2016 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurden. Auf Ihrem Rundgang durch die Altstadt sehen Sie die Freitagsmoschee sowie den Amir Chaqmaq Takiyeh Arkadenbau, der mit seinem einladenden Vorplatz heute noch für schiitische Passionsspiele genutzt wird. Außerdem erwartet Sie heute der zoroastrische Feuertempel sowie ein Spaziergang im Dowlatabad-Garten mit dem prächtigen Windturm-Pavillon, in dem Ihnen, falls möglich, ein iranischer Architekt die kühlende Funktion der Windtürme erklärt. (F)

9. Tag: Yazd – Chak Chak

Heute machen Sie einen Ausflug in die Wüste. In der Einsamkeit der weiten Landschaft liegt an einem Berghang Chak Chak. Dieser zoroastrischen Pilgerstätte statten Sie einen Besuch ab, sofern keine religiösen Feiern stattfinden. Den Rest des Tages verbringen Sie nach Ihrem Wunsch. Bummeln Sie durch die Altstadt oder besuchen Sie ein Zurkaneh, ein traditionelles Krafthaus. (F)

10. Tag: Auf nach Isfahan

Auf Ihrem Weg nach Isfahan fahren Sie entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir zur Wüstenstadt Nain, die für ihre kunstvoll handgefertigten Teppiche berühmt ist. Dort besuchen Sie die Freitagsmoschee, eines der ältesten islamischen Bauwerke im Iran. Später erreichen Sie Isfahan, zweifelsohne eine der schönsten Städte im Iran. Am Abend unternehmen Sie einen Spaziergang über eine der historischen Bogenbrücken und lassen Ihren Tag in einem stimmungsvollen Teehaus ausklingen. 3 Nächte in Isfahan. (F/A)

11. Tag: Isfahan

bezaubert mit einer märchenhaften Szenerie mit imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Auf der Terrasse des Ali-Qapu- Palastes haben Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Iman Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Entdecken Sie anschließend das Labyrinth des farbenfrohen Basars und besuchen die Sheikh Lotfollah Moschee sowie die Imam Moschee. Am Nachmittag können Sie dann selbst auf Entdeckungsreise gehen. Bummeln Sie über den Basar oder besuchen Sie eines der Teehäuser und kommen bei einer Tasse Tee schnell ins Gespräch mit den Einheimischen. (F)

12. Tag: Isfahan

Am Morgen besuchen Sie die große Jame-Moschee (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihrer beeindruckenden Säulenhalle und den Chehel Sotun-Palast mit seinen außergewöhnlichen Fresken – ein faszinierendes Beispiel safawidischer Architektur. Mit der Besichtigung der Vank-Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheit im Land der Schiiten. (F)

13. Tag: Über Abyaneh nach Kashan

Am Vormittag verlassen Sie die Märchenstadt Isfahan und fahren in das Bergdorf Abyaneh – ein malerischer Ort mit roten Lehmziegelhäusern, die sich an den steilen Hang schmiegen. Hier können Sie die traditionelle Verbundenheit nicht nur in der Architektur beobachten, sondern auch im Alltagsleben seiner Einwohner. In Kashan besichtigen Sie das frühere Wohnhaus der alten Kaufmannsfamilie Tabatabai. Ein Anziehungspunkt stellt auch der Fin-Garten dar, ein perfektes Beispiel der persischen Gartenkunst. 1 Übernachtung mit Abendessen in Kashan. (F/A)

14. Tag: Teheran

Nach Ihrer Rückkehr in die Hauptstadt gegen Mittag flanieren Sie anschlie­ ßend durch die große Saad Abad-Palastanlage, die früher als Sommerresidenz der Schahs diente. Sie besuchen den Weißen Palast, einst Empfangspalast Schah Rezas, sowie den Grünen Palast, der seinem Namen aufgrund seiner prachtvollen Auskleidung mit grünem Marmor alle Ehre macht. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsessen vor der schönen Kulisse der Berge im Norden der Stadt. (F/A)

15. Tag: Transfer zum Flughafen am frühen Morgen und Rückflug nach Deutschland, Schweiz oder Österreich.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

 

Reiseverlauf 2018: 

1. Tag: Anreise in den Iran

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Teheran, wo Sie am Abend landen. Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Teheran

2. Tag: Teheran

Erleben Sie die facettenreiche Metropole an den Hängen des Elburzgebirges. Ein Höhepunkt Teherans ist der eindrucksvolle Golestan-Palast (UNESCO Weltkulturerbe). Sie besuchen das Herzstück, den Empfangspalast der kadscharischen Könige. Wenig später mischen Sie sich in einem der trendigen Teheraner Cafés unter die modernen Städter und stärken sich mit einem leckeren Imbiss. Den Kadscharen begegnen Sie auch beim nächsten Programmpunkt, im Nationalmuseum, das ihnen einen Überblick über die jahrtausendealte Geschichte verschafft. Von der Aussichtsplattform des Fernsehturms genießen Sie dann den Fernblick über die Hauptstadt. Abends Flug nach Shiraz. 3 Nächte dort. (F/M)

3. Tag: Persepolis

Ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von Prunk und Pracht der einstigen Königsstadt und bilden die herrschaftliche Kulisse für Ihre Picknick-Pause. Anschließend besuchen Sie die in den Fels eingelassenen AchämenidenGräber in Naqsh-e Rostam. (F/P)

4. Tag: Shiraz

Im schönsten Morgenlicht betreten Sie die Nasir-ol-Molk-Moschee mit ihren beeindruckend bunten Zierfenstern. Dann lassen Sie sich in der prächtigen Anlage des Eram-Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören und genie- ßen Sie das faszinierende Spiel von Wasser, Licht und Schatten in dem berühmten Persischen Garten (UNESCO Weltkulturerbe). Später pilgern Sie zum vielbesuchten Grabdenkmal des weltbekannten Poeten Hafis. Lauschen Sie Ihrem Reiseleiter, der Ihnen Gedichte auf Deutsch und Persisch rezitiert. Im historischen Zentrum bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakilbasars und lassen sich von dem bunten Treiben und den vielen verschiedenen Düften des Orients verzaubern. (F)

5. Tag: Auf nach Kerman

Eine lange, aber abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Fahrt führt Sie entlang des Maharlu- und Bakhtegan-Salzsees nach Kerman. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen des Sarvestan-Palastes, der von dem Sassanidenherrscher Bahram V. im 5. Jh. errichtet wurde. 2 Nächte in Kerman. (F/A)

6. Tag: Mahan

Ihr heutiger Halbtagesausflug führt Sie nach Mahan. Die türkisfarbene Hauptkuppel und die Minarette der schönen Sufi-Grabanlage des Schah Nematollah Vali sind bereits aus der Ferne zu erblicken. Verweilen Sie im terrassenförmig angelegten Shahzadeh-Prinzengarten und lauschen Sie dem plätschernden Wasser, das über Kaskaden hinab läuft. Zurück in Kerman besuchen Sie den Basar und den Ganj Al Khan-Komplex mit seiner alten Karawanserei und dem Badehausmuseum. (F)

7. Tag: Unterwegs nach Yazd

Sie reisen heute auf der alten Handelsroute entlang von Pistazienfeldern und besichtigen unterwegs die Festung von Saryazd, die im Herzen der Wüste liegt. Nach einer langen Fahrt erwartet Sie die bekannte Wüstenstadt Yazd im zentralen Hochland, die für ihre prachtvolle traditionelle Architektur gerühmt wird. Am Abend besichtigen Sie die „Türme des Schweigens“, ehemalige Bestattungsplätze der Zoroastrier, denn Yazd ist eine Hochburg dieser Glaubensgemeinde im Iran. 2 Nächte in Yazd. (F/A)

8. Tag: Yazd

Heute erkunden Sie ein Geheimnis der Wüstenstadt und erfahren im Wassermuseum mehr über die großartige Technik der Qanate zur Wasserversorgung (UNESCO Weltkulturerbe). Auch heute begleitet Sie die zoroastrische Religion bei der Besichtigung des Feuertempels, in dem laut Erzählungen seit mehr als 1.500 Jahren das heilige Feuer brennt. In der Altstadt von Yazd erwartet Sie ein interessanter Blick über die Dächer sowie ein Spaziergang durch die Lehmgassen bis zur schönen Freitagsmoschee mit ihrem markanten, blauen Eingangsportal. Zum Abschluss des Tages schlendern Sie durch den Dowlatabad-Garten mit dem prächtigen Windturm-Pavillon, in dem Ihnen Ihr Reiseleiter die kühlende Funktion der Windtürme erklärt. (F)

9. Tag: Auf nach Isfahan

Auf Ihrem Weg nach Isfahan fahren Sie entlang der Wüste Dasht-e Kavir zur Wüstenstadt Nain. Dort besuchen Sie die Freitagsmoschee, eine der ältesten im Iran. Anschließend erwartet Sie in Meybood eine alte Karawanserei – ein willkommener Halt für eine Tasse Tee. In den Gemäuern ist eine interessante Teppichausstellung untergebracht und auch ein Eishaus kann besichtigt werden. Am späten Nachmittag erreichen Sie eine der schönsten Städte im Iran: Isfahan. 3 Nächte dort. (F/A)

10. Tag: Isfahan

bezaubert mit einer märchenhaften Kulisse. Lassen Sie den Blick über einen der schönsten Plätze des Orients schweifen, den Meidan-e Iman-Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Rund um den Platz gibt es prächtige Moscheen und Paläste, sowie den farbenfrohen Basar im Arkadenbau zu entdecken. Ganz in der Nähe liegt der Chehel Sotun-Palast mit seinen außergewöhnlichen Fresken. Nachdem Sie dieses faszinierende Beispiel safawidischer Architektur besichtigt haben, können Sie selbst auf Entdeckungsreise gehen. Beim Basarbummel oder im Teehaus kommen Sie meist schnell mit den Einheimischen ins Gespräch. (F)

11. Tag: Isfahan

Am Morgen besuchen Sie die große Jame-Moschee (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihrer beeindruckenden Säulenhalle. Mit der Besichtigung der Vank-Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie anschließend einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheit im Land der Schiiten. Freuen Sie sich außerdem auf das ausgefallene Musik-Museum, das nach seiner Eröffnung 2016 zum besten privaten Museum des Irans gekürt wurde. Zum Ausklang des Tages unternehmen Sie einen Spaziergang über die historischen Brücken am Zayande-RudFluss. (F)

12. Tag: Über Abyaneh nach Kashan

Am Vormittag verlassen Sie die Märchenstadt Isfahan und fahren in das Bergdorf Abyaneh – ein malerischer Ort mit roten Lehmziegelhäusern, die sich an den steilen Hang schmiegen. Hier können Sie die traditionelle Verbundenheit nicht nur in der Architektur beobachten, sondern auch im Alltagsleben seiner Einwohner. Später erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Kashan. 1 Nacht dort. (F/A)

13. Tag: Tradition in Kashan

Kashan ist bekannt für seine Rosenfelder und destillierten KräuterEssenzen. Schon früh wurde der Ort zu einer erfolgreichen Handelsstadt und zum Sitz wohlhabender Kaufmannsfamilien. Heute besichtigen Sie das frühere Wohnhaus der Familie Tabatabai, ein Beispiel für traditionellen Prachthäuser in Kashan. Anschließend schauen Sie sich ein ehemaliges Badehaus sowie die Koranschule der Bozorg-Moschee an. Einen weiteren Anziehungspunkt stellt der Fin-Garten dar, den Sie kurz vor der Rückfahrt nach Teheran aufsuchen. 1 Nacht in Teheran. (F)

14. Tag: Teheran

In der Hauptstadt flanieren Sie durch die große Saad Abad-Palastanlage, die früher als Sommerresidenz der Schahs diente. Sie besuchen den Weißen Palast, einst Empfangspalast Schah Rezas, sowie den Grünen Palast, der seinem Namen aufgrund seiner prachtvollen Auskleidung mit grüne m Marmor alle Ehre macht. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant. (F/A)

15. Tag: Rückflug von Teheran

Am frühen Morgen Transfer und Rückflug nach Deutschland

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Reisetermin und Reisepreise

In folgender Tabelle finden Sie die Reisetermine und Reisepreise der Reise Iran entspannt erleben. Um eine Buchungsanfrage zu stellen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Preis Ihres Wunschzeitraums.

# Anreise Abreise DZEZBemerkung
GLA1718.11.201702.12.20172799 €3339 €
GLA1725.11.201709.12.2017 2799 €3339 €
GLA1723.12.201706.01.2018 2799 €3339 €
GLA1803.03.201817.03.2018 3299 €3894 €
GLA1824.03.201807.04.2018 3399 €3994 €
GLA1831.03.201814.04.2018 3299 €3894 €
GLA1807.04.201821.04.2018 3099 €3694 €
GLA1814.04.201828.04.2018 2999 €3594 €
GLA1827.04.201811.05.2018 2999 €3594 €
GLA1805.05.201819.05.2018 2999 €3594 €
GLA1812.05.201826.05.2018 2999 €3594 €
GLA1819.05.201802.06.2018 2899 €3494 €
GLA1809.06.201823.06.2018 2899 €3494 €
GLA1825.08.201808.09.2018 2799 €3394 €
GLA1801.09.201815.09.2018 2799 €3394 €
GLA1822.09.201806.10.2018 2799 €3394 €
GLA1829.09.201813.10.2018 2899 €3494 €
GLA1806.10.201820.10.2018 2999 €3594 €
GLA1810.10.201824.10.2018 2999 €3594 €
GLA1813.10.201827.10.2018 2999 €3594 €
GLA1820.10.201803.11.2018 2999 €3594 €
GLA1810.11.201824.11.2018 2999 €3594 €
GLA1817.11.201801.12.2018 2999 €3594 €
GLA1822.12.201805.01.2019 2999 €3594 €

Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht: