Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - Fr  09.00 - 19.00 Uhr | Sa  10.00 - 16.00 Uhr | So  13.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Wanderreise Jordanien ab 1249 €

Marokko Reisen ab 496,- €

Kurzreise Petra Jordanien ab 398 €

Jordanien Aktiv ab 1199,- €

Jerusalem mit Flug ab 398 €

Israel & Dead Sea ab 999,- €

Ägypten Baden ab 399 €

Oman Rundreise ab 998 €

Jordaniens Schönheiten ab 725 €

Tel Aviv ab 419 € inkl. Flug

Türkei Reisen ab 249 €

Jordanien Reisen ab 498 €

Iran Reisen ab 1199 €

Marokko Wandern ab 745,- €

Israel Rundreise ab 899 €

Muscat - Oman ab 998 €

Libanon Rundreise ab 1196 €


Erlebnis Iran & Aserbaidschan

Reise drucken
Bishapour
Leistungen
Reiseverlauf
Termine

Ausführliche Iran-Rundreise mit allen Höhepunkten: Isfahan, Shiraz, Yazd, Persepolis und Abstecher zum Kaspischen Meer und in die Provinz Aserbaidschan. Mit Besichtigung von 11 UNESCO-Weltkulturerbestätten.

Leistungen im Reisepreis:

  • Flug ab/an Frankfurt  nach Teheran
  • Flughafensicherheitsgebühr/Steuern
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus/ Minibus
  • 19  Übernachtungen in guten Mittelklassehotels lt. Liste o.ä.
  • Frühstück und Abendessen lt. Programm
  • Ausflüge, Besichtigungen lt. Programm
  • alle Eintrittsgelder, deutschsprachige Führung gemäß Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Hochwertige Reiseliteratur Iran
  • Visareferenz Iran
  • mind. 6 max. 12 Teilnehmer

Leistungen nicht im Reisepreis:

  • Visabeschaffung ca. € 80,– oder direkt bei www.visabox.de
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Zug zum Flug p.P. € 69,-  (Bitte bei Buchung anmelden)

Ihre Rundreisehotels:  (*Landeskategorie – Änderungen sind vorbehalten)

Teheran – Hotel Mashhad / Hotel Aramis  2 Nächte ***/****
Banda-e Anzali – Jahangardi / Sefidkenar 1 Nacht ***
Sarein – Laleh 1 Nacht ****
Täbriz – Gostaresh 2 Nächte  ****
Maragheh – Grand Hotel 1 Nacht ****
Hamadan – Azadi / Baba Taher 1 Nacht ****
Kermansah – Jamshideieh / Azadegan 1 Nacht ***/****
Ahvas – Oxin / Iranica 1 Nacht ***
Shiraz – Setaregan / Elysee 3 Nächte  ****
Yazd – Fahadan / Arg / Dad 2 Nächte ****
Isfahan – Venus / Avin / Piruzi 3 Nächte ****
Teheran – Ibis Hotel 1 Nacht ****
*Landeskategorie
 

Wichtige Hinweise zu Visum & Einreise:

Pass : Jeder Reisegast benötigt einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über 2 freie Seiten verfügt. Sollte der Pass einen israelischen Einreisestempel erhalten, sind die Visabeantragung und die Einreise in den Iran nicht möglich.

Visum: Es besteht Visumpflicht. Das Visum ist  von Anreise zu beantragen (oder gegen Gebühr, vor Ort zu zahlen). Für die Dauer des Aufenthaltes in Iran ist eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung notwendig. Seit 23.09.11 sind die iranischen Auslandsvertretungen verpflichtet, vor Ausstellung des Visums den Krankenversicherungsschutz zu überprüfen. Bereits bei Antragstellung des Visums in Deutschland ist deshalb das Bestehen einer entsprechenden Versicherung durch Vorlage eines Versicherungsvertrages nachzuweisen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

(Im Iran erfolgt kein Alkoholausschank. Kleidung sollte Schultern, Ellenbogen und Knie bedecken. Frauen wird empfohlen zusätzlich ein Kopftuch zu tragen.

 

Reiseverlauf

Reiseverlauf 2017

1. Tag: Anreise in den Iran

Sie fliegen von Frankfurt/M.  nach Teheran. Anschlussflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage möglich. Empfang am Flughafen, Transfer und  2 Übernachtungen in Teheran.

2. Tag: Teheran

Nach einem gemütlichen Frühstück erleben Sie auf Ihrer ganztägigen Stadtrundfahrt die facettenreiche Metropole und spüren das moderne und pulsierende Leben! Einen Überblick über die Jahrtausende alte Geschichte und Kultur des Landes erhalten Sie im Nationalmuseum. Danach flanieren Sie durch die eindrucksvolle Anlage des Golestan-Palasts (UNESCO Weltkulturerbe). Bei einem gemeinsamen Mittagessen zum gegenseitigen Kennenlernen fahren Sie auf die Aussichtsplattform des Fernsehturms, ein beliebtes Ausflugsziel der Teheraner. Es folgt ein Geheimtipp der Einheimischen zum Abschalten nach einem ereignisreichen Tag: ein Spaziergang von der Parkanlage über die bunt beleuchtete Tabiat- Brücke. (F/A)

3. Tag: Über Masuleh nach Bandar-e Anzali

Vorbei an Reis-und Tabakfelder erreichen Sie das malerische Bergdorf Masuleh (UNESCO Weltkulturerbe), das sich terrassenförmig an einen Hang des Elburzgebirges schmiegt. Nach einem Rundgang durch das Dorf setzen Sie Ihre Reise fort und erreichen am späten Nachmittag die Hafenstadt Bandar-e Anzali. 1 Nacht in Bandar-e Anzali. (F/A)

4. Tag: Fischmarkt am Kaspischen Meer

Nach dem Frühstück erkunden Sie auf dem lokalen Markt, was die Fischer heute im Kaspischen Meer gefangen haben. Vielleicht haben Sie Gelegenheit, einen Fischer nach seinem Alltag zu fragen, bevor Sie sich auf die Weiterfahrt machen? Kon-trastreiche Landschaftsbilder bestimmen den Weg. Nach einem gemütlichen Picknick an der Küste nehmen Sie die schöne Route „Asalem Khalkhal“, die Sie durch die Berge und Wälder der Region führt. 1 Nacht in Sarein. (F/A)

5. Tag: Täbiz

Gegen Mittag erreichen Sie Täbriz. Hier lernen Sie die Wahrzeichen der Stadt kennen: die Blaue Moschee, die zu den Meisterwerken der emaillierten Dekoration im Iran zählt, und den Seidenstraßenbasar (UNESCO Weltkulturerbe), einer der größten überdachten Basare der Welt. 2 Nächte in Täbriz. (F/A)

6. Tag: Thaddäuskirche

Ein ganztägiger Ausflug führt Sie durch die Einsamkeit der beeindruckenden Bergwelt West-Aserbaidschans zur armenischen Thaddäuskirche (UNESCO Weltkulturerbe), einer der ältesten Sakralbauten der Christenheit. Kloster Sankt Thaddäus ist ein früheres armenisches Kloster, welches angeblich von Judas Thaddäus im Jahre 66 gegründet worden ist. Es liegt in der Provinz West-Aserbaidschan im Iran und ca. 20 km südlich von Maku entfernt. Aufgrund seiner teilweise schwarzen Gesteinblöcken wurde dem Kloster Sankt Thaddäus auch der Beinamen „Schwarze Kirche“ gegeben. Nachmittags besuchen Sie das Rathaus und den Uhrturm in Täbriz . (F/A)

7. Tag: Höhlendorf Kandovan

Südlich von Täbriz liegt das malerische Dorf Kandovan. Viele Häuser und sogar eine Moschee sind als Höhle in den weichen Tuffstein-Felsen geschlagen und über Treppen und Brücken verbunden. Maragheh ist für seine Grabtürme bekannt. Heute besuchen Sie die ersten drei. 1 Nacht in Maragheh. (F/A)

8. Tag: Feuerheiligtümer

Auf ca. 2.000m Höhe, direkt an einem See gelegen, erkunden Sie heute die großartige Feuertempelanlage von Tacht-e Soleiman (UNESCO Weltkulturerbe). Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem heutigen Tagesziel nach Hamadan, das antike Ekbatana. 1 Nacht in Hamadan. (F/A)

9. Tag: Hamadan – Kermanshah

Heute besuchen Sie das pompöse Mausoleum des berühmten Arztes und Philosophen Avicenna. Anschließend fahren Sie auf der historischen Karawanenroute nach Kermanshah. Unterwegs wartet das berühmte Dariusrelief (UNESCO Weltkulturerbe) in Bisotun sowie die Anlage von Taq-e-Bostan mit ihren Grotten und kunstvollen Felsreliefs darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. 1 Nacht in Kermanshah. (F/A)

10. Tag: Auf nach Susa

Die heutige Route führt Sie durch die Hochtäler des Zagrosgebirges zu den Stätten alter Hochkulturen. Besichtigen Sie die antike Stätte von Susa und den Tempelbezirk von Chogha Zanbil mit der gut erhaltenen Stufenpyramide (UNESCO Weltkulturerbe). 1 Nacht in Ahwaz. (F/A)

11. Tag: Bischapur, Stadt der Sassanieden

Der Weg in die Oasenstadt Shiraz führt Sie zuerst durch die Provinz Khuzestan, das wichtigste Ölzentrum des Landes. Durch atemberaubende Hochtäler des Zagrosgebirges erreichen Sie dann die Paläste und imposanten Reliefs der antiken Sassanidenstadt Bischapur, bevor Sie an Ihrem Tagesziel Shiraz ankommen. 3 Nächte in Shiraz. (F/A)

12. Tag: Shiraz

Zusammen mit vielen Einheimischen pilgern Sie heute zu den Mausoleen der weltbekannten Poeten von Hafis und Saadi, die in wunderschönen Gartenanlagen gelegen sind. Danach bummeln Sie über den Basar bei der Vakil-Moschee und werden in eine bezaubernde Welt aus betörenden Gewürzen und Düfte des Orients sowie einem bunten Markttreiben entführt. (F/A)

13. Tag: Persepolis

Ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von Prunk und Pracht der einstigen Königstadt. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen und besuchen Sie anschließend die in die Felswand eingelassenen Achämeniden-Gräber in Naqsh-e Rostam. Zurück in Shiraz lassen Sie sich in der prächtigen Gartenanlage des Eram Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören und genießen Sie das faszinierende Spiel mit Wasser, Licht und Schatten in den berühmten persischen Gärten (UNESCO Weltkulturerbe). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. F/A)

14. Tag: Shiraz – Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie mehr über König Kyrus den Großen und das Altpersische Reich. In der Wüstenstadt Abarkuh legen Sie eine Pause ein und bestaunen den ältesten Einwohner des Ortes, eine mehr als 4.000 Jahre alte Zypresse. Am Abend erreichen Sie Yazd, das Zentrum der zoroastrischen Religion. 2 Nächte in Yazd. (F/A)

15. Tag: Yazd

Erkunden Sie heute Yazd mit dem zoroastrischen Feuertempel sowie die Türme des Schweigens. Das interessante Wassermuseum, der Amir Tschakhmagh-Platz, die beeindruckende Freitagsmoschee sowie ein Rundgang durch das Gassengewirr der Altstadt runden das Programm ab. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F/A)

16. Tag: Auf nach Isfahan

Auf Ihrem Weg nach Isfahan fahren Sie entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir zur Wüstenstadt Nain. Hier besuchen Sie die Freitagsmoschee, eines der ältesten islamischen Bauwerke im Iran bevor Sie die Märchenkulisse von Isfahan erreichen. 3 Nächte in Isfahan. (F/A)

17. Tag: Isfahan

Isfahan bezaubert mit einer märchenhaften Szenerie mit türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Auf der Terrasse des Ali-Qapu-Palastes erhalten Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Dieser wird auch sehr gerne von Einheimischen frequentiert, die sich hier treffen und zusammen picknicken. Vielleicht bekommen Sie ja sogar die Gelegenheit, zu einem Glas Tee eingeladen zu werden und über die aktuelle Situation im Iran zu diskutieren. Entdecken Sie anschließend u.a. das Labyrinth des farbenfrohen Basars und besuchen Sie die Sheikh Lotfollah sowie die Imam Moschee. (F/A)

18. Tag: Isfahan

Mit der Besichtigung der Vank-Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheiten im Land der Schiiten. Den Nachmittag können Sie nach Ihrem eigenen Gusto gestalten. (F/A)

19. Tag:  Kashan

Auf der Fahrt zurück nach Teheran besichtigen Sie in Kashan die frühere Kaufmannshäuser Boriujerdiha sowie Tabatabaei. Ein Anziehungspunkt stellt auch der Fingarten dar, ein perfektes Beispiel der persischen Gartenkunst. Am Abend erreichen Sie Teheran. Bei einem gemeinsamen Abendessen können Sie Ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren. Da Ihr Flug am nächsten Morgen schon früh geht, verbringen Sie die letzte Nacht in einem Hotel in direkter Nähe des Flughafens. (F/A)

20. Tag: Rückflug von Teheran am frühen Morgen mit Ankunft in Frankfurt/M. am Vormittag.

F = Frühstück, A = Abendessen

Reiseverlauf 2018

1. Tag: Anreise nach Teheran

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Teheran. 2 Nächte dort.

2. Tag: Teheran

Einen ersten Überblick über die jahrtausendealte Geschichte und Kultur des Landes erhalten Sie im Teheraner Nationalmuseum. Danach flanieren Sie durch die eindrucksvolle Anlage des Golestan-Palasts (UNESCO Weltkulturerbe) und besichtigen den Empfangspalast. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren Sie auf die Aussichtsplattform des Fernsehturms, ein beliebtes Ausflugsziel der Teheraner. Es folgt ein Geheimtipp der Einheimischen zum Abschalten nach einem ereignisreichen Tag: ein Spaziergang von der Parkanlage über die bunt beleuchtete Tabiat-Brücke. (F/M)

3. Tag: Fahrt nach Zanjan

Vorbei an Reis- und Tabakfeldern halten Sie in Qazwin und besuchen die sehenswerte große Karawanseray Sa´d alSaltaneh. Ihr zweiter Stopp in Soltaniyeh führt Sie zum Oljeitu-Mausoleum (UNESCO Weltkulturerbe), das als großartigster, mittelalterlicher Kuppelbau Persiens betrachtet wird. Ihr Tagesziel Zanjan erreichen Sie am späten Nachmittag. 1 Nacht dort. (F/A)

4. Tag: Picknick am See

Auf Ihrem Weg in Richtung der nördlichen Provinz Gilan besuchen Sie das Gilan-Rural-Heritage-Museum, ein Freilichtmuseum, in dem Sie mehr über das Dorfleben und die Traditionen der Provinz erfahren. Am wunderschönen Saqalaksar-See breiten Sie die Picknickdecke aus und genießen Tee und Leckereien in der freien Natur. Anschließend erreichen Sie eine der bedeutendsten Hafenstädte des Iran, Bandar-e Anzali. 1 Nacht dort. (F/P)

5. Tag: Kaspisches Meer

Der Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück mit Ausblick auf das Kaspische Meer und einem leichten Spaziergang entlang der Küste. Auf dem lokalen Markt sehen Sie, was die Fischer heute gefangen haben. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine kurze Bootsfahrt in der Lagune, bevor Sie über die landschaftlich reizvolle Straße „Asalem Khalkhal“ durch Wälder und Berge in Richtung Sarein fahren. Unterwegs besuchen Sie in Ardabil das Grabmal des Schah Safi al-Din (UNESCO Weltkulturerbe). 1 Nacht in Sarein. (F/A)

6. Tag: Täbriz

Nach Ihrer Ankunft in Täbriz lernen Sie bei einem Rundgang die Wahrzeichen der Stadt kennen: die Blaue Moschee, die zu den Meisterwerken der emaillierten Dekoration im Iran zählt, und den Seidenstraßenbasar (UNESCO Weltkulturerbe), einer der größten überdachten Basare der Welt. 2 Nächte in Täbriz. (F/A)

7. Tag: * Thaddäuskirche

Ein langer Ausflug führt Sie durch die Einsamkeit der beeindruckenden Bergwelt West-Aserbaidschans zur armenischen Thaddäuskirche (UNESCO Weltkulturerbe), einer der ältesten Sakralbauten der Christenheit. Zurück in Täbriz besichtigen Sie das Rathaus und den Uhrturm der Stadt. (F/P) * Der Ausflug zur Thaddäuskirche kann  in  den Wintermonaten Oktober bis Mitte April – wetterbedingt nicht immer gewährleistet werden – es wird dann vor Ort ein Alternativprogramm angeboten.

8. Tag: Höhlendorf Kandovan

Südlich von Täbriz liegt das malerische Dorf Kandovan. Viele Häuser und sogar eine Moschee sind als Höhle in den weichen Tuffstein-Felsen geschlagen und über Treppen und Brücken verbunden. Maragheh ist für seine Grabtürme bekannt. Heute besuchen Sie die ersten drei. 1 Nacht in Maragheh. (F)

9. Tag: Feuerheiligtümer

Ein Morgenspaziergang führt Sie zum vierten Grabturm in Maragheh mit dem schönen Sternenschmuck am Portal. Dann geht es in die Berge: In ca. 2.000 m Höhe, direkt an einem See gelegen, besuchen Sie die großartige Feuertempelanlage von Tacht-e Soleiman (UNESCO Weltkulturerbe). Ihr Tagesziel Hamadan erreichen Sie am Abend. 1 Nacht dort. (F/P)

10. Tag: Hamadan – Teheran

Heute besuchen Sie das pompöse Mausoleum von Esther und Mordechai, eine wichtige jüdische Pilgerstätte. Ein Abstecher bringt Sie danach zur Ali-Sadr-Höhle zwischen Hamadan und Teheran, die größte Wasserhöhle der Welt. In kleinen Booten gleiten Sie durch die unterirdischen Kammern. 1 Nacht in Teheran. (F)

11. Tag: Shiraz

Am Morgen fliegen Sie nach Shiraz. Nach einem traditionellen Mittagessen bummeln Sie über den Basar bei der Vakil-Moschee und können zwischen Gewürzen, Süßigkeiten, Tuchwaren und Kunsthandwerk um die besten Preise feilschen. 3 Nächte in Shiraz. (F/M)

12. Tag: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe).

Die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Achämeniden-Stadt und Schauplatz der Weltgeschichte ist ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von der einstigen Pracht. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen. Anschließend besuchen Sie die Felsengräber der Achämeniden in Naqsh-e Rostam. (F)

13. Tag: Shiraz

Der heutige Tag ist der Stadt der Dichter und Rosen gewidmet. Zuerst besuchen Sie die wunderschöne Nasir al- Molk-Moschee, die wegen ihrer floralen Fliesendekoration auch Rosenmoschee genannt wird. Lassen Sie sich dann in der prächtigen Anlage des Eram-Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören (UNESCO Weltkulturerbe). So wie viele Einheimische pilgern auch Sie zum Mausoleum des weltbekannten Poeten Hafis und besuchen die Aliebn-e Hamzeh-Moschee, die mit ihren schönen Spiegelmosaiken beeindruckt. (F)

14. Tag: Shiraz – Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie mehr über König Kyrus den Großen und das Altpersische Reich. Am späten Nachmittag erreichen Sie Yazd, das Zentrum der zoroastrischen Religion. Am Stadtrand besichtigen Sie die „Türme des Schweigens“, die ehemalige Bestattungsplätze der Zoroastrier. 1 Nacht in Yazd. (F/M)

15. Tag: Yazd

Erkunden Sie heute Yazd mit dem zoroastrischen Feuertempel, den Qanaten (UNESCO Weltkulturerbe) im Wassermuseum und der beeindruckenden Freitagsmoschee. Ein Rundgang durch das Gassengewirr der Altstadt rundet das Programm ab. Nachmittags geht es weiter nach Kouhpayeh. Ihre Bleibe für diese Nacht ist eine historische Karawanserei aus der Safawidenzeit. (F/A)

16. Tag: In der Wüste

Heute fahren Sie entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir nach Varzaneh am Rande der Sandwüste. Im Dorf sehen Sie vielleicht noch Frauen in traditionellen weißen Chadors. Sehenswert ist auch die uralte Zitadelle Qale Qurtan sowie der Gav-Tschah (Göpelbrunnen). Freuen Sie sich auf einen Ausflug zu den herrlichen Sand-Dünen der Wüste Khara und erleben Sie bei einem Dünen-Spaziergang den Frieden dieser umwerfenden Landschaft. Am Abend erreichen Sie Isfahan. 3 Nächte dort. (F/P)

17. Tag: Isfahan

Isfahan bezaubert mit einer märchenhaften Kulisse aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Von der Terrasse des Ali Qapu-Palastes haben Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Dieser ist ein beliebter Treffpunkt bei Einheimischen zum Picknick. Entdecken Sie anschließend u.a. das Labyrinth des farbenfrohen Basars und besuchen Sie die beeindruckende Scheich Lotfollah-Moschee sowie die Imam-Moschee. (F)

18. Tag: Isfahan

Mit der Besichtigung der Vank Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheiten im Land der Schiiten. Nach einem fröhlichen Besuch im Musikmuseum und einem Spaziergang über die historischen Brücken haben Sie den Nachmittag zur freien Gestaltung. (F/M)

19. Tag: Rückreise

Fahrt zum Flughafen Bei einem Zwischenstopp in Kashan besichtigen Sie ein früheres Kaufmannshaus und ein Badehaus. Der FinGarten ist ein weitere Anziehungspunkt. Da Sie am nächsten Morgen früh zurückfliegen, beziehen Sie ein Hotel am Flughafen. (F/A)

20. Tag: Rückflug nach Deutschland.

F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen

 

Reisetermin und Reisepreise

In folgender Tabelle finden Sie die Reisetermine und Reisepreise der Reise Erlebnis Iran & Aserbaidschan. Um eine Buchungsanfrage zu stellen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Preis Ihres Wunschzeitraums.

# Anreise Abreise DZEZ
IRRGRO20.10.2017 08.11.2017 3869 €4484 €
IRRGRO24.11.2017 13.12.2017 3799 €4414 €
IRRGRO30.03.2018 18.04.2018 4399 €5119 €
IRRGRO06.04.2018 25.04.2018 4299 €5019 €
IRRGRO20.04.2018 09.05.2018 4199 €4919 €
IRRGRO11.05.2018 30.05.2018 4199 €4919 €
IRRGRO31.08.2018 19.09.2018 3999 €4719 €
IRRGRO28.09.2018 17.10.2018 4099 €4819 €
IRRGRO10.10.2018 29.10.2018 4199 €4919 €

Kontaktformular / individuelle Reiseanfrage

Persönliche Daten

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Reisedaten

Gesamt-Teilnehmerzahl:

mögliche Abflughäfen:

Früheste Anreise:

Späteste Abreise:

Reisedauer in Tagen:

Reiseland und Programmwunsch:


Daten Ihrer Buchungsanfrage:

Reisename:

Reisenummer:

Reisezeitraum:

Reisepreis:


Aufgrund erhöhten Buchungsaufkommens kann die Bearbeitung von Anfragen derzeitig 1 - 2 Werktage in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.


Ihre Daten:

 

1. Reiseteilnehmer

2. Reiseteilnehmer

3. Reiseteilnehmer

Vorname:

*

Nachname:

*

Straße / Hausnummer:

*

Postleitzahl:

*

Stadt / Ort:

*

Email-Adresse:

*

Telefon:

*

Fax:


Gesamt-Teilnehmerzahl:*

Abflughafen:*

rail & fly:

Reiseversicherung:

Nachricht: