Israel, Jordanien & Orient Reisen

Mo - So  09.00 - 23.00 Uhr

+49 (0) 33363 526874

info@ijo-reisen.de

Städte, Küsten und Sahara

Reiseleistungen

Marokko vereint atemberaubende Gegensätze zwischen Mittelmeerküste und Atlantik. Ihre 10-tägige Rundreise führt Sie durch kontrastreiche Landschaften wie das gewaltige  Atlasgebirge und fruchtbare Oasen, kilometerlange Strände und grüne Wälder. Märchenhaft sind auch die Städte mit ihrem  einzigartig orientalischen Flair.

Für Sie stehen alle vier faszinierenden Königsstädte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat auf dem Programm, Sie besichtigen sechs berühmte UNESCO-Welterbestätten und viele weniger bekannte Kulturschätze, genießen lokale Spezialitäten  und spannende Einblicke in das traditionelle Leben der  Marokkaner. Sie sind unterwegs in einem Land voller Sonne und Wärme mit einem ganzjährig angenehmen Klima, wohnen in ausgesuchten Hotels mit 4-Sterne-Komfort und reisen in der kleinen Gruppe – der perfekte Rahmen für eine unvergessliche Zeit im wunderschönen Marokko!

Leistungen im Reisepreis:

Leistungen nicht im Reisepreis:

Hotels: Alle Hotels verfügen über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC. 

Ein Herz für Alleinreisende – Halbe Damen- und Herren Doppelzimmer buchbar. 

Hinweise zum Reiseverlauf

Ortsübliche Trinkgelder werden in Marokko für Dienstleistungen jeglicher Art erwartet (zum Beispiel Fahrer, Reiseleiter & Kofferträger).  Alle Königspaläste in Marokko können nur von außen besichtigt werden. In arabischen Ländern ist es möglich, dass in den Hotels kein Alkohol ausgeschenkt wird.

Änderungen

Routen und Hoteländerungen vorbehalten

 

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Casablanca
Ankunft in Casablanca, Begrüßung durch Ihren deutschsprachigen Guide und Transfer zum Hotel. Dort erwartet Sie ein Willkommenstee und das Abendessen. Bei der Fahrt zu Ihrem 4-Sterne Hotel bekommen Sie einen ersten Eindruck von Casablanca. 

 
2. Tag Entlang der Küste nach El Jadida und Essaouira
in Auftakt nach Maß: Heute erleben Sie schon das erste UNESCO-Welterbe El Jadida! Die portugiesische Festungsstadt aus dem 16. Jahrhundert ragt weit in den Atlantik hinein und verbirgt hinter mächtigen Mauern eine unterirdische Zisterne. Sie schlendern über den quirligen Markt und besichtigen das geheimnisvolle Zisternengewölbe, das von 25 Säulen getragen wird. Anschließend fahren Sie weiter in das kleine Fischerdorf Oualidia mit einem der schönsten Strände Marokkos. Eine Panaromatour bringt Sie in die Töpferstadt Safi. Hier schauen Sie den Handwerkern zu, wie sie auf ihren kreiselnden Scheiben kleine Wunderwerke aus Terrakotta und Ton fertigen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Essaouira und essen dort zu Abend.

 
3. Tag Essaouira
Gewaltige Stadtmauern, vom Wind und den peitschenden Wellen des Atlantiks umtost, schützen die hervorragend erhaltene Festung von Essaouira. Bei Ihrer Stadtbesichtigung genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Meer, den Hafen und die Sqala, den mächtigen historischen Festungsturm, und schlendern durch die historische Medina, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Nachmittags haben Sie einige Stunden Freizeit, bevor Sie abends zum Dinner im Hotel erwartet werden.  

 
4. Tag Marrakesch
Fahrt nach Marrakesch mit Stopp bei einer Frauenkooperative und Vorführung der traditionellen Herstellung von Arganöl. In Marrakesch Besuch der Majorelle-Gärten und des Berbermuseums. Anschließend Entspannung im marokkanischen Hammam. Check-in und Abendessen im Hotel.

 
5. Tag Marrakesch – Moscheen, Gärten, Paläste & Souks
Stadtbesichtigung Marrakesch (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Außenbesichtigung der Koutoubia-Moschee, der Menara-Gärten und des beeindruckendem Bahia-Palastes. Am Nachmittag Besuch der alten Medina. Am berühmten Platz Jamaa el fna nehmen Sie einen Tee im Panorama-Café Glacier. Abendessen im Hotel.

 
6. Tag Hoch hinauf in die „Schweiz Marokkos“ 
Welch ein Kontrast! Aus dem Gassengewirr Marrakeschs geht es heute in die Höhen des majestätischen Atlasgebirges. Über die Provinzhauptstadt Beni-Mellal, die sich durch den Bau des Staudamms von Bin el-Quidane zu einem bedeutenden Agrarzentrum in der Landesmitte von Marokko entwickelt hat, gelangen Sie nach Ifrane. Auf 1.650 Metern überrascht der Wintersportort mit Natur pur: Seen und Wasserfälle sind eingebettet in den größten Zedernwald der Welt. In der Stadt selbst können Sie typisches regionales Handwerk entdecken. Hier webt ein Mattenmacher Binsen, dort dreht sich eine Töpferscheibe, aus Thuja-Holz schnitzt man hübsche Souvenirs. Ihr nächstes Ziel ist das Berberdorf Immouzer, und allein der Weg dorthin ist überwältigend. Tiefer und tiefer windet sich die Straße durch atemberaubende Schluchten hinunter in die kleine Stadt tief im Tal. Die letzte Etappe führt zu Ihrem heutigen Tagesziel, die Königsstadt Fès. Fahrt nach Benimellal mit Stopp in Ifrane und im Berberdorf Immouzer. Ankunft in Fès (UNESCO-Weltkulturerbe) und Abendessen im Hotel. 

 
7. Tag FES – Das „größte Labyrinth der Welt“
Fès ist die älteste der vier Königsstädte Marokkos und zählt zum Welterbe der UNESCO. Ihre Altstadt, die Medina, gilt als die ­größte des Landes: In einem Labyrinth aus angeblich 9.400 Gassen kann man sich hier verlaufen! Doch keine Sorge, Ihre Reiseleitung be­gleitet Sie zielsicher zu den schönsten Orten. Es erwarten Sie architektonische Schätze aus uralten Zeiten, malerische Plätze, kunstvolle Brunnen, traditionsreiches Kunsthandwerk und un­zählige Einblicke in das Leben von einst und heute. Besuch der alten Medina und der Koranschule Medersa Bou Inania. Anschließend Kochvorführung mit traditioneller marokkanischer Küche und Mittagessen. Am Nachmittag Besuch der berühmten Souks. Abendessen im Hotel.

 
8. Tag Meknes und Volubilis
Von Fès führt Ihr Weg nach Volubilis, eine der bedeutendsten römischen Ausgrabungen in Nordafrika. Seit 1962 holten die Archäologen eine ganze antike Stadt ans Tageslicht mit prächtigen Villen, Tempeln und Thermen, Basilika und Forum, wunderschönen Mosaiken, Säulengängen und dem Caracalla-Triumphbogen als besonderes Highlight. 40 Hektar wurden bislang freigelegt und 1997 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Diesen stolzen Welterbe-Titel trägt auch Ihr nächstes Ziel, die für ihre vielen Moscheen und Minarette bekannte Königsstadt Meknès. Eine fast 40 Kilometer lange Mauer umschließt bis heute die historische Altstadt mit ihren mosaikverzierten Toren. Hinter dieser ­Mauer blieben faszinierende Sehenswürdigkeiten bewahrt. Besonders orientalisch geht es direkt am berühmten, keramikgefliesten Stadttor Bab Mansour zu, das zu den schönsten Toren der Welt zählt. Am Rande der Palaststadt besuchen Sie den Gebäudekomplex Heri es-Souani. Der riesige Getreide- und Vorratsspeicher beeindruckt mit tonnengewölbten Räumen hinter meterdicken Stampflehmmauern und endlos wirkenden Stallungen für tausende Pferde und Kamele. Zu Abendessen und Übernachtung geht es von Meknès noch ein kurzes Stückchen weiter nach

 
9. Tag Rabat und Casablanca
Stadtbesichtigung von Rabat (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Mohamed- V-Mausoleum, Hassan-Tower und Kasbah Oudaya. Weiterfahrt nach Casablanca mit Stopp am Mohammed-V-Platz und Besuch der Hassan-II-Moschee. Auf Wunsch Abendessen im berühmten Rick’s Café.

 
10. Tag
Nach dem Frühstück Abreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderung der Programmreihenfolge vorbehalten.

Reisetermine

# Anreise Abreise DZHalbes DZEZ
4858T06.09.202225.09.20221549 €1549 €1819 €
4858T20.09.202229.09.2022 1499 €1499 €1779 €
4858T04.10.202213.10.2022 1499 €1499 €1779 €
4858T18.10.202227.10.2022 1499 €1499 €1779 €
4858T01.11.202210.11.2022 1449 €1449 €1729 €
4858T15.11.202224.11.2022 1449 €1449 €1729 €
4858T29.11.202208.12.2022 1449 €1449 €1729 €
4858T13.12.202222.12.2022 1399 €1399 €1669 €
4858T10.01.202319.01.2023 1299 €1299 €1569 €
4858T24.01.202302.02.2023 1299 €1299 €1569 €